Flüssigkeiten im Handegäck in China

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Flüssigkeiten im Handegäck in China

Beitrag von nati » 30.03.2007, 05:56

Hallo zusammen,

ich habe mal ne Frage. Mein Freund hat vor kurzem im Internet einen Artikle gelesen das ab Anfang Mai auch Flüssigkeiten im Handgepäck in China verboten (oder eingeschränkt) sind. Er hat den Artikle nur flüchtig durchgelesen und weiss nicht mehr wo er das gelesen hat, ab wann das gelten soll, ob das in ganz China so sein wird oder von Fluggesellschaft zu Gesellschaft verschieden....

Wenn jemand von euch genaueres weiss oder auch nen Artikel gelesen hat wär ich froh wenn ihr mir was konkreteres sagen könntet. Wenn ihr irgendwelche Links kennt wo ich das nach lesen könnte wäre ich euch auch sehr dankbar.

Danke und Lg Nati

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 30.03.2007, 08:45

Machen wir doch mal eine Umfage:

Welche Flüssigkeiten müssten dringend ins Handgepäck?

Teurer Duty-Free-Alk? Medikamente in Originalverpackung?


D., dem dazu wenig einfällt.

Benutzeravatar
Schnuffel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 307
Registriert: 13.07.2006, 20:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Schnuffel » 30.03.2007, 13:48

Mhm..was willstn da groß mitnehmen? Zu trinken gibt´s ohne Ende..zumindest bei AirChina...flüssige Seife findet man auch...Sogar Feuchtigkeitscreme gibt´s. Flüssige, notwendige Medikamente darfst Du immer mitnehmen...
Wo liegt das Problem?
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.

Benutzeravatar
glizza
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 886
Registriert: 10.02.2006, 18:25
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Flüssigkeiten im Handegäck in China

Beitrag von glizza » 30.03.2007, 14:21

nati hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe mal ne Frage. Mein Freund hat vor kurzem im Internet einen Artikle gelesen das ab Anfang Mai auch Flüssigkeiten im Handgepäck in China verboten (oder eingeschränkt) sind. Er hat den Artikle nur flüchtig durchgelesen und weiss nicht mehr wo er das gelesen hat, ab wann das gelten soll, ob das in ganz China so sein wird oder von Fluggesellschaft zu Gesellschaft verschieden....

Wenn jemand von euch genaueres weiss oder auch nen Artikel gelesen hat wär ich froh wenn ihr mir was konkreteres sagen könntet. Wenn ihr irgendwelche Links kennt wo ich das nach lesen könnte wäre ich euch auch sehr dankbar.

Danke und Lg Nati
Hallo Nati,

wenn Du nach "Flüssigkeiten Handgepäck" googelst findest Du jede Menge Einträge. Manche Airlines haben entsprechende Infos direkt auf Ihrer Website bereitgestellt.

Unter http://www.airchina.de/kontakt.html kann man zumindest telefonisch Kontakt aufnehmen für Infos aus "erster Hand".

Unter http://www.sleep-and-fly.de/was-darf-in ... epaeck.htm gibts genauere Angaben. Aber keine Ahnung ob noch verbindlich... :roll:

Knowing is not enough, you must apply. Willing is not enough, you must do. Bruce Lee
* * * * * * * * *
glizza是女的 ^^
* * * * * * * * *
Pics:glizza myalbum

Benutzeravatar
unipia
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 470
Registriert: 28.06.2006, 23:00

Beitrag von unipia » 30.03.2007, 15:37

In China sind schon seit , glaub 2003 oder noch früher, Flüssigkeiten verboten. Allerdings weis hier ja jeder wahrscheinlich wie sehr danach geschaut wird wenn man in China rumfliegt :)

Benutzeravatar
Schnuffel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 307
Registriert: 13.07.2006, 20:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Schnuffel » 30.03.2007, 20:24

Also als ich im Januar nach Peking gedüst bin, hab ich es so gemacht wie hier bei Innlandsflügen. Hab alles was ich an Flüssigkeiten hatte...z.Bsp. Flüssigmakeup :D und Zahnpasta, in einen durchsichtigen Zipperbeutel gepackt. In Frankfurt konnte man sich dann an zwei Schlangen anstellen. Die eine war für Leute ohne Füssigkeiten, die andere für Leute die so wie ich, was dabei hatten. Hat aber in Frankfurt schon keinen gejuckt. Sie haben kurz auf den Beutel geschaut und das war´s. In Peking hat´s dann wirklich kein Schwein interessiert.
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23594
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 31.03.2007, 02:09

Schnuffel hat geschrieben:Also als ich im Januar nach Peking gedüst bin, hab ich es so gemacht wie hier bei Innlandsflügen. Hab alles was ich an Flüssigkeiten hatte...z.Bsp. Flüssigmakeup :D und Zahnpasta, in einen durchsichtigen Zipperbeutel gepackt. In Frankfurt konnte man sich dann an zwei Schlangen anstellen. Die eine war für Leute ohne Füssigkeiten, die andere für Leute die so wie ich, was dabei hatten. Hat aber in Frankfurt schon keinen gejuckt. Sie haben kurz auf den Beutel geschaut und das war´s. In Peking hat´s dann wirklich kein Schwein interessiert.
Lt meiner Kollegin, die aus Sizilein stammt , gibt es die Zipperbags in Catania umsonst, denn sie liegen an jedem Schalter herum. In München kostet ein bag 0,50 EUR, wobei man bei "Edeka " ziemlich unfreundlich zuerst in die "Haushaltswaren-Abteilung "geschickt wird, wo sie natürlich nicht, sondern an der Kasse beim Ausgang liegen. Kontrollle sehr pingelig.
Auf dem Rückflug in Beijing hatte die Kontrolle bei mir selbst darauf verzichtet, mich zu bitten, aus den zwei vollen 0,6 l Wasserflaschen zu trinken, um zu testen, ob da wirklich Wasser drin ist. Auch die 4 Joghurts, die uns meine Schwiegermutter aufgedrängt hatte ( es gibt ja die ganze Zeit im Flieger nichts zu essen!) blieben unbeanstandet.

Bei meiner Frau hingegen bestanden sie darauf, ein winziges Schräuberl, das in der noch nicht geöffneten Packung eines MP4-Playersplayers lose herum lag, herauszunehmen ..und in Beijing zu lassen...
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Beitrag von Ron » 01.07.2007, 01:18

Im Inland war neulich Flüssigkeit (2 * 0,5l O-Saft und Wasser) kein Problem. Ich musste die Flaschen öffnen damit Sie bei der Kontrolle dran riechen konnten aber das wars dann aber auch.
Genauer wurde es dann beim Heimflug nach München, da gilt die übliche Europa Regel mit den 100ml.

Ronny

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 02.07.2007, 06:53

Im Mai war ich mal wieder quer durch China unterwegs. Hatte immer Rasierschaum, Duschgel, After Shave und Deo im Handgepäck. Alles kein Problem. Getränke, wenn man welche mitnehmen will, müssen geöffnet bzw. vor den Augen der Kontrolleure angetrunken werden. Aber Getränke muss man ja auch nicht mitnehmen. Gibt immer was an Bord.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
tony
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2006, 21:07
Wohnort: upper franconia

Beitrag von tony » 02.07.2007, 15:00

Alles was du von Europa aus nach China im Handgepäck mitnimmst macht dir in China mit Sicherheit keine Probleme.
Bin heute von Shanghai nach Jinan geflogen. Meine dem europäischen Gesetzen angepasste Zippertüte mit verschiedenen Mittelchen musst du dort nicht mal vorzeigen.
Mir fällt nur eines auf. Wenn ich mich in Europa oder sonstwo meiner metallischen Gegenstände entledigt habe und durch die Torsonde gehe, passiert es mir sehr selten das ich noch mal zum Abtasten bestellt werde. Das gelingt mir in China fast nie. Entweder sind die Torsonden dort sensibler eingestellt, oder aber es sind nur Lichtschranken die 'nen Piepser auslösen wenn man durchgeht. Oder aber die Security-Mädels begrapschen mich einfach gerne.

Benutzeravatar
Kaori
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 09.12.2006, 01:58
Wohnort: Hamburg / Suzhou

Beitrag von Kaori » 09.07.2007, 09:13

Fuer kleinere Reisen (2-3 Tage) Nehme ich nur leichtes Gepaeck mit. Da ich keine Lust habe auf den Stress am Kofferband nehme ich es als handgepaeck mit. Habe da auch immer diverse Fluessigkeiten dabei gehabt... Zahnpasta, Eu de Toilett (oder wie das geschreiben wird :p), Medikamente. Nie irgendwelche probleme gehabt. Das einzige wo ich aufpasse es nicht im Handgepaeck mitzunehmen ist mein Rasierzeugs. Keine Ahnung ob es bei Rasierklingen Probleme geben wuerde. (Dann gibts eben nen 3-Tage-Bart :p)

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 09.07.2007, 09:18

Kaori hat geschrieben:
Das einzige wo ich aufpasse es nicht im Handgepaeck mitzunehmen ist mein Rasierzeugs. Keine Ahnung ob es bei Rasierklingen Probleme geben wuerde. (Dann gibts eben nen 3-Tage-Bart :p)
Gibt keine Probleme. Habe ich bei den kurztrips auch immer im Handgepäck und interessiert keinen.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

HoppHio
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.08.2010, 17:40

Re: Flüssigkeiten im Handegäck in China

Beitrag von HoppHio » 29.08.2010, 17:46

Spitze Gegenstände und Rasierer sind fast immer ein Problem. Sonst braucht man aber eigentlich nichts flüssiges. Wie schon erwähnt gibt es Getränke etc. an Board.

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: Flüssigkeiten im Handegäck in China

Beitrag von incues » 29.08.2010, 18:25

HoppHio hat geschrieben:Spitze Gegenstände und Rasierer sind fast immer ein Problem. Sonst braucht man aber eigentlich nichts flüssiges. Wie schon erwähnt gibt es Getränke etc. an Board.
Letzter Beitrags: Verfasst: 09.07.2007, 08:18

Ich glaube dieses Verbot hat sich in den letzten 3 Jahren sehr gut rumgesprochen :lol:
我的寵物龍可以噴火

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12155
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Flüssigkeiten im Handegäck in China

Beitrag von ingo_001 » 29.08.2010, 21:01

Eeelch für Bebiii ist auch erlaubt.
Was * Eeelch ist ...?
* Milch (im Dialekt unserer Kleinen) 8)
Bebiii = Baby :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste