Qingdao

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Qingdao

Beitrag von wuseltiger » 21.06.2009, 17:18

bossel hat geschrieben:[ Erst ein gewalttätiges Schaf &

Also komm. Das Schaf mit P. zu vergleichen ist echt nicht fair ;)

Ich glaube übrigens ihr habt das Schaf vertrieben, erst Taugenix mit seiner Homophobie :D und dann Du mit Deinen Mordvorwürfen :lol:

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Qingdao

Beitrag von Philipp » 21.06.2009, 17:22

bossel hat geschrieben: Du Ärmster, da hast Du wieder mal was falsch verstanden: Ich habe mich nicht über das Gewaltverbrechen lustig gemacht, sondern über Dich & Deinen Sprachgebrauch. Abstechen bedeutet soviel wie töten oder umbringen. Davon kann bei Dir ja wohl keine Rede sein. Du scheinst noch recht lebendig.
Ach wie lustig, hahaha, können wir ja mal bei dir ausprobieren, dir hinterrücks ein Springmesser in den Arm rammen zu lassen.

bossel hat geschrieben:Noch eine Frage übrigens: Ist sich Deine "Braut" Deiner Vorurteile bewußt?
Welche "Vorurteile"? Das sind erfahrungsbedingte Urteile.

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Qingdao

Beitrag von wuseltiger » 21.06.2009, 17:24

Philipp hat geschrieben:Welche "Vorurteile"? Das sind erfahrungsbedingte Urteile.
Aber auf meine Frage bleibst Du (mal wieder) die Antwort schuldig.. Worum ging es in dem Streit?

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Qingdao

Beitrag von bossel » 21.06.2009, 17:44

Philipp hat geschrieben:Ach wie lustig, hahaha, können wir ja mal bei dir ausprobieren, dir hinterrücks ein Springmesser in den Arm rammen zu lassen.
Was denn, willst Du damit sagen, daß der Stich Dich wirklich umgebracht hat?

& jetzt willst Du's (Aber warum "wir"? & warum willst Du das von anderen erledigen lassen? Traust Du Dich nicht alleine?) schon an mir ausprobieren? Wow, tatsächlich die gleiche Klasse wie das wildgewordene Schaf.

Philipp hat geschrieben:Welche "Vorurteile"? Das sind erfahrungsbedingte Urteile.
ZB:
Philipp hat geschrieben:Chinesen kämpfen nie 1:1, sondern immer 5:1
Du hast also Erfahrung in Kämpfen mit allen Chinesen?
Da ist ein Sanatoriumsbesuch dringend angeraten.

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Qingdao

Beitrag von Philipp » 21.06.2009, 17:58

bossel hat geschrieben:Traust Du Dich nicht alleine?

Begegne du mir mal besser nicht im Dunkeln.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Qingdao

Beitrag von bossel » 21.06.2009, 18:06

Philipp hat geschrieben:Begegne du mir mal besser nicht im Dunkeln.
:lol: :roll:
Du bist echt krank! :mrgreen:

Gute Nacht. Schlaf gut & träum schön!

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Qingdao

Beitrag von wuseltiger » 21.06.2009, 20:22

Philipp hat geschrieben: Begegne du mir mal besser nicht im Dunkeln.
bossel hat geschrieben: Du bist echt krank! :mrgreen:
Meist ist solch aggressives Verhalten ein Ausdruck mangelnden Selbstwertgefühls. So sollen Gefühle der Minderwertigkeit kompensiert werden.. Mit "krank" sein hat das (wahrscheinlich) nichts zu tun..

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Qingdao

Beitrag von Philipp » 21.06.2009, 20:41

wuseltiger hat geschrieben: Meist ist solch aggressives Verhalten ein Ausdruck mangelnden Selbstwertgefühls. So sollen Gefühle der Minderwertigkeit kompensiert werden.. Mit "krank" sein hat das (wahrscheinlich) nichts zu tun..

Unser kleiner Sigmund Freud. Meistens sind Analysen wie die von wuseltiger Ausdruck eines unterbewussten Wunsches mit der eigenen Mutter Sex zu haben.

Sylvie
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 10.05.2009, 16:23
Wohnort: NRW

Re: Qingdao

Beitrag von Sylvie » 21.06.2009, 20:44

Schön, das zu lesen Ihr Lieben,

ich reise das erste Mal so weit weg und hab eh schon Muffensausen und das, was auf meine unschuldigen Stadtfragen ausdiskutiert wird, sind Gewaltverbrechen.
"Ich dachte, ich sei schlecht dran, weil ich keine Schuhe habe, bis ich einen Mann sah, der keine Füße hat."

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Qingdao

Beitrag von wuseltiger » 21.06.2009, 21:28

Nein Sylvie,

Phillipp ist ein Spinner, China ist aus meiner Sicht sehr sehr sicher. Wenn Du zufällig dort in ein Bordell gehen solltest (wie P. sehr gerne) und dort eine Motorrad-Gang zu Gast ist, einfach dran vorbei gehen.. Dann wird China ein super Reiseziel und Erlebnis... Ich hatte in China immer ein viel sichereres Gefühl als z.B. in NY..

Viel Spaß in Qindao!

Aber ich werde mich nicht mehr in Deinem Thread über P. auslassen, tut mir leid :oops:

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Qingdao

Beitrag von wuseltiger » 21.06.2009, 21:30

Philipp hat geschrieben:

Unser kleiner Sigmund Freud. Meistens sind Analysen wie die von wuseltiger Ausdruck eines unterbewussten Wunsches mit der eigenen Mutter Sex zu haben.

Und du wunderst dich, warum du ständig vermöbelt wirst.. :lol: :lol:

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Qingdao

Beitrag von Philipp » 21.06.2009, 21:39

wuseltiger hat geschrieben: China ist aus meiner Sicht sehr sehr sicher.

Naja, ich war denke ich häufiger in China als wuseltiger und kann das so nicht bestätigen. Wuseltiger ist ein Spinner.

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Qingdao

Beitrag von Philipp » 21.06.2009, 21:58

Übrigens zu so Pennern wie wuseltiger oder bossel, dass mir 2000RMB aus dem Rucksack geklaut wurden (Shanghai), 150 Euro aus der Tasche (Haikou), dass mir ein gefälschtes Busticket verkauft wurde für 120 RMB (Nanning), dass man versucht hat mir das Handy zu klauen, indem man auf der Straße in meine Hosentasche gegriffen hat (Guangzhou) und den Camcorder, indem man auf der Straße meinen Rucksack geöffnet hat, während ich gerade die Treppe zum Luohu Bahnhof hochgegangen bin (Shenzhen) ist wahrscheinlich auch auf mein unhöfliches Verhalten und nicht auf die örtlichen Kriminellen zurückzuführen.

Sylvie
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 10.05.2009, 16:23
Wohnort: NRW

Re: Qingdao

Beitrag von Sylvie » 21.06.2009, 22:39

wuseltiger hat geschrieben:Nein Sylvie,

Phillipp ist ein Spinner, China ist aus meiner Sicht sehr sehr sicher. Wenn Du zufällig dort in ein Bordell gehen solltest (wie P. sehr gerne) und dort eine Motorrad-Gang zu Gast ist, einfach dran vorbei gehen.. Dann wird China ein super Reiseziel und Erlebnis... Ich hatte in China immer ein viel sichereres Gefühl als z.B. in NY..

Viel Spaß in Qindao!

Aber ich werde mich nicht mehr in Deinem Thread über P. auslassen, tut mir leid :oops:
Ok, also wenn ich ins Bordell gehe...nich zur Motorrad-Gang...is notiert!
Ehm....gibt´s da überhaupt Bordelle für Mädels :roll:
"Ich dachte, ich sei schlecht dran, weil ich keine Schuhe habe, bis ich einen Mann sah, der keine Füße hat."

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Re: Qingdao

Beitrag von Cromson » 22.06.2009, 06:42

Philipp hat geschrieben:Übrigens zu so Pennern wie wuseltiger oder bossel, dass mir 2000RMB aus dem Rucksack geklaut wurden (Shanghai), 150 Euro aus der Tasche (Haikou), dass mir ein gefälschtes Busticket verkauft wurde für 120 RMB (Nanning), dass man versucht hat mir das Handy zu klauen, indem man auf der Straße in meine Hosentasche gegriffen hat (Guangzhou) und den Camcorder, indem man auf der Straße meinen Rucksack geöffnet hat, während ich gerade die Treppe zum Luohu Bahnhof hochgegangen bin (Shenzhen) ist wahrscheinlich auch auf mein unhöfliches Verhalten und nicht auf die örtlichen Kriminellen zurückzuführen.
Da du ja schon oft in China warst, koennte man eigentlich erwarten das irgendwann der Lerneffekt eintritt. Vielleicht solltest du dir mal anschauen was die Chinesen an Orten mit vielen Menschen machen. Rucksack vor die Brust, Handy um den Hals etc...
Nicht nur Auslaender werden oft beklaut in China, nein sogar die Chinesen selbst man mag es kaum glauben. :shock:
Zur Messerattacke und aehnlichem moechte ich mir keine Wertung erlauben. Aber ich bin der Meinung respektiere dein Gegenueber und du wirst respektiert. Ausnahmen gibt es immer, allerdings
sollten die (wenn man nicht gerade ein besonderer Pechvogel oder ueberheblicher Kotzbrocken ist) nicht mehr als einmal vorkommen.
Fuer diesen Typus Chinareisender sollte das Auswaertige Amt evtl. Reis(e)warnungen ausgeben.

So liebe Sylvie... viel Spass und mach dich auf viele neue Erlebnisse, Einfluesse, nette, neugierige und hilfsbereite Menschen gefasst. Nur ein kleiner Tip um boese Erlebnisse gar nicht erst zu erleben.
Sei immer schoen lieb (wie zu Hause) und geh nicht in Ecken in die du zu Hause auch nicht gehen wuerdest, dann wirds ne super Zeit. :mrgreen: :wink:

...und Bordelle fuer Maedels? Du wirst dich vor chinesischen Barden wahrscheinlich kaum retten koennen. Aber Vorsicht oft wird sofort an Heirat gedacht! (Ach immer diese Vorurteile) :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste