Navigationsgerät in China

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
zb_bamboo
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 15.07.2010, 12:46
Wohnort: Shenyang

Navigationsgerät in China

Beitrag von zb_bamboo » 06.03.2011, 17:32

Hallo,

welche Navigationsgeräte / Software funktioniert in China, speziell in Liaoning und Yunnan?
Habe mir sagen lassen, das TomTom funktioniert, aber auf deren Webseite finde ich nur eingeschränkt Kartenmaterial
zu China.

Danke + Grüße,
Bote

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16776
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von Laogai » 07.03.2011, 00:11

zb_bamboo hat geschrieben:welche Navigationsgeräte / Software funktioniert in China, speziell in Liaoning und Yunnan?
Alle GPS-Empfänger funktionieren auch in China. Die Signale kommen nämlich aus dem All :wink:
Bezüglich Kartensoftware sieht es außerhalb Chinas recht mau aus. Garmin hat einen City Navigator China, aber der deckt wohl (hab nur Ausschnitte gesehen) längst nicht alles ab und kostet nicht wenig. Kostenlose Alternative wiederum nur für Garmin-Geräte: Open Street Map. Aber auf Open Street Map sind in vielen, besonders ländlichen Gegenden gerade mal die Hauptstraßen verzeichnet.
In China selbst kann man GPS-Empfänger kaufen, auf denen Kartensoftware vorinstalliert ist. Diese soll teilweise sehr gut sein, die Beschriftung ist dann allerdings nur auf Chinesisch.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von HK_Yan » 07.03.2011, 07:07

Es gibt auch einige wenige chinesische Navis mit englischem Menü. Kartenmaterial wird aber vermutlich immer chinesisch sein. Einfach mal in China umschauen. Das Angebot an lokalen GPS für's Auto ist riesig.

Ich würde zumindest darauf achten das es ein englisches Handbuch gibt, und dass das Handbuch auch mit dem Gerät übereinstimmt.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

TomTom

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von TomTom » 07.03.2011, 07:54

Alle GPS-Empfänger funktionieren auch in China. Die Signale kommen nämlich aus dem All
Dem kann ich so nicht zustimmen. GPS von meinen verschiedenen Handies hat in China noch nie funktionert, warum, weiß ich auch nicht.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16776
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von Laogai » 07.03.2011, 11:23

TomTom hat geschrieben:
Alle GPS-Empfänger funktionieren auch in China. Die Signale kommen nämlich aus dem All
Dem kann ich so nicht zustimmen. GPS von meinen verschiedenen Handies hat in China noch nie funktionert, warum, weiß ich auch nicht.
Dann liegt das aber an deinem Handy.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

lordares
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 05.07.2010, 16:32

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von lordares » 07.03.2011, 13:11

Nokia Maps mit Kartenmaterial für China war gut ausreichend :)
2010: Kunming Lijiang Yangshuo Hongkong Shanghai Peking

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von Aremonus » 07.03.2011, 13:45

Dem kann ich so nicht zustimmen. GPS von meinen verschiedenen Handies hat in China noch nie funktionert, warum, weiß ich auch nicht.
Mit GoogleMaps? Wird daran liegen, dass Du kein 3G in China benutzen kannst..
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von happyfuture » 08.03.2011, 03:54

laogai hat geschrieben:
zb_bamboo hat geschrieben:welche Navigationsgeräte / Software funktioniert in China, speziell in Liaoning und Yunnan?
Alle GPS-Empfänger funktionieren auch in China. Die Signale kommen nämlich aus dem All :wink:
Bezüglich Kartensoftware sieht es außerhalb Chinas recht mau aus. Garmin hat einen City Navigator China, aber der deckt wohl (hab nur Ausschnitte gesehen) längst nicht alles ab und kostet nicht wenig. Kostenlose Alternative wiederum nur für Garmin-Geräte: Open Street Map. Aber auf Open Street Map sind in vielen, besonders ländlichen Gegenden gerade mal die Hauptstraßen verzeichnet.
In China selbst kann man GPS-Empfänger kaufen, auf denen Kartensoftware vorinstalliert ist. Diese soll teilweise sehr gut sein, die Beschriftung ist dann allerdings nur auf Chinesisch.
Open Street Map ist völlig ausreichend ...

Benutzeravatar
lapulga2
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 327
Registriert: 04.01.2011, 06:31

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von lapulga2 » 08.03.2011, 04:27

such dir eins in china mit kostenlosen update. ich nutze eins von (A)OCOS (leider der erste buchstabe unsicher da chinesen eng schreiben) habe gute erfahrungen gemacht selbst auf doerfern. kosten waren ca 120 euro? aber schon 3 monate her.

zb_bamboo
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 31
Registriert: 15.07.2010, 12:46
Wohnort: Shenyang

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von zb_bamboo » 08.03.2011, 23:20

vielen Dank für den Input. Ich werde mir wohl in DE ein Gerät von Garmin zulegen und Garmin Kartenmaterial für CN ausprobieren (https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=30217).
Falls das nichts sein sollte, kann man immer noch ein chinesisches Gerät erwerben.

Besten Dank + Grüße

forsky
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 49
Registriert: 12.04.2011, 11:34

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von forsky » 13.04.2011, 09:46

Einzige Lösung: kaufe ein chinesisches Navi, am besten jemanden vorher fragen und Gerät testen, ob es gefällt.

Andere Navis funktionieren nicht. Grund: China erlaubt nicht, dass fremde ... in China kartographieren und Maps erstellen. Alle ausländischen Maps sind deshalb ungenau und zeigen nur Hauptstrassen. Habe gerade gesehen, auch manche chinseischen Navis sind ungenau und haben ganze Viertel nicht verzeichnet :-O . Auf dem Land ist es noch schlimmer. Navi ist auch gut, wenn Du Dir die Wegroute speicherts, die du häufig gehen musst. Dann wiesst Du immer, in welcher Relation Du zum Ziel bist.

Chinesisches Kartenmaterial ist nach definiertem Algorithmus zu den geographischen Achsen verschoben. Da gibt es eine Tabelle (200 m und 600 m ?) irgendwo im Internet. Tabelle ist macherorts ein bisschen anders, nicht immer gleich.

Google maps auf www.google.com.hk (Hong Kong !!!) funktioniert aber wunderbar.

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von Aremonus » 13.04.2011, 10:32

Andere Navis funktionieren nicht. Grund: China erlaubt nicht, dass fremde ... in China kartographieren und Maps erstellen. Alle ausländischen Maps sind deshalb ungenau und zeigen nur Hauptstrassen.
Google maps Schweiz funktionierte bei mir auch... und Baidu maps ebenfalls (wobei ich die nicht mit GPS getestet habe).

Ich kauf' mir sowieso keine teure GPS Software für mein Handy..
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von happyfuture » 13.04.2011, 12:50

forsky hat geschrieben:Einzige Lösung: kaufe ein chinesisches Navi, am besten jemanden vorher fragen und Gerät testen, ob es gefällt.

Andere Navis funktionieren nicht.
QUARK!

Gutes GARMIN mit "freien" OSM-Karten ist m.E. absolut ausreichend, wenn Du nicht gerade nach Hausnummern suchst (was im Übrigen auch KEIN CN-NAVI kann)

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von Aremonus » 13.04.2011, 14:43

GPS von meinen verschiedenen Handies hat in China noch nie funktionert, warum, weiß ich auch nicht.
3G (und somit Google Maps) funktioniert, wenn Du eine Karte von China Unicom hast. Hast Du eine von China Mobile, funktioniert's nicht.

Google Maps wird in China frühestens im Juni gesperrt (entsprechende Gesetze können ab dann umgesetzt werden). Ob's jedoch durchgezogen wird, steht noch einmal auf einem anderen Blatt
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16776
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Navigationsgerät in China

Beitrag von Laogai » 14.04.2011, 00:37

forsky hat geschrieben:Einzige Lösung: kaufe ein chinesisches Navi, am besten jemanden vorher fragen und Gerät testen, ob es gefällt.
Andere Navis funktionieren nicht. Grund: China erlaubt nicht, dass fremde ... in China kartographieren und Maps erstellen.
Was genau verstehst du unter "Navi"? Alle GPS-Empfänger funktionieren in China, eine Signalstörung gibt es nicht.
Daher vermute ich, dass du die digitalen Karten meinst. Wie in diesem Thread schon angesprochen liefern die OSM-Karten das beste Ergebnis. Dort gibt es nämlich keinen Versatz.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste