Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
chinesepoker
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2007, 01:32

Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von chinesepoker » 28.11.2007, 01:40

Hallo,
ich studiere im 1. Semester Sinologie und würde jetzt gerne bei einem chinesischen Onlineshop weitere Lehrbücher für Anfänger, Hanzi Übungsbücher, chinesische DVDs, evtl. Computersoftware und vorallem ein brauchbares Wörterbuch (Far East 3000?) bestellen.

1.) Kennt ihr gute chin. Onlineshops für Bücher, DVDs etc? Bezahlung sollte per Kreditkarte möglich sein und die Versandkosten sollten sich auch im Rahmen halten.
Kenne bisher nur amazon.cn, leider lädt bei mir die Seite kaum/nur sehr langsam.

2.) Könnt ihr mir gute Bücher, DVDs, Software und Wörterbücher empfehlen, die mich am ANfang unterstützen könnten? Bitte direkt in Hanzi oder ISBN No.

Ich danke euch! :wink:

Ellen619
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 03.08.2007, 10:19

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von Ellen619 » 28.11.2007, 05:47

1)chin. Onlineshops:
http://www.dangdang.com, amazon.cn, http://www.bertelsmann.com.cn
sie sind sehr populär, aber ich weiß nicht, ob Sie in Deutschland per Kreditkarte kaufen kann.
eine Vertretung der China Book Trading GmbH in Deutschland:
http://www.cbt-chinabook.de/
Hier kann man Bücher kaufen oder bestellen.
2)Meiner Meinung nach gibt es kein gutes chinesisch-deutsches Wörterbuch. In China benutzt man oft 新汉德词典, aber es fehlt viele neue Wörter.
Ich finde das Buch gut. 英法德日汉图解词典 外语教学与研究出版社

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von HK_Yan » 28.11.2007, 05:54

http://www.studychineseculture.com

Die haben Buecher, DVDs, exportieren auch, sprechen englisch und akzeptieren Paypal und Moneybookers. Einen besseren Link kann ich mir nicht vorstellen. Was die nicht online haben koennen die bestimmt besorgen.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von Linnea » 28.11.2007, 14:05

Du wirst, auch wenn du dich mal auf die Suche durch die alten Threads machst, hier eine ganze Menge verschiedener Meinungen zum Thema "Chinesisch lernen" vorfinden. Meine persönliche ist, dass man, wenn man den Lehrbuchinhalt beherrscht, schon eine Menge kann. Dabei meine ich nicht alles nur lesen und verstehen können, sondern es auch anwenden zu können.
Was für ein Lehrbuch benutzt ihr denn?
Ein mich zufriedenstellendes Wörterbuch habe ich noch nicht gefunden, vielleicht probierst du es mit dem "kleinen grünen" - für den Anfang tut es das. ISBN: 7 100 00720 8.
Zeichen kann man eigentlich auch sehr gut auf Karopapier üben, dafür brauchts kein zusätzliches Buch. Ansonsten würde ich dir, weil du Sinologie studierst und nicht nur die Sprache lernst, ans Herz legen die Langzeichen gleich mitzulernen - denn das macht das Erlernen des klassischen Chinesisch doch um einiges leichter (und schneller) - von den anderen Vorteilen (Taiwan, Hongkong...) mal ganz abgesehen.

chinesepoker
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2007, 01:32

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von chinesepoker » 28.11.2007, 14:31

Danke euch allen erstmal für eure Antworten. War mir sehr behilflich :o

Ich scheine echt ein Problem mit chin. Webseiten zu haben. Bei mir dauert es ewig, bis sie geladen sind. Könnte das ein Problem meines Browsers sein, oder ist das generell so? :(

@Linnea

Wir benutzen im Unterricht NPCR (new practical chinese reader). Bin eigentlich zufrieden mit der Wahl.
Langzeichen müssen wir nebenbei auch lernen, habe bisher keine Probleme damit, weil ich schon 4 Semester Japanologie hinter mir habe.

Eigentlich hast du Recht, man braucht den ganzen zusätzlichen Schnick Schnack normalerweise nicht wirklich. Aber ich brauch das irgendwie für die Motivation, war bei Japanisch auch so.

Ling Ling
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 824
Registriert: 05.10.2007, 20:46

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von Ling Ling » 28.11.2007, 14:35

Hallo,

bestelle meine Bücher hier:
http://www.cbt-chinabook.de/
Hier empfehle ich besonders Praktisches Chinesisch Band 1 und Band 2. Kommerzieller Verlag Beijing (Achtung, es gibt verschiedene Bücher die ähnlich heißen aber von anderen Verlagen sind).
Dazu gab es auch mal Hörcassetten, einfach mal per mail dort nachfragen, alles sehr billig.
Die Bücher sind im allgemeinen preiswert und es gibt eine große Auswahl.

Dort nicht gefunden habe ich folgendes Buch:
http://www.compactverlag.de/index.php?i ... igin=Suche
Chinesisch für Einsteiger. Das Buch, mit 2 Audio-CDs, halte ich im Moment für eines der besten Bücher weil es viele Grammatik-Besonderheiten ganz einfach beschreibt. Und man lernt mal Vokabeln, die man im Alltag brauchen kann. Das Buch stellt die einzelnen Provinzen Chinas vor und so erhält man einen Überblick über das Land. Also vom Preis-Leistungsverhältnis ist es mein Favorit.

Beide Bücher eignen sich sehr gut zum Lernen der Zeichen. Man braucht meiner Meinung dazu kein extra Schreibheft, es reicht ein Heft mit quadratischen Kästchen, wie zum Rechnen. Mit Kugelschreiber hasse ich Zeichen zu üben, ich benutze Stabilo Stifte, zum Beispiel point 88, fine 0,4. Gibt es in fast jedem Supermarkt im Dreierpack. Na gut, Bleistifte gehen auch. :wink:

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von Linnea » 28.11.2007, 14:47

chinesepoker hat geschrieben:Eigentlich hast du Recht, man braucht den ganzen zusätzlichen Schnick Schnack normalerweise nicht wirklich. Aber ich brauch das irgendwie für die Motivation, war bei Japanisch auch so.
Du bist also auch Gubo-und-Palanka-geschädigt :wink: oder kommen die nur in der deutschen Ausgabe vor? Deine Aussage zur Motivation kommt mir bekannt vor. Ich habe für mich die Lösung gefunden, dass ich themenbezogen lerne. Sprich: bei einer Lektion, in der Berufe vorkommen, lernen ich noch weitere Berufe dazu, wenn es um Tisch und Stuhl geht will ich wissen was Schublade und Kleiderbügel heißt, traurig und fröhlich genügen mir nicht um die Stimmung auszudrücken. Viele Lehrbücher finde ich verwirrend und mit der Zeit auch langweilig, ich muss mich nicht zum dritten oder vierten mal mit großen und kleinen Schwerstern quälen...

chinesepoker
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2007, 01:32

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von chinesepoker » 28.11.2007, 15:23

@Ling Ling: Danke dir, ich schau´s mir gleich mal an.

@Linnea: in unserer Ausgabe heißen die Lu Yuping, Ma Dawei und Ding Libo :D

Um nochmal auf die Ladezeiten chinesischer Onlinshops zu kommen: Habe nur ich das Problem?

Ling Ling
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 824
Registriert: 05.10.2007, 20:46

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von Ling Ling » 28.11.2007, 15:43

Linnea hat geschrieben: Du bist also auch Gubo-und-Palanka-geschädigt :wink: oder kommen die nur in der deutschen Ausgabe vor? Deine Aussage zur Motivation kommt mir bekannt vor. Ich habe für mich die Lösung gefunden, dass ich themenbezogen lerne. Sprich: bei einer Lektion, in der Berufe vorkommen, lernen ich noch weitere Berufe dazu, wenn es um Tisch und Stuhl geht will ich wissen was Schublade und Kleiderbügel heißt, traurig und fröhlich genügen mir nicht um die Stimmung auszudrücken. Viele Lehrbücher finde ich verwirrend und mit der Zeit auch langweilig, ich muss mich nicht zum dritten oder vierten mal mit großen und kleinen Schwerstern quälen...
Hallo Linnea, Gubo und Palanka sind in den Büchern wirklich fad, aber man kann die Grammatik gut nachschlagen.

Das "Chinesisch für Einsteiger" vom compact-Verlag dürfte dich vielleicht interessieren. Es arbeitet mit Wortfeldern. So gibt´s mal moderenere Vokabeln wie MP3Player usw. Und was ich auch gut finde, ich hab vom Kochen keine Ahnung und hier gibt es immer für fast jede Provinz die Gerichte gut übersetzt, also ich weiß, was ich auf den Teller bekäme, würde ich es bestellen. Richtige Geschichten gibt es nicht, nur Modellsätze, gut erklärte Grammatik und dann eben Wortfelder zum lernen. Dazu noch gut strukturierte Übungen und deren Lösungen.

Und wenn man was interessantes Lesen will, dann würde ich von Susan Staehle "Aktuelle Texte aus chinesischen Zeitungen und Zeitschriften mit deutschen Erläuterungen" empfehlen. Aber für Anfänger ist es zu schwer, finde ich.

Ladezeiten, hatte bisher keine Probleme. Nur liegt das ja nicht nur am eigenen PC und Netzzugang sondern auch am Computer, wo die Daten herkommen. Und heute kommen mir manche Seiten auch sehr, sehr langsam vor.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von HK_Yan » 28.11.2007, 16:05

http://www.cbt-chinabook.de machen es sich ja sehr einfach, die machen aus RMB20.00 €20.00
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Ling Ling
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 824
Registriert: 05.10.2007, 20:46

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von Ling Ling » 28.11.2007, 16:28

Hm, bei welchem Artikel denn?

Hab so einige Sachen bestellt, da war es nicht so. Ich vergleiche immer danach noch mal mit Amazon und dann weiß ich, obs billiger war.
Tai Ji DVDs sind auf jeden Fall zu teuer. Würde ich direkt in China bestellen.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von HK_Yan » 29.11.2007, 05:12

Ling Ling hat geschrieben:Hm, bei welchem Artikel denn?
Faktor 10 ist etwas uebertrieben. Aber Faktor 5 durch die Bank.

THE MOST COMMON CHINESE RADICALS - €13.50 - ¥27.00

NEW PRACTICAL CHINESE READER 2 TEXTBOOK - €25.00 - ¥67.00

Aus China hast du dann natuerlich deutlich hoehere Versandkosten, plus evtl. Zoll und 19% EuSt., plus musst laenger warten.

Als Alternative kann man auch eBay.de durchsuchen, da gibt es auch welche die chinesische Buecher verkaufen, z.B. der: http://stores.ebay.de/Chinesisch-lernen
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
glizza
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 886
Registriert: 10.02.2006, 18:25
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von glizza » 29.11.2007, 12:48

HK_Yan hat geschrieben:http://www.cbt-chinabook.de machen es sich ja sehr einfach, die machen aus RMB20.00 €20.00
Hab schon einiges dort bestellt und war immer sehr zufrieden. Mit chinesischen Preisen sicher nicht zu vergleichen aber nicht überteuert, sogar teilweise günstiger als andere Anbieter.

Sehr empfehlen kann ich noch: http://www.aolifo.de

Knowing is not enough, you must apply. Willing is not enough, you must do. Bruce Lee
* * * * * * * * *
glizza是女的 ^^
* * * * * * * * *
Pics:glizza myalbum

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von HK_Yan » 29.11.2007, 13:41

glizza hat geschrieben:
HK_Yan hat geschrieben:http://www.cbt-chinabook.de machen es sich ja sehr einfach, die machen aus RMB20.00 €20.00
Hab schon einiges dort bestellt und war immer sehr zufrieden. Mit chinesischen Preisen sicher nicht zu vergleichen aber nicht überteuert,
Ich muss das nochmal relativieren. Wenn man in DE ist ist das OK. Die Chinesen koennen's mit Versand usw auch nicht billiger machen.

Waere ich in DE wuerde ich auch da kaufen. Der sofort-haben-wollen Faktor waere fuer mich nicht unterdrueckbar.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23061
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Bücher aus China? Onlineshops & Tips gesucht.

Beitrag von Grufti » 02.12.2007, 16:20

HK_Yan hat geschrieben:
Ling Ling hat geschrieben:Hm, bei welchem Artikel denn?
Faktor 10 ist etwas uebertrieben. Aber Faktor 5 durch die Bank.

THE MOST COMMON CHINESE RADICALS - €13.50 - ¥27.00

NEW PRACTICAL CHINESE READER 2 TEXTBOOK - €25.00 - ¥67.00

Aus China hast du dann natuerlich deutlich hoehere Versandkosten, plus evtl. Zoll und 19% EuSt., plus musst laenger warten.

Als Alternative kann man auch eBay.de durchsuchen, da gibt es auch welche die chinesische Buecher verkaufen, z.B. der: http://stores.ebay.de/Chinesisch-lernen
Falls es sich wirklich nur um Bücher handelt fällt

1 kein Zoll an und

2. ist die EUSt auf Drucksachen nur 7%
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast