unverheiratet im Hotel?

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 18.03.2007, 17:59

Also ich hab in shanghai 4 nächte mit chinesischer begleitung in einem Hotelzimmer verbracht, das war überhaupt kein problem. Das war 2005, aber ich glaube kaum dass die die regelungen bis heute geändert haben...
Hab auch noch nie gehört, dass die bei Touris oder Studenten stress machen...
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Ausländer vs Inländer

Beitrag von wuseltiger » 18.03.2007, 22:38

Also ich muss hier auch mal meinen Senf dazu schreiben.
Habe schon oft in China mit meiner Freundin in Hotels uebernachtet (sie Chniesin, ich nicht). Und hatten noch nie schwierigkeiten.
Ich weiß nicht genau, ob es ein Gesez gibt, dass es Nicht-Eheleuten verbietet in einem Hotelzimmer gemeinsam zu uebernachten.
ABER: Wenn man an einen (evtl bestechlichen) Hotelangestellten kommt, der die (evtl. korrupte) Polizei informieren sollte, weil eine Langnase mit einer Chinesin in ein Hotelzimmer geht (und damit der Verdacht der Prostitution im Raum steht), dann viel Spaß. Meine Einschätzung ist aber, dass das weder in Shanghai noch in sonst einer größeren Stadt der Fall sein dürfte.

Ich habe jetzt schon so oft in den post´s gelesen, dass dieses angeblich existente Gesetz, so es dieses denn geben sollte, "nur fuer Einheimische gilt und nicht für Ausländer".. In welchem Land der Erde sind denn die Gesetze für Ausländer und fuer Einheimische verschieden? Und glaubt ihr wirklich, dass der chinesische Nationalstolz es zulässt, Ausländer (gesetzlich!!) besser zu stellen als Inländer?? Ich kanns mir nicht vorstellen! Wenn es dieses Gesetz gibt, dann gilt es fuer alle.

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 18.03.2007, 23:00

Ich habe jetzt schon so oft in den post´s gelesen, dass dieses angeblich existente Gesetz, so es dieses denn geben sollte, "nur fuer Einheimische gilt und nicht für Ausländer".. In welchem Land der Erde sind denn die Gesetze für Ausländer und fuer Einheimische verschieden? Und glaubt ihr wirklich, dass der chinesische Nationalstolz es zulässt, Ausländer (gesetzlich!!) besser zu stellen als Inländer?? Ich kanns mir nicht vorstellen! Wenn es dieses Gesetz gibt, dann gilt es fuer alle.
Nee, das stimmt schon, darfst du ruhig glauben. Beispiel: Es gibt Bars in shanghai, in denen Gras an ausländer verkauft werden darf, an chinesen aber nicht. DARF, das heißt mit polizeilicher zustimmung.

Oder du versuchst mal eine Schlägerei anzuzetteln und holst die Bullen. Dann schau mal wer bevorzugt wird. Ich hatte letzes Jahr das zweifelhafte vergnügen einen Engländer kennenlernen zu dürfen, der NUR aus diesem Grund immer wieder nach China fährt - prügeln ohne risiko für sich selbst.

Und warum? Weil man lieber den ausländer laufen lässt als mit der entsprechenden Botschaft ärger zu kriegen (stell dir vor was das für einen aufstand hier geben würde, wenn es heißt, ein deutscher sitzt in einem chinesischen gefängnis in dem man nicht auf menschenrechte achtet).

Mag sein dass das auf dem Papier nicht so ist, aber Papier benutzt man in China nur zum abwischen. Die Realität ist immer anders.
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23683
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 18.03.2007, 23:26

Und warum? Weil man lieber den ausländer laufen lässt als mit der entsprechenden Botschaft ärger zu kriegen (stell dir vor was das für einen aufstand hier geben würde, wenn es heißt, ein deutscher sitzt in einem chinesischen gefängnis in dem man nicht auf menschenrechte achtet
Und wie steht es über die in diesem Ordner aufgestellten Behauptungen ? :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 19.03.2007, 01:23

Nitverstan...... :shock:
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23683
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 19.03.2007, 01:34

roshi hat geschrieben:Nitverstan...... :shock:
In dem von mir erwähnten Ordner geht es darum, daß die KP angeblich einen deutschen Studenten hatte umbringen lassen..






Na ..eigentlich wollte ich das Thema ja nicht "breittreten" :oops:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 19.03.2007, 01:50

Aso....

Hab da ja nichts reingeschrieben, die sache riecht nämlich wie ein ganzer Kutter von Faulem Fisch, und ich habe kaum brauchbare beiträge da gelesen, außer den von belrain.

Aber der unterschied ist auch: vielleicht macht sich die KP ja an einem katholischen Missionar mit reger Hauskirchenbeteiligung die finger schmutzig, aber ich glaube kaum, dass sich das bei kleineren vergehen lohnt. Egal ob unverheiratet im Hotel oder Gras oder sonstwas, kann mir nicht vorstellen, dass da jemandem ernsthaft was passieren kann. Außer vielleicht wenn das ganze abgekartet ist und man den laowai einschüchtern will, um ihm kohle abzuziehen.

Es gibt ja nichts was in china nicht passieren kann.... Aber Ärger wegen gemeinsamem Hotelzimmer ohne Heirat?
Glaub ich kaum.....
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste