Silk Market in Peking - Beschwerde

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Antworten
peter25
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von peter25 » 26.12.2009, 12:53

Hi Leute,

Wieder mal bin ich den billigen Preisen auf dem Silkmarket in Beijing erlegen und habe mir ein Handy um 60 Euro gekauft. Mir wurde dabei garantiert dass dieses auch im Ausland funktioniert (mit jeder SIM-Karte) und dass der Akku mindestens 2 Tage haelt. Zu Hause angekommen, musste ich feststellen, dass meine Sim-Karte NICHT gelesen wird... Desweiteren haelt der Akku ganze 6 Stunden und zur Kroenung geht auch der gruene Anrufknopf nicht mehr, d.h. ich kann nicht mal mehr Handy unlocken wenn die Tastatursperre drin ist. Ich denke es war die gerechte Strafe auf die Billigprodukte in China zurueckzugreifen. Trotzdem wurmt es mich dass der Verkaeufer mit meinen hartverdienten Euros so easy davonkommt. Ich errinnere mich, dass es beim Silkmarket sowas wie eine "Beschwerdehotline" gibt. Jemand Erfahrungen damit oder soll ich besser mal die 60 Euro als weiteres
Lehrgeld verbuchen....

Benutzeravatar
trendylee
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 202
Registriert: 28.06.2006, 07:23
Wohnort: Berlin - Peking

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von trendylee » 26.12.2009, 15:21

Letzteres.

Und (weil ich es mir einfach nicht verkneifen kann): selber schuld. :wink:
The world is a book and those who don´t travel read only the first page!

robbe
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 871
Registriert: 25.10.2008, 19:47

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von robbe » 26.12.2009, 15:34

Kann mir nicht vorstellen, dass du dich da erfolgreich beschweren kannst. Du hast ja sicherlich keine Quittung und kannst nicht nachweisen, dass du es dort gekauft hast. Die werden dir wohl kaum dein Geld zurückgeben :P

Darum: Immer schön testen, bevor man an solchen Orten etwas kauft. Besonders bei Elektronik.

PS: Versuch die SIM-Karte mal irgendwie anders reinzustecken^^. Bei mir war die Beschriftung falsch :D und ich hab mich ganz schön lange gewundert wieso es nicht klappt, obwohl der Verkäufer es hinbekommen hat^^

Btw: Was für ein Handy hast du für 60€ gekauft?? Scheint mir bisschen viel für eine Kopie^^

peter25
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von peter25 » 26.12.2009, 15:53

Habe das ganze mit der Kreditkarte gezahlt, daher sollte es sich der Kauf auf alle Faelle nachweisen lassen...Leider hatte ich meine SIM im Ausland nicht dabei, da diese dort sowieso nicht funktioniert -> ergo, konnte ich auch nicht austesten ob die SIM funktioniert. Spiele wirklich mit dem Gedanken diese Transaktion bei meinem Kreditkarteninstitut anzufechten. Und ja ich war wieder einmal sausaubloed, aber nun weiss ich wie scheisse die Kopien sind!

PS.: Angeblich kann man hier einen Complaint ausfuellen, aber diese Seite scheint im Moment down zu sein: http://www.silkmarket.cc/templet/en/khts.jsp?id=781" target="_blank

Hier ist diese im google cache:

http://209.85.135.132/search?q=cache:nW ... nt=firefox" target="_blank

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von HK_Yan » 26.12.2009, 16:28

Wenn die SIM Karte in CN ging dann sollte eine deutsche Karte auch gehen. Beide Systeme sind GSM 900MHz. Ist vermutlich ein anderer Defekt. Sehe es mal als Lehrgeld und als Beweis das man bei Markenware vielleicht doch nicht nur für den Namen bezahlt.

PS: ist deine deutsche SIM GSM 900MHz?
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

peter25
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von peter25 » 26.12.2009, 17:31

Das Handy wurde nur mit einer chinesischen SIM Karte ausgetestet, dies war die SIM der Verkaeuferin. Bei meiner SIM handelt es sich um eine Wertkarte von Three.co.uk.

Wie gesagt: Ich kaufe NIE mehr fakes, ist es wirklich nicht wert!

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von HK_Yan » 26.12.2009, 17:53

Vielleicht sperrt Three ja Telefone ohne ID Nr. aus. Handys aus China haben oft keine Hardware ID.
Teste mal mit SIM von einem anderen Anbieter.

Indien hat das vor kurzem gemacht, damit wurden einige Millionen Billighandys unbrauchbar. Hintergrund ist das solche Handys absolut anonym sind und dadurch ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

peter25
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von peter25 » 26.12.2009, 18:00

Eine oesterreichische SIM scheint zu funktionieren, da kann ich den Terroristen wieder mal danken
dass England so eine Policy eingefuehrt hat. Einfach zum Kotzen alles zusammen....

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von Phytagoras » 26.12.2009, 18:07

Spiele wirklich mit dem Gedanken diese Transaktion bei meinem Kreditkarteninstitut anzufechten.
Welcher Anfechtungsgrund des BGB soll denn hier vorliegen?

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von corneta » 29.12.2009, 12:57

Vielleicht § 823 Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 263 StGB ?

Bin in solchen Fällen aber trotzdem dafür, dass man das als Lehrgeld verbuchen sollte.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Silk Market in Peking - Beschwerde

Beitrag von HK_Yan » 29.12.2009, 14:30

peter25 hat geschrieben:Eine oesterreichische SIM scheint zu funktionieren, da kann ich den Terroristen wieder mal danken
dass England so eine Policy eingefuehrt hat. Einfach zum Kotzen alles zusammen....
Das nützt dir jetzt auch nichts mehr, denn...... zur Kroenung geht auch der gruene Anrufknopf nicht mehr, d.h. ich kann nicht mal mehr Handy unlocken wenn die Tastatursperre drin ist.

Die einmalige Handynummer nennt sich übrigens "International Mobile Equipment Identity", oder kurz IMEI und man kann sie mit #06# sichtbar machen, wenn das Gerät eine hat.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste