1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Antworten
Cremechen
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2013, 11:26

1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von Cremechen » 13.05.2013, 13:36

Hallo liebe China Kenner,

erst einmal möchte ich mich kurz vorstellen: ich heiße Nicole, bin 31 Jahre alt und möchte im Sommer nächsten Jahres (Juni oder September 2014) zusammen mit meinem Mann und einem befreundeten Pärchen China erkunden.

Wir haben uns auch schon in etwa eine Route überlegt, aber ich befürchte, dass wir zeitlich nicht hinkommen werden, da wir maximal 3 Wochen inkl. An-und Abreisetage Zeit haben. Mehr Urlaub kriegen wir bei unseren Chefs nicht durch ;-)

Ich würde mich freuen, wenn Ihr als China-Experten uns den ein oder anderen Tipp geben könntet, wie wir die Reise am optimalsten gestalten, ohne zu viel Zeit für die Transfers von A nach B zu „vergeuden“.

Hier unsere erste Planung:

1. Flug Deutschland – Peking
2. Peking
3. Peking
4. Peking – Xian (entweder Flug oder Nachtzug)
5. Xian (Terrakotta Armee, Wildganspagode usw.)
6. Xian – Chengdu (hier wohl am besten per Flug, da die Strecke so weit ist??)
7. Chengdu (Panda-Naturreservat), danach Chengdu – Chongqing (am besten mit dem Zug? Mit dem D-Zug rund 2 Stunden Fahrtzeit, oder?)
8. Chongqing, abends Einschiffung Yangzi Kreuzfahrt nach Yichang
9. Kreuzfahrt
10. Kreuzfahrt
11. morgens Ausschiffung Yichang, dann weiter nach Zhangjiajie (dabei hab ich echte Bauchschmerzen, da die Strecke so weit ist und soweit ich weiß auch kein Flug geht??)
12. Zhangjiajie
13. Zhangjiajie – Guilin (auch hier weiß ich nicht, wie wir das am besten hinbekommen?)
14. Guilin – Yangshou – Gulin (Bootsfahrt Li-Fluss)
15. Guilin – Huangshan (wie würdet Ihr diese Wegstrecke bewältigen? Flüge gibt es ja wohl leider nicht?)
16. Huangshan
17. Huangshan – Hangzhou (auch hier wieder die gleiche Frage nach der Wegstrecke?)
18. Hangzhou
19. Hangzhou – Shanghai
20. Shanghai
21. Shanghai
22. Shanghai – Rückflug nach Deutschland

Uns ist bewusst, dass das eigentlich viel zu viel ist für die erste China Rundreise, aber es ist so schwierig, hier irgendwo Abstriche zu machen, weil es einfach so wahnsinnig viel zu sehen und zu erleben gilt ;-) Außerdem kommt man ja nicht alle Tage nach China :roll:

Wo würdet Ihr daher den Rotstift ansetzen? Je länger ich mir unseren ersten Routenentwurf ansehe, desto sicherer bin ich, dass das so überhaupt nicht funktionieren kann, ohne dass man danach noch einmal 2 Wochen Urlaub vom Urlaub machen muss ;-)

Habt Ihr aber vielleicht trotzdem ein paar Ideen, wie wir die Reise bestmöglich gestalten können?

Vielen Dank und viele Grüße
Nicole

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von Sachse28 » 13.05.2013, 13:58

Zeitplan sollte insoweit bei guter Vorplanung funktionieren.

Eventuell bei Shanghai einen Tag zugunsten Pekings oder evtl. Suzhou/Nanjing opfern.

Von Guilin zum Huangshan am besten per Flugzeug nach Hangzhou. Von dort (Westbusbahnhof) mit Bus nach Huangshan/Tunxi und dann nach Tangkou am Fuße des Berges und auch wieder retour nach Hangzhou.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1217
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von cmstein » 13.05.2013, 15:39

Paßt schon.

Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von mario.s » 13.05.2013, 17:12

Die Passage von Peking nach Xiang bis Chongqing halte ich vom Programm her schon fuer sehr tough. Aber ihr habt danach ja die Kreuzfahrt. ;)

Mehr ggf. morgen. Ich bin heute Abend etwas kurz angebunden...
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Haima
VIP
VIP
Beiträge: 1036
Registriert: 25.07.2007, 06:20
Wohnort: Schweiz

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von Haima » 13.05.2013, 17:39

Hallo Nicole,

Schlussendlich ist halt alles immer eine Sache des persönlichen Geschmaks. Ich würd aber schon etwas weglassen.

Wenn ihr schon nach Zhangjiajie gehen wollt, würd ich den Huangshan und Hangzhou weglassen. Oder dann halt umgekehrt.
Andere werden wohl darauf plädieren, die Yangtse-Flussfahrt wegzulassen. Mir selber gefällt die Fahrt aber immer recht gut, da es eben auch etwas Ruhe in die Reise bringt...

Da dir ja in Chengdu wohl "nur" die Pandabären wichtig sind: Wär es ev. eine Alternative, diese im Pekinger Zoo anzuschauen? Nur so eine Idee.... Ist aber schon nicht das gleiche, geb ich schon zu. Ich mag Chengdu übrigens sehr, von daher streiche ich das nicht so gerne. Das Essen ist sensationell. Aber nur ein Tag? Das ist auch schade... Keine Oper gesehen, keine Jilin-Strasse...?

Mein Vorschlag

1. Tag Ablug
2. Tag Ankunft in Peking (der Flug geht immer über Nacht)
3. / 4. / 5. Tag = Peking
6. Tag Abend: Nachtzug nach Xian
7. Tag: Ankunft in Xian und Terrakttaarmee
8. Tag: Xian Stadt
9. Tag: Vormittagsflug nach Chengdu / Nachmittag und Abend: Chengdu
10. Tag: Vormittag Pandabären (am Morgen sind sie aktiver, am Nachmittag nur Herumliegerei....), dann mit dem Zug nach Chongqing und Einschiffen am gleichen Abend. Haben wir schon öfters so gemacht, klappt wunderbar.
11. Tag: Schiff
12. Tag: Schiff
13. Tag: Yichang - Zhangjiajie. Der Zug fährt um ca. 13.00 Uhr in Yichang los. Du müsstest dem Reisebüro sagen, dass du schon beim Staudamm aussteigen und zum Bahnhof fahren willst, dann klappt das schon so. Alternative: eine Nacht in Yichang oder einen sehr mühsamen Abendzug (01.34 bis 06.04)
14. Tag: Zhangjiajie
15. Tag: Zhangjiajie (War noch nie dort, kann daher den Zeitbedarf nicht so einschätzen
16. Tag: Transfer Zhangjiajie - Guilin
17. Tag: Guilin
18. Tag: Guilin - Li Fluss - Guilin
19. Tag: Guilin - Shanghai
20. Tag: Shanghai
21. Tag: Shanghai (allenfalls Suzhou)
22. Tag: Rückflug

Meiner Meinung nach immer noch ein sehr sportliches Programm, das nur bei Buchung in einem Reisebüro klappt. Selber organisiert, müsst ihr auf alle Fälle noch was streichen.
Ich selber würde so oder so nach was streichen, die zurückgelegten Distanzen sind enorm und ihr verbringt meiner Meinung nach zuviel Zeit mit Reisen und im Flugzeug.

Viel Spass beim Planen weiterhin wünscht

Haima

Tante Edit sagt noch: Herzlich willkommen im Forum

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7269
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von blackrice » 13.05.2013, 17:47

Suzhou und Hangzhou könnt ihr streichen, da "verpasst" ihr nichts, lebte in beiden Städten über Jahre; die eingesparte Zeit splitten.
humans are the only species cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

wir sind hier nicht bei WÜNSCH' DIR WAS sondern bei SO ISSES' HALT

litti72
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 576
Registriert: 24.01.2013, 16:14
Wohnort: Shanghai

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von litti72 » 13.05.2013, 17:59

blackrice hat geschrieben:Suzhou und Hangzhou könnt ihr streichen, da "verpasst" ihr nichts, lebte in beiden Städten über Jahre; die eingesparte Zeit splitten.
Nun, das ist - wie so vieles - wohl eher Geschmackssache. Beide Städte haben doch sehr viel zu bieten und sind durchaus sehenswert. Der West Lake in Hangzhou ist genauso eine Reise wert wie die Gärten Suzhous, eine Stadt, der ich im Übrigen mehr abgewinnen kann als Shanghai.

Mehlkleisterer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 27.02.2013, 00:46

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von Mehlkleisterer » 13.05.2013, 18:42

Am Huangshan könnt ihr einen Tag einsparen. Wenn ihr nachmittags dort hochmacht, schonmal bissel guckt, übernachtet und am nächsten Tag eine Runde durch den Canyon (wenn im Uhrzeigersinn, dann vor 8Uhr aufstehen, sonst steckt ihr im Chinesenalmauftrieb der Reisegruppen fest) dreht und noch einen Abstecher Richtung Lion Peak zu den Affen macht reicht das völlig. 16:30Uhr wieder unten sein (Busbahnhof, nicht Talstation!), 16:50Uhr letzten Bus von Tangkou oder 17:50 letzten von Tunxi nach Hangzhou (Tangkou unbedingt mind. Tag vorher kaufen, Tunxi empfiehlt sich auch) nehmen, 20:30 da und dann ab ins Hotel

Die Route ist ja mehr oder weniger so das, was die ganzen Aldi- und Lidl- und-was-weiß-ich-noch-Reisen anbieten, daran stört mich z.B. immer der Besuch von Chongqing - ernsthaft, was will man sich da angucken? Wollt ihr nicht gleich abends noch weiter, wär wieder ein Tag frei... hab aber null Ahnung, wann da was fährt.

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von Hendrik » 13.05.2013, 19:17

Haima hat geschrieben:Da dir ja in Chengdu wohl "nur" die Pandabären wichtig sind: Wär es ev. eine Alternative, diese im Pekinger Zoo anzuschauen? Nur so eine Idee.... Ist aber schon nicht das gleiche, geb ich schon zu. Ich mag Chengdu übrigens sehr, von daher streiche ich das nicht so gerne. Das Essen ist sensationell. Aber nur ein Tag? Das ist auch schade... Keine Oper gesehen, keine Jilin-Strasse...?
Schließe mich dem an.
An dem Tag an dem ich im Zoo in Chengdu war, waren die Bären gerade nicht da, weil die gerade in irgendeiner Ruhephase oder so waren. Zum Naturreservat waren wir nie hingefahren, da das doch etwas ausserhalb war und wohl einen ganzen Tag kostet.

Wenn ich Chengdu besuche und die Wahl hätte zwischen Pandas oder mich in 2 bis 3 Restaurants vollzustopfen, würde ich zu 100% die Restaurants wählen. Das Küche von Chengdu ist eine der besten von China.

Nach meiner ganz persöhnlichen Meinung würde ich den Rotstift bei Peking ansetzen, weil das Zeug über der Erde, von den Eimheimischen auch Luft genannt, einfach mal absolut Dreck ist. Umsteigen auf dem Flughafen dort hat mir gereicht, da schenk ich mir die Sehenswürdigkeiten.

Auch Shanghai ist nicht so der Hit. Einfach nur eine gigantische Baustelle. Das mit Abstand schönste bei meinem Shanghaibesuch war der Ausflug nach Putuoshan. Die Skyline Shanghais ist aber auch mal nett gesehen zu haben.

Edit:
Wäre gut wenn Du mal abstrakt sagen würdest, welche Schwerpunkte gewünscht sind.
.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von Laogai » 13.05.2013, 22:24

Haima hat geschrieben:Meiner Meinung nach immer noch ein sehr sportliches Programm, das nur bei Buchung in einem Reisebüro klappt. Selber organisiert, müsst ihr auf alle Fälle noch was streichen.
So ist es.
Ich werde nicht müde es zu schreiben: Vergesst einen durchdachten Zeitplan und überlegt euch einfach nur Orte, die ihr gerne sehen wollt. Dann entscheidet ihr in China, was sich davon realisieren lässt bzw. was ihr letztendlich machen wollt. Sonst geratet ihr ganz arg ins Schleudern, wenn ihr diesen Zug oder jenen Bus mal nicht bekommt. Es sei denn ihr bucht alle Hotels, Transfers, Flüge, Züge usw. im Vorfeld über ein Reisebüro. Dann geht jedoch jegliche Spontanität flöten.

Zur Yangzi-Kreuzfahrt: Die ist gut, um mal für ein, zwei Tage zu relaxen. Wobei richtiges relaxen auch nicht möglich ist, wenn man eines der Kreuzfahrtschiffe bucht -und darauf wird es sicherlich hinaus laufen- und alle Nase lang irgendwelche Landausflüge (Fengdu) oder Abstecher in Seitenflüsse (Daning) unternimmt. Die Schluchten selbst sind im Vergleich zu dem, was man sonst in China sehen kann, so aufregend wie eine Fahrt mit dem Auto durch die Waschanlage. Dann doch lieber an einem anderen Ort die Füße für einen oder zwei Tage hochlegen. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Cremechen
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2013, 11:26

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von Cremechen » 15.05.2013, 13:47

Hallo Ihr Lieben,

sorry für die späte Rückmeldung, aber dieses vermurkste Wetter da draußen hat mir die letzten Tage wunderschöne Kopfschmerzen bereitet, da war ich abends zu nix mehr in der Lage ;-)

Zwischenzeitlich habe ich aber mit unserem befreundeten Pärchen telefoniert. Ihr fragtet nach den persönlichen Vorlieben. Eine gesunde Mischung aus Metropolen und Natur(wunder) trifft es wohl ziemlich genau :-)

Am meisten machen mir ja die Wegstrecken zwischen den einzelnen Zielen Sorgen. Könnt Ihr uns vielleicht dazu etwas sagen? Nehmen wir die Tage 11, 13, 15 und 17 meiner Liste. Wie würdet Ihr, wenn Ihr diese Strecken meistern müsset, dies tun?

Und ja, wir werden sicher alles über ein spezialisiertes Reisebüro buchen, und auch ganz sicher keine Gruppenreise, sondern eine Privattour. Wir vier sind nämlich viel zu speziell, wir passen in keine Gruppe *grins*

Viele Grüße
Nicole

Mehlkleisterer
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 27.02.2013, 00:46

Re: 1. China Rundreise - großes Land und so wenig Zeit ;-)

Beitrag von Mehlkleisterer » 15.05.2013, 20:43

Cremechen hat geschrieben: Nehmen wir die Tage 11, 13, 15 und 17 meiner Liste. Wie würdet Ihr, wenn Ihr diese Strecken meistern müsset, dies tun?
15 ist praktisch öffentlich an einem Tag nicht machbar, wenn ihr taggleich noch auf den Berg wollt
es gehen zwei Flüge nach Shanghai Pudong um 7:55 früh, Ankunft 10:10, von da aus ist es wurscht ob Bus, Bahn+Bus oder Flug+Bus, kommen alle zu spät an als dass ihr noch eine Seilbahn erwischen könntet
einziger Ausweg: von Shanghai per privatem Fahrer oder Taxi nehmen

17 wie schon gesagt, Bus war meine Wahl, Flug könnt ihr natürlich auch machen wenn ihr mitten in der Nacht im Hotel aufschlagen wollt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste