tattoo übersetzung?!

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
#studi
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.11.2007, 16:28
Wohnort: giessen

tattoo übersetzung?!

Beitrag von #studi » 10.11.2007, 16:50

hey,

ich bin mir am überlegen ob mir ein tattoo zulege, bräuchte folgende Wörter Übersetzt und wenn s geht mit nem bild wo das zeichen, so wie s ausschaun soll, auf weißem grund ist.

- Neugier
- Ehrgeiz
- Ehrlichkeit
- Leidenschaft
- Liebe (Emotion)


dann noch eine andere frage, wird ja normal von links nach rechts gelesen -kann man die zeichen auch untereinander schreiben?!

koennt ja ma comment zu abgeben so sollts aussehn.. evtl verbesserungsvorschläge..
http://board.gulli.com/attachment/26413 ... 18/red.jpg

njoa würd gern solchen geschichten vorbeugen
Dringende Hilfe falsches Tattoo gemacht?
http://forum.chinaseite.de/ftopic4094.html

thxle

Ling Ling
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 824
Registriert: 05.10.2007, 20:46

Beitrag von Ling Ling » 10.11.2007, 18:46

hey studi,

man kann die Zeichen untereinander schreiben, aber grundsätzlich würde ich davon abraten sich chinesische Zeichen tätowieren zu lassen.

Es kommt nicht auf die Verpackung an, sondern darauf was drin steckt. :wink:

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23592
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 10.11.2007, 18:59

Es kommt nicht auf die Verpackung an, sondern darauf was drin steckt.



Meine Argumenation den Tätowierwilligen, die sich die Namen ihrer Liebsten stechen lassen wollen..

Meine "Liebste(n)" sind in mein Herz eingebrannt...und muß sie deshalb nicht nach außen zeigen...

In vielen "Kongfu"-Filmen sind diejenigen, die äußerlich die Schwächsten zu sein scheinen, in Wirklichkeit die Stärkeren..
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

#studi
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.11.2007, 16:28
Wohnort: giessen

Beitrag von #studi » 10.11.2007, 19:31

geht um keine liebste, obwohl evtl anstoß war weil sie 2 hat, überhaupt drüber nachzudenken..

die sin bei mir auch im herzen, geht viel mehr um kunst, und was man mit dem tattoo verbindet..

warum abraten Oo

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Beitrag von Dennis (CDS) » 10.11.2007, 19:31

Grufti hat geschrieben:Meine Argumenation den Tätowierwilligen, die sich die Namen ihrer Liebsten stechen lassen wollen..
Wie argumentierst du hier?

- Neugier
- Ehrgeiz
- Ehrlichkeit
- Leidenschaft
- Liebe (Emotion)

als den Namen der Liebsten wäre doch etwas ungewöhnlich, oder?

Obwohl........ Wenn man mit der "Neugier" nicht mehr zufrieden ist, kann man es mit der "Ehrgeiz" versuchen, um dann vielleicht mit der "Ehrlichkeit" das wahre Glück zu finden. Vielleicht treibt man es aber lieber mit der "Leidenschaft" und manchmal auch zusammen mit der "Liebe". :oops: :roll: :lol:

#studi
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.11.2007, 16:28
Wohnort: giessen

Beitrag von #studi » 10.11.2007, 19:37

:D

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23592
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 10.11.2007, 21:05

Dennis (CDS) hat geschrieben:
Grufti hat geschrieben:Meine Argumenation den Tätowierwilligen, die sich die Namen ihrer Liebsten stechen lassen wollen..
Wie argumentierst du hier?

- Neugier
- Ehrgeiz
- Ehrlichkeit
- Leidenschaft
- Liebe (Emotion)

als den Namen der Liebsten wäre doch etwas ungewöhnlich, oder?

Obwohl........ Wenn man mit der "Neugier" nicht mehr zufrieden ist, kann man es mit der "Ehrgeiz" versuchen, um dann vielleicht mit der "Ehrlichkeit" das wahre Glück zu finden. Vielleicht treibt man es aber lieber mit der "Leidenschaft" und manchmal auch zusammen mit der "Liebe". :oops: :roll: :lol:
Wenn man sich diese Eigenschaften stechen läßt, ist es für mich das
Gleiche: man entfernt es aus seinem Innersten...und trägt es außen auf der Haut...


#studi
die sin bei mir auch im herzen, geht viel mehr um kunst, und was man mit dem tattoo verbindet..
Wenn es um "Kunst" gehen soll, dann kann man sich auch ne nachkte Meerjungfrau ( absichtlich gewähltes Klischee! "was man mit dem tattoo verbindet") tätowieren lassen...
oder lerne doch chinesische Kalligraphie lernen...dann bist Du wenigstens aktiver Künstler , und nicht Plakatschweindl ....ähh säule.. ist wesentlich befriedigender... wenn Du Dich selbst künstlerisch betätigen kannst.... ned war ned ??
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

#studi
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.11.2007, 16:28
Wohnort: giessen

Beitrag von #studi » 10.11.2007, 21:38

@ Grufti

bist du generell gegen tattoo´s oder nur in verbindung mit chinesischen zeichen?!

versteh den vergleich zu den kung fu filmen nicht, ein tattoo hat doch nichts mit staerke zu tun..
viel eher Courage & Engagement

@ man entfernt es aus seinem Innersten...und trägt es außen auf der Haut...
wenn man weiter gehn würd, waer doch schon das ausfürliche ausfüllen deines profils zu viel, oder?

aber schonma sehr gut ma bissel contra zu kriegen

finds sehr interessant, leute zu hören die sich ma gedanken gemacht haben :)

Ling Ling
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 824
Registriert: 05.10.2007, 20:46

Beitrag von Ling Ling » 10.11.2007, 23:25

Hallo studi,

finde das chinesische Schriftzeichen als Tatoo keine Kunst sind. Die Schriftzeichen entsprechen in der Regel den Schriftzeichen einer europäischen Schreibmaschine.

Man unterscheidet im chinesischen zwischen 3 Schriften (oh weia, hoffentlich stimmt das auch). Die erste besteht aus den einzelnen Strichen die in etwa auch den chinesischen Zeichen auf dem Computer entsprechen. Die Richtung und Art eines jeden Teilstrichs sind dabei genau festgelegt. Man braucht dieses Wissen um im Lexikon ein Zeichen zu finden. Grob gesagt, man muss wissen aus wieviel Strichen ein Zeichen besteht. Ein Rechteck besteht zum Beispiel aus 3 Strichen und nicht aus 4 wie man vermuten könnte. Diese Schrift nennt man Kao Shu (Okay, mein Fehler, Sky hat es korrigiert: Es heißt 楷書 kai3shu1) Danke für deine Hilfe :)
In der Schule kann man das mit Heften oder Blöcken üben auf denen eine Seite mit Zeichen steht und darüber liegt ein Blatt transparentes Papier. Auf dem kann man dann die Zeichen nachziehen.
Hier kannst du zum Beispiel solche Übungshefte oder Materialien finden:
http://www.toopoo.com.cn/cmml/cmmlwb/qu ... 程&leibie=1
In der Schule übt man auch die Zeichen in dem man die Seiten eines Heftes faltet und damit mehrere Spalten erhält und dann kann man einzelne Seiten benutzen um Zeichen ganz auswendig zu schreiben.

Dann lernt man die Schreibschrift Xing Shu. Die wird in handgeschriebenen Briefen benutzt und ist für mich noch schwerer zu lesen, von selbst schreiben ganz zu schweigen. Auch hierfür gibt es wieder Übungsblöcke. Natürlich kann man eine schöne oder häßliche Handschrift haben, so wie bei uns in der Schrift auch. Aber auch für diese Schrift gibt es Regeln die man lernen muss.

Erst danach folgt die Kunst der Kalligraphie. Sie ist noch schwerer als die Handschrift und man braucht nach meiner ganz persönlichen Einschätzung etwa 8 Jahre Übung und Erfahrung um diese Zeichen zu schreiben. Diese Zeichen sind dann, wenn man es kann, Kunst. Übrigens ist die Kalligraphie ein Muss für einen wahren Kampfkünstler der Schwertkunst, den es geht nicht nur um das Zeichen an sich sondern auch um die Konzentration und bewußte Ausführung der Pinselstriche. Man sollte eins werden mit dem was man tut. Diese Schrift ist wirklich schön, allerdings kann ich sie nicht lesen und schreiben schon ganz und gar nicht.
Diese Schrift nennt man Zao Shu.
Und danke an Dennis, man spricht es Cao3Shu1. :P
Die Poster die man hier zum Beispiel im Baumarkt kaufen kann, sind oft nur einfache Schriftzeichen, also die der Stufe 1 Kao Shu. Solche würde ich mir nicht an die Wand hängen. Ich würde mir ja auch keine Wörter mit Schreibmaschine getippt an die Wand hängen und die Schönheit der Schrift Arial oder Times bewundern.

Aus den gleichen Gründen halte ich auch chinesische Schriftzeichen als Tatoo nicht für Kunst. Hab bisher immer nur Kao Shu als Tatoo gesehen.

Ich denke, es gibt bestimmt einige Chinesen im Forum, die da noch eine Menge mehr wissen und mich hoffentlich korrigieren, wenn ich was falsches schreibe :oops: . 谢谢你们 :)
Annahme hat sich bestätigt :P

#studi
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.11.2007, 16:28
Wohnort: giessen

Beitrag von #studi » 10.11.2007, 23:43

danke fuer den eintrag Ling Ling

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Beitrag von Dennis (CDS) » 11.11.2007, 03:25


ChrisH
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 11.11.2007, 15:27

Beitrag von ChrisH » 11.11.2007, 15:30

Hallo,

ich hab auch eine Frage und zwar kann mir jemand von euch sagen was dieses Tattoo bedeutet?

Bild

Danke.

mfg
Chris

Benutzeravatar
tony
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2006, 21:07
Wohnort: upper franconia

Beitrag von tony » 11.11.2007, 17:19

#studi hat geschrieben: finds sehr interessant, leute zu hören die sich ma gedanken gemacht haben :)
Vermutlich ist's genau das was sich all die hippen, mit chinesischen Schriftzeichen bestückten Plakatsäulen vorher hätten machen sollen: GEDANKEN!

Die vielen tollen Steißverzierungen der letzten 10 Jahre sind ja auf einmal nun nicht mehr so cool. Der Trend geht ja im Moment hin zum entfernen der solchen! Also bitte nicht glauben mit chinesischen Zeichen auf dauer oben zu schwimmen!

Wobei der Vorteil vom Chinesischen ist ja das es eh keine Sau versteht. In sofern ist's wohl auch Schnuppe was man sich stechen lässt, wenn man sich dem Tätowieren schon nicht wiedersetzen kann.

Ling Ling
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 824
Registriert: 05.10.2007, 20:46

Beitrag von Ling Ling » 11.11.2007, 19:40

1. Zeichen you = Freund 友
2. Zeichen ai = Liebe 爱
3. Zeichen wei = Respekt oder scheuen? 畏
4. Zeichen qi = täuschen? 欺
Letztes Zeichen ist mir nicht so klar, vielleicht gibts im Form weitere Hilfe?

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin

Beitrag von no1gizmo » 11.11.2007, 20:30

Ling Ling hat geschrieben: 2. Zeichen ai = Liebe 爱
Wenn das wirklich 爱 ist, ist es aber falsch tätowiert...(oder?)
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste