Rundreise durch China Peking-Shanghai

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Antworten
Benutzeravatar
Ani+Rolf
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.08.2016, 10:27

Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von Ani+Rolf » 10.08.2016, 15:25

Hi,
wir fliegen von 27.08 -17.09 zum ersten mal nach China (Hinflug:Peking/ Rückflug: Shanghai). Die Folgende Route haben wir uns erstmal so zurechtgelegt:

1.) Peking 3 Tage --- Große Mauer, Verbotene Stadt, Hutons, Sommerpalast...etc.
2) Pingyao 2 Tage --- Altstadt, Stadtmauer ... etc.
3) Xian 2 Tage --- Innenstadt, Terrakottaarmee
4) Luoyan 1 Tag --- Longmen Grotten, Innenstadt
5) Danjiangkou (Wudang Berge) 2 Tage --- Wudang Berge,Wudang Mountain Nationalpark
6) Yichang 1 Tage --- Dreischluchtenstaudamm
7) Wuhan 1 Tag --- Kranich Turm, Innenstadt ... etc.
8 ) Jiujiang (Lushan) 2 Tage --- Lushan National Park, Wasserfälle
9) Huangshan (und Umgebung) 2 Tage --- Xidi, Hongocun, Mt. Huangshan
10) Hangzhou 1Tag --- Fei Lai Feng, Westsee
11) Suzhou 1 Tag --- Gärten
12) Shanghai 2 Tage --- Jadebuddha Tempel, Shanghai-Museum, Uferpromenade, Yuyuan-Gartens Shanghai Old Street,Vergnügungsviertels ... etc.

Wir möchten uns mit Zug /Bus fortbewegen und uns vor Ort dann um ein Hotel kümmern (Haben ledeglich schon Unterkunft in Peking und Shanghai gebucht). Haben zwar schon fleißig in der Suche recherchiert, um uns diesen Trip zu überlegen aber die Aufstellung der Route ist noch nicht final und deshalb wollten wir um eure Meinung bitten. Haltet ihr das so für möglich oder laden wir uns da einfach zu viel Stress auf? Falls jemand auch noch Vorschläge für alternative Ziele hätte die auf/an unserer Route liegen freuen wir uns sehr diese zu hören. Vielen Dank Schonmal im Vorraus für eure Hilfe.

Benutzeravatar
Ani+Rolf
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.08.2016, 10:27

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von Ani+Rolf » 10.08.2016, 16:01

Hier hab ich nochmal ein Bild unserer Reiseroute via Google Maps erstellt, um eine grobe Vorstellung zu bekommen :D

Reisroute

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von wingtsun » 10.08.2016, 16:13

Kann man schon machen, mir persönlich wäre das zu stressig.
Man fragt sich immer "sind zwei Tage nicht einer zu viel?" aber am Ende bereut man es. Zug und Bus fahren ist auch anstrengend. Vor allem in China. Wenn ihr es stressig liebt wird die Route sicherlich viel Spaß machen. Pompidou Doudou. Viel Spaß und ein dickes #xoxo
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

deralex2985
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 132
Registriert: 06.04.2013, 18:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von deralex2985 » 10.08.2016, 16:16

Hallo,

Ganz schön ambitioniertes Programm. Sind das jeweils Tage oder Nächte, und sind die mehrstündigen Fahren schon mit reingerechnet, genauso wie die Hotelsuche? Dann find ich zb nämlich Shanghai und Peking knapp bemessen, denn zB alleine für die Mauer vergeht schon ein halber Tag, wenn man mal etwas Abseits vom Trubel sein will.

Ansonsten gilt wie immer. Distanzen in China sind riesig. Das Bus- und Zugnetz ist zwar recht gut ausgebaut, jedoch ist es nicht unbedingt sooo einfach ohne Chinesisch-Kenntnisse voranzukommen. Das geht dann schon los auf dem Weg zum Bahnhof/Busbahnhof. Deswegen sollte man meiner Meinung da auch mehr Zeit einplanen.

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 812
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von qpr » 10.08.2016, 16:29

Ani+Rolf hat geschrieben:Hi,


1.) Peking 3 Tage --- Große Mauer, Verbotene Stadt, Hutons, Sommerpalast...etc.
2) Pingyao 2 Tage --- Altstadt, Stadtmauer ... etc.
3) Xian 2 Tage --- Innenstadt, Terrakottaarmee
4) Luoyan 1 Tag --- Longmen Grotten, Innenstadt
5) Danjiangkou (Wudang Berge) 2 Tage --- Wudang Berge,Wudang Mountain Nationalpark
6) Yichang 1 Tage --- Dreischluchtenstaudamm
7) Wuhan 1 Tag --- Kranich Turm, Innenstadt ... etc.
8 ) Jiujiang (Lushan) 2 Tage --- Lushan National Park, Wasserfälle
9) Huangshan (und Umgebung) 2 Tage --- Xidi, Hongocun, Mt. Huangshan
10) Hangzhou 1Tag --- Fei Lai Feng, Westsee
11) Suzhou 1 Tag --- Gärten
12) Shanghai 2 Tage --- Jadebuddha Tempel, Shanghai-Museum, Uferpromenade, Yuyuan-Gartens Shanghai Old Street,Vergnügungsviertels ... etc.
Ist schon so ok mit der Tour.
Als Chinaneulinge habt ihr euch Ziele ausgesucht, die man, auch ohne Chinakenntnisse, gut erreichen kann.

Yichang und Wuhan würde ich persönlich streichen.
Am Staudamm gibt es jetzt nicht sonderlich viel zu sehen und Wuhan ist als Touristenziel nicht atemberaubend.
Huangshan würde ich mehr Tage einplanen.
Ihr wisst nie, wie das Wetter ist und bei Regen/Nebel braucht ihr erst gar nicht in die Berge.
Ich würde oben übernachten, das lohnt sich auf jeden Fall.
Ansonsten sucht euch lieber in Tunxi als in Tangkou ein Quartier, da in Tunxi die Altstadt sehenswert ist.
Xidi und Hongcun - ob man jetzt beide Dörfer besichtigen muß, lass ich mal dahingestellt.
Ich fand Hongcun schöner.
Wenn ihr mit dem Bus dorthin fährt, Xidi ist der erste Stop, Hongcun die Endstation.

Pingyao reicht auch 1 Tag.

Versucht, wenn möglich, mit den Nachtzügen zu reisen.
Da spart ihr einiges an Zeit.

qpr
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 812
Registriert: 04.09.2015, 18:07
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von qpr » 10.08.2016, 16:43

Zum Übernachten würde ich euch ansonsten hostels empfehlen.
Dort wird (meistens) Englisch gesprochen und die Angestellten können euch prima Tipps für Ausflüge geben.

http://www.yhachina.com/

Oder versucht couchsurfing, damit habe ich nur positive Erfahrungen in China gemacht.

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 982
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von jackie_chan » 10.08.2016, 16:57

Ich würde die Hälfte streichen, macht sonst keinen Spaß. Ich hab bei meinem ersten Besuch in China alleine 3 Wochen in Beijing verbracht und hätte dort noch ewig Neues entdecken können. "Speed-Travelling" ist schon in einem gewissen Rahmen OK, hab ich teils auch in SO-Asien gemacht und viele Eindrücke mitnehmen können und hatte auch ruhige Momente dabei. Was ihr allerdings alles vorhabt in der kurzen Zeit, da bleibt der Genuss völlig auf der Strecke, tut euch das nicht an.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16519
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von Laogai » 10.08.2016, 21:16

Was die anderen bereits schrieben. Plus ein herzliches willkommen im Forum :D

Ich finde das Programm nicht übermäßig überladen, jedenfalls nicht wenn man sich so manch andere Anfragen hier im Forum anschaut, die in der gleichen Zeit das dreifache an China abreißen (abreisen) wollen.

Trotzdem, weniger ist mehr! Die grobe Route finde ich gut, aber genau das sollte sie auch bleiben, nämlich eine grobe Route. Die könnt ihr auch so beibehalten, aber ich würde mich flexibel daran entlang hangeln und mich nicht von vornherein festlegen wann ich wo wie viele Tage verbringen will. Gefällt es mir an einem Ort besonders gut bleibe ich halt etwas länger (und streiche dafür vielleicht ein anderes Ziel), gefällt es mir weniger reise ich eher weiter. Richtig festgelegt sind eigentlich nur Beijing und Shanghai.

Genau so wie qpr würde ich Yichang (den Drei Schluchten Staudamm) und Wuhan eher von der Liste möglicher Ziele entlang der Route streichen. Dem Staudamm fehlt meiner Meinung nach der Wow-Faktor (de gustibus non est disputandum), zumal er außerhalb von Yichang liegt und daher für eine Besichtigung, die allenfalls zwei Stunden dauert, fast der ganze Tag mit An- und Abreise drauf geht.

Wuhan hat ebenfalls nicht so arg viel zu bieten, höchstens vielleicht das Provinzmuseum. Aber da würde ich eher das Xi'an Museum vorziehen, denn Xi'an mit dem Tonfigurenkabinett ist ein Muss auf eurer Tour.

Hope this helps :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
mjs
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 362
Registriert: 08.10.2010, 04:00

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von mjs » 11.08.2016, 05:24

Wenn man das so mag und mit Disziplin kann man das schaffen. Habe ich früher auch so gemacht, muss man dann aber auch ordentlich vorbereiten.

Ein Ratschlag allerdings: Wo möglich nehmt Nachtzüge zwischen den jeweiligen Etappen. Ihr spart damit viel Tageszeit, die ihr andernfalls stattdessen im Hotel wortwörtlich verpennt.

Webseiten mit Zugverbindungen gibt es genügend, z.B. http://www.12306.cn/opn/leftTicket/init

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16519
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von Laogai » 11.08.2016, 09:59

mjs hat geschrieben:Wenn man das so mag und mit Disziplin kann man das schaffen. Habe ich früher auch so gemacht, muss man dann aber auch ordentlich vorbereiten.
Das würde ich dann aber unter "Dienstreise" verbuchen, "Urlaub" kann man das wohl schwerlich nennen :shock:.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2035
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von tigerprawn » 11.08.2016, 10:54

Zusammenstreichen, Auswahl treffen. Oder doppelt do lange bleiben.Wie habt ihr vor von A nach B zu kommen? Falls Nachtzug: das ist nicht immer so enspannend wie man sich das vorstellt. Auch nicht vergessen: die ersten 3 Tage sind häufig jetlag Zeit und man schafft weniger als man denkt.Falls man die Route schafft sieht man nachher auf den Fotos wie schön es war. Ich kenne nicht alle Ziele, würde aber folgende Ziele im Anbetracht der Zeiz streichen: Xian, Wuhan und Suzhou. Dafür 2 Tage mehr Beijing, 1 Tag mehr Hangzhou und den Rest noch irgendwie verteilen.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2035
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von tigerprawn » 11.08.2016, 10:54

Zusammenstreichen, Auswahl treffen. Oder doppelt do lange bleiben.Wie habt ihr vor von A nach B zu kommen? Falls Nachtzug: das ist nicht immer so enspannend wie man sich das vorstellt. Auch nicht vergessen: die ersten 3 Tage sind häufig jetlag Zeit und man schafft weniger als man denkt.Falls man die Route schafft sieht man nachher auf den Fotos wie schön es war. Ich kenne nicht alle Ziele, würde aber folgende Ziele im Anbetracht der Zeiz streichen: Xian, Wuhan und Suzhou. Dafür 2 Tage mehr Beijing, 1 Tag mehr Hangzhou und den Rest noch irgendwie verteilen.

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1787
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Rundreise durch China Peking-Shanghai

Beitrag von Phytagoras » 11.08.2016, 11:45

Pingyao ist eine der schlechtesten Touristenstädte, die ich in China besucht hab. Ich hab vor Jahren irgendwann mal ne amerikanische Doku drüber gesehen von 2001 oder so. Da sah die Stadt wirklich gut aus. Alte Gebäude, kleine Shops, nette Atmosphäre. Es sah wirklich aus wie eine Stadt aus den ganzen historischen Filmem.

Dann war ich letztes Jahr da. Es scheint als hätte man alles abgerissen und ähnlich wie am Qianmen in Peking ne Touristenstadt draus gebaut. Nix wirkt wirklich alt, fast alles wirkt künstlich und ähnlich wie auf nem deutschen Weihnachtsmarkt oder ner größeren Kirmes wiederholen sich die Shops nach dem fünften Laden und man sieht die fast gleichen Restaurants und Souvenirshops nochmal.

Auf mich wirkte es eher so als seien wir grade in einem Vergnügungspark. Alles extrem künstlich und nix historisch.

Es gibt viel viel schönere Orte in Shanxi rund um Yuncheng rum, wenn man sich dort auskennt.

Ich persönlich würde Pingyao wirklich niemanden empfehlen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste