Chinesische Zeichen: Wie haltet ihr's mit der Motivation?

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12076
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Chinesische Zeichen: Wie haltet ihr's mit der Motivation

Beitrag von ingo_001 » 06.05.2019, 14:32

Prof. Heim - Student hat geschrieben:
sanctus hat geschrieben:
Prof. Heim - Student hat geschrieben:Also ich habe den ganzen Kram schon vor langer Zeit aufgehört zu lernen.

Ich kann die daily-basis Zeichen lesen und auf dem PC/Handy schreiben, das reicht völlig aus, denn jede Uni, jedes größere Unternehmen kommuniziert auf Englisch. Das ist die Weltsprache
Solange sich das Leute weiter einreden, brauche ich mir um meine berufliche Daseinsberechtigung überhaupt keine Sorgen machen... :mrgreen:
Genau aus diesem Grund gibt es ja Leute wie dich, damit andere dann Zeit haben einer richtigen und wichtigeren Tätigkeiten nachzugehen
So, so, Trollen ist für Dich also eine wichtige Tätigkeit :lol: :mrgreen:

Wenn ich Zeit, Lust und Laune habe, werde ich Dich immer wieder enttarnen :mrgreen:
Das kann auch mal länger dauern, weil das RL einfach mehr zu bieten hat, als immer dünner werdende Troll-Stories :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Markus123
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 05.03.2017, 03:24
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Chinesische Zeichen: Wie haltet ihr's mit der Motivation

Beitrag von Markus123 » 06.05.2019, 14:47

ingo_001 hat geschrieben:
Prof. Heim - Student hat geschrieben:
sanctus hat geschrieben:[So, so, Trollen ist für Dich also eine wichtige Tätigkeit :lol: :mrgreen:

Wenn ich Zeit, Lust und Laune habe, werde ich Dich immer wieder enttarnen :mrgreen:
Das kann auch mal länger dauern, weil das RL einfach mehr zu bieten hat, als immer dünner werdende Troll-Stories :mrgreen:
Naja, es gibt ja verschiedene Arten von Trollen-lustige, intelligente, interessante..
Aber stimmt, son Afd Assi braucht kein Mensch.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 678
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Chinesische Zeichen: Wie haltet ihr's mit der Motivation

Beitrag von rundherum » 06.05.2019, 21:06

Genau aus diesem Grund gibt es ja Leute wie dich, damit andere dann Zeit haben einer richtigen und wichtigeren Tätigkeiten nachzugehen, als Jahrelang irgendwelche Hieroglyphen zu malen und dann auch noch zu behalten.
Ich lerne die Zeichen nicht aus beruflichen Gründen. Als Mensch ist man mehr als nur eine Karriere-Maschine. Und auch für den beruflichen Erfolg hilft es, wenn man einen breiteren Horizont hat.
Für mich liegen die Vorteile von den Zeichen anderswo: Wenn man die Zeichen schreiben lernt, kann man sie beim Lesen auch einfacher einzeln und außerhalb von bekanntem Kontext erkennen. Zudem habe ich das Gefühl, es gibt mir einen neuen Zugang zur chinesischen Sprache und Kultur. Jeder Chinese ging durch diese Schule - man kann das Denken besser verstehen, wenn man den Bildungspfad nachvollziehen kann.

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1910
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 莱比锡,上海,镇江

Re: Chinesische Zeichen: Wie haltet ihr's mit der Motivation

Beitrag von sanctus » 07.05.2019, 07:55

Prof. Heim - Student hat geschrieben:
sanctus hat geschrieben:
Prof. Heim - Student hat geschrieben:Also ich habe den ganzen Kram schon vor langer Zeit aufgehört zu lernen.

Ich kann die daily-basis Zeichen lesen und auf dem PC/Handy schreiben, das reicht völlig aus, denn jede Uni, jedes größere Unternehmen kommuniziert auf Englisch. Das ist die Weltsprache
Solange sich das Leute weiter einreden, brauche ich mir um meine berufliche Daseinsberechtigung überhaupt keine Sorgen machen... :mrgreen:
Genau aus diesem Grund gibt es ja Leute wie dich, damit andere dann Zeit haben einer richtigen und wichtigeren Tätigkeiten nachzugehen, als Jahrelang irgendwelche Hieroglyphen zu malen und dann auch noch zu behalten.
Wer sagt denn, dass ich außer Chinesisch nicht noch andere Kompetenzen inne habe, die mich im Konzern in eine Reihe von Tätigkeitsfeldern führend involviert? - Denn dem ist so!

Ansonsten kann ich hier zu diesem Thema nur abschließend sagen: Ich habe eine Menge an Leuten kennengelernt, die sich an der Sprache "probiert" haben, obwohl sie in China leben. Die meisten geben auf und können am Ende mit viel Mühe gerade so im Restaurant sich ne Nudelsuppe bestellen. Wenn man für die Sprache, Land, Leute und Kultur nicht eine gehörige Portion Leidenschaft mitbringt, dann kommt man nur sehr selten über HSK-4 hinaus.
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast