Reise nach China

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
mcdonaldo
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 25.07.2013, 10:58

Reise nach China

Beitrag von mcdonaldo » 25.07.2013, 11:13

Guten Tag!

wir wollen zudritt im August nach China verreisen. Haben bereits die Flüge gebucht und Visas erhalten.
Die Reise fängt in Shanghai an und endet in Beijing und soll insgesamt 15 volle Tage dauern.

Wir haben uns folgende 2 Routen überlegt:

1) Shanghai (3Tage) -> Guilin (3-4Tage) -> Xian (3Tage) -> Beijing (3Tage)
2) Shanghai -> Huangshan Mt. -> Xian -> Beijing

Haltet ihr die Erste Route für realistisch? Wir haben ein sehr eingeschränktes Budget daher würden wir am liebsten alles per Nachtzug bewältigen. Wo kauft man dann am besten die Zugtickets (Reisebüro vor Ort?). Wir würden ungern mehrer nächte hintereinandder in Zügen verbringen.
Wäre für jeden Tipp dankbar.

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Reise nach China

Beitrag von Sachse28 » 25.07.2013, 11:46

Bitte benutzt erst mal die Suchfunktion. Anfragen zu Reiserouten häufen sich hier in letzter Zeit.
mcdonaldo hat geschrieben:Wir haben ein sehr eingeschränktes Budget daher würden wir am liebsten alles per Nachtzug bewältigen. .....Wir würden ungern mehrer nächte hintereinandder in Zügen verbringen.
Entweder das eine oder das andere!?

Gerade Richtung Guilin und von dort nach Xi'an solltet Ihr mit längeren Reisezeiten rechnen.

Mei Tipp wäre daher Route 2, da diese per Zug schneller zu erreichen sind und man genügend Zeitpuffer hat.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
Haima
VIP
VIP
Beiträge: 1036
Registriert: 25.07.2007, 06:20
Wohnort: Schweiz

Re: Reise nach China

Beitrag von Haima » 25.07.2013, 13:35

Hallo und willkommen im Forum,

Naja, es werden wohl beide Routen machbar sein. Mal davon ausgehend dass ihr das erste Mal in China seid und ohne Reisebüro reist, würde ich eher neben Shanghai und Beijing nur noch eine Destination in Betracht ziehen.
Das hat auch finanziell Vorteile.
Somit dann wohl Shanghai - Guilin (mit Yangshuo oder Ping'an) und Beijing. Xian ist zwar schon spannend, im August würde ich mir aber keine weitere Grossstadt antun.
Oder Shanghai - Huangshan und Peking, ginge auch...


Gruss

Haima, der im August den 40 Grad in den Städten eher Richtung Yunnan oder Jiuzhaigou entfliehen würde...

mcdonaldo
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 25.07.2013, 10:58

Re: Reise nach China

Beitrag von mcdonaldo » 25.07.2013, 13:57

Wie könnte man denn die Strecke Shanghai-Guilin sinnvoll in Abschnitte unterteilen, so dass man diese per Nachtzug bequem bereist:
Z.B. SHanghai -> Huangshan -> XXX -> Guilin. mit jeweil ein paar Tagen aufenthalt.
Und dann per Flugzeug nach Peking. Xian würde dann leider ausfallen...

Wir würden es einfach probieren, und wenn wir feststellen, dass wir doch zu viel Zeit irgendwo brauchen, würden wir spontan abkürzen...

Danke am die Vorredner für die Tipps!

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Reise nach China

Beitrag von Sachse28 » 25.07.2013, 14:00

Bei den Temperaturen gerade sind Reisen nach Yunnan auch nicht gerade angenehm. Vielleicht ist es gerade noch an der Küste auszuhalten. Aus eigener Erfahrung: in Jinan Backofenhitze, in Qingdao frische Meeresluft.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Reise nach China

Beitrag von Sachse28 » 25.07.2013, 14:12

mcdonaldo hat geschrieben:Wie könnte man denn die Strecke Shanghai-Guilin sinnvoll in Abschnitte unterteilen, so dass man diese per Nachtzug bequem bereist:
Z.B. SHanghai -> Huangshan -> XXX -> Guilin. mit jeweil ein paar Tagen aufenthalt.
Und dann per Flugzeug nach Peking. Xian würde dann leider ausfallen...

Wir würden es einfach probieren, und wenn wir feststellen, dass wir doch zu viel Zeit irgendwo brauchen, würden wir spontan abkürzen...

Danke am die Vorredner für die Tipps!
Wie wäre es mit dem Lushan-Park bei Jiujiang? (庐山风景区)
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
Skorpid
VIP
VIP
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2009, 14:37
Wohnort: bei Dresden, Sachsen

Re: Reise nach China

Beitrag von Skorpid » 25.07.2013, 15:49

Nur kleine Neugierfrage: Spricht einer von Euch Mandarin (Hochchinesisch)? Ohne Sprachkenntnisse würde ich mich nicht ohne Reisebüro/Begleitung in das Land trauen. Englisch, Französisch etc. hilft in 99,9% der Fälle keinen Meter weit. Es sei denn, man möchte Kunstausstellungen junger chinesischer Kunststudenten besuchen oder eine gemütliche teure Tasse Tee trinken gehen ;)

Benutzeravatar
Haima
VIP
VIP
Beiträge: 1036
Registriert: 25.07.2007, 06:20
Wohnort: Schweiz

Re: Reise nach China

Beitrag von Haima » 25.07.2013, 16:00

Hallo,

Gemäss http://www.travelchinaguide.com/china-trains/

sind es von Shanghai nach Guilin etwa 20 Stunden und von Guilin nach Peking knapp 24 Stunden.

Anhalten würd ich da eher nicht. Shanghai vier Tage, Guilin eine Woche und den Rest in Peking.
Wenn du unterwegs doch irgendwo aussteigen möchtest, ist das nicht so einfach wie bei uns machbar. Das Ticket beinhaltet immer eine Reservierung. Du musst dich also vorher festlegen.

Ich war noch nie im August in Guilin, dürfte aber schon schwül und heiss sein. Ev. ist es bei den Reisterrassen bei Ping'an etwas besser.

Um Zeit zu sparen, ist ev. ein Flug am Abend von Guilin nach Peking nicht schlecht. Wir haben das schon öfters so gemacht. Dann kann man direkt ab Ping'an oder Yangshuo anreisen und muss nicht nochmals in Guilin übernachten.
Eine Strecke würde ich aber schon per Zug zurücklegen...

Gruss

Haima

Noch der Hinweis zu Yunnan: Dank der Höhe (2000 Meter und mehr) ist es dort auch im Sommer nicht so heiss. Ich hab jedenfalls noch kaum was über 30 Grad erlebt...

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Reise nach China

Beitrag von Laogai » 25.07.2013, 18:18

Etwas OT, aber...
Skorpid hat geschrieben:Nur kleine Neugierfrage: Spricht einer von Euch Mandarin (Hochchinesisch)? Ohne Sprachkenntnisse würde ich mich nicht ohne Reisebüro/Begleitung in das Land trauen.
... was soll das denn? :o :shock:
Jedes Jahr reisen zehntausende Individualtouristen durch China ohne ein Wort Chinesisch zu können und überleben diese Reise nicht nur, sondern genießen sie oft auch!
Mann kann z.B. einen Sprachführer mitnehmen, und selbst mit Händen und Füßen (und auch mit Englisch, immer mehr Chinesen können die Sprache rudimentär) kommt man durch.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

mcdonaldo
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 25.07.2013, 10:58

Re: Reise nach China

Beitrag von mcdonaldo » 25.07.2013, 18:25

Skorpid hat geschrieben:Nur kleine Neugierfrage: Spricht einer von Euch Mandarin (Hochchinesisch)? Ohne Sprachkenntnisse würde ich mich nicht ohne Reisebüro/Begleitung in das Land trauen. Englisch, Französisch etc. hilft in 99,9% der Fälle keinen Meter weit. Es sei denn, man möchte Kunstausstellungen junger chinesischer Kunststudenten besuchen oder eine gemütliche teure Tasse Tee trinken gehen ;)
Komplette organisierte Touren kommen für uns eigentlich nicht in Frage. Vielleicht für einzelne Städte oder Orte - mal sehen. Bin abed kein fan von.. Ansonsten ist das kein Problem. Hat ja schon eine Menge Leute vor uns geschafft. Da bin ich optimistisch. Auch ohne Englisch...

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Reise nach China

Beitrag von Laogai » 25.07.2013, 18:29

Nochmal zurück:
Haima hat geschrieben:Mal davon ausgehend dass ihr das erste Mal in China seid und ohne Reisebüro reist, würde ich eher neben Shanghai und Beijing nur noch eine Destination in Betracht ziehen.
Genau das wäre auch mein Vorschlag. Das erste mal nach China und nur 15 Tage, das schreit förmlich nach einer Städtetour. Jedenfalls wenn man einen Eindruck vom Land bekommen möchte und nicht einen Großteil der Zeit in Verkehrsmitteln und der Beschaffung von Tickets dafür verschwenden will.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Reise nach China

Beitrag von serenita » 25.07.2013, 22:22

Oh, ja, das Beschaffen von Zugtickets kann tatsächlich nervenzermürbend sein, das kann ich sofort unterschreiben! Manoman, man sollte unbedingt die 车票代售 aufsuchen, um die kilometerlangen Warteschlangen an den Bahnhöfen zu umgehen...

Serenita, die gerade von ihrer 3wöchigen Chengdu-Reise zurück gekommen ist
我是四川人。

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1217
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Reise nach China

Beitrag von cmstein » 26.07.2013, 02:35

Mein Tipp: Xian und Huang Shan streichen.

3 Tage Peking sind OK, wenn man mit dem 72 Stunden Visum kommt :D

Ansonsten muss man sich die Hektik nicht antun.

litti72
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 576
Registriert: 24.01.2013, 16:14
Wohnort: Shanghai

Re: Reise nach China

Beitrag von litti72 » 26.07.2013, 11:02

Laogai hat geschrieben:
Skorpid hat geschrieben:...Spricht einer von Euch Mandarin (Hochchinesisch)? Ohne Sprachkenntnisse würde ich mich nicht ohne Reisebüro/Begleitung in das Land trauen.
Jedes Jahr reisen zehntausende Individualtouristen durch China ohne ein Wort Chinesisch zu können und überleben diese Reise nicht nur, sondern genießen sie oft auch!
Davon habe ich auch schon gehoert :D. Nein, im Ernst, Du musst kein mandarin sprechen, um den Aufenthalt geniessen zu koennen. Im Augenblick empfiehlt sich wohl eher eine gewisse Hitzeresistenz. :D
Aber in einem hat Skorpid vielleicht Recht: Lasst Euch nicht von vermeintlichen Studenten/-innen mit guten Englischkenntnissen zum Tee trinkern ueberreden, wenn Ihr auf's Budget achten muesst

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1217
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Reise nach China

Beitrag von cmstein » 26.07.2013, 18:15

Skorpid hat geschrieben:Nur kleine Neugierfrage: Spricht einer von Euch Mandarin (Hochchinesisch)? Ohne Sprachkenntnisse würde ich mich nicht ohne Reisebüro/Begleitung in das Land trauen. Englisch, Französisch etc. hilft in 99,9% der Fälle keinen Meter weit. Es sei denn, man möchte Kunstausstellungen junger chinesischer Kunststudenten besuchen oder eine gemütliche teure Tasse Tee trinken gehen ;)
Skurril. Natürlich kommt man ohne Chinesischkenntnisse auch zurecht. Was wird man wohl in einem Hotel wollen, ein Zimmer oder eine Waschmaschine? Und was im Restaurant, Essen oder 2 Stunden Tennisunterricht? Die paar Wörter, die man braucht, stehen ja eh im Reiseführer.

Am ehesten Probleme gibts am Bahnhof, aber auch das klappt dann irgendwann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste