Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2921
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Linnea » 11.01.2008, 11:13

...mit Vornamen 心耘. Zugegeben, ich finde es ein bißchen eigenartig ein Mädchen "Herz-jäten" zu nennen. Aber vielleicht gibt es ja noch weitere Bedeutungen zu 耘, die ich nicht kenne, oder eine andere Erklärung für den Namen. Als ich die Mutter fragte, was der Name ihrer Tochter bedeutet (bzw. das zweite Zeichen) sagte sie mit "Gras ausreißen"... hmm. Kann mir jemand erklären warum Chinesen solche Namen vergeben, ich könnte mir weitaus schönere Namen für ein Mädchen vorstellen, bzw. habe schon in meinen Augen deutlich schönere Namen gesehen. Danke

Benutzeravatar
Torte
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 820
Registriert: 25.09.2007, 22:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Torte » 11.01.2008, 11:31

hm, vielleicht war ihre familie ursprünglich vom land...........
oder sie soll di herzen anderer brechen (herz ausreissen).

ne, ganz ehrlich, ka was die eltern sich dabei gedacht haben. ^^
HK - Crowd control in progress

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2921
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Linnea » 11.01.2008, 11:38

Ich habe auch schon so meine Theorien aufgestellt... 心耘s Ayi dachte auch immer das Mädchen würde 心云 heißen. Naja, vielleicht soll sie ihr Herz ja auch frei von Unkraut halten, wer weiß?

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin
Kontaktdaten:

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von devurandom » 11.01.2008, 12:10

so ungewoehnlich ist der Name imho gar nicht.
Das Wort 耘 oder eben 耕 heisst zwar an sich (fast) ausschliesslich "Feld beackern", wird aber oft in der Literatur oder Gedichten benutzt, was uebrigens durchaus als ein Beweis fuer die Ankerung der chin. Kultur in der Agrawirtschaftliche Struktur gesehen werden kann. Unter 心耘 wuerde ich die Wuensche der Eltern an das Kind so auslegen, dass sie ihr Herz stets rein und fruchtbar fuer neue Gefuehle/Ideen halten so.
chin. Namen zeigen oft direkt den Bildungsstand der Eltern, besonders die von den ab Ende 70er geborenen (Gegen Ende der Kulturrevolution gab es nicht mehr so oft Namen wie "rote Garde", "Befreit die armen" oder "verteidigt die Revolution"). Manchmal kommen da aber in der Tat krude Ideen oder grenzenloser Kitsch zu Tage. Einer meiner frueheren Kumpels heisst "kleine Gruppe", ein anderer "kuehl und klar" :lol: :lol:

Gruss
/dev/urandom
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2921
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Linnea » 11.01.2008, 12:17

Vielen Dank. Ich interessiere mich sehr für (chinesische) Vornamen, da stolpere ich eben immer wieder über den einen oder anderen, den ich eigenartig oder ungewöhnlich finde.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22744
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Grufti » 11.01.2008, 12:42

Linnea hat geschrieben:Ich habe auch schon so meine Theorien aufgestellt... 心耘s Ayi dachte auch immer das Mädchen würde 心云 heißen. Naja, vielleicht soll sie ihr Herz ja auch frei von Unkraut halten, wer weiß?

..oder soll sie so stark sein, daß sie einem Mann das Herz herausreißen kann...???? (hauptsächlich bildlich gesehen)
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
xhvonl
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 231
Registriert: 07.05.2007, 13:27
Kontaktdaten:

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von xhvonl » 15.01.2008, 09:07

In diesem Fall hat 耘 was mit Erziehung, Bildung zu tun. Stelle dir mal vor, dass sich ein Bauer im Sonneruntergang noch in Reisfelden beschäftigt, sodass er ein gute Ernte erwarten könnte. Das Zeichen 耘 geht so hervor, aber man verwendt es meistens im Schulwesen.
Kannst du mich verstehen?
Cheutschland - egal, ob Chinesisch üben oder mit Chinesen Quatschen MSN: [email protected]aoi.com

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Dennis (CDS) » 15.01.2008, 09:24

Wär doch mal wieder ein Fall für Sky Darmos. :wink:

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2921
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Linnea » 15.01.2008, 10:13

xhvonl hat geschrieben:In diesem Fall hat 耘 was mit Erziehung, Bildung zu tun. Stelle dir mal vor, dass sich ein Bauer im Sonneruntergang noch in Reisfelden beschäftigt, sodass er ein gute Ernte erwarten könnte. Das Zeichen 耘 geht so hervor, aber man verwendt es meistens im Schulwesen.
Kannst du mich verstehen?
Vielen Dank für deine Erklärung
Ähm, verstanden habe ich es so ansatzweise. Es geht wohl darum, dass das Kind eine "gute Ernte" (deshalb weg mit all dem Unkraut) in seiner schulischen Laufbahn, bzw. vermutlich in seinem ganzen Leben macht. Kannst du mir vielleicht noch einen Beispielssatz, wenn es denn einen gibt, nennen, der 耘 im Schulwesen enthält. Danke.

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin
Kontaktdaten:

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von devurandom » 15.01.2008, 11:17

Linnea hat geschrieben:
xhvonl hat geschrieben:In diesem Fall hat 耘 was mit Erziehung, Bildung zu tun. Stelle dir mal vor, dass sich ein Bauer im Sonneruntergang noch in Reisfelden beschäftigt, sodass er ein gute Ernte erwarten könnte. Das Zeichen 耘 geht so hervor, aber man verwendt es meistens im Schulwesen.
Kannst du mich verstehen?
Vielen Dank für deine Erklärung
Ähm, verstanden habe ich es so ansatzweise. Es geht wohl darum, dass das Kind eine "gute Ernte" (deshalb weg mit all dem Unkraut) in seiner schulischen Laufbahn, bzw. vermutlich in seinem ganzen Leben macht. Kannst du mir vielleicht noch einen Beispielssatz, wenn es denn einen gibt, nennen, der 耘 im Schulwesen enthält. Danke.
Es hat nicht nur mit der Schule zu tun. Eine moegliche Auslegung des Namen habe ich ja schon oben erwaehnt. Das Wort 耘 sieht man oft in Kombination mit 耕耘. Die Bedeutung ist etwas komplexer: Fuer gewoehnlich benutzt man dieses Wort um die Taetigkeit von Lehrern (aber auch Schriftstellern) zu umschreiben, daher vermutlich xvhols Assoziation mit Schulwesen. Man kann's aber auch grundsaetzlich als Arbeiten mit Literatur/Sprache/ueberhaupt geschriebenes auslegen.

Gruss
/dev/urandom
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2921
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Linnea » 15.01.2008, 11:29

Ok, dass es nicht nur pflügen und jäten im wörtlichen Sinne bedeutet habe ich inzwischen verstanden. Danke für eure Erklärungen. Ich habe mal wieder gemerkt wie komplex das Thema "Chinesischer Vorname" doch ist...

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Dennis (CDS) » 15.01.2008, 12:23

Als Nicht-Muttersprachler und ich glaube auch als Chinese würde ich mir gerade deswegen niemals ein Urteil über richtige chinesische Vornamen erlauben. Wenn man mal bedenkt, was für ein Aufwand für den richtigen Namen betrieben wird. Es gibt wahrscheinlich immer noch jemand Anderen, der über Existenz und Bedeutung von Schriftzeichen tiefergehende Kenntnisse besitzt.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2921
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Linnea » 15.01.2008, 12:55

Dennis (CDS) hat geschrieben:Als Nicht-Muttersprachler und ich glaube auch als Chinese würde ich mir gerade deswegen niemals ein Urteil über richtige chinesische Vornamen erlauben. Wenn man mal bedenkt, was für ein Aufwand für den richtigen Namen betrieben wird. Es gibt wahrscheinlich immer noch jemand Anderen, der über Existenz und Bedeutung von Schriftzeichen tiefergehende Kenntnisse besitzt.
Falls das auf mich bezogen war: Ich wollte mir kein Urteil bilden, ich war nur verwundert und hatte nicht mehr als die Erklärung "Gras ausreißen", die ich zugegebernermaßen für einen Namen schon eigenartig finde und die ja darüberhinaus von der Mutter selbst kam. Hätte sie mir den Hintergrund, den ich erst hier im Forum erfahren habe, gleich mit dazu gesagt, dann hätte ich mich nicht gewundert. Und ja, chinesische Namen sind eine Wissenschaft für sich...

JulJin
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 12.02.2008, 13:42

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von JulJin » 12.02.2008, 13:55

Wo ich das hier gerade so lese, will ich auch mal eine Frage in den Raum schmeißen!
Mein Mann heißt 经鸿 und er konnte mir bis heute keine präzise Antwort geben, was denn sein Vorname bedeutet... er schwafelt immer herum erzählt und erzählt und danach bin ich genauso schlauf wie vorher! *lach*

Außerdem gab mir mein Schwiegervater vor 2 Jahren auch einen chinesischen Namen, den er sich auf den Grabstein hat meißeln lassen! 娇鸿 / Kann mir hier jemand eine gute Übersetzung geben??

Uuuund, mein Schwiegervater hat sich für unsere Tochter (kommt im April zur Welt) ebenfalls einen chinesischen Namen überlegt: 君琪 Könnt ihr mich hierzu vielleicht auch aufklären was es bedeutet?


Ich kann zwar ein wenig chinesisch, aber bei Namen hört es bei mir dann doch auf! *lach*

Vielen Dank im Vorraus!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22744
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Die Tochter meiner Nachbarn heißt...

Beitrag von Grufti » 12.02.2008, 14:20

JulJin hat geschrieben:
....
Außerdem gab mir mein Schwiegervater vor 2 Jahren auch einen chinesischen Namen, den er sich auf den Grabstein hat meißeln lassen! 娇鸿 / Kann mir hier jemand eine gute Übersetzung geben??
.....
:shock: :shock: :shock:

Mysteriöse Sitte...hab ich noch nicht gewußt...
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste