Höchstgepäckgrenze verschiedener Fluggesellschaften

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Salphone
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 17.07.2006, 11:29

Höchstgepäckgrenze verschiedener Fluggesellschaften

Beitrag von Salphone » 20.12.2006, 08:14

Hallo,

ich bin gerade dabei nach Flügen von China nach Deutschland Ende Februar zu suchen. Dabei habe ich allerdings das Problem, dass ich die Gepäckbestimmungen der einzelnen Fluggesellschaften nicht kenne und keine entsprechende Webseite gefunden habe. Ich weiß nur, dass bei Air China höchstens 30 Kilo Gepäck zugelassen sind und da ich recht viel Gepäck habe würde ich schon gerne eine Fluggesellschaft wählen, die auch 30 Kilo anbietet. Wie sie sieht es mit dem Gewicht bei Aeroflot, British Airways, Turkish Airways, Qatar Airways, British Airways und China Eastern Airlines aus? Weiß da jemand was genaueres?
Und weiß vielleicht jemand wieviel man pro Kilo Übergewicht ungefähr bezahlen würde?

LG,
Salphone

Roger
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 782
Registriert: 07.05.2006, 17:23

Beitrag von Roger » 20.12.2006, 08:50

In der Holzklasse (Economy) sind normalerweise 20kg das Limit bei Flugpreisen um ca. €350. Wenn du eine Airline findest, die 30kg anbietet, dann sei froh. Um das Limit zu erhöhen , nimm Business (Flugpreis ca. €2500.- oder First Class Flugpreis ca. € 9000.-. Für ein kg mußt du mit €30.- rechnen.

nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Beitrag von nati » 20.12.2006, 10:18

da siehts glaub ich schlecht aus. entweder bist du freequent traveller und du kannst 20kg mehr dabei haben oder du musst bei den langstrecken flügen 30 € pro kg übergewicht zahlen. ist jedenfalls fast überall so.
eben volle abzocke!

Benutzeravatar
chinavelo
VIP
VIP
Beiträge: 1119
Registriert: 02.10.2006, 11:20
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von chinavelo » 20.12.2006, 11:30

Hallo Salphone,

Für Übergepäck zahlst Du wie bereits erwähnt ca EUR 30 pro Kilo (Fluggesellschaft abhängig). Aber einige Gegenstände werden zu einer fixen Gebühr, unabhängig vom Gewicht, befördert; dazu zählen u.a. Musikinstrumente, elektrische Rollstühle und Sportgeräte. Bei einer Flugbuchung solltest Du unbedingt darauf hinweisen, daß Du solche Gegenstände dabei hast.

Je nach Fluggesellschaft gibt es auch unterschiedliche Freigrenzen für das Handgepäck, das solltest Du ebenfalls voll ausnutzen.

Und jetzt mein letzter Tipp: ob ein Passagier 60 kg oder 100 kg wiegt, interessiert die Airlines eigentlich nicht (ich glaube, es werden 70 kg pro Fluggast kalkuliert). Für Dich bedeutet das: zusätzliche Kleidung anziehen (die kannst Du später wieder ausziehen) und die Taschen der Kleidung vollstopfen.

Bernd

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23377
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Höchstgepäckgrenze verschiedener Fluggesellschaften

Beitrag von Grufti » 20.12.2006, 13:47

Salphone hat geschrieben:Hallo,

ich bin gerade dabei nach Flügen von China nach Deutschland Ende Februar zu suchen. Dabei habe ich allerdings das Problem, dass ich die Gepäckbestimmungen der einzelnen Fluggesellschaften nicht kenne und keine entsprechende Webseite gefunden habe. Ich weiß nur, dass bei Air China höchstens 30 Kilo Gepäck zugelassen sind und da ich recht viel Gepäck habe würde ich schon gerne eine Fluggesellschaft wählen, die auch 30 Kilo anbietet. Wie sie sieht es mit dem Gewicht bei Aeroflot, British Airways, Turkish Airways, Qatar Airways, British Airways und China Eastern Airlines aus? Weiß da jemand was genaueres?
Und weiß vielleicht jemand wieviel man pro Kilo Übergewicht ungefähr bezahlen würde?

LG,
Salphone
Aeroflot bietet zwar 30 Kg Freigepäck an, aber im Ernstfall ( wenn der Stationsleiter anwesend und schlecht drauf ist) wird rigoros nach den Bedingungen im Ticket gehandelt: 30kg ..ja aber inklusive Handgepäck... Habe da ziemlich Knete abdrücken dürfen... weil ich das nicht beachtet hatte...

Ich habe einmal gehört, daß der Preis fürs Übergepäck 1 % vom 1st Class Ticket kostet.
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
tony
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2006, 21:07
Wohnort: upper franconia

Beitrag von tony » 20.12.2006, 16:47

Hallo Salphone,

Die Gepäckgrenzen sind bei nahezu allen Airlines 20/30/40 kg für Eco/biz/1st. Lediglich einige amerikanische Airlines rechnen noch nach Gepäckstücken, aber normalerweise nur auf Flügen in die Staaten.
Das Doofe ist nur, dass man in letzter Zeit ziemlich pingelig mit dem Gepäck ist. Liegt wahrscheinlich an der guten Auslastung der Chinaverbindungen. 10% zusätzlich sind aber immer drin, mehr ist möglich wenn du dich beim Check-in Personal gut stellst. Ich würd' also wenn ich mehr als die 10% hätte gleich ein Zahnpastalächeln aufsetzen und versuchen die nette Person am check-in desk positiv zu beeinflussen.

Fürs Handgepäck gibt's zwar auch Obergrenzen mir ist in den letzten 8 Jahren mit ca 1 Mio Flugmeilen aber noch nie ein Handgepäck gewogen worden. Mein Tip wäre also: kleine schwere Sachen ins Handgepäck. Voluminöse aber leichte Sachen ins check-in luggage.

Noch'n Tip: Hartschalenkoffer sind zwar super in Punkto Schutz aber leider haben sie schon ein ziemlich hohes Eigengewicht!

Viele Grüße und Guten Flug
Tony

you_04
Neuling
Beiträge: 18
Registriert: 29.09.2006, 22:13

Beitrag von you_04 » 20.12.2006, 20:42

auf meinem Flugticket FRA - SHA mit China Eastern ist vermekt, dass 30kg frei sind. Habe Economy gebucht...

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23377
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Grufti » 21.12.2006, 00:35

you_04 hat geschrieben:auf meinem Flugticket FRA - SHA mit China Eastern ist vermekt, dass 30kg frei sind. Habe Economy gebucht...


uuund ? mit oder ohne Handgepäck ? :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

pisty
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 24.06.2007, 11:56
Wohnort: Sachsen

Übersicht Handgepäck

Beitrag von pisty » 15.08.2007, 10:45

habe jetzt gerade folgende Seite gefunden die eine Übersicht über die Mitnahme von Handgepäck aufzeigt

http://64.233.183.104/search?q=cache:xs ... cd=2&gl=de

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Beitrag von Linnea » 15.08.2007, 11:17

Ich habe aktuelle Tickets Frankfurt - Shanghai mit:
British Airways: 20kg
Air China: 30kg
Beides Economy. Ich gehe davon aus, dass das Handgepäck nie inklusive ist, da ich mein Handgapäck grundsätzlich beim Einchecken meines Koffers nicht vorzeige.

Benutzeravatar
fankeqian
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 823
Registriert: 20.10.2005, 20:15
Wohnort: Qi'ao Dao

Beitrag von fankeqian » 15.08.2007, 11:30

cathay pacific informiert hier: Baggage Information
wer über London Heathrow fliegt: dort wird wirklich drauf sehr geachtet, dass man tatsächlich ausschliesslich ein einziges handgepäckstück dabei hat. da wird rigorös durchgegriffen.
ein paar fotos zum angucken

Rapha
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 18.06.2006, 13:40
Wohnort: Beijing (ab 08.2006)

Beitrag von Rapha » 15.08.2007, 11:46

Bin auch mit AirChina die Streck MUC - Beijing geflogen. Hatte beides mal 30 kg Freigepäck PLUS Handgepäck.

Auf dem Rückflug waren sie ziemlich rigoros. Wollte ca. 32-33 kg aufgeben..hatte aber selbst mit meinem schönsten Lächeln und Westler-Bonus keine Chance und musste umpacken.

Beim Handgepäck sind sie jedoch sehr kulant. Hatte einen "kleinen" Trolly mit ca. 15kg, einen Notebooktasche mit 10kg und ein Anzugback (da geht einiges rein :)) mit ebenfalls 8-10kg. Zusätzlich noch 2 Mäntel an...so kommt man zwar auf dem Weg zum Flieger ins schwitzen, kann aber noch mal gut Kilos mitnehmen ;)

PShark
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.08.2006, 17:50
Wohnort: Norddeutschland

Beitrag von PShark » 16.08.2007, 11:40

Bin mit Air France geflogen. HAMBURG - PARIS - SHANGHAI und natürlich auch wieder zurück. Freigepäckgrenze war 20kg pro Person. Wir hatten natürlich 2 volle Koffer mit, einen kleinen Rucksack und 2 Handgepäckstücke a 10kg + Chinesische Gitarre - die zwar nicht schwer aber etwas größer Ausfällt :) Insgesamt kamen wir zu zweit auf 68kg. Was tun?

Handgepäcktaschen an den Rand gestellt, Gepäck aufgegeben incl. chin. Gitarre = 48kg - also 8kg zu viel. Zuerst sollten wir nachbezahlen, dann fragte die Dame beim Check-In ob der Rucksack unser einziges Handgepäck wäre, was wir natürlich bejahten. Somit wurde alles eingecheckt ohne Mehrkosten. Später dann mit unserem Handgepäck ins Flugzeug, hat alles wunderbar geklappt :twisted:

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Beitrag von Linnea » 16.08.2007, 11:42

PShark hat geschrieben: Handgepäcktaschen an den Rand gestellt, Gepäck aufgegeben incl. chin. Gitarre = 48kg - also 8kg zu viel. Zuerst sollten wir nachbezahlen, dann fragte die Dame beim Check-In ob der Rucksack unser einziges Handgepäck wäre, was wir natürlich bejahten. Somit wurde alles eingecheckt ohne Mehrkosten. Später dann mit unserem Handgepäck ins Flugzeug, hat alles wunderbar geklappt :twisted:
Genau so mach ich das auch immer...

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Beitrag von Shaolin » 16.08.2007, 11:48

bei handgepaeck musste ich die erfahrung bei british airways machen das beim umsteigen in london/heathrow absolut auf das gewicht geachtet wurde und das es nur 1 stueck handgepaeck ist. ich musste so ziemlich alles was in shanghai an handgepaeck durchgegangen ist in einen einzigen riesigen ballon verwandeln :(
* Es gibt Reis, Baby!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste