Qingdao

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Qingdao

Beitrag von Philipp » 22.06.2009, 20:30

bossel hat geschrieben: Aber, aber ... Du bist doch kein KP-Kader, also hätte es nach Deiner eigenen Aussage vermutlich sowieso keinen gekümmert. 8)

Naja, einen toten Ausländer kann man vielleicht nicht so leicht aus der Statistik streichen wie einen Verletzten.

Erst belustigst du dich über Gewaltverbrechen, dann verteidigst du einen Vergewaltiger, werde dir Abschaum nicht mehr antworten.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Qingdao

Beitrag von bossel » 22.06.2009, 20:47

Philipp hat geschrieben:Naja, einen toten Ausländer kann man vielleicht nicht so leicht aus der Statistik streichen wie einen Verletzten.
Ach wo. Es ist doch weltbekannt, daß manche Leute Selbstmord durch einen Messerstich von hinten begehen. Das wäre kein Problem gewesen...
Erst belustigst du dich über Gewaltverbrechen
Ach Gottchen, neben der fehlenden Selbstreflektion auch noch ein fehlendes Gedächtnis:
bossel hat geschrieben:Du Ärmster, da hast Du wieder mal was falsch verstanden: Ich habe mich nicht über das Gewaltverbrechen lustig gemacht, sondern über Dich & Deinen Sprachgebrauch.
dann verteidigst du einen Vergewaltiger
Oh je, wieder einer, den der beowulf gebissen hat. Lügen werden dadurch nicht wahrer, daß man sie wiederholt.
werde dir Abschaum nicht mehr antworten.
Wirklich? Unerträglich ... :shock:
Klingt ja fast, als ob Du schäumst ...

Gute Nacht, mein Lieber. Schäum nicht ins Bett!

Sylvie
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 10.05.2009, 16:23
Wohnort: NRW

Re: Qingdao

Beitrag von Sylvie » 22.06.2009, 20:52

Vielen Dank Philipp, dass Du meiner Bitte ohne zu zögern gefolgt bist.

Und an alle, die´s interessiert, ich mache dort ein Praktikum und werde jeden Tag quer durch die Stadt reisen (müssen).
"Ich dachte, ich sei schlecht dran, weil ich keine Schuhe habe, bis ich einen Mann sah, der keine Füße hat."

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Qingdao

Beitrag von wuseltiger » 22.06.2009, 21:59

Hi Sylvie,

es tut mir wirklich leid, dass diese Diskussion sich in so eine Richtung entwickelt hat. Es ist natürlich eine Tatsache, dass man überall Opfer von Verbrechen werden kann. Die Frage bei einer Auslandsreise ist einfach wie sicher ist mein Reiseziel, im Vergleich zu meiner Heimat. Und wie schon von vielen hier geschrieben: China ist ziemlich sicher. Lass Dich nicht verunsichern. Viel Spaß bei Deinem Praktikum!!

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Re: Qingdao

Beitrag von Shaolin » 23.06.2009, 04:23

Hi Silvie,

das von Ronnie wuerde ich mal so als mit wertvollstes hier stehenlassen, hab aber auch nicht alles durchgelesen weil da viel off-topic zwischen war.
Ron hat geschrieben:
Wenn man sich 'normal' verhält und die üblichen Vorsichtsmassnahmen beachtet, wie zum Bsp. in grösseren Städten den Geldbeutel etc. nicht hinten lose in der Hose stecken hat, den Rucksack an der Seite zu haben in U-Bahn/Bus etc. und grösseren Menschenansammlungen.
Ich würde auch nie die ganze Reisekasse in einen Geldbeutel mit mir rumtragen, egal ob jetzt in China oder sonstwo.
Kennst Du bestimmt, sei aber nochmal angemerkt: Deinen Pass immer nur in Kopie mitnehmen und das Original sicher zuhause verstauen.

China ist nicht sicher denn China befindet sich im Umbruch und solange kein effizientes soziales System eingefuehrt wird verbleiben Spannungen zwischen arm und reich wobei man "arm" und "reich" nicht mit unseren Massstaeben gleichsetzten kann. "Arm" kann hier bedeuten ohne Dach uebern Kopf zu verhungern und "reich" kann fuer "Arme" schon bedeuten durch den Diebstahl Deiner Uhr zumindest die naechsten 5 Tage was zu essen zu haben - deshalb wuerde ich zB auf provozierenden Schmuck oder teure Kleidung verzichten, gerade wenn Du, wie Du schreibst, taeglich auf oeffentliche Verkehrsmittel angewiesen bist und die Stadt durchkreuzt.

Menschenmassen in den oeffentlichen Verkehrsmitteln sind auch kein Verlass auf Hilfe, generell kuemmert sich in China niemand um die Belange Anderer.

Eine Abschreckung sind im Moment die Strafen bei Vergehen gegen Auslaender, die sind wesentlich drastischer als gegen locals. Trotzdem verlockt es natuerlich, ein Auslaender ist fuer solche Chinesen pauschal immer erstmal wohlhabend - schliesslich kann er reisen.

Also, immer vorsichtig aber nicht unbedingt uebervorsichtig und viel Spass in China.
* Es gibt Reis, Baby!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16519
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Qingdao

Beitrag von Laogai » 23.06.2009, 13:52

Nochmal zurückgelesen:
Sylvie hat geschrieben:Das Problem ist, dass ich an der Ocean University wohnen werde und in Richtung Flughafen zur Arbeit muß...Und die Lady, die für meine Arbeitsstelle verantwortlich ist, hat eine etwas seltsame Busverbindung genannt. Nun versuche ich rauszufinden, ob das nicht auch auf einem direkteren Weg geht...
Auf welchem Campus kommst du denn unter? Denn es gibt derer drei, die räumlich sehr weit auseinander liegen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Qingdao

Beitrag von bossel » 24.06.2009, 17:09

Shaolin hat geschrieben:Deinen Pass immer nur in Kopie mitnehmen und das Original sicher zuhause verstauen.
Ich habe immer mein Original dabei. Hat noch keiner versucht, das zu klauen.

Wenn Sylvie ihren Paß nur als Kopie dabeihat, sollte da aber auch das Visum drauf sein, va wenn sie mal verreist.
China ist nicht sicher denn China befindet sich im Umbruch
Das ist aber leicht überzogen dargestellt. Mit Ausnahme von Taschendiebstahl & Betrugsversuchen ist man in den meisten Städten durchaus sicher. Die von mir erwähnten Raubüberfälle häufen sich nur in manchen Gegenden, in die man als Tourist aber sowieso eher nicht kommt.
deshalb wuerde ich zB auf provozierenden Schmuck oder teure Kleidung verzichten, gerade wenn Du, wie Du schreibst, taeglich auf oeffentliche Verkehrsmittel angewiesen bist und die Stadt durchkreuzt.
Halte ich auch für übertrieben, oder hast Du da spezifische Info über Tsingtau?
Menschenmassen in den oeffentlichen Verkehrsmitteln sind auch kein Verlass auf Hilfe, generell kuemmert sich in China niemand um die Belange Anderer.
Auch nicht unbedingt so. Gerade als Ausländer wird man oft besser behandelt als Chinesen.


Sylvie hat geschrieben:Und an alle, die´s interessiert, ich mache dort ein Praktikum und werde jeden Tag quer durch die Stadt reisen (müssen).
Wie schon gesagt, Tsingtau dürfte eher unproblematisch sein.
Laß Dich nicht verunsichern. Passieren kann natürlich immer mal was, aber das gilt immer & überall. Außer Du bist ein Pechvogel (obwohl das mE bei ihm nicht viel mit Pech zu tun hat) wie unser Gelbfieberphilipp, der Verbrecher anzieht wie Scheiße die Fliegen, solltest Du Dir keine größeren Sorgen machen.

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Qingdao

Beitrag von Philipp » 24.06.2009, 18:33

=============
Beitrag gelöscht
=============

Admin

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Qingdao

Beitrag von corneta » 24.06.2009, 18:48

Philipp hat geschrieben:
Das zieht dich Stück Scheiße nach China, stimmts? Zuhause wie Scheiße behandelt, in China schnüffelt man an dir Scheiße was höflicher rum?
Also ich finde, nach diesem Spruch bist du der Anwärter überhaupt, wenn es darum geht, den Wettbewerb "*********** (auch kurz vom Admin zensiert)" zu gewinnen.
Bis jetzt konnte ich ja nicht ganz so nachvollziehen, warum man dich in deinem Heiratsthread förmlich gelyncht hat, zur Zeit arbeitest du aber schwer daran, dass ein gewisses Verständnis für die "Gratulanten" in mir aufkeimt.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16519
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Qingdao

Beitrag von Laogai » 24.06.2009, 18:58

Philipp hat geschrieben:
bossel hat geschrieben:spezifische Info über Tsingtau?
So wie Messerattacken?
Messerattacken sind aber nicht spezifisch Qingdao, sondern spezifisch Philipp :shock: :P
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Qingdao

Beitrag von Philipp » 24.06.2009, 18:58

corneta hat geschrieben: Bis jetzt konnte ich ja nicht ganz so nachvollziehen, warum man dich in deinem Heiratsthread förmlich gelyncht hat, zur Zeit arbeitest du aber schwer daran, dass ein gewisses Verständnis für die "Gratulanten" in mir aufkeimt.

War aber nur nachdem Bossel mich zuerst beleidigt hat, siehe:


bossel hat geschrieben:wie unser Gelbfieberphilipp, der Verbrecher anzieht wie Scheiße die Fliegen, solltest Du Dir keine größeren Sorgen machen.
Übrigens hat Bossel in diesem Forum sich nicht nur über Messerattacken belustigt, sondern auch Vergewaltiger von Frauen in Schutz genommen, naja, sympathisier halt mit wem du willst.

Benutzeravatar
admin
Administrator
Beiträge: 600
Registriert: 06.06.2004, 23:35
Wohnort: mal hier, mal dort

Re: Qingdao

Beitrag von admin » 24.06.2009, 19:20

Hallo zusammen,

es wäre schön, wenn Ihr in dieser Diskussion irgendwie zum eigentlichen Thema zurückkommen könntet.
Zur Erinnerung: http://forum.chinaseite.de/viewtopic.ph ... 18#p106418

Viele Grüße

Kim

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Qingdao

Beitrag von corneta » 24.06.2009, 19:27

@ Philipp

Bei den ganzen verbalen Attacken verliert man ein bisschen den Überblick.

Auf mich wirken die Posts von bossel zumindest so, als wenn man mit ein bisschen guten Willen auch Ironie erkennen kann.

Deine Aussagen sind eher a la "Holzhammermethode" und lassen wenig Spielraum für Interpretationen. Das könnte dir irgendwann mal zum Verhängnis werden, weil nämlich keiner mehr den Inhalt deiner Postings richtig liest, sondern dir immer unterstellt wird, du willst eh nur stänkern.

Ich kenne weder dich noch bossel persönlich und ich werde mich hüten, mich aufgrund eurer Postings auf irgendwessen Seite zu schlagen. Hier kann jeder seinen Gedanken freien Lauf lassen, nur sollte man dabei einen gewissen Ton waren.

hifi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 737
Registriert: 01.10.2007, 10:35
Wohnort: Shanghai-> Harbin-> Stuttgart-> Hamburg

Re: Qingdao

Beitrag von hifi » 24.06.2009, 22:51

corneta hat geschrieben:Bis jetzt konnte ich ja nicht ganz so nachvollziehen, warum man dich in deinem Heiratsthread förmlich gelyncht hat, zur Zeit arbeitest du aber schwer daran, dass ein gewisses Verständnis für die "Gratulanten" in mir aufkeimt.
Das Problem bei manchen Leute ist, dass sie absolut mit null Respekt anderen Menschen gegenüber auftreten, aber dann sich immer beschweren, dass die ganze Welt so böse zu ihnen sei.
Unserer Freund hier hat weder die mehrmaligen Aufforderungen der Threadstarterin beachtet noch die anderen Forumteilnehmer in irgendeine Weise je respektiert. Bei den ganzen Müll, die er auch in seinem eigenen Heiratsthread produziert hat, habe ich jedenfalls nur Gelächter übrig.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Qingdao

Beitrag von bossel » 25.06.2009, 18:24

Philipp hat geschrieben:=============
Beitrag gelöscht
=============
Hach, da hatte ich mich schon gefreut, daß sich auch Deine Boykottansage als eine Deiner Lügengeschichten herausgestellt hat & dann löscht der Admin den Beitrag. Tja ...
Da ich Kim nicht allzuviel reinpfuschen will, werde ich dann auch nicht näher auf das Häufchen eingehen, das Du da wieder angerichtet hast. Nur das: Du solltest doch häufiger daran denken, Windeln anzuziehen! Ist es nicht furchtbar peinlich für Dich, überall diese Häufchen zu hinterlassen? Schließlich ist nicht immer ein fleißiger Admin da, der's für Dich wegkehrt...

War aber nur nachdem Bossel mich zuerst beleidigt hat, siehe:
:shock: Willst Du damit sagen, Du siehst Gelbfieberphilipp - äh - -willi als eine Beleidigung an? Das würde ja heißen, Du - die Freundlichkeit in Person - hättest jemanden mit dem Gebrauch dieses Wortes beleidigen wollen. Beinahe unglaublich!
Übrigens hat Bossel in diesem Forum sich nicht nur über Messerattacken belustigt, sondern auch Vergewaltiger von Frauen in Schutz genommen
Wo habe ich Dich denn in Schutz genommen? Käme nie auf den Gedanken.

Ach, upps, nee, das war jetzt unter der Gürtellinie, sorry. Wollte echt nicht auf die Windeln klatschen.

Ernsthaft (naja ...): Lügen ist nicht so Dein Ding, oder? Gute Lügner würden sich wenigstens was ausdenken, was nicht so leicht nachprüfbar falsch ist. Kreativität mangelhaft.
&, wie gesagt, Lügen werden nicht dadurch wahrer, daß man sie wiederholt (& auch nicht interessanter ... gähn ...).
Aber, OK, ich werde Dir zugute halten, daß diese Tritte gegen den Kopf wohl so ihre Nachwirkungen haben. Armer kleiner Philipp!


Um dann mal zum Thema zurückzukommen: Würdest Du uns dann bitte mal mitteilen, inwiefern Dein Erlebnis typisch für Tsingtau ist?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste