Visa oder Master

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
JerryPheonix
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 22.10.2012, 14:26

Visa oder Master

Beitrag von JerryPheonix » 19.12.2012, 20:38

Hallo liebe Community,

ich hab eine Visa Karte der Deutschen Bank, leider sind die Gebühren mit mind. 5,25€ je Abhebung lächerlich, daher möchte ich mir eine neue Karte holen (von einer anderen Bank).

Meine Frage an euch bzgl China, wird dort eher Visa oder Master akzeptiert. Ich hörte auch DKB bietet kostenlose Auslandsabhebung, Recherche im Forum ergab jedoch, dass es Teils zu Problemen beim Abheben kam (stand 2006). Ist das noch aktuell?

Herzlichen Dank

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Visa oder Master

Beitrag von Laogai » 19.12.2012, 20:59

JerryPheonix hat geschrieben:Ich hörte auch DKB bietet kostenlose Auslandsabhebung, Recherche im Forum ergab jedoch, dass es Teils zu Problemen beim Abheben kam (stand 2006). Ist das noch aktuell?
Nein (Stand 21.11.2012).
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Visa oder Master

Beitrag von VielUnterwegs » 19.12.2012, 21:29

DKB ist wirklich komplett kostenlos und hat für mich in China (und anderswo) sehr gut funktioniert. Allerdings gibt es bei der DKB Visa nur ein 100€ Limit, außer du machst dein DKB Giro zu deinem Gehaltskonto. Du kannst aber im Vorraus Geld auf die Visa Überweißen, so dass du trotzdem ein paar Tausend bereit hast.

cookie2008
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 591
Registriert: 29.11.2011, 18:26
Wohnort: 深圳香港北京 Shenzhen/HK/BJ

Re: Visa oder Master

Beitrag von cookie2008 » 19.12.2012, 22:12

Postbank Sparcard Direct geht auch gut. Kann man 10x pro Jahr kostenlos abheben. Mehrere Karten beantragen kein Problem.

Comdirect Visa ist auch gut. Geht im Ausland kostenlos. Werbe Dich bei Bedarf gerne. ;-) Du kannst das zusaetzlich auch noch eine Praemie bekommen derzeit.

Brauchst Du es fuer einen laengeren Aufenthalt (Monate, Jahre)? Dann kannst Du auch zusaetzlich ein Konto in China eroeffnen und dann abgehobenes Geld einzahlen und die Chinesische Kontokarte zum Bezahlen und Abheben kleinerer Betraege nehmen.

JerryPheonix
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 22.10.2012, 14:26

Re: Visa oder Master

Beitrag von JerryPheonix » 20.12.2012, 01:24

Suuuuper Hilfreich! :!:

Danke sehr

sven-chongqing
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 152
Registriert: 05.07.2008, 20:17

Re: Visa oder Master

Beitrag von sven-chongqing » 20.12.2012, 02:37

Moinsen,

wie schon von anderen erwähnt geht DKB ohne Probleme. Visa oder Master ist, zum Geld abheben, auch egal. Ich würde aber noch ne Backup-Karte mitnehmen. Es kommt alle Lichtjahre mal vor das der ATM Schluckauf hat und dann steht man da wie der begossene Pudel ;-) Auch wurde mir mal, nicht in China aber in Sri Lanka, eine Karte gefressen. Natürlich Sonntags und auf Durchreise... Nicht schön wenn man keine zweite Karte hat.

Mit allen Karten bekommst Du, Deckung bzw. Limit natürlich vorausgesetzt, zwischen 2.500RMB (BOC) und 3.000RMB (ICBC) auf einen Schlag. Wenn Du dann keine Barabhebungsgebühren hast kannst Du dir natürlich auch Häppchenweise dein Geld holen.

Viel Spaß ;-)

Kaiii
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 09.08.2012, 13:00

Re: Visa oder Master

Beitrag von Kaiii » 20.12.2012, 12:59

cookie2008 hat geschrieben:Comdirect Visa ist auch gut. Geht im Ausland kostenlos. Werbe Dich bei Bedarf gerne. ;-) Du kannst das zusaetzlich auch noch eine Praemie bekommen derzeit.
Kann ich nur bestätigen. Kostenlos und hatte noch nie Probleme in diversen Ländern. Support war bis jetzt auch immer sehr freundlich und relativ fix.
"Was meinen Sie, was in diesem Land los wäre, wenn mehr Menschen begreifen würden, was hier los ist?!!" Volker Pispers

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7269
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Visa oder Master

Beitrag von blackrice » 20.12.2012, 13:42

wo seht ihr die Vorteile einer Credit-Card zur MAESTRO?
humans are the only species cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

wir sind hier nicht bei WÜNSCH' DIR WAS sondern bei SO ISSES' HALT

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Visa oder Master

Beitrag von VielUnterwegs » 20.12.2012, 14:02

Visa ist international akzeptierter als Maestro. In China fällt das vor allem beim Bezahlen in Hotels und Läden ins Gewicht, das geht soweit ich weiß nur mit Visa/Master oder eben Union Pay, aber nicht mit Maestro.

cookie2008
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 591
Registriert: 29.11.2011, 18:26
Wohnort: 深圳香港北京 Shenzhen/HK/BJ

Re: Visa oder Master

Beitrag von cookie2008 » 20.12.2012, 20:19

Maestro Karten aus D oft nicht ohne Gebuehren bei Auslandseinsatz.

Maestro wird gerade weitreichend abgeloest in D durch V-Pay.

sven-chongqing
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 152
Registriert: 05.07.2008, 20:17

Re: Visa oder Master

Beitrag von sven-chongqing » 21.12.2012, 09:08

Teile die Meinung von Cookie. Maestro kostet bei mir unglaubliche 7,50€ pro Abhebung. Nur habe ich alle meine Kreditkarten storniert und benutze nur noch eine Prepaid Kreditkarte um online einzukaufen ;-) Glad me habe ich die Chinesische Karte meiner zukünftigen. Wenn ich wirklich mal nen größeren Betrag brauche geh ich mit meiner zur ICBC, da mir bei 3K RMB (+/- 370€) die Gebühren egal sind. Akzeptanz ist bei Maestro und Kreditkarten eigentlich gleich gut... Alternativ, wenn es wirklich ein Batzen Geld ist, schick ich es per Western Union an sie (man kann sich bei denen nicht selbst Geld schicken, da kommt ein Fehlercode bei dem es mir als Webdesigner die Schuhe auszieht ;-)). Wenn ich wieder mal in DE bin hol ich mir ne DKB Karte. Hatte die früher mal, aber die wurde gekündigt weil ich meine Gebühren nicht zahlte. Ich hätte ja gerne, aber da ich mein Passwort verloren hatte konnte ich nicht einsehen wie hoch der Betrag war und der Kundenservice meinte ich kann das nur online nachschauen. Maodun, maodun. Aber ich bin a) nicht nachtragend und b) müssen Barabhebungsgebühren nicht sein! Nur bekommt man die Karten nicht ohne PostIdent und das geht leider nur noch physisch in Deutschland (soll heißen für China haben die kein Verfahren bei dem man z.B. zu ner lokalen Bank geht)...

Im Laden bezahlen oder online was kaufen geht aber meistens mit ner chinesischen Kreditkarte bzw. EC-Karte besser...

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Visa oder Master

Beitrag von Shenzhen » 21.12.2012, 09:26

Bei der China Merchants Bank gibts ab 50.000 RMB Guthaben auch fuer Auslaender problemlos eine goldene Visa oder Mastercard. OK hilft in dem Fall nicht viel, nur als Randbemerkung.

Ansonsten wie schon hier gesagt DKB ist gut, habe 3 Konten - von der ganzen Familie ;) - wenn es mal etwas mehr Geld sein muss was ich brauche - ausserdem noch Schweizer Postfinance, die Gebuehren steigen Maerz naechstes Jahr leider - aber mit etwa 10-15 Euro pro Monat kann man ohne Limit Geld kostenlos abheben (Tageslimit von 500 Euro pro Karte - 2 Karten pro Konto moeglich). Man bekommst dort eine PLUS Karte, mit der kann man nur Geld abheben aber nicht im Laden bezahlen.

Rey24
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 20.12.2012, 08:47
Wohnort: Qingdao

Re: Visa oder Master

Beitrag von Rey24 » 21.12.2012, 09:41

Hallo Zusammen,
ich nutze meine Visa in China.
Habe die Erfahrungen gemacht das sie aber nicht in allen Geschaeften akzeptiert wird. Beim Geldabheben habe Ich bis jetzt noch keine Probleme gehabt.

Ich denke am Besten ist es mit UnionPay zu zahlen. Gibt keine Probleme wegen der akzeptanz und man zahlt keine Gebuehren.

cookie2008
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 591
Registriert: 29.11.2011, 18:26
Wohnort: 深圳香港北京 Shenzhen/HK/BJ

Re: Visa oder Master

Beitrag von cookie2008 » 23.12.2012, 14:05

@Shenzhen: Goldene Karte gibt es recht einfach mit auslaendischem Aussehen, aber nuetzt recht wenig. Halbe Gebuehren gibt es damit und Anstehen am "Gold Card" counter (bei manchen Filialen nicht besser). Dies gilt fuer die Debitkarte, fuer die man formal ein Guthaben von 50K braucht, aber in Realitaet auch nicht. Gabs bei mir mit Kontoeroeffnung. Man muss nur darauf hinweisen und einen guten Eindruck machen.
Kreditkarte bedarf Antragspruefung. Man kann immer Gold beantragen, auch wenn man kein Gold Debitcard Kunde ist. Wird bei Auslaendern mit entsprechendem Einkommen meines Wissens immer bewilligt. Hilft aber wie gesagt nichts.
Etwas helfen tut die Platinum oder Sunflower VIP Card. Vor allem muss man bei der Bank nicht immer so lange warten....

Das Postfinance und das Postbank Produkt ist aehnlich. Beides sind VisaPlus. Klappt nicht nur in China, sondern nahezu ueberall auf der Welt ganz problemlos.

Sven's Loesung mit der Karte der zukuneftigen gefaellt mir mit Abstand am besten!!! ;-)

Oli75
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.12.2012, 19:13

Re: Visa oder Master

Beitrag von Oli75 » 23.12.2012, 19:29

Meiner Erfahrung nach sind beide Karten etwa gleich gut, wobei ich Visa noch ein bisschen bevorzugen würde.

Für China ganz praktisch ist eine Unionpay-Karte. Dazu musst du bei einer chinesischen Bank ein Konto aufmachen. Das dauert etwa zehn Minuten (und vielleicht eine Stunde in der Schlange stehen).

Die Karte kostet 2 Euro, Bezugsgebührern ausserhalb der PRovinz deiner Bank beträgt ein Prozent. Wenn du länger an einem Ort bleiben willst - also für Studium oder so - würde ich das ganze Geld in Bar mitbringen und dann auf so ein Konto einzahlen.

Bei einer zweiwöchigen Rundreise lohnt sich das natürlich nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste