Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
PKSD79
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 26.08.2014, 21:10

Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von PKSD79 » 26.08.2014, 21:25

Hallo zusammen!

Oute mich hier mal als Forum- UND China-Neuling. :mrgreen:

Habe im Dezember folgende Reise vor und wollte Euch um Einschätzung, ob das eine vernünftige Zeiteinteilung vor Ort ist oder ob ich noch 1-2 Tage dranhängen oder abziehen soll?

20.12. Flug
21.12. mittags Ankunft in HongKong, nachmittags/abends Hongkong-Sightseeing (HK)
22.12. HK
23.12. Shenzhen
24.12. Shenzhen
25.12. HK
26.12. HK
27.12. Tagesausflug Macao
28.12. HK
29.12. HK
30.12. morgens Rückflug

Das wären also 5,5 Tage Hongkong, 2 Tage Shenzhen, 1 Tag Macao. Die Visa-Bestimmungen an der Metro-Station (Übergang HK/Sh, 5-Tages-Visum für Shenzhen) sind mir bekannt.

Ist das so vernünftig? Oder lieber länger oder kürzer? Oder innerhalb der 3 Städte "schieben"?

Mir geht es in erster Linie um reines Sightseeing (auch mit mindestens einer Schiffstour), zwischendurch Essen/Trinken in typischen Restaurants/Kneipen, je nach Wetter auch mal am Strand relaxen. Museum nur bei ganz üblem Wetter, Party eher weniger.

Freue mich auf Eure Rückmeldungen. :-)

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16495
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von Laogai » 26.08.2014, 22:17

Hallo PKSD79, herzlich willkommen im Forum :D
Kurz meine Frage, bevor ich auf deine Planung eingehe: Wie Reise- und/oder Asienerfahren bist du?
PKSD79 hat geschrieben:Habe im Dezember folgende Reise vor und wollte Euch um Einschätzung, ob das eine vernünftige Zeiteinteilung vor Ort ist oder ob ich noch 1-2 Tage dranhängen oder abziehen soll?
Wenn möglich hänge noch zwei Tage dran. Je länger man reist desto besser :wink:

An deiner Stelle würde ich am Anfang mehr Zeit/Tage in Hongkong verbringen und erst später die Ausflüge nach Shenzhen und Macao unternehmen. Du musst schließlich zunächst einen Jet- und Kulturlag überwinden. Wenn du dich erst mal eingelebt hast kannst du die anderen Reiseziele viel entspannter angehen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

PKSD79
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 26.08.2014, 21:10

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von PKSD79 » 26.08.2014, 23:14

Danke für Deine Antworten Laogai :-)

Also ich bin sehr reiseerfahren, aber nicht China-erfahren. Ich hätte die Möglichkeit, die Reise nach vorne etwas zu verlängern (also 18./19.12. usw).

Reichen für Shenzhen 2 Tage?

Helfer
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 506
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von Helfer » 27.08.2014, 04:11

Shenzhen wuerde ich rausschmeissen, was will man sich da anschauen?

Macao, wuerde ich eine Nacht uebernachten.

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von JensB » 27.08.2014, 05:05

Wenn man ein Partymensch ist dann sollte man den 24.12. in HK bleiben. Es ist eine DER Partynächte in HK wo die MTR dann auch die ganze Nacht fährt.

Shenzhen halte ich schon für sehenswert.

Benutzeravatar
tanzhou
VIP
VIP
Beiträge: 1635
Registriert: 30.06.2011, 20:15
Wohnort: 中山市 (坦洲), 广东省
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von tanzhou » 27.08.2014, 05:26

Sehe ich auch so wie JensB, Shenzhen auf jedenfall mal besuchen.

Gut, fuer uns, die hier in Guangdong, insbesondere in der Special Economics Zone leben, ist es sicherlich schon zur Gewohnheit geworden, bin trotzdem in Shenzhen immer wieder gerne. Als ich 2009 mehr oder minder dauerhaft nach CN kam, hat meine damalige Verlobte, jetzt Ehefrau, mir die Stadt gezeigt und mir hat es dort auf Anhieb gefallen. Heutzutage bin ich businessmaessig des oefteren dort, nur eine Faehrenlange von meiner Wahlheimat entfernt und als ITler nehme ich natuerlich immer die Huaqiang Bei mit. :P

So oder so sollte man Shenzhen jedenfalls mal.besucht haben und von HK aus einen Katzensprung entfernt.

PKSD79
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 26.08.2014, 21:10

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von PKSD79 » 27.08.2014, 07:21

Danke für Euer erstes Feedback.

Also zusammenfassend kann man sagen:
- Reise um 1-2 Tage verlängern
- Shenzhen und Macao nach hinten verlegen
- Macao 1 Übernachtung anhängen

Klingt gut. :mrgreen:

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von happyfuture » 27.08.2014, 07:24

tanzhou hat geschrieben:So oder so sollte man Shenzhen jedenfalls mal.besucht haben und von HK aus einen Katzensprung entfernt.
ganz entspannt mit der Fähre nach Shekou - Überfahrt dauert 1 Stunde und nix los an der Immigration, weiss jedoch nicht, ob es dort das Sonder-Visum gibt.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7008
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von blackrice » 27.08.2014, 16:25

Helfer hat geschrieben:Shenzhen wuerde ich rausschmeissen, was will man sich da anschauen?
gibt dort nicht viel "anzuschauen"..ABER es ist halt ganz anders als das HKG-China...klaro bzw. verstanden??
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

PKSD79
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 26.08.2014, 21:10

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von PKSD79 » 31.08.2014, 21:23

Also würdet Ihr sagen, dass bei Shenzhen ein Tagesausflug früh morgens bis spät abends reicht?

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von Shenzhen » 01.09.2014, 01:49

Ich wuerde es genau anders herum machen HK rausschmeissen und Shenzhen bzw. Guangdong als Hauptpunkt reinnehmen.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von Shenzhen » 01.09.2014, 05:25

Nochmal ausfuerhlicher: HK ist nichts weiter als ne Shopping-Stadt, wenn man auf Markensachen wie Gucci, Prada, LV steht kann man ein bischen was sparen, ansonsten ist jede bessere Shopping-Mall in den USA oder ein Outlet-Center in D besser.
Zum Thema Fake-(Nacht-/Maenner-)Markt, Schneider, Elektronik und eigentlich allen Guetern braucht man auch nicht viel sagen - gibst alles in Shenzhen besser bzw. ist eh alles aus China und billiger dort - wenn man drauf steht. Parks/Tempel etc. gibts genau so gute und schoenere in Guangdong. Lasershow und Hafenrundfahrt - naja hat man das alles nicht schon irgendwo irgendwie gesehen? Reisst im 21. JH auch keinen mehr vom Hocker. Hafenrundfahrt gibts auch in Hamburg und da sieht man wenigstens was .
Darum ist HK bis auf Markenshopping eigentlich eher trist und oede wenn man andere Grossstaedte kennt. Night-Life ist man in Shanghai 1000x besser bedient. OK am Thema vorbei aber HK Night-life mag fuer Deutsch-Doerfler ja interessant sein aber ansonsten...
Restaurants, China-Leben, Maerkte, etc. besser nach Guangzhou oder Shenzhen nicht umsonst ist Shenzhen voll mit HKern zur Essenszeit oder am Wochenende wenn die HKern zu ihren Maetressen fahren.
Macau ist mit einer Tagestour gut moeglich - Uebernachtung muss nicht sein, Fort besichtigen, 1-2 Spielkasinos, einmal Portugiesisch essen gehen das wars dann eh schon. Es sei denn man will dem Spieltrieb folgen...
Shenzhen bietet weit mehr als man an einem Tag nur ansatzweise sehen kann, als erstes bietet sich Lohou an, der Fake-Markt an der Grenze der voll mit HKern ist, dann evtl. Abstecher in die Seafood-Street mit riesigem Seafood-Markt. Elektronik bestaunen kann man, wie Tanzhou richtig sagte, in der Huaqiang Lu. Per Schnellzug kann man ich galube in kanpp 1 Stunde von HK nach Guangzhou fahren, wer echtes Interesse an China hat kommt um Kanton eigentlich nicht vorbei, HK ist eher Briten-Dorf mit Chinaeinfluss.
PKSD79 hat geschrieben:Also würdet Ihr sagen, dass bei Shenzhen ein Tagesausflug früh morgens bis spät abends reicht?
Klar man kann alle Plaetze auf der Welt an einem Tag abhaken, wenn du damit zufrienden bist von Paris nur den Eifelturm zu sehen kannst du das auch an einem Tag erledigen....

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1215
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von cmstein » 06.09.2014, 22:11

Der einzige Sinn von Shenzhen ist, dass man sagen kann, man war in China und das Land auf der Karte rot einfärben kann. Ansonsten ist das sinnfreier Gammel, wenn schon, dann gleich nach Guangzhou, was aber auch ein eher minderwertiges Reiseziel ist.

Vorteil von Shenzhen ist, wenn Du sonst nur HK kennst, dann merkst Du nicht, dass da alles sauteuer ist im Vergleich zum Rest des Landes. Halber Tag reicht auch, es gibt nichts zu sehen.

Ich war noch nie da, aber evtl. ist für den Chinapart diese Stadt, die an Macao dranklebt, eine brauchbare Wahl.

Wenn Dir aber der Chinastempel egal ist, dann lass es einfach weg. HK und Macao bieten genug für Deine paar Tage. China besuchst Du wenn es denn sein soll idealerweise mit Guilin oder Yunnan oder nen kurzen Hüpfer nach Shanghai oder Peking.

jejeme
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 18.05.2014, 07:38

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von jejeme » 06.09.2014, 23:06

Meine Frau kommt ja aus Shenzhen und ich war.schon dutzende mal dort. Hongkong finde ich nach wie vor interessanter. Einfach schön dort man mit der.Fähre fahren und auf den Peak bei Nacht. Shenzhen auch eine schöne Stadt, gut zum leben, aber auch nicht viel mehr. Hongkong ist aufjedrnfall das lohmemswerte Reiseziel.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hongkong im Dezember - Realistische Zeitachse?

Beitrag von Shenzhen » 07.09.2014, 04:31

Habt ihr auch substantiell was beizutragen? Sorry aber es gibt in HK nichts was es nicht in SZ oder GZ gibt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste