Meine Reise nach China :)

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Benutzeravatar
Roemer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 308
Registriert: 25.01.2009, 19:06
Wohnort: 德国
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Roemer » 14.09.2020, 10:51

Laogai hat geschrieben:
14.09.2020, 09:27
Can9804 hat geschrieben:Ich bin ja aktuell noch in Germany . Ich finde die didi App im AppStore nicht . Ich brauche glaube ich dafür die Umstellung in den chinesischen App Store oder?
Um Didi in China nutzen zu können benötigst du eine chinesische Mobilfunknummer. Also installiere die App wenn du vor Ort bist bzw. lasse sie dir installieren.
Also ich habe DiDi mit einer deutschen Telefonnummer registriert und kann es auch nutzen.
Das User Interface ist auch in Englisch.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16646
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Laogai » 14.09.2020, 12:16

Roemer hat geschrieben:Also ich habe DiDi mit einer deutschen Telefonnummer registriert und kann es auch nutzen. Das User Interface ist auch in Englisch.
Hmm, ich hatte gestern versucht die App zu installieren (direkt von der Website, weil ich sie auch nicht bei Google Play finden konnte), aber das funktionierte nicht. Dann hatte ich irgendwo gelesen, dass eine chinesische Mobilfunknummer benötigt wird. Konkret hier.

Aber ist ja auch egal, warum sich das Handy mit einer App zumüllen, die man erst in einem Jahr benötigt?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12174
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von ingo_001 » 14.09.2020, 14:48

Laogai hat geschrieben:
14.09.2020, 12:16
Roemer hat geschrieben:Also ich habe DiDi mit einer deutschen Telefonnummer registriert und kann es auch nutzen. Das User Interface ist auch in Englisch.
Hmm, ich hatte gestern versucht die App zu installieren (direkt von der Website, weil ich sie auch nicht bei Google Play finden konnte), aber das funktionierte nicht. Dann hatte ich irgendwo gelesen, dass eine chinesische Mobilfunknummer benötigt wird. Konkret hier.

Aber ist ja auch egal, warum sich das Handy mit einer App zumüllen, die man erst in einem Jahr benötigt?
Hab mich gerade erfolgreich bei DiDi registriert.
Über die DiDi-App im Google Playstore.

Die letzten Kommentare auf der von Dir verlinkten Website sind von 2019.
Vielleicht hat sich da was in der Zwischenzeit geändert.

Kann aber auch daran liegen, dass mein OnePlus eins ist, was eigentl. für den chin. User bestimmt ist.
Vielleicht werden bei der Installation da bestimmte Hard- und Software Dinge abgeglichen und das Handy wird als chin. erkannt.
Mag sein, dass das bei den internationalen Version des Handys nicht geklappt hätte.
Ist aber nur ne Vermutung von mir.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Roemer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 308
Registriert: 25.01.2009, 19:06
Wohnort: 德国
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Roemer » 14.09.2020, 14:56

Ich habe die App schon mindestens 2-3 Jahre auf dem Telefon und auch das Telefon mittlerweile gewechselt.(Huawei jedes mal)
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber kann man sich nicht auch mit "Wechat" bei DiDi einloggen?
Eine deutsche KK konnte ich auch als Zahlungsmittel hinterlegen.

Can9804
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 12.09.2020, 23:12

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Can9804 » 14.09.2020, 17:37

Weiß jemand wie viel man im Schnitt so bezahlt für die Fahrten mit Didi ? Was kosten 10 km ?

Can9804
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 12.09.2020, 23:12

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Can9804 » 14.09.2020, 18:22

Und Leute wie viel sollte man im Schnitt verdienen um ein komfortables Leben dort zu führen ?

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7192
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von blackrice » 14.09.2020, 18:29

Can9804 hat geschrieben:
14.09.2020, 18:22
Und Leute wie viel sollte man im Schnitt verdienen um ein komfortables Leben dort zu führen ?
nun wird's drollig

um nicht zu sagen trollig

ich nehme mal an dass Taxikosten unrelevant fuer deinen Aufenthalt in China sind

beschaeftige dich besser mit: (sorry falls schon getan)

local- oder Expat-contract und all die Sozialversicherungs- und Krankenversicherungsfragen diesbezueglich
und an wen und wie hast zu berichten
wer wird deine rechte Hand dort sein (Suche eines passenden Assistenten welcher loyal an deiner Seite ist und noch dazu "vom Fach" kann sich zu einem schwierigen Akt ausweiten
in welcher Sprache wirst in- und extern (businessmaessig) zu kommunizieren haben

und

und

und

viel Spass
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Can9804
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 12.09.2020, 23:12

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Can9804 » 15.09.2020, 07:42

Nein ich hab es noch nicht getan :D

Ich weiß erst seit letzter Woche Bescheid , dass mir das Unternehmen meinen Traum erfüllt .
Ich richte mich mal jetzt einfach an deine Vorgaben und fange mit den contracts an .

Can9804
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 12.09.2020, 23:12

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Can9804 » 15.09.2020, 07:56

Okay das Thema expats ist sehr kompliziert.

Da vermisst man ja das deutsche System ..
Doppelbesteuerung hilfeee...

Desert
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.09.2020, 07:53

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Desert » 15.09.2020, 08:00

Hallo, hab mich grad hier im Forum angemeldet weil ich den Beitrag sehr Interessant finde. Ich soll auch in den kommenden Monaten in die Shanghai Umgebung ziehen, jedoch auf unbestimmte Zeit :P Stehe genau wie du jetzt davor mich mit dem Vertrag zu beschäftigen. Wäre ganz cool wenn man sich da austauschen könnte.

Desert
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.09.2020, 07:53

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Desert » 15.09.2020, 08:02

Bin auch noch was jünger mit 24 ;)

Can9804
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 12.09.2020, 23:12

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Can9804 » 15.09.2020, 08:09

Das hört sich doch cool an :)
Dann sind wir ja bald garnicht mal soweit voneinander entfernt :D

Can9804
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 12.09.2020, 23:12

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Can9804 » 15.09.2020, 08:10

@blackrice

vllt könntest du uns ja etwas in das Thema einleiten und paar Tipps geben .
Aber für dich desert -> schau mal

https://www.expat-news.com/recht-steuer ... hten-39674

Desert
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.09.2020, 07:53

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Desert » 15.09.2020, 08:57

Finde das Thema sehr komplex wenn es um Gehalt und Steuern geht. Ich versuche derzeit mein Netto in China zu errechnen kommen aber nicht wirklich auf ein sicheres Ergebnis. Gehalt wird weiter in Deutschland bezahlt sowie Sozial/Rente. Nach 183 Tagen sollte ja dann die Doppelbesteuerung greifen in China.

Desert
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.09.2020, 07:53

Re: Meine Reise nach China :)

Beitrag von Desert » 15.09.2020, 11:24

@Can9804

vielleicht kannst du mir privat schreiben und wir können uns mehr austauschen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste