Anfängerin hat ein paar Fragen

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
PinkButterfly
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 07.12.2007, 00:51

Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von PinkButterfly » 07.12.2007, 01:51

Hallo :)

Ich habe mal eine Frage und zwar würde ich gern wissen welches Chinesisch man in Shanghai und welches in Peking spricht! (Sorry, bin in Sachen Chinesisch noch gaaaanz am Anfang) :oops:

Ich spreche bereits Japanisch und habe zum Kanji-Lernen diese Karten benutzt: http://www.amazon.de/Kanji-Cards-Vol-Al ... 991&sr=8-7

Ich war sehr zufrieden und wollte nun nachfragen, ob es sowas auch für Chinesisch gibt??!

Dann suche ich eine gute CD um Chinesisch zu lernen, die ich auf meinen Ipod spielen kann. Hat da jemand einen Tipp??

Freue mich sehr über Infos!!! Dankeschön an alle :)

LG

Benutzeravatar
PAX
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 185
Registriert: 21.07.2007, 02:26
Wohnort: Augusta Treverorum

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von PAX » 07.12.2007, 03:10

Also die Amtssprache im gesamtchinesischen Gebiet ist Mandarin. In Peking und Shanghai wird Mandarin gesprochen, in Hongkong Kantonesisch, sowie Mandarin. Generell wirst du keine einheitliche Sprache in China finden die sich überall gleich anhört. Es gibt zahlreiche Dialekte die teilweise so unterschiedlich voneinander sind, dass sie sich wie verschiedene Sprachen anhören. Jedenfalls ist das meine Erfahrung.
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von HK_Yan » 07.12.2007, 04:39

Dann suche ich eine gute CD um Chinesisch zu lernen, die ich auf meinen Ipod spielen kann. Hat da jemand einen Tipp??
Pimsleur Mandarin ist fuer den Anfang sehr gut. Du solltest aber parallel was anderes dazu machen. Lad dir was runter von http://www.chinesepod.com die haben verschieden Schwierigkeitsgrade (leider haben alle Einfachen aber englisch, was fuer's Lernen denkbar schlecht ist).

Besorg dir dann nebenbei Kinderbuecher, oder anderes einfaches Lesematerial. Lernbuecher wuerde ich nur als Referenz mal zum nachschauen verwenden.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Torte
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 820
Registriert: 25.09.2007, 22:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von Torte » 07.12.2007, 11:33

kann dir auch nur das empfehlen was HK_Yan schon geschrieben hat.
Da ich pimsleur nun durch habe ergänze ich mein vokabelwissen über die newbie sections von chinesepod, auch wenn ich rein vom sprachlichen schon auf elementarlevel wäre. Ist so oder so beides ganz gut.
dazu würde ich dir auf jeden fall auch noch ein vernünftiges buch empfehlen. Welches da im einzelnen weiss ich aber nicht genau. Habe eines über die VHS bestellt, welches ganz gut passt und mit welchen ich momentan die schrift lerne.

zu den dialekten. In shanghai wird ein eigener Dialekt gesprochen, welcher einer eigenen sprache gleichkommt (wu-dialekt?). Das schriftssystem ist aber das gleiche. So oder so, konzentrier dich auf mandarin. Auch wenn du öfter mit den dialekten konfrontiert wirst, kann doch fast jeder chinese mandarin (mal von der älteren generation abgesehen).
HK - Crowd control in progress

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von domasla » 07.12.2007, 11:45

Ja, abgesehen davon, dass es sehr wenig Lehrmaterial für regionale chinesische Sprachen gibt.

D.

ShenLong
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 05.11.2007, 11:46

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von ShenLong » 07.12.2007, 12:00

Ich empfehle, dass du nur Madarin lernst, weil alle Leute in der chinesische groessen Stadt Madarin verstehen koennen.

Benutzeravatar
glizza
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 886
Registriert: 10.02.2006, 18:25
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von glizza » 07.12.2007, 12:21

Hi PinkButterfly

finde lernbegleitend "Grammatik des modernen Chinesisch" gut >klick<

Zahlreiche Tipps und Infos sind hier zu finden: www.xuexizhongwen.de

Knowing is not enough, you must apply. Willing is not enough, you must do. Bruce Lee
* * * * * * * * *
glizza是女的 ^^
* * * * * * * * *
Pics:glizza myalbum

PinkButterfly
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 07.12.2007, 00:51

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von PinkButterfly » 07.12.2007, 12:45

Viiielen lieben Dank für die Antworten!!

Das mit den chinesischen Kinderbüchern klingtb ziemlich gut. Wo bekomme ich so etwas her?

Und kann mir jemand noch Kanji Karten empfehlen?

Danke & liebe Grüße

jing
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2007, 12:42

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von jing » 07.12.2007, 12:57

i'm a chinese
i can speak a little german
if you have question you can come to ask me
[email protected]

Benutzeravatar
PAX
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 185
Registriert: 21.07.2007, 02:26
Wohnort: Augusta Treverorum

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von PAX » 07.12.2007, 13:41

PinkButterfly hat geschrieben:
Und kann mir jemand noch Kanji Karten empfehlen?

Danke & liebe Grüße
Kanji wirste nicht bei chinesischen Schriftzeichen finden. :D (Heißen die Dinger nicht Hanzi? Habs vergssen, is schon so lange her.)
Aber schon klar was du meinst. Ich empfehle dir jedoch keine vorgedruckten zu kaufen, sondern die Karten selbst zu beschriften. Das ist billiger und viel lerneffektiver.
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2917
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von Linnea » 07.12.2007, 14:08

Ich habe mir neulich Karten für chinesische Kinder angeschafft. Vorne ein Bild und das Schriftzeichen, hinten Pinyin und englische Übersetzung drauf. Leider weiß ich nicht in wieweit solche Karten in Deutschland zu erhalten sind.
Meine findet man dort: http://www.sushao.com/module/products/p ... search.php
Und dann in das Feld über dem "输入关键字" steht "小凤凰全能早教卡" eingeben.
Diese Karten sind erstaunlich schön gemacht und kosten in China 8,80 元 pro Päckchen!

Ansonsten schließe ich mich PAX an - selbstgeschriebene Vokabelkarten halte ich persönlich auch für am besten.

Benutzeravatar
Torte
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 820
Registriert: 25.09.2007, 22:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von Torte » 07.12.2007, 14:08

PAX hat geschrieben: Kanji wirste nicht bei chinesischen Schriftzeichen finden. :D (Heißen die Dinger nicht Hanzi? Habs vergssen, is schon so lange her.)
ja, hanzi (汉字) ist korrekt.
wobei das mit kanji nah verwandt ist.

naja, aber selber machen ist wirklich kostengünstiger. :P
HK - Crowd control in progress

Benutzeravatar
glizza
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 886
Registriert: 10.02.2006, 18:25
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von glizza » 07.12.2007, 14:37

PinkButterfly hat geschrieben:...Das mit den chinesischen Kinderbüchern klingtb ziemlich gut. Wo bekomme ich so etwas her?

Und kann mir jemand noch Kanji Karten empfehlen?...
forum.chinaseite Thema Onlineshops

Da findest Du schonmal einige Tipps, ansonsten könntest Du hier noch weiter mit der Suchfunktion nach Threads mit den Themen Lehrbücher, Karten, Shops etc. suchen.

Knowing is not enough, you must apply. Willing is not enough, you must do. Bruce Lee
* * * * * * * * *
glizza是女的 ^^
* * * * * * * * *
Pics:glizza myalbum

Benutzeravatar
Sky Darmos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 559
Registriert: 28.01.2006, 19:56
Wohnort: Birkenfeld

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von Sky Darmos » 07.12.2007, 15:03

PAX hat geschrieben:Also die Amtssprache im gesamtchinesischen Gebiet ist Mandarin. In Peking und Shanghai wird Mandarin gesprochen, in Hongkong Kantonesisch, sowie Mandarin. Generell wirst du keine einheitliche Sprache in China finden die sich überall gleich anhört. Es gibt zahlreiche Dialekte die teilweise so unterschiedlich voneinander sind, dass sie sich wie verschiedene Sprachen anhören. Jedenfalls ist das meine Erfahrung.
Nein, ich Shanghai spricht man allgemein den Wu-Dialekt (吳 WU2). Diese gehört neben Kantonesisch (粵 YUE4) und Mandarin (華 HUA2) zu den drei Dialekten mit den meisten Sprechern.

polyhedron
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 307
Registriert: 09.03.2005, 00:51
Wohnort: (Beijing - Bremen) - Beijing - (Shanghai)

Re: Anfängerin hat ein paar Fragen

Beitrag von polyhedron » 07.12.2007, 15:29

PinkButterfly hat geschrieben:Viiielen lieben Dank für die Antworten!!

Das mit den chinesischen Kinderbüchern klingtb ziemlich gut. Wo bekomme ich so etwas her?

Und kann mir jemand noch Kanji Karten empfehlen?

Danke & liebe Grüße
Kanji ist aber die japanische Umschrift von 漢字 (bedeutet chinesische Zeichen, hànzì auf chinesischer Pinyin-Umschrift). Und was in deinem Kanji-Buch stehen, können nicht gleich wie auf chinesisch. Und du musst wissen, Langzeichen, Kurzzeichen und japanische Kanji unterschiedlich sind. In Festlandchina benutzen man am meisten Kurzzeichen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste