Translator fürs Sinologie-Studium

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Benutzeravatar
meimei
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 184
Registriert: 03.04.2006, 10:49
Wohnort: Basel

Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von meimei » 03.08.2008, 17:05

Ich fange nächstes Semester an Sinologie zu studieren, und da ich nächste Woche für 4 Wochen nach China gehe (Juhu!!!) spiele ich gerade mit dem Gedanken mir dort einen Translator zu kaufen. Ich habe schon eines von Pons für englisch und fand das immer sehr praktisch.
Die Frage ist natürlich immer, was kaufen, es gibt ja so viele verschiedene Modelle.
Für Sinologie-Studium, denke ich, ist es wichtig dass der Wortschatz möglichst gross ist, andererseits sollte er aber natürlich einfach zu bedienen sein und der Preis ist natürlich auch nicht ganz unbedeutend.
Also falls jemand eine Idee hat, wers toll wenn er seine Erfahrungen posten könnte, vor allem ob die Bedienung einfach ist, wie gross der Wortschatz und wieviel er ungefähr kostet.

Schon mal vielen Dank im voraus!

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von domasla » 03.08.2008, 17:22

In China gibt es ein großes Angebot. Aber ich konnte noch keinen ausprobieren, mit dem ich zufrieden war. Die kannten alle keine Pinyin-Eingabe. Chinesisch-Englisch hätte mir ja gereicht.

D., der sich weigert, seinen Laptop mitzuschleppen. Kampfstäbchen sind wichtiger!

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von Aremonus » 03.08.2008, 19:56

Ich habe mir vor ner Woche hier ein Teil fuer 2000 Yuan (200 Euro) gekauft, mit dem man alles kann, was man so zum chinesisch lernen braucht (und mehr..)
Also man kann von chinesisch nach Englisch, Deutsch, Japanisch, Koreanisch und Franzoesisch uebersetzen und umgekehrt. Die Eingabe erfolgt entweder ueber pinyin oder ueber den Touchscreen (einfach zeichen drauf schreiben - besonders gut, wenn man mal ein zeichen nicht kennt). Wenn man die Strichfolge einhaelt, erkennt es auch Saukrallen wie meine :P

Hat dann noch n SD Kartenslot, MP3 und MP4 player, games und diverse Extras zum chinesisch lernen (inklusive Hanzi trainer und ein paar sprachlektionen). Betrieben wird es mit einem Nokia Akku, geladen ueber USB (Steckdosenadapter dabei).

Das Teil beherrscht auch Sprachausgabe, falls man mal was nicht aussprechen kann...
Dann hat es noch diverse Spezialbuecher fuer Wirtschaftschinesisch und Technik und so zeug, brauch ich bis jetzt aber nicht :P


So, das toent jetzt wie in der Fernsehwerbung, aber wollte moeglichst viele Infos geben...

Name ist Mandarin King, von Shenzhen Huapu Electronics Co. Ltd., http://www.hwapu.com.cn

Viel Spass und @admins: sorry fuer werbung im Forum ;)
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
bue48
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 781
Registriert: 27.04.2007, 14:39
Wohnort: NRW & Guangzhou
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von bue48 » 03.08.2008, 20:02

meimei hat geschrieben:Ich fange nächstes Semester an Sinologie zu studieren, und da ich nächste Woche für 4 Wochen nach China gehe (Juhu!!!) spiele ich gerade mit dem Gedanken mir dort einen Translator zu kaufen. Ich habe schon eines von Pons für englisch und fand das immer sehr praktisch.
Die Frage ist natürlich immer, was kaufen, es gibt ja so viele verschiedene Modelle.
Für Sinologie-Studium, denke ich, ist es wichtig dass der Wortschatz möglichst gross ist, andererseits sollte er aber natürlich einfach zu bedienen sein und der Preis ist natürlich auch nicht ganz unbedeutend.
Also falls jemand eine Idee hat, wers toll wenn er seine Erfahrungen posten könnte, vor allem ob die Bedienung einfach ist, wie gross der Wortschatz und wieviel er ungefähr kostet.

Schon mal vielen Dank im voraus!


Hallo meimei,
schon etwas älter, aber nicht schlecht: Vocal Translator VT-03G+ von Comet; find ich persönlich ganz praktisch, hat letzten Januar rd. 640 rmb gekostet (belrain hat das Gerät wohl auch :) ), inzwischen in einer neuen, vielleicht auch verbesserten Version zum Beispiel hier für 135,00 € plus Versand erhältlich; allerdings weiß ich momentan nicht, ob und zu welchem Preis diese Geräte in China erhältlich sind;

ganz neu auf dem Markt & hier die ersten Infos durch Palle für den Mandarinn King (中文) F 109, retail-Preis in China 1980rmb, in der Schweiz erheblich teurer!
Aremonus hat das Gerät ja auch noch einmal ausführlich beschrieben.

Ich wünsche dir eine schöne Zeit in China!
VlG Bue48

Ich: "Oh, my sweet Chinese Lady..."
Sie: "Why don't you say: Oh, my strong boss... ?


Palle
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 362
Registriert: 07.01.2008, 10:15
Wohnort: 不伦瑞克

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von Palle » 05.08.2008, 19:01

bue48 hat geschrieben:[

ganz neu auf dem Markt & hier die ersten Infos durch Palle für den Mandarinn King (中文) F 109, retail-Preis in China 1980rmb, in der Schweiz erheblich teurer!
Aremonus hat das Gerät ja auch noch einmal ausführlich beschrieben.

Ich wünsche dir eine schöne Zeit in China!
Bin super zufrieden mit dem Gerät, nach wie vor.
In china habe ich nach einem 3-stündigen Verhandlungsgespräch "nur" noch 135€ bezahlt
Palle
Ich stecke mitten im Gedränge, doch als ich in Deine Augen blicke blendet sich die Menge aus für ein paar Augenblicke teilen wir allein diese seltsame Gefühl, als würden wir uns von früher kennen - Deja-Vu.

Benutzeravatar
bue48
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 781
Registriert: 27.04.2007, 14:39
Wohnort: NRW & Guangzhou
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von bue48 » 05.08.2008, 21:42

Palle hat geschrieben:
bue48 hat geschrieben:[

ganz neu auf dem Markt & hier die ersten Infos durch Palle für den Mandarinn King (中文) F 109, retail-Preis in China 1980rmb, in der Schweiz erheblich teurer!
Aremonus hat das Gerät ja auch noch einmal ausführlich beschrieben.

Ich wünsche dir eine schöne Zeit in China!
Bin super zufrieden mit dem Gerät, nach wie vor.
In china habe ich nach einem 3-stündigen Verhandlungsgespräch "nur" noch 135€ bezahlt
Leider bin ich zu diesem Verhandlungsmarathon dieses Mal gar nicht mehr gekommen, aber beim nächsten Mal klappt's ganz bestimmt... Ich muss dann also unter 1400 rmb kommen... :mrgreen:
VlG Bue48

Ich: "Oh, my sweet Chinese Lady..."
Sie: "Why don't you say: Oh, my strong boss... ?


Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von Hendrik » 06.08.2008, 02:45

Ich hatte eins mal fuer 1000 yuan gekauft, man kann mit einem speziellen Stift das Zeichen auf dem Display schreiben.

Insgesamt eine recht nutzlose Anschaffung, zuhause nutze ich das Internet in dem es wesentlich bessere Zeichenerkennungsprogramme und auch Wörterbücher gibt. Und Mitschleppen mag ich den Translator auch nicht, zu sperrig und zu schwer.

Ich weiss nicht was es so an Programmen fürs Handy gibt, aber ich denke iPhone (touchpad) + gescheite Software ist sicher ne gute Lösung.
.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von HK_Yan » 06.08.2008, 03:58

Ich empfehle uneingeschränkt Pleco für Palm oder PPC. Läuft auch gut auf Window Handys.

Pleco ist von einer USA Company entwickelt speziell für Leute die Mandarin lernen. Alles was aus China kommt ist für eine andere Zielgruppe und daher nicht optimal.

http://www.pleco.com

Noch Fragen?

http://www.plecoforums.com
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
meimei
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 184
Registriert: 03.04.2006, 10:49
Wohnort: Basel

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von meimei » 06.08.2008, 11:08

Vielen Dank für all die Antworten bis jetzt!

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von Cromson » 06.08.2008, 11:24

Da es mir schon reicht meinen XDA (PPC) mitzuschleppen, habe ich Declan's Chinese Dictionary + Declan' Audio Flashcards (Flashcards gibts auf der Website gratis und Liste wird staendig erweitert) + Declan's Read & Write Chinese (Zeichen lesen, schreiben etc.) <= find ich besonders guenstig wenn
man mal ein Zeichen sieht und nachschreiben kann, ist ja mit pinyin schwer moeglich :wink:

Ich habe lange gesucht etwas wirklich passendes zu finden, aber voila.
Alles natuerlich mit Pinyin-Unterstuetzung!!!

Hier der LINK

Gibt auch noch ein gutes Programm fuer chinesische Zeichen in SMS etc. auf PPC (WM)
CE Star.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von HK_Yan » 06.08.2008, 11:54

Cromson hat geschrieben:Gibt auch noch ein gutes Programm fuer chinesische Zeichen in SMS etc. auf PPC (WM) CE Star.
CE Star ist kommerziell. Dann gibt es noch MonsterChinese. Als Freeware gibt es ZTA4 und Hanwang

http://www.a4user.com/A4_down_sip.asp
http://www.hwpen.net/
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
meimei
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 184
Registriert: 03.04.2006, 10:49
Wohnort: Basel

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von meimei » 16.08.2008, 12:17

Bin super zufrieden mit dem Gerät, nach wie vor.
In china habe ich nach einem 3-stündigen Verhandlungsgespräch "nur" noch 135€ bezahlt
Darf ich dich fragen, wo das war? Oder falls es nicht in Beijing war, hat jemand einen Tipp wo dort man einen kaufen soll?

Palle
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 362
Registriert: 07.01.2008, 10:15
Wohnort: 不伦瑞克

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von Palle » 16.08.2008, 13:19

Zhongguancun

Ich glaube im e-plaza
Jedenfalls sind in Zhongguancun viele Elektromärkte. Hingehen, vergleichen, handeln und kaufen :P
Palle
Ich stecke mitten im Gedränge, doch als ich in Deine Augen blicke blendet sich die Menge aus für ein paar Augenblicke teilen wir allein diese seltsame Gefühl, als würden wir uns von früher kennen - Deja-Vu.

Benutzeravatar
meimei
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 184
Registriert: 03.04.2006, 10:49
Wohnort: Basel

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von meimei » 07.09.2008, 16:20

Ich wollte nur noch vielen, vielen Dank sagen, dank der tollen Hilfe im Forum habe ich den Mandarin King für 1400 bekommen und es ging erst noch viel schneller als ich dachte! Die ersten beiden Staende wollten nicht unter 1500 gehen, am dritten sagte sie, sie muesste ihren Boss anrufen und fragen ob sie unter 1500 gehen koenne, und sie durfte! Ich haette sonst keine Ahnung gehabt, wo was kaufen und wie viel bezahlen!
Also nochmals vielen, vielen Dank, besonders an Palle, ihr seid alle superhilfreich!

Palle
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 362
Registriert: 07.01.2008, 10:15
Wohnort: 不伦瑞克

Re: Translator fürs Sinologie-Studium

Beitrag von Palle » 07.09.2008, 20:32

1400? Glückwunsch :D
dann bist du ja genau 10 元 unter meinem Preis gelandet. ich wette das war sogar die selbe Verkäuferin...Bei uns hat die auch damals soviel rumtelefoniert.
Viel spaß mit dem Gerät, cih habe mich mittlerweile sehr gut damit angefreundet und nutze es regelmäßig um z.B. Zeichen zu lernen.

Wie hat dir denn dein aufenthalt in Beijing gefallen?
Palle
Ich stecke mitten im Gedränge, doch als ich in Deine Augen blicke blendet sich die Menge aus für ein paar Augenblicke teilen wir allein diese seltsame Gefühl, als würden wir uns von früher kennen - Deja-Vu.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste