1 Monat in China

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
sharkattack
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2015, 16:55

1 Monat in China

Beitrag von sharkattack » 07.10.2015, 17:21

Hallo zusammen

Ich habe gerade erfahren, dass ich im November 5 Wochen Ferien habe und würde gerne nach China reisen. Es ist zeitlich nun recht knapp, aber vielleicht klappt es ja noch. Die Reise habe ich mal so ungefähr zusammengestellt:

Zürich - Peking
Peking - Shanghai (Mit dem Flugzeug)
Shanghai - Huangshan (Mit dem Bus oder Zug?)
Huangshan - Xi'an (Mit dem Bus, Zug oder Flugzeug?)
Xi'an - Jiuzhaigou (Mit dem Bus oder Zug oder Flugzeug?)
Jiuzhaigou - Guillin (Mit dem Flugzeug?)
Guillin - Yangshuo (Flussfahrt)
Yangshuo - Hongkong (Mit dem Bus, Zug oder Flugzeug?)
Hongkong - Zürich

Für die Reise habe ich etwa 32 - 35 Tage zur Verfügung. Ist das zu knapp für die geplanten Orte? Würdet ihr etwas weglassen? Wie sieht es mit dem Reisen innerhalb von China aus. Reist man am besten mit dem Bus, Zug oder Flugzeug? Wie viele Tage sollte ich für die genannten Orte pro Station einplanen?
Ich bin Schweizer, schaffe ich das mit dem Visum noch bis Anfang November? Für das Visum möchten die ja einen genauen Reiseplan mit Datum und alles. Des Weiteren müssen für 2/3 der Reisedauer schon die Hotels gebucht werden, ist das richtig? Das finde ich ziemlich mühsam, da man so nicht mehr flexibel ist.
Wie gut kommt man mit Englisch durch? Ich nehme an in den Städten geht es, aber sonst könnte ich mir vorstellen, dass es sehr schwierig werden könnte.

Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar.
Besten Dank schon im voraus.
LG

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 808
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 1 Monat in China

Beitrag von Ajiate » 07.10.2015, 17:31

Wen will der Fragesteller hier veräppeln ?
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

sharkattack
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2015, 16:55

Re: 1 Monat in China

Beitrag von sharkattack » 07.10.2015, 17:33

Ajiate hat geschrieben:Wen will der Fragesteller hier veräppeln ?
Tut mir Leid, ich verstehe nicht ganz wieso. Ist das viel zu viel in der kurzen Zeit?

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: 1 Monat in China

Beitrag von Sachse28 » 07.10.2015, 17:49

Das Thema hatten wir schon. Sogar fast die gleiche Reiseroute. Schau mal hier: http://forum.chinaseite.de/viewtopic.ph ... jiuzhaiguo

Ich würde einfach 30 Tage ein Hotel in Peking nachweisen. Die andere Reiseroute muss den Beamten ja nicht vor die Nase geschoben werden. Prüf mal nach, ob Du überhaupt 35-Tage Aufenthaltsdauer mit dem Visum bekommen kannst.

35 Tage Urlaub? Wo kann ich mich bewerben?
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: 1 Monat in China

Beitrag von Laogai » 07.10.2015, 17:53

sharkattack, wir waren ja alle mal im Fragealter. Sprich so mit drei oder vier Jahren. Danach sollte man eigentlich gelernt haben sich auf eine oder zwei Fragen zu beschränken und erst nach einer Antwort die nächste Frage zu stellen. Wie alt bist du?

Daher kaufe ich nur deine erste Frage:
sharkattack hat geschrieben:Shanghai - Huangshan (Mit dem Bus oder Zug?)
Mit Zug und Bus.

So, und jetzt darfst du deine nächste Frage stellen. Aber erst wenn du uns versprochen hast, dass du zuvor eine Antwort darauf selbst recherchiert hast und nicht fündig geworden bist. Denn dann gibt es außer der richtigen Antwort auch noch ein Gummibärchen oben drauf!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sharkattack
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2015, 16:55

Re: 1 Monat in China

Beitrag von sharkattack » 07.10.2015, 18:03

Ich glaube Jiuzhaigou muss ich mal schon streichen, da es zu viel Zeit in anspruch nimmt dorthin zu gelangen. Der Rest erscheint mir aber machbar zu sein. Ich habe jetzt nochmals nachgeschaut. Was meint ihr?

Zürich - Peking
Shanghai - Huangshan (Mit dem Zug)
Wieder mit dem Zug zurück nach Shanghai
Shanghai - Xi'an (Mit dem Flugzeug)
Xi'an - Guilin (Mit dem Flugzeug)
Guilin - Yangshuo (Flussfahrt)
Wieder zurück nach Guilin
Guilin - Hongkong (Mit dem Flugzeug)

Wäre das eventuell machbar? Wichtig wäre mir, wenn mir jemand etwa sagen könnte, wie viele Tage man an den benannten Orten in etwa haben sollte. Tut mir Leid, aber ich möchte wirklich niemanden verarschen, aber ich kenne mich in China eben noch überhaupt nicht aus. Es ist einfach so ein grosses Land. :)

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7197
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 1 Monat in China

Beitrag von blackrice » 07.10.2015, 18:08

der November in CH hat nun 5 Wochen?

solly

....

"Ich bin Schweizer"

Albert?

solly...der hatte ja ein t in seinem Namen

....
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: 1 Monat in China

Beitrag von Laogai » 07.10.2015, 18:11

sharkattack hat geschrieben:Wichtig wäre mir, wenn mir jemand etwa sagen könnte, wie viele Tage man an den benannten Orten in etwa haben sollte.
An den benannten Orten solltest du mindestens eine Woche haben, besser noch einen Monat.

Ich möchte dafür gerne ein "Danke für diese Information, Laogai!" haben.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 808
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 1 Monat in China

Beitrag von Ajiate » 07.10.2015, 18:15

blackrice hat geschrieben:der November in D hat nun 5 Wochen?
solly....
Nein, in der Schweiz.
Und die braucht man auch, um im November in den Bergen nach den kleinen Männchen zu suchen oder Fische zu fangen :mrgreen:
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7197
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 1 Monat in China

Beitrag von blackrice » 07.10.2015, 18:21

Ajiate hat geschrieben:
blackrice hat geschrieben:der November in D hat nun 5 Wochen?
solly....
Nein, in der Schweiz.
Und die braucht man auch, um im November in den Bergen nach den kleinen Männchen zu suchen oder Fische zu fangen :mrgreen:

WO schrieb ich "in D"????

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7197
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: 1 Monat in China

Beitrag von blackrice » 07.10.2015, 18:23

ok

genug getrollt

und nun helft ihr/ihm bitte

wan an

cunt

8)
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 808
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 1 Monat in China

Beitrag von Ajiate » 07.10.2015, 18:26

Da siehst du mal, wie schnell ein "old brain" noch sein kann und ein brillenbewehrtes Auge: Du hast sehr wohl, bevor geändert und ergänzt :mrgreen:
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

sharkattack
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2015, 16:55

Re: 1 Monat in China

Beitrag von sharkattack » 07.10.2015, 18:51

@Sachse28 Vielen Dank erstmal für die Tipps. Also das mit den 35 Tagen sollte normalerweise kein Problem sein, da ich ja noch ein paar Tage nach Hongkong möchte und diese Tage ja dann meines Wissens nach nicht zum Visum zählen. Somit wäre ich dann etwa 30 Tage in China und noch etwa 5 Tage in Hongkong.

@Laogai Wenn du es wissen möchtest, ich bin Mitte 20 und schon viel in der Welt herumgekommen. Ich weiss, das waren vielleicht gerade ziemlich viele Fragen auf einmal, tut mir Leid, aber ich bin gerade etwas gestresst, da ich nicht gerade viel Zeit für die Vorbereitung der Reise habe. Aber danke für die Information zur Länge des Aufenthalts. Eine Woche ist leider etwas zu viel pro Ort, wo könnte ich eventuell etwas weniger als eine Woche einplanen?

@blackrice Ok, ich meinte natürlich ab November, die fehlenden 5 Tage sind im Dezember. :)

sharkattack
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2015, 16:55

Re: 1 Monat in China

Beitrag von sharkattack » 07.10.2015, 20:50

Ich habe jetzt mal einen genauen Zeitplan erstellt:

Zürich 01.11.2015 – Peking 02.11.2015 – 09.11.2015
Flug nach:
Shanghai 09.11.2015 – 13.11.2015
Zug nach:
Huangshan 13.11.2015 – 16.11.2015
Fahrt mit Zug nach Shanghai und weiter mit dem Flugzeug nach:
Xi'an 16.11.2015 – 23.11.2015
Flug nach:
Guilin 23.11.2015 – 25.11.2015
Bootsfahrt Li-Fluss nach:
Yangshuo 25.11.2015 – 28.11.2015
Mit dem Bus nach Guilin und weiter mit dem Flugzeug nach:
Hongkong 28.11.2015 – 06.12.2015
Rückflug nach Zürich.

Was haltet ihr davon?

Besten Dank im Voraus.
LG

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1009
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1 Monat in China

Beitrag von jackie_chan » 07.10.2015, 20:57

Wenn du nicht viel Zeit hast um die Reise zu organisieren, dann flieg ohne große Planung hin und reise mal drauf los wie es dir lieb ist und du gerade lustig bist. Ist nicht jedermanns Sache, aber man kann so auch eine Menge Spaß haben. Mach einen gefakten Reiseplan über ein paar Städte und geb an, dass du immer mit dem Zug fährst.
Diese Art des Reisens ist natürlich mit einem gewissen Maß an Unsicherheit verbunden, aber wenn man jung ist und man auch mal stressige Situationen verkraftet, dann kann das auch zu einem einmaligen Erlebnis werden!

Als ich das erste mal in China war, bin ich knapp einen Monat nur in Beijing rumgehangen, auch so etwas hat seinen Reiz. Ich hab Stunden damit verbracht einfach nur auf einer Parkbank zu sitzen und die Leute zu beobachten. :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste