Forscher identifizieren neues Virus in China

Forum für alle Fragen rund um das Thema Reisen (Visum, Reisetips, Flugtickets usw)
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16513
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von Laogai » 03.03.2020, 23:48

Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 903
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von jadelixx » 04.03.2020, 06:24

Verkuerzte Url's, wie vom selbsternannten Blogwart gepostet, kann man ueber einen 'short url expander' aufloesen, z.B. ueber checkshorturl:
http://checkshorturl.com/expand.php?u=h ... om/rgbosf5

Man kann dann vorab mal schauen, wohin die Reise mit dem Browser ginge (nicht das sich das in diesem Fall lohnen wuerde).
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow

Nick
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 14.02.2020, 16:12

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von Nick » 06.03.2020, 17:41

sweetpanda hat geschrieben:
20.01.2020, 20:15
Mittlerweile ist klar, dass der Virus auch von Mensch zu Mensch übertragbar ist.
China spricht von über 200 Fällen, westliche Gesundheitsexperten vermuten aber eher 2000 Fälle.
Habe ich was verpasst? Ist der Virus neu?

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2821
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von sweetpanda » 06.03.2020, 21:59

Eine interessanter Infoclip der sehr deutlich erklärt, warum China immer wieder Quelle verschiedenster Grippewellen war.

https://www.youtube.com/watch?v=TPpoJGYlW54

Quelle der asiatische Grippen von 1957, dannn folgte die Hongkong Grippe von 1968, 2002 Sars und nun Covid 19.
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

Benutzeravatar
sowa
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 494
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von sowa » 08.03.2020, 18:09

Was zum Teufel ist in Südtirol/Norditalien los?
Fast jeder Coronainfizierter in Deutschland war in vorher in Südtirol oder hatte Kontakt zu jenen Personen.
Diese Personen konnten sich wohl kaum beim Skifahren angesteckt haben?
Hat Jemand eine Erklärung?

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2821
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von sweetpanda » 13.03.2020, 21:39

Beim Skifahren steht man lange Zeit vor Liften in einer Warteschlange und schließlich eng zusammengedrängt in Gondeln.
Alle Atmen heftiger wegen der sportlichen Anstrengung und er Höhenlage.
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 903
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von jadelixx » 14.03.2020, 07:21

So get das mit dem Virus in einer freiheitlichen Gesellschaft wie Hong Kong. Da kann man in Deutschland noch was lernen, in Festland China sowieso.
https://www.stern.de/gesundheit/coronav ... 80428.html
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2821
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von sweetpanda » 14.03.2020, 09:49

Ich habe in diesem Faden noch einmal zurückgeblättert..was wurde da am Anfang noch schöngefärbt.
"Nicht schlimmer als Grippe"..."SARS war auch so eine sinnlose Panik"......"MERS und die Kamele"

Gestern starben 250 Leute in Italien an einem Tag, die Intensivstationen und Beatmungsgeräte sind völlig überlastet und das ist erst der Anfang, es spricht absolut nichts dafür, dass es bei uns in 2 Wochen genauso aussieht. Die italienischen Ärzte führen jetzt schon die Triage durch, sie müssen entscheiden wenn man nur noch schmerzfrei sterben lassen sollte und für wenn ein Beatmungsgerät hohe Erfolgsaussichten hat.

Die wirtschaftlichen Konsequenzen sind jetzt noch nicht erfassbar. Das Hotel- Gaststätten- und Reisegewerbe wird Pleiten in Höhe von 30-50% erleben.
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 970
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von jackie_chan » 14.03.2020, 18:56

sweetpanda hat geschrieben:
14.03.2020, 09:49
es spricht absolut nichts dafür, dass es bei uns in 2 Wochen genauso aussieht. Die italienischen Ärzte führen jetzt schon die Triage durch, sie müssen entscheiden wenn man nur noch schmerzfrei sterben lassen sollte und für wenn ein Beatmungsgerät hohe Erfolgsaussichten hat.
Was dafür spricht sind 27.000 Intensivbetten und Klinikpersonal, das am Limit zu arbeiten bereit ist. Ich hab keine Ahnung wie es in Italien aussieht, aber in DE wird es anders laufen. Wenn es denn stimmt was du erzählst, von wegen schmerzfrei sterben lassen und so...

Das ist zumindest meine Sicht auf die Dinge. Wenn die Chinesen das hinbekommen, dann wir auch. Das Grundgesetz kann auch in weiten Teilen ausgehebelt werden, du würdest dich wundern was man hier noch so alles aus dem Ärmel zaubern kann.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2821
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von sweetpanda » 17.03.2020, 21:54

jackie_chan hat geschrieben:
14.03.2020, 18:56
Wenn die Chinesen das hinbekommen, dann wir auch. Das Grundgesetz kann auch in weiten Teilen ausgehebelt werden, du würdest dich wundern was man hier noch so alles aus dem Ärmel zaubern kann.
Solange die Menschen an ersten Frühlingswochenende dich gedrängt Eis schlecken ist ja noch alles in Ordnung in Deutschland?
Arbeitskollegen von mir nutzen noch immer Busse obwohl der Zutritt vorne untersagt ist und man auch Distanz zum Fahrer halten soll.
Distanz unter den Fahrgästen ist doch voll unwichtig.
Ein Arbeitskollege meiner Frau hat am Wochenende noch Geburtstag mit 15 Gästen gefeiert und noch gestern glaubte er bald nach Berlin fliegen zu können um Bekannte zu besuchen......
Die Ostasiaten sind uns hier haushoch überlegen.
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2821
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von sweetpanda » 17.03.2020, 22:19

Was jetzt seitens der EU erfolgen muss ist das sofortiges Abstand nehmen von den bereits beschlossenen Verschärfungen von CO2 und Umweltstandards.
Wir müssen dafür beten, dass Autohersteller ihre Produktionen wieder aufnehmen, der unbedingte Zwang Elektrofahrzeuge herzustellen muss sofort gestoppt werden. Besser in einem halben Jahr wieder Diesel bauen als Pleite gehen. Co2 Vorgaben, Feinstaub alles jetzt 3-5 Jahre auf Eis legen.
Der Einbruch wird von alleine die Zahlen runterbringen, jetzt keinen weiteren Druck mehr ausüben
Alle Kohlekraftwerke weiterlaufen, auch Atomkraftwerke längere Laufzeiten etc.
Wir brauchen absolute Versorgungssicherheit. Die Zeit sozialer und ökologischer Experiment muss nun enden.
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

Petermedia
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 159
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von Petermedia » 19.03.2020, 15:35

Was haben Umweltstandards mit der Situation zu tun.
China hat wegen Corona auch keine Umwelt-Ziele zurùckgeschraubt.
Allenfalls würde ich Belastungen z.B Strafzahlungen wegen zu hohen Flotten CO2 Ausstoß für dieses Jahr aussetzten.
Momentan kann ich die Situation überhaupt nicht einschätzen.
Insbesonders saisonale Effekte in Kombination mit sozialen Maßnahmen.
Rein Subjektiv fühlt sich Shanghai momentan wie ein kontrollierter Schwarzstart an während sich
die EU in einem totalen Blackout befindet.
Aber wie gesagt, das ist alles sehr subjektiv und ich versuche gerade sehr genau hinzuschauen in welcher bubble ich mich befinde.

Petermedia
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 159
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von Petermedia » 19.03.2020, 15:35

Was haben Umweltstandards mit der Situation zu tun.
China hat wegen Corona auch keine Umwelt-Ziele zurùckgeschraubt.
Allenfalls würde ich Belastungen z.B Strafzahlungen wegen zu hohen Flotten CO2 Ausstoß für dieses Jahr aussetzten.
Momentan kann ich die Situation überhaupt nicht einschätzen.
Insbesonders saisonale Effekte in Kombination mit sozialen Maßnahmen.
Rein Subjektiv fühlt sich Shanghai momentan wie ein kontrollierter Schwarzstart an während sich
die EU in einem totalen Blackout befindet.
Aber wie gesagt, das ist alles sehr subjektiv und ich versuche gerade sehr genau hinzuschauen in welcher bubble ich mich befinde.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2821
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von sweetpanda » 23.03.2020, 19:38

Petermedia hat geschrieben:
19.03.2020, 15:35
Was haben Umweltstandards mit der Situation zu tun.
Klar, auf den ersten Blick nicht so leicht zu verstehen, aber letztlich liegt es doch auf der Hand.

Ein gutes Beispiel für die Schutzwirkung die eingedampfte Umweltstandards haben könnte, wäre das Aussetzen der Dieselfahrverbote.

Wenn man schon nicht bereit ist alle nicht lebensnotwendige Arbeit ruhen zu lassen, sollten es die politisch Verantwortlichen wenigstens hinbekommen, die Dieselfahrverbote auszusetzen, ansonsten zwingt man die Menschen weiterhin in die Todesfallen ÖPNV.
Wenn uns eine Reduktion der Neuansteckungen am Herzen liegt, wäre dringend nötig den Individualverkehr zu fördern.
Auto, Roller, Fahrrad, Hauptsache man ist nicht in Bus und Bahn. Die Lüftungen in Zügen sind eine Riesengefahr, man sah es ja schon bei den Kreuzfahrtschiffen wie gut sich die Viren über die Lüftungen verteilten.
Jeder der jetzt alleine mit seinem Auto zur Arbeit fährt, betreibt aktiven Seuchenschutz.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 14876.html
Mein Fehler war, dass ich je ein Buch aufgeschlagen habe.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Forscher identifizieren neues Virus in China

Beitrag von Linnea » 26.03.2020, 23:25

sweetpanda hat geschrieben:
17.03.2020, 22:19
Die Zeit sozialer und ökologischer Experiment muss nun enden.
Was, wenn kein soziales Experiment, ist das, was wir momentan erleben?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste