Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 526
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von sowa » 16.10.2015, 15:50

Hallo,
ich und meine Frau vorgestern mit AirFrance ab Shanghai Pudong nach Deutschland zurückgeflogen.
Und dort bekammen wir Probleme mit dem Hangepäck aber nicht mit der Airline sondern von einer anderern Seite.
Wir haben unserer Reise ohne Probleme beim AirFrance Schalter eingecheck.
Als wir aber weiter zu den Gate gehen wollten standen kurz vor der Passkontrolle 2 Uniformierte Typen mit ernsten Mienen. Ich kann es aber nicht sagen ob diese Typen Polizisten waren oder Sicherheitsdienstmitarbeiter oder sonst was?
Auf jeden Fall interessierten sich diese Typen mit welcher Airline wir fliegen und für das Gewicht unseres Kabinengepäcks. Diese uniformierten Wichtigtuer haben das Handgepäck gewogen und es zu schwer gefunden!
Trotz unserer Reklamation, daß AirFrance bei den Gewicht des Handgepäcks kein Problem sah blieben diese Idioten stur und liessen uns nicht weiter passieren.
Erst durch eine lange Diskussion mit AirFrance Mitarbeiterinnen und diesen Typen und der Entsorgung von einer Tüte Chips und einiger Birnen konnten wir weiter zur Passkontrolle und somit zur den Gate.
Hat einer von Euch so etwas mal erlebt?
Was sind es für Typen mit Uniform vor der Passkontrolle, die das Gewicht des Handgepäck überprüfen?

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von ingo_001 » 16.10.2015, 16:04

sowa hat geschrieben:Was sind es für Typen mit Uniform vor der Passkontrolle, die das Gewicht des Handgepäck überprüfen?
Wer kann das schon sagen?

Was heißt denn "uniformiert"?

Chin. Uniformen - Zoll etc.?
Franz. Uniformen - wenn ja, wieso?
Militär in Tarnanzügen - waren die Birnen etwa Handgranaten?

Da ihr ja Face to Face kommuniziert habt, weißt Du zumindest, ob es Chinesen waren oder nicht.

Viel mehr als das wirst Du nicht erfahren können.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Exokiel
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 215
Registriert: 04.03.2015, 16:19

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von Exokiel » 16.10.2015, 16:12

China ist doch generell eh sehr eigen was die Bestimmungen angeht.

Hast du eventuell darüber nachgedacht, dass euer Boardgepäck zu schwer war, aber die Dame am Check In zu faul war euch das zu erklären?
Haben wir auch erlebt, generell scheinen die nicht sehr erklärungsfreudig zu sein - das ist dann einfach so.

Als wir zurückgeflogen sind im Mai gab es auch nur Peking Probleme. Aufeinmal war der Koffer zu schwer und wir sollten mehr Geld bezahlen. Vehement abgelehnt, Koffer auf eine andere Waage gestellt, dann hats gepasst. Was hat die nette Dame gemacht, statt 22,8 KG = 228 KG eingegeben.

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von JensB » 16.10.2015, 16:16

Bei mir wurde auch schon gelegentlich das Handgepäck gewogen. Am Schalter wird es ja oft nicht gewogen, man kann es aber selber dort Wiegen, eine Waage gibt es da ja.

Bzgl. des Maximalgewichtes gibt es auch klare Regeln. Ich frag mich also etwas was die Beschwerde genau ist.
China ist doch generell eh sehr eigen was die Bestimmungen angeht.
Das passiert auch bei LH und anderswo. Das ist nicht chinatypisch.

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 526
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von sowa » 16.10.2015, 16:18

ingo_001 hat geschrieben:
sowa hat geschrieben:Was sind es für Typen mit Uniform vor der Passkontrolle, die das Gewicht des Handgepäck überprüfen?
Wer kann das schon sagen?

Was heißt denn "uniformiert"?
D.h. diese Männer trugen blaue Uniformen ähnlich wie Polizisten.
Chin. Uniformen - Zoll etc.?
Franz. Uniformen - wenn ja, wieso?
Militär in Tarnanzügen - waren die Birnen etwa Handgranaten?

Da ihr ja Face to Face kommuniziert habt, weißt Du zumindest, ob es Chinesen waren oder nicht.
Wir waren immer noch in China deshalb waren diese Typen Chinesen.
Viel mehr als das wirst Du nicht erfahren können.
Wie ich geschrieben habe haben sich diese Typen nicht für den Inhalt des Handgepäcks interessiert sondern für das Gewicht!

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 526
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von sowa » 16.10.2015, 16:23

JensB hat geschrieben:Bei mir wurde auch schon gelegentlich das Handgepäck gewogen. Am Schalter wird es ja oft nicht gewogen, man kann es aber selber dort Wiegen, eine Waage gibt es da ja.

Bzgl. des Maximalgewichtes gibt es auch klare Regeln. Ich frag mich also etwas was die Beschwerde genau ist.
China ist doch generell eh sehr eigen was die Bestimmungen angeht.
Das passiert auch bei LH und anderswo. Das ist nicht chinatypisch.
Diese Typen mit der blauen Uniform und der Waage waren aber keine Mitarbeiter der AirFrance.
Zur Info: Die Damen der AirFrance sahen kein Problem mit dem Gewicht des Handgepäck sondern diese Typen.

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 526
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von sowa » 16.10.2015, 16:36

Exokiel hat geschrieben:China ist doch generell eh sehr eigen was die Bestimmungen angeht.

Hast du eventuell darüber nachgedacht, dass euer Boardgepäck zu schwer war, aber die Dame am Check In zu faul war euch das zu erklären?
Haben wir auch erlebt, generell scheinen die nicht sehr erklärungsfreudig zu sein - das ist dann einfach so.

Als wir zurückgeflogen sind im Mai gab es auch nur Peking Probleme. Aufeinmal war der Koffer zu schwer und wir sollten mehr Geld bezahlen. Vehement abgelehnt, Koffer auf eine andere Waage gestellt, dann hats gepasst. Was hat die nette Dame gemacht, statt 22,8 KG = 228 KG eingegeben.
Die netten Damen von der AirFrance waren nicht faul und haben all unsere Zeug auch das Handgepäck und haben nichts bemängelt!
Und ist es nicht eine Sache zwischen der Airline und den Passagier wie schwer das Gepäck ist und nicht anderen Idioten?

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 933
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von GigiPineapple » 16.10.2015, 16:45

Solche Typen laufen doch in Berlin Tegel auch vor der passkontrolle rum. Die am Check-in vergessen/ignorieren das Gewicht des handgepäcks doch gerne mal, ist doch nicht verwunderlich, dass die da Leute zum nachprüfen schicken.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Exokiel
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 215
Registriert: 04.03.2015, 16:19

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von Exokiel » 16.10.2015, 16:48

JensB hat geschrieben:Bei mir wurde auch schon gelegentlich das Handgepäck gewogen. Am Schalter wird es ja oft nicht gewogen, man kann es aber selber dort Wiegen, eine Waage gibt es da ja.

Bzgl. des Maximalgewichtes gibt es auch klare Regeln. Ich frag mich also etwas was die Beschwerde genau ist.
China ist doch generell eh sehr eigen was die Bestimmungen angeht.
Das passiert auch bei LH und anderswo. Das ist nicht chinatypisch.
Es geht nicht um die Airlines, sondern um den Flughafen. Die Männer in Uniform waren ja sicherlich Angestellte des Flughafens oder chinesische Beamte. Naja, typisch für China finde ich das schon, etliche Kontrollen, keiner sagt dir genau was los ist, etc.

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von Teilnehmer » 16.10.2015, 16:58

Ist mir in PVG inzwischen mehrmals passiert, daß Gewicht und/oder Größe des Handgepäcks kontrolliert wurden. Und was soll ich sagen? Ich finds gut! Die Heinis, die meinen, ihren halben Hausrat als Handgepäck mit in den Flieger nehmen zu müssen, werden leider immer mehr. Das ist schlicht und ergreifend massiv unfair gegenüber den Passagieren, die mit regelkonformem Handgepäck reisen.

In MUC wurde vor ner Woche mein Handgepäck beim Check-In am Air Berlin Schalter auch gewogen.

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 526
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von sowa » 16.10.2015, 17:18

Teilnehmer hat geschrieben:Ist mir in PVG inzwischen mehrmals passiert, daß Gewicht und/oder Größe des Handgepäcks kontrolliert wurden. Und was soll ich sagen? Ich finds gut! Die Heinis, die meinen, ihren halben Hausrat als Handgepäck mit in den Flieger nehmen zu müssen, werden leider immer mehr. Das ist schlicht und ergreifend massiv unfair gegenüber den Passagieren, die mit regelkonformem Handgepäck reisen.

In MUC wurde vor ner Woche mein Handgepäck beim Check-In am Air Berlin Schalter auch gewogen.
Ob das gut ist wenn außer der Airlinemitarbeiter andere Personen nochmals das Gewicht des Hangepäcks überprüfen?
Wenn mir am Check in Schalter die nette Dame das Gewicht für ok befindet muß ich mich darauf verlassen!
Und wir hatten gewiss nicht den halben Hausrat dabei, diese kleinkarierten Wichtigtuer haben sich wegen 2 Kilo mehr angeschissen wohl auf 2 Personen bezogen.
Deshalb haben wir etwas Lebenmittel wie Birnen und Chips wegworfen.
Das ist nur Schikane gewesen!

kleiner kaiser
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 158
Registriert: 24.12.2011, 02:21
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von kleiner kaiser » 16.10.2015, 17:34

Es hat eigentlich überhaupt nichts zu sagen, wenn man beim check-in mit dem Gewicht seines Handgepäcks durchkommt. Es ist ja wohl ein Leichtes, jemand im Flughafen Dinge in die Hand zu drücken, die man nach dem check-in wieder ins Handgepäck packt, sei es nun, um sich somit die Kohle für das Übergepäck zu sparen, oder weil man meint, so viel in die Kabine mitschleppen zu müssen.
Daher wird in einigen Flughäfen und auf einigen Strecken das Handgepäck am Gate auch öfter nachgewogen (und dann zur Kasse gebeten). Das hab ich vor allem auf Südamerikaflügen schon oft erlebt.

Wegen 2 Kilo ist das aber natürlich Quatsch und wahrscheinlich reine Schikane.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von Suedchina » 16.10.2015, 17:41

1. es wird Zeit das da mal jemand was sagt , ja ich finde es teilweise gut und es dient auch der Sicherheit
die Schinesen fliegen meist wie der Weihnachtsmann mit div. Tüten und Boxen, nur ein Handgepäckstück ist selten zu sehen
2. die Amis machen das schon seit Jahren Koffer ins Gestell gesteckt und gewogen.
Also fliegt besser nicht United oder American Airlines wenn ihr wie Santa unterwegs seit.
3. noch schlimmer ist Scoot die machen jedes Gramm an Übergewicht zu Gold
4. wer rohe Lebensmittel schmuggelt sollte sofort 5000 Euro Strafe zahlen müßen
5. Ich hatte es bei einem Flug vor drei Jahren mit KLM das ein Schinese auf dem Klo beim rauchen erwischt wurde. Solche Arschlöcher gehören sofort aus dem Flieger geworfen und die sollten auch alle Kosten dafür tragen.
Schinese von Schildbürger
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 933
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von GigiPineapple » 16.10.2015, 17:42

sowa hat geschrieben:
Teilnehmer hat geschrieben:Ist mir in PVG inzwischen mehrmals passiert, daß Gewicht und/oder Größe des Handgepäcks kontrolliert wurden. Und was soll ich sagen? Ich finds gut! Die Heinis, die meinen, ihren halben Hausrat als Handgepäck mit in den Flieger nehmen zu müssen, werden leider immer mehr. Das ist schlicht und ergreifend massiv unfair gegenüber den Passagieren, die mit regelkonformem Handgepäck reisen.

In MUC wurde vor ner Woche mein Handgepäck beim Check-In am Air Berlin Schalter auch gewogen.
Ob das gut ist wenn außer der Airlinemitarbeiter andere Personen nochmals das Gewicht des Hangepäcks überprüfen?
Wenn mir am Check in Schalter die nette Dame das Gewicht für ok befindet muß ich mich darauf verlassen!
Und wir hatten gewiss nicht den halben Hausrat dabei, diese kleinkarierten Wichtigtuer haben sich wegen 2 Kilo mehr angeschissen wohl auf 2 Personen bezogen.
Deshalb haben wir etwas Lebenmittel wie Birnen und Chips wegworfen.
Das ist nur Schikane gewesen!
Klar, wegen den paar Kilos, da hat es wohl einer etwas zu genau genommen (obwohl er prinzipiell natürlich im Recht ist).

Vergiss aber nicht, dass es auch die Möglichkeit des Check-Ins am Automaten gibt (mit Gepäckaufgabe). Da würde das Gewicht des Handgepäcks überhaupt niemand prüfen. Aus Airline-Perpektive daher schon verständlich.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Probleme mit Kabinengepäck am Pudong Airport.

Beitrag von JensB » 16.10.2015, 17:52

sowa hat geschrieben:Diese Typen mit der blauen Uniform und der Waage waren aber keine Mitarbeiter der AirFrance.
Vermutlich Mitarbeiter der Firma die den Flughafen betreibt, und die hatten vermutlich einen anderen Befehl als Kundenfreundlichkeit.

Ich finde es auch gut das nicht jeder seinen Hausrat mit an Board bringen kann. Allerdings klappt das eine Situation abwägen in China nicht so gut. Befehl ist halt Befehl.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste