6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
PinkButterfly
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 07.12.2007, 00:51

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von PinkButterfly » 25.07.2009, 16:58

Dankeschön!! :)

Achso,ich dachte,ich kaufe gleich so ein Prepaid-Karten-Handy-Set!Oder soll ich die Karte dann einfach in mein deutsches Handy stecken?Mit wieviel muss ich ca. rechnen?

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von aquadraht » 25.07.2009, 17:01

PinkButterfly hat geschrieben:Dankeschön!! :)

Achso,ich dachte,ich kaufe gleich so ein Prepaid-Karten-Handy-Set!Oder soll ich die Karte dann einfach in mein deutsches Handy stecken?Mit wieviel muss ich ca. rechnen?
Die SIM-Karte allein kostet so 180 Kuai, da sind dann 50Kuai (glaub ich) Guthaben drauf. Kannst die SIM einstecken, funktioniert. Chinesische SMS sehen dann allerdings aus wie ne Rechtecksammlung :)

robbe
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 871
Registriert: 25.10.2008, 19:47

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von robbe » 25.07.2009, 17:01

einfach sim-karte reinstecken, nur die karte kommt billiger. 100RMB für eine karte hab ich mal bezahlt, irgendwie 50RMB für die nummer 50RMB guthaben, weiß ich nicht so genau^^. vielleicht gehts ja auch billiger

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16782
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von Laogai » 25.07.2009, 17:09

PinkButterfly hat geschrieben:Oder soll ich die Karte dann einfach in mein deutsches Handy stecken?
Na klar! Wenn du schon ein Handy hast musst du dir keines in China kaufen! Einfach die SIM-Karte besorgen und in dein Handy einlegen. Heißer Tipp: Die deutsche SIM-Karte nicht verbaseln! So ein kleines Stück Plastik geht schnell und gerne verloren. Ich klemme sie immer ins Akkufach meines Handys.
PinkButterfly hat geschrieben:Mit wieviel muss ich ca. rechnen?
Kommt darauf an wo du dir die Karte besorgst und bei welchem Anbieter. Am Flughafen stehen Ladys. die Prepaid-Karten relativ teuer (180 RMB? inklusive Guthaben) verkaufen. Besser in der Stadt an einem Kiosk oder einem Mobilfunkladen. Ich empfehle China Mobil, hat die beste Netzabdeckung. Und lass dir versichern (doppelt oder besser noch dreifach), dass die Karte im ganzen Land (全国 quan2 guo2) gültig ist. Es gibt nämlich Karten, die nur regional funk(tionier)en!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von aquadraht » 25.07.2009, 17:16

Laogai hat recht, es ist nicht so teuer. Ich hab nachgeschaut, bei mir waren es 180, davon 100 Kuai Guthaben, nicht 50. Aber China Mobile schreibt in http://www.chinamobile.com/en/mainland/ ... syown.html für den Prepaid-Tarif:
You can buy an authentic China Mobile SIM card at any authorized newsstand or corner store, but China Mobile Service Centers usually sell them for much less; about 20 RMB (3 USD). Don't forget to bring your passport when you come to our Service Centre to register.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16782
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von Laogai » 25.07.2009, 17:31

aquadraht hat geschrieben:Laogai hat recht, es ist nicht so teuer. Ich hab nachgeschaut, bei mir waren es 180, davon 100 Kuai Guthaben, nicht 50.
:D
Mein 180 RMB? inklusive Guthaben war aus dem Kopf geschüttelt und bezog sich nicht auf dein Posting (welches ich ohnehin erst nach dem Absenden meines Postings gesehen hatte).

Aber nochmal zum SIM-Karten Typ: Wie ich schon schrieb empfehle ich China Mobil und dort eine 神州行 (shenzhouxing) Karte besorgen. Infos dazu bei Wang Jianshuo.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von bossel » 25.07.2009, 18:03

PinkButterfly hat geschrieben:Achso,ich dachte,ich kaufe gleich so ein Prepaid-Karten-Handy-Set!Oder soll ich die Karte dann einfach in mein deutsches Handy stecken?Mit wieviel muss ich ca. rechnen?
Habe bisher erst einmal eine Karte gekauft, bei der ich dann weniger Guthaben hatte, als ich bezahlen mußte (& auch nur, weil ich die Liste mit den Nrn. falsch gelesen hatte).

Kenne die Situation in Peking nicht, aber normalerweise hast Du verschiedene Nrn. zur Auswahl. Je mehr 4en drin sind, desto billiger, je mehr 8en, desto teurer. Kommt aber auch auf den Laden an. Wenn Du geizig bist (wie ich), solltest Du Dich jedenfalls nicht abzocken lassen & das Doppelte des Guthabens für so eine Karte abdrücken.

b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von b-a » 02.08.2009, 19:19

PinkButterfly hat geschrieben:bald geht es für mich nach China.

2.) Ich möchte mein BlackBerry mitnehmen und mir eine Prepaidkarte in China holen, um daheim anrufen zu können. Was empfehlt Ihr mir da, wo bekomme ich das am besten?
Guck' mal auf http://www.prepaidgsm.net" target="_blank

Bei China Mobile habe ich eine Prepaidkarte für 60 Yuan gekauft mit 50 Yuan Guthaben. Telefonieren nach D ins Festnetz kostet 1,5 Yuan/Min. über eine besondere Vorwahl. Der Preis gilt aber nur aus dem Ortsnetz, wo Du die Karte kaufst. Wenn Du zu diesem Preis aus ganz China telefonieren willst, mußt Du vorher, während Du noch in diesem Ortsnetz bist, zusätzlich 200 Yuan aufladen. Am besten gleich beim Kauf am Anfang.

Aufladecodes gibt es auch in kleinen Straßenläden, aber es ist schwierig, sich verständlich zu machen, wenn man kein Chinesisch kann. Es gibt offenbar zahlreiche unterschiedliche Prepaid-Karten, mehr als die beiden, die auf prepaidgsm.net beschrieben sind.

Skype (Skype out) ist aber trotzdem noch billiger (umgerechnet ca. 0,25 Yuan). Allerdings ist nicht sicher, ob es aus dem Hotel funktioniert, weil "broadband" in Hotels häufig ca. Modemgeschwindigkeit bedeutet.
5.) Brauche ja noch immer ein elektronisches Wörterbuch.
Woher weißt Du, daß Du das brauchst? Es wird Dir nichts nützen.
6.) Ich habe mir erst heute einen Laptop bestellt. Werde von der Firma bei der ich das Praktikum mache in Hotels untergebracht. Trotzdem wüsste ich gerne, wie ich das mit dem Internetzugang anstellen soll. Bin leider echt eine Elektronik-Niete. Muss ich mir WLAN-Spots suchen?
Du solltest wissen, wie man bei Deinem Laptop mit dem WLAN und dem LAN umgeht. In China haben viele Hotels Kabel-Internet. Man kann sich ein Patch-Kabel (LAN-Kabel) an der Rezeption ausleihen, aber die Kabel, die ich bekommen habe, waren immer schlecht. Nimm Dir selber ein ordentliches Kabel mit (Empfehlung: Patch-Kabel, 10 Meter, Cat5e). Evtl. billig auf Ebay oder http://www.reichelt.de" target="_blank kaufen.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von bossel » 03.08.2009, 19:19

b-a hat geschrieben:Skype (Skype out) ist aber trotzdem noch billiger (umgerechnet ca. 0,25 Yuan). Allerdings ist nicht sicher, ob es aus dem Hotel funktioniert, weil "broadband" in Hotels häufig ca. Modemgeschwindigkeit bedeutet.
Habe fast immer meinen Laptop dabei & bei der Benutzung von VoIP bisher noch keine Probleme gehabt.
Es wird Dir nichts nützen.
Warum? Könnte uU etwas umständlich sein, aber je nach Situation durchaus hilfreich. Bin früher oft mit meinem kleinen grünen Wörterbuch einkaufen gegangen.
(Empfehlung: Patch-Kabel, 10 Meter, Cat5e)
Habe auch immer mein eigenes Kabel dabei, aber 10m? In was für Suiten treibst Du Dich herum? Da wäre es uU günstiger einen kleinen WLan-Router mitzunehmen. Ist auch nicht schwerer & nimmt weniger Platz weg als 10m Kabel.

b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von b-a » 04.08.2009, 00:00

bossel hat geschrieben:
b-a hat geschrieben:
Es wird Dir nichts nützen.
Warum? Könnte uU etwas umständlich sein, aber je nach Situation durchaus hilfreich. Bin früher oft mit meinem kleinen grünen Wörterbuch einkaufen gegangen.
IMHO braucht man erst recht kein elektronisches, wenn man mit dem kleinen grünen umgehen kann. Aber ich bin mit Chinesisch noch nicht weit genug, um da ein ernstzunehmendes Urteil fällen zu können. Möglich, daß die elektronischen hilfreich sind.
(Empfehlung: Patch-Kabel, 10 Meter, Cat5e)
Habe auch immer mein eigenes Kabel dabei, aber 10m?
Wenn ich Deutschlandfunk-Nachrichten höre und Zähneputzen gehe, nehme ich das Notebook mit ins Bad.
Da wäre es uU günstiger einen kleinen WLan-Router mitzunehmen. Ist auch nicht schwerer & nimmt weniger Platz weg als 10m Kabel.
Ja, ist eine Überlegung wert. Aber man braucht eine zusätzliche Steckdose und u. U. deshalb eine zusätzliche Doppel- oder Mehrfachsteckdose. Und der Router braucht ja auch ein LAN-Kabel ...

Wobei mir einfällt: Es gab mal einen Asus WL-330, ein winziger Access Point, der kein Netzteil brauchte. Ist aber wohl selbst auf Ebay kaum noch zu kriegen.

Eine weitere Variante wäre ein Bluetooth-Headset und dafür das Notebook am kurzen Kabel.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16782
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: 6 Wochen China (Praktikum & Reisen)...brauche noch Rat!

Beitrag von Laogai » 04.08.2009, 00:16

b-a hat geschrieben:
bossel hat geschrieben:
b-a hat geschrieben:(Empfehlung: Patch-Kabel, 10 Meter, Cat5e)
Habe auch immer mein eigenes Kabel dabei, aber 10m?
Wenn ich Deutschlandfunk-Nachrichten höre und Zähneputzen gehe, nehme ich das Notebook mit ins Bad.
Vielleicht solltest du zukünftig Hotelzimmer mit eigenem Bad buchen?! Ich persönlich finde sanitäre Anlagen, die sich nur auf dem Gang befinden, extrem lästig... :P
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste