internet in china

Alle Themen rund um Politik in der Volksrepublik China
matt
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 31.03.2005, 16:46
Wohnort: shanghai

internet in china

Beitrag von matt » 11.04.2005, 12:50

hallo,
habe mal eine frage. wie ich informiert bin, kontrolliert kein land so sehr das internet wie china. da ich fuer eine laengere zeit in shanghai bin, wuerde ich gerne wissen, ob ich hier alle internetseiten abrufen darf, die frei zur verfuegung stehen und nicht bereits gesperrt wurden (wie z.b. amnesty international). soweit ich weiss, sollte man keine themen, die sich eventuell negativ auf die chinesische regierung bzw politik beziehen koennten, oder auch pornographische inhalte aufweisen, uploaden bzw in umlauf bringen (wie z.b. per email). hab ich sowieso nicht vor. mich interessiert nur das reine abrufen von internetseiten mit politischen hintergruenden. also, darf ich mich hier frei informieren, oder sollte ich sachen meiden?

vielen dank

matt
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 31.03.2005, 16:46
Wohnort: shanghai

internetrichtlinien chinas

Beitrag von matt » 14.04.2005, 18:29

hallo,
warte hierauf noch auf eine antwort. weiss jemand vielleicht etwas und kann mir helfen?

vielen dank

Babs

Beitrag von Babs » 14.04.2005, 19:14

Hallo Matt,

wenn du in ein Internetcafe gehst, musst du dich in der Regel mit deinem Pass anmelden. An deiner Stelle wäre ich da also seeeeehr vorsichtig, welche Seiten du dir anguckst. Du kannst aber von China aus ohne weiteres z.B. auf die BBC- oder die Spiegel-Seiten gehen.

Es kommt halt drauf an, was genau du unter "internetseiten mit politischen hintergruenden" verstehst. Allein die Tatsache, dass eine Seite nicht gesperrt ist, heißt noch lange nicht, dass sie erwünscht ist.

Benutzeravatar
Taikonaut
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 28.03.2005, 16:27

Beitrag von Taikonaut » 15.04.2005, 05:25

Mit dem Pass anmelden? Das musste ich noch nie...

matt
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 31.03.2005, 16:46
Wohnort: shanghai

Beitrag von matt » 15.04.2005, 08:55

musste ich bis jetzt auch nie. hab aber jetzt selber internet, da wo ich wohne, was auf meinem namen angemeldet ist. daher mein beitrag.

Kerstin

Keine Sorge

Beitrag von Kerstin » 15.04.2005, 17:30

Hallo Matt,

Keine Sorgen, du darfst ja alles. :)
Die Seite, die empfindliche Themen haben, kann man ja gar nicht in China abrufen. Also, du kannst alle Seite probieren. Wenn du die Meldung (die Seite existiert nicht!) gesehen hast, dann weißt du Bescheid. :)

Kerstin

Harman
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 40
Registriert: 31.05.2005, 07:46
Wohnort: verschiedene Orte in China

Beitrag von Harman » 08.06.2005, 05:45

Ich weiss, dass ich mit der folgenden Anmerkung heftigen Widerspruch herausfordern werde, meine aber, dass ich etwas zur Beruhigung sagen sollte. Nicht immer, wenn man eine website nicht besuchen kann, heisst das, dass sie verboten ist. Es sind manchmal einfach technische Probleme, die daran Schuld sind. Es gibt Gegenden, die mit Handy oder per Computer nur schlecht erreicht werden koennen. Andere Gruende koennen auch Reperaturarbeiten sein oder das, besonders im Winter, wegen Energieersparnis sektorweise der Strom fuer einige Stunden abgestellt wird.

Benutzeravatar
Jens
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 183
Registriert: 01.05.2005, 16:58

Beitrag von Jens » 08.06.2005, 07:24

@Harman
Du darfst dir das Internet nicht wie ein Mobiltelefonnetz vorstellen. Man kann es eher wie ein Strassennetz auffassen (Stichwort Datenautobahn), wobei auch das Meer kein Hindernis ist. Ist einer dieser "Wege" nicht benutzbar, dann gibt es unzähliche Alternativen. Die "einzige" realistische Möglichkeit für Zensur sind Webseitenfilter bei deinem Provider. Bei denen kann es aber sein, dass die eine oder andere Webseite zu "unrecht" zensiert wird, weil ein Programm über die Zensur entscheidet.

Harman
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 40
Registriert: 31.05.2005, 07:46
Wohnort: verschiedene Orte in China

Beitrag von Harman » 08.06.2005, 09:55

@Jens
ich kenne mich auf diesem Gebiet nicht so aus. Frage: An einigen Tagen kann ich einige websites schnell und problemlos benutzten, an anderen Tagen entweder nur sehr langsam oder gar nicht. Woran kann das liegen?

Benutzeravatar
Jens
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 183
Registriert: 01.05.2005, 16:58

Beitrag von Jens » 08.06.2005, 10:33

Wenn du eine Webseite aufrufst, dann ist der Weg der Daten (vereinfacht) folgendermassen:

PC <-> Provider <-> Internet <-> Webseitenanbieter

Wenn dein Internetanbindung insgesamt langsam ist, dann liegt es meist an deiner Verbindung zum Provider. Z.B. zu viele Kunden die gleichzeitig surfen.
Wenn nur gewisse Webseiten langsam sind, dann liegt es am Webseitenanbieter. Der kann die "Zugriffsgeschwindigkeit" (Bandbreite) und die Maximalanzahl von Betrachtern regeln/beschränken.
Das Internet selbst sollte keinen Engpass bilden.

Benutzeravatar
Pengembara
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 293
Registriert: 06.08.2005, 20:20
Wohnort: leider wieder Deutschland

Beitrag von Pengembara » 08.11.2005, 06:53

Bei mir spinnt Googel recht häufig. Und ich kann weiß gott nicht alle seiten aufrufen, wobei ich glaube, dass es daran liegt, dass ich hier im Studentenwohnheim wohne...
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden. - Rudolf Herzog (1869-1943)

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23676
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 08.11.2005, 13:39

Da ist ja wieder der "Internet in China"-Ordner....

ich hab ihn nicht mehr gefunden...

im "schanghai.com"-Forum hatte ich gelesen, daß "Wikipedia" in China nicht funzen soll ... egal ob deutschem, englische oder chinesische Seiten


Kann jemand dazu etwas schreiben ???

Vielen Dank im Voraus !
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Pengembara
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 293
Registriert: 06.08.2005, 20:20
Wohnort: leider wieder Deutschland

Beitrag von Pengembara » 08.11.2005, 13:44

Ja, das stimmt, ich komm in Wikipedia nicht rein, egal welche version!
wobei ich nur für meinen Anschluss hier im Studentenwohnheim sprechen kann!
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden. - Rudolf Herzog (1869-1943)

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23676
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 08.11.2005, 13:54

Pengembara hat geschrieben:Ja, das stimmt, ich komm in Wikipedia nicht rein, egal welche version!
wobei ich nur für meinen Anschluss hier im Studentenwohnheim sprechen kann!
Der Schreiberling des von mir zitierten Postings wohnt im Bereich Suzhou.... also "pi mal Daumen" die gleiche Region....
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 07.12.2005, 15:59

Kann ich auch bestätigen. hat nicht schonmal jemand anderes was darüber geschrieben wie man doch rein kommt? irgendwas mit IP adresse ändern oder so?

Ich glaub das war anderer Li......

Mal sehen ob ich den beitrag find....

Ich habs allerdings nicht so ganz gecheckt, bin armselig auf dem PC sektor....
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste