Döner Kebap

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Döner Kebap

Beitrag von bossel » 28.12.2007, 14:14

Könnte sich einer der hiesigen Sprachexperten diesen Wikipediaartikel ansehen?
Der wird vom deutschen Döner Kebap verlinkt, bezieht sich aber, wenn ich das richtig verstehe, nur auf die kleinen Fleischspieße, die man in China an jeder Ecke kriegt.

Was ist denn dann Döner Kebap auf chinesisch? Gibt es irgendwo eine chinesische Erklärung dazu?
Wobei ich auf eine Erklärung des deutschen Döners hoffe, die chinesische Variante (ohne Salat, gehackt) brauche ich nicht unbedingt.

mai
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 512
Registriert: 24.12.2007, 02:51

Re: Döner Kebap

Beitrag von mai » 28.12.2007, 14:36

ist schon richtig so.
Döner Kebap wird in China nicht verbreitet.
wenn man unbedingt einen Namen für ihn erfinden will
dann von mir aus:
烤羊肉菜包
黄黑,黄黑,式微,式微!

Caillou
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2007, 01:36

Re: Döner Kebap

Beitrag von Caillou » 29.12.2007, 00:20

烤羊肉菜包?? noch nie gehört, keine Ahung :shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Döner Kebap

Beitrag von HK_Yan » 29.12.2007, 02:57

Was man manchmal, aber selten, in China findet das ist Fleisch was einem vertikalen Spieß gegrillt wird. Das hat mit Döner Kebab rein gar nichts zu tun, weder optisch, und schon gar nicht geschmacklich.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Tian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 147
Registriert: 15.06.2006, 02:29
Wohnort: Beijing

Re: Döner Kebap

Beitrag von Tian » 29.12.2007, 13:41

doenner heisst 土耳其烤肉 auf chin.,in Beijing ist schon verbreitet seit einigen Jahren.

肉夹馍 ist aehnlich wie doenner,aba die fleich ist nicht gegrillt sonder gekocht,schemkt auch sehr gut.
虽然99%是皮笑肉不笑

TaugeNix

Re: Döner Kebap

Beitrag von TaugeNix » 29.12.2007, 13:50

@Tian:
Richtig, nur dass die mir dort "untergekommenen" Döner recht klein waren (trotzdem sehr lecker).
Wer mal im WU ist, sollte an der 五道口地铁站 auf der nördlichen oder südlichen Seite mal die von Tian erwähnten Döner probieren.. Mjam!

Gruss aus Frankfurt,
TaugeNix^würde jetzt auch so einen essen..

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Döner Kebap

Beitrag von bossel » 29.12.2007, 16:53

mai hat geschrieben:ist schon richtig so.
Nee, eben nicht. Beim "richtigen" Döner wird zwar das Fleisch am (großen) Spieß gegrillt, aber dann Scheiben von dem Riesenspieß runtergeschnitten & zusammen mit Salat & Soße in eine Brottasche gepackt. Die Wikipediaerklärung scheint sich aber nur auf die kleinen Fleischspieße zu beziehen (wo man das Fleisch direkt vom Spieß ißt).

Tian hat geschrieben:doenner heisst 土耳其烤肉 auf chin.,in Beijing ist schon verbreitet seit einigen Jahren.

肉夹馍 ist aehnlich wie doenner,aba die fleich ist nicht gegrillt sonder gekocht,schemkt auch sehr gut.
Danke für die Antwort.

Ersteres habe ich, glaube ich, in Peking vor 2 Jahren auch schon gesehen, habe aber damals nicht nach dem Namen gefragt (Warum eigentlich Truthahn? Wird in China ausschließlich Truthahn dafür benutzt?). Sah aber auch im Vergleich zum deutschen Döner nicht sehr lecker aus.

Hier in Ningbo sieht das ein bißchen anders aus als in Peking damals: die schneiden Scheiben vom großen Spieß, dann wird Gurke darüber geschnetzelt. Das ganze wird dann noch minutenlang mit einem Küchenbeil gehackt, bevor es in eine Brottasche (aus dem Dampftopf) gefüllt wird.
Lecker, aber völlig anders als in Deutschland.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16554
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Döner Kebap

Beitrag von Laogai » 12.01.2008, 14:04

Tian hat geschrieben:doenner heisst 土耳其烤肉 auf chin.,in Beijing ist schon verbreitet seit einigen Jahren.
Seit gut acht Jahren, um genau zu sein: Ein cleverer Chinese vermarktet den Kebab als deutsche Spezialität (Tagesspiegel vom 07.02.2000). In der Printausgabe war noch ein Foto von dem Dönerstand in Peking.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
XiuMei
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 856
Registriert: 02.07.2005, 16:02
Wohnort: Berlin

Re: Döner Kebap

Beitrag von XiuMei » 13.01.2008, 11:55

Ein Freund von mir hat in Hangzhou einen Dönerstand entdeckt, bei dem der Döner als "Kang-Ba-Ke", also Kebap bezeichnet wird. Zu sehen hier.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7179
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Döner Kebap

Beitrag von Yingxiong » 13.01.2008, 19:43

Ich hole meinen Döner immer beim Deutschen Metzger Schindler.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Döner Kebap

Beitrag von bossel » 13.01.2008, 22:43

XiuMei hat geschrieben:Ein Freund von mir hat in Hangzhou einen Dönerstand entdeckt, bei dem der Döner als "Kang-Ba-Ke", also Kebap bezeichnet wird.
In Hangzhou? Wo genau?
Meine Freundin & ich fahren am Mittwoch nach Shanghai & am Wochenende dann nach Hangzhou.
Wäre perfekt, wenn ich ihr einen echt "deutschen" Döner vorsetzen könnte.

sonero-1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 03.12.2007, 20:56

Re: Döner Kebap

Beitrag von sonero-1 » 13.01.2008, 23:08

Hi,

Sachma kennt hier etwa keiner das Kebap-House in der Sanlitun in BJ?
Oder ist das mittlerweile auch schon platt?
War auf der Westseite, einige 100m nördlich von der Gongtibeilu.

Ansonsten kenne ich auch diese vertikalen Spiesse, ich denke das ist uigurisch.
Zu sehen war das auch in dieser wuseligen Seitengasse der Wangfujing, recht am Anfang.
Mir ist auf diesem Zeug aber immer zuviel von diesem Gewürz drauf, was wie Kümmel aussieht, aber noch ekliger schmeckt.

Gruß,
Norbert

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Döner Kebap

Beitrag von HK_Yan » 14.01.2008, 01:47

sonero-1 hat geschrieben:Mir ist auf diesem Zeug aber immer zuviel von diesem Gewürz drauf, was wie Kümmel aussieht, aber noch ekliger schmeckt.
Das ist "Cumin" und ist bei den Xinjiangleute immer dabei. Ich mag's eigentlich recht gerne. Hat mit Döner, so wie "wir" es kennen, aber nichts zu tun.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Döner Kebap

Beitrag von Linnea » 14.01.2008, 08:26

XiuMei hat geschrieben:Ein Freund von mir hat in Hangzhou einen Dönerstand entdeckt, bei dem der Döner als "Kang-Ba-Ke", also Kebap bezeichnet wird. Zu sehen hier.
@XiuMei
Hab mir gerade die anderen Bilder auf dieser Seite angesehen und festgestellt, dass der junge Herr in Shanghai Deutsch unterrichtet. Macht er eine Sprachassistenz über irgendeine Austauschorganisation? Deutschuterricht an Grundschulen (?) ist doch eher selten, oder? Würde mich interessieren wie man an so einen Job kommt. Danke.

Benutzeravatar
XiuMei
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 856
Registriert: 02.07.2005, 16:02
Wohnort: Berlin

Re: Döner Kebap

Beitrag von XiuMei » 14.01.2008, 13:11

bossel hat geschrieben:
XiuMei hat geschrieben:Ein Freund von mir hat in Hangzhou einen Dönerstand entdeckt, bei dem der Döner als "Kang-Ba-Ke", also Kebap bezeichnet wird.
In Hangzhou? Wo genau?
Meine Freundin & ich fahren am Mittwoch nach Shanghai & am Wochenende dann nach Hangzhou.
Wäre perfekt, wenn ich ihr einen echt "deutschen" Döner vorsetzen könnte.
So... hab gerade mal nachgefragt. Der Dönerstand ist in der Nähe des 玉甘-Campus der 浙大 (es gibt wohl mehrere... äh... Campi?). Wenn man das Haupttor im Rücken hat, drehe man sich nach links und gehe ca. 150-200 Meter. Da ist er dann auf der anderen Straßenseite. (Also außerhalb des Campus!)
"Echt deutsch" war der Döner laut Aussage meines Shanghaier Freundes übrigens nicht, aber trotzdem lecker. Ich zitiere ihn einfach mal:
Es gab richtiges Brot. Dann wurde das Fleisch runtergeschnitten und nicht gleich ins Brot gepackt, sondern zuvor schon mit Salat und so vermischt (was eigentlich ziemlich smart ist), dann Sauce drauf und auf einem Teller serviert, weil so viel Füllung drin war, dass sie rausgequollen ist.
Linnea hat geschrieben:@XiuMei
Hab mir gerade die anderen Bilder auf dieser Seite angesehen und festgestellt, dass der junge Herr in Shanghai Deutsch unterrichtet. Macht er eine Sprachassistenz über irgendeine Austauschorganisation? Deutschuterricht an Grundschulen (?) ist doch eher selten, oder? Würde mich interessieren wie man an so einen Job kommt. Danke.
Das ist ein Programm des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) der Kultusministerkonferenz. Die haben nach Leuten gesucht, die chinesisch studieren und evtl. später in Deutschland Lehrer werden möchten. Die Leute arbeiten für ein Jahr an einer chinesischen Mittelschule als Deutschlehrergehilfen.
Das tolle an der Sache ist: eigentlich wollte ich das machen und hab ihm davon erzählt... Ende vom Lied: er ist jetzt dort und ich sitz an ner Uni in Taiwan, mit der ich total unzufrieden bin. *schluchz* Aber das nur am Rande... ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste