Der Ton macht das Chinesisch

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.

Was schlussfolgern?

Umfrage endete am 26.11.2007, 13:21

1. Fazit - Töne sind Sache des Talents
1
4%
2. Fazit - Töne setzen einen gewissen IQ voraus
2
8%
3. Fazit - Töne sind trivial
1
4%
4. Fazit - Töne sind Übungssache
22
85%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 26

Benutzeravatar
SpawnY
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 228
Registriert: 28.06.2007, 16:38
Wohnort: Deutschland

Beitrag von SpawnY » 15.10.2007, 19:08

Selbst bei hier aufgewachsenen Asiaten hört man noch die "asiatische" Stimme heraus.
als ob :P
谁把饼干全吃完了?

Benutzeravatar
Sky Darmos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 559
Registriert: 28.01.2006, 19:56
Wohnort: Birkenfeld

shishi

Beitrag von Sky Darmos » 15.10.2007, 19:10

Ich habe eine Liste aller shishi-Wörter gemacht:

11

12
失實 den Tatsachen wiedersprechen
失時 den richtigen Zeitpunkt versäumen

13
詩史 : 杜甫的詩

14
失事 verunglücken
失勢 Macht und Einfluss verlieren
施事 Handlungsträger 〈語〉
師事 ein Fall für den Meister

21
實施 ausführen

22
時時 zu jeder Zeit
實實 sehr ehrlich
實時 reale Zeit

23
時矢 Zeitpfeil 〈物〉

24
石室 Haus aus Stein
時式 modischer Stil (von Kleidung u.s.w.)
實事 ... 求是: die Wahrheit in den Tatsachen suchen
時事 aktuelle politische Ereignisse
時世 Zeit
時勢 aktuelle (oder gegenwärtige) Lage

31
史詩 Epos

32
矢石 steinerne Pfeilspitze, oder große pfeilförmige Steine
史實 geschichtliche Fakten

33

34

41
誓師 Truppen verteidigen

42
事實 Tatsache
適時 zur rechten Zeit
噬食 schlingen

43

44
逝世 hinscheiden
事事 jede Sache
世事 Ereignisse des menschlichen Lebens
視事 Amtsantritt

Benutzeravatar
Torte
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 820
Registriert: 25.09.2007, 22:07
Wohnort: Berlin

Re: Töne liegen im Körper

Beitrag von Torte » 15.10.2007, 20:03

Topas hat geschrieben: Viele Tonhöhen sind Asiaten ( wegen kleinster biologischer Stimmbandunterschiede ) quasi angeboren.

Dass trifft aber aus der Gegenüber-Perspektive auch auf uns zu.
Ein Beispiel wäre unser rollendes "R"
hm, also so ganz beipflichten kann ich dem nicht.

a) dir dürfte schon einmal aufgefallen sein, dass asiaten welche in nicht asiatischen ländern aufwachsen sind (z.B. Deutschland und den USA) und demnach mit den dort gesprochenen Sprachen aufwachsen sind, auch eine völlig andere stimmlage haben. Das ist ein phänomem das schon länger untersucht wird. Möchte dir aber nicht unbedingt widersprechen, dass asiaten evtl. eher die veranlagung dazu haben als europäer. Wobei mit genügend aufwand auch jeder europäer das relativ originalgetreu hinbekommt. ^^

b) viele chinesen können verdammt gut das "R" rollen. Das mit dem "R" ist an sich nur ein allgemeines vorurteil (ich ärger die chinesen damit auch immer ^^). Liegt einfach daran, dass im mandarin eher kein rollendes "R" gesprochen wird. Einen R-Ton haben sie allerdings. Da man das rollende "R" in der sprache nie hört und da das chinesische "R" dem "L" für ungeübte Ohren recht nahe kommt, ist dieses vorurteil entstanden. Von daher glaube ich nicht, dass wir dazu veranlagt sind, nur weil das in unserer sprachfamilie üblich ist.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Töne liegen im Körper

Beitrag von HK_Yan » 16.10.2007, 03:23

Topas hat geschrieben:Also, auch ich habe mich an chinesisch schon rangegeben, habe auch sehr schnell die Probleme mit den Vocalen gemerkt, und hätte mir in der Umfrage einen zusätzlichen Punkt gewünscht ! Zusätzlich habe ich auch mit mehreren chinesischen Bekannten hierüber geredet....die mir in diesem Punkt auch recht gaben :

Die Töne sind eine Sache des Halses, der Mundhöhle.
Und, wie sich dass nun mal entwickelt hat in der evolution, haben Asiaten eine etwas andere Tonlage als Europäer ( die wiederum etwas andere Grundtöne als z.B. Afrikaner ) haben.

Viele Tonhöhen sind Asiaten ( wegen kleinster biologischer Stimmbandunterschiede ) quasi angeboren.

Dass trifft aber aus der Gegenüber-Perspektive auch auf uns zu.
Ein Beispiel wäre unser rollendes "R"

Selbst bei hier aufgewachsenen Asiaten hört man noch die "asiatische" Stimme heraus
Das wurde 1942 im Fach "Rassenkunde" so gelehrt. Ist aber falsch. Jeder kann jeder Sprache akzentfrei lernen, ist nur eine Frage von Ausdauer, Talent und Geschick.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2821
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danksagung erhalten: 2 Mal

Schade

Beitrag von Topas » 16.10.2007, 18:00

ich dachte eigentlich, dass mensch hier doch soo weit wäre, nicht direkt alles als Rassissmus auszulegen.
In der Beziehung verstehe ich leider keinen Spass :(

Fakt ist, dass es nun mal kleinstunterschiede zwischen Asiaten und Europäern gibt, auch wenn die Nazis dieses für ihre Ideologie ausgenutzt ( und verfälscht )haben.

Es ist halt wie es ist ( nichts mit schlimmer oder besser )

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Beitrag von Cromson » 16.10.2007, 18:37

Ich fand es lustig, als ich mit meiner Freundin im Zoo war. Als dort ein Zebra vorbei kam und ich ihr erklärte, dass es im deutschen Zebra heisst, kam dann "Zeba" ohne R. Fand ich schon sehr niedlich und für mich sind natürlich ganz andere Sachen schwierig, wie z.B. die kleinen aber feinen Unterschiede zwischen sh, zh, ch.... usw. Verdrehe mir mindestens einmal täglich die Zunge.
Auch lustig, z.B. wird bei Wörtern die mit G enden, gern noch ein i drangehangen.

Benutzeravatar
Sky Darmos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 559
Registriert: 28.01.2006, 19:56
Wohnort: Birkenfeld

Beitrag von Sky Darmos » 17.10.2007, 02:01

Cromson hat geschrieben:und für mich sind natürlich ganz andere Sachen schwierig, wie z.B. die kleinen aber feinen Unterschiede zwischen sh, zh, ch.... usw. Verdrehe mir mindestens einmal täglich die Zunge.
Der Unterschied ist eigentlich ganz einfach zu erklären:

zh = d + stimmhaftes sh (wie "g" in Visage, Garage, Reportage, u.s.w.)*
ch = t + stimmloses sh (wie deutsches "sch")

analog dazu

z = d + stimmhaftes s (wie in "reisen")
c = t + stimmloses s (wie in "reißen")

Der Unterschied zwischen z und c, oder zh und ch, ist genauso groß wie der zwischen reisen und reißen.
Ich denke es ist ein ziemlich großer Unterschied ob mit oder ohne Stimme.

j und q würde ich so erklären:

j = d + y
q = t + x

Trifft es vielleicht im ersten Fall vielleicht nicht genau, aber man sieht hier eine wichtige Relation. j, q, y, x sind auch die Laute nach denen u zu ü wird.

*In pinyin ist ein stimmhaftes sh, ein R

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Beitrag von HK_Yan » 17.10.2007, 04:37

Cromson hat geschrieben: für mich sind natürlich ganz andere Sachen schwierig, wie z.B. die kleinen aber feinen Unterschiede zwischen sh, zh, ch....
Nicht nur fuer dich, auch fuer Chinesen. Wenn die Muttersprache kantonesisch ist dann koennen die das meisst auch nicht. Ueberhaupt ist das Mandarin der Kantonesen oft mit grausam starken Akzent.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1920
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 北京
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von sanctus » 17.10.2007, 10:07

Cromson hat geschrieben:Ich fand es lustig, als ich mit meiner Freundin im Zoo war. Als dort ein Zebra vorbei kam und ich ihr erklärte, dass es im deutschen Zebra heisst, kam dann "Zeba" ohne R. Fand ich schon sehr niedlich...
Lustig ist auch, wenn man seiner chin. Freundin Pinguine zeigt und dann auch das deutsche Wort dazu nennt "Pinguin". Meine Freundin darauf: "Haeh, Apfelmaschine???" :lol:
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Beitrag von Dennis (CDS) » 17.10.2007, 10:23

sanctus hat geschrieben:
Cromson hat geschrieben:Ich fand es lustig, als ich mit meiner Freundin im Zoo war. Als dort ein Zebra vorbei kam und ich ihr erklärte, dass es im deutschen Zebra heisst, kam dann "Zeba" ohne R. Fand ich schon sehr niedlich...
Lustig ist auch, wenn man seiner chin. Freundin Pinguine zeigt und dann auch das deutsche Wort dazu nennt "Pinguin". Meine Freundin darauf: "Haeh, Apfelmaschine???" :lol:
Lustig ist ebenfalls, wenn man in seinem Deutsch-Anfängerkurs auf ein Mädchen zeigt und dann auch das deutsche Wort dazu nennt. "Mädchen". Meine Studentin daraufhin mit total schockiertem Gesichtsausdruck: "沒有錢"??? :shock:

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1920
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 北京
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von sanctus » 17.10.2007, 10:32

Ebenso, wenn man mal wieder in YuhuanDao (玉环岛) ist und man es mal wieder verpennt chinesisch zu sprechen. Hab da mal zu jemanden "Danke" gesagt. Auf dem dortigen Dialekt heisst das wohl dann "Schlagen, Pruegeln, Boxen". ...also das passiert mir nie wieder!
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1920
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 北京
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von sanctus » 17.10.2007, 15:09

Dennis (CDS) hat geschrieben:Lustig ist ebenfalls, wenn man in seinem Deutsch-Anfängerkurs auf ein Mädchen zeigt und dann auch das deutsche Wort dazu nennt. "Mädchen". Meine Studentin daraufhin mit total schockiertem Gesichtsausdruck: "沒有錢"??? :shock:
Die Frage ist nun wie hat sie dieses 没有钱 verstanden. Wenn sich das in dem Bereich des, oeh "Dienstleistungssektors" (wie ich es mal vorsichtig nenne) verstanden hat, dann ist das schon wirklich verdammt lustig. Oder du hast ihre vermeindlichen "Annaeherungsversuche" damit abgetan, weil du leider voellig mittelos bist.

:lol: :lol: :lol: 笑一笑十年少 (in dem Fall dann 5 Jahre vor meinem Tod im vorherigen Leben)
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Benutzeravatar
Sky Darmos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 559
Registriert: 28.01.2006, 19:56
Wohnort: Birkenfeld

Beitrag von Sky Darmos » 17.10.2007, 20:00

sanctus hat geschrieben: 石室诗士施氏,嗜狮,誓食十狮。施氏时时适市视狮。十时,适十狮适市。是时,适施氏适市。氏视是十狮,恃矢势,使是十狮逝世。氏拾是十狮尸,适石室。石室湿,氏使侍拭石室。石室拭,氏始试食是十狮。食时,始识是十狮,实十石狮尸。试释是事
Ich habe mal meine deutsche Lesung für den Text aufgeschrieben. Einige der Lesungen habe ich erst jetzt festgelegt, so dass sie noch sehr unsicher sind - wahrscheinlich werden ein paar von ihnen wieder geändert. Die zuvor noch nicht festgelegten Zeichen sind: 士、施、實(实)、識(识)、拾、恃、侍、勢(势)、逝、釋(释)。

石室诗士施氏,嗜狮,誓食十狮。
Stein-zimm-poet-ist Schick-sipp, sucht Löw, schwör ess zehn Löw.

Der Steinzimmer Poet von der Sippe der Schick, süchtig nach Löwen, schwört zehn Löwen zu essen.

施氏时时适市视狮。
Schick-sipp Zeit Zeit pass Stadt sicht Löw.

Der Schick geht oft in die Stadt um nach Löwen Ausschau zu halten.

十时,适十狮适市。
Zehn Zeit, pass zehn Löw pass Stadt.

Um Zehn Uhr, passieren genau 10 Löwen die Stadt.

是时,适施氏适市。
Sein Zeit, pass Schick-sipp pass Stadt.

Zu dieser Zeit, geht auch der Schick gerade durch die Stadt.

氏视是十狮,恃矢势,使是十狮逝世。
Sipp sicht sein zehn Löw, stütz Pfeilsach, schick sein zehn Löw, pass Welt.

Er sichtet die zehn Löwen, und schickt sie, mit der Macht seiner Pfeile, ins Jenseits.

氏拾是十狮尸,适石室。
Sipp les sein zehn Löwleich, pass SteinZimm.

Er liest die zehn Löwenleichen auf, und geht zum Steinzimmer.

石室湿,氏使侍拭石室。
Stein-zimm nass, Sipp schick Stütz wisch Stein-zimm.

Das Steinzimmer ist nass, er befiehlt einem Diener es zu reinigen.

石室拭,氏始试食是十狮。
Stein-zimm wisch, Sipp ginn such ess sein zehn Löw.

Als das Steinzimmer geputzt war, fing er an die zehn Löwen zu essen.

食时,始识是十狮,实十石狮尸。
Ess Zeit, ginn seh sein zehn Löw, sein zehn Stein-löw-leich.

Als er beginnt zu essen, merkt er, dass diese zehn Löwen, in wirklichkeit mit Steinen gefüllt sind.

试释是事
such sach sein Sach.

Versuch diese Sache zu erklären.

Benutzeravatar
Sepel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 370
Registriert: 02.02.2007, 21:51
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Sepel » 20.10.2007, 17:15

Tag OldChina, falls du immer noch ein bisschen alte, chinesissche Musik hören willst, kannst du es scheinbar legal bei Wikipedia tun. Denn der sehr gute Artikel zum chinesischen Zitherinstrument Qin beinhaltet auch Musikstücke in Audio- sowie Videoform.

Falls das nicht reicht: Es gibt ja noch Bearshare sowie den Esel. :wink:

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Beitrag von HK_Yan » 20.10.2007, 18:27

石室诗士施氏,嗜狮,誓食十狮。施氏时时适市视狮。十时,适十狮适市。是时,适施氏适市。氏视是十狮,恃矢势,使是十狮逝世。氏拾是十狮尸,适石室。石室湿,氏使侍拭石室。石室拭,氏始试食是十狮。食时,始识是十狮,实十石狮尸。试释是事
Der Text ist ein gutes Beispiel warum Pinyin Zeichen nur schwer ersetzen kann.

shí shì shī shì shī shì ,shì shī ,shì shí shí shī 。shī shì shí shí shì shì shì shī 。shí shí ,shì shí shī shì shì 。shì shí ,shì shī shì shì shì 。shì shì shì shí shī ,shì shǐ shì ,shǐ shì shí shī shì shì 。shì shí shì shí shī shī ,shì shí shì 。shí shì shī ,shì shǐ shì shì shí shì 。shí shì shì ,shì shǐ shì shí shì shí shī 。shí shí ,shǐ shí shì shí shī ,shí shí Shí shī shī 。shì shì shì shì
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste