Chengyu - DER THREAD

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24194
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von Grufti » 02.08.2007, 12:53

Vielen Dank Dennis, aber ist Deine Übersetzung nicht viel zu harmlos, viel zu neutral ?

Im Gedächtnis geblieben ist mir diese Redewendung,weil "damals " der "Langbeinige Wolf" ( unser Haushund) und die "kurzbeinigen Wölfe" ( die 2-3 Katzen) zusammen einen der Wohnzimmerschränke in unserem japanischen Haus durchwühlt hatten, weil wir unvorsichtigerweise die Schiebetüren ein klein wenig hatten offenstehen lassen.

Schade..
MSN hat meine community mit all meinen pics und Texten gekillt..
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von chrix » 05.12.2009, 04:17

Gibt es noch Interesse an Chengyu auf diesem Forum hier? Ich habe auf dem englischsprachigen Forum http://www.chinese-forums.com" target="_blank mehrere Projekte angestoßen in punkto Chengyu-Lernen, u.a. ein "1,424 frequent chengyu on google docs project" (das google doc steht noch nicht :wink: ). Ich habe dafür auch ein paar Übersetzungen aus Handedict genommen, aber die Chengyu-Abdeckung dort ist nicht sehr gut (bei CEDICT auch nicht unbedingt, aber ich habe in meiner eigenen Datenbank englischsprachige Übersetzungen großenteils von Hand vervollständigt). Hätte jemand Interesse an einem Projekt, geeignete deutschsprachige Übersetzungen für die geläufigsten chinesischen Chengyu zu finden?

Ansonsten sind alle drei Links in meiner Sig chengyu-relevant :D

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von chrix » 22.12.2009, 03:03

Was passt besser zu Kopenhagen:

虎頭蛇尾 hu3 tou2 she2 wei3 wörtl. "Tigerkopf-Schlangenschwanz": "Als Tiger gesprungen, als Bettvorleger gelandet" "nach einem kraftvollen Start die Puste ausgehen"

雷聲大, 雨點小 lei2 sheng1 da4, yu3 dian3 xiao3 wörtl. "Großes Donnern, kleiner Regen": "Wenn ein Berg kreißt und eine Maus gebiert", "Viel Lärm um nichts"

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von devurandom » 22.12.2009, 09:36

chrix hat geschrieben:Was passt besser zu Kopenhagen:
....
雷聲大, 雨點小 lei2 sheng1 da4, yu3 dian3 xiao3 wörtl. "Großes Donnern, kleiner Regen": "Wenn ein Berg kreißt und eine Maus gebiert", "Viel Lärm um nichts"
Das ist kein 成语, sondern 俗语 oder 俚语. Google nach hat er gar Ursprung aus budhstischen Schriften. Nicht desto trotz kann der Spruch wegen der stark ausgepraegten umgangsprachlichen Charakter nicht zu den 成语 gezaehlt werden.

Jaja, ich weiss, es gibt auch Menschen, die 俗语 und 成语 in einen Topf werfen.

Gruss
/dev/urandom, wie immer daneben
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von chrix » 22.12.2009, 11:36

Genau, Du bist meiner Erwiderung schon zuvorgekommen, ich verfolge eine weitgefasste Definition von Chengyu, schon allein aus der Lernerperspektive sinnvoll. Kannst Du auch was zur Sache sagen?

EDIT: Ich habe die Quelle des entsprechenden Wortes nachgeschlagen, es ist ein zen-buddhistischer Text aus der Song-Zeit. Dies kommt IMHO den klassischen Kriterien für ein chengyu schon ziemlich nahe.

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von devurandom » 22.12.2009, 17:58

chrix hat geschrieben:Genau, Du bist meiner Erwiderung schon zuvorgekommen, ich verfolge eine weitgefasste Definition von Chengyu, schon allein aus der Lernerperspektive sinnvoll. Kannst Du auch was zur Sache sagen?
aiyeye, was man so fuer alles "verfolgen" kann.
Zaehlst demnach Redewendungen wie
打肿脸充胖子
顶风臭十里
瘦死的骆驼比马大
oder
打破砂锅问到底
zu 成语 zaehlen, Dinge gibt's.....
EDIT: Ich habe die Quelle des entsprechenden Wortes nachgeschlagen, es ist ein zen-buddhistischer Text aus der Song-Zeit. Dies kommt IMHO den klassischen Kriterien für ein chengyu schon ziemlich nahe.
Wuerde es dem original nach "雷声甚大,雨点全无", dann eher, so aber nicht. bezweifle aber eherlich gesagt, dass Du einen Unterschied merkst.

Gruss
/dev/urandom
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

chrix
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 206
Registriert: 05.12.2009, 01:15

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von chrix » 22.12.2009, 18:41

devurandom hat geschrieben:
chrix hat geschrieben:Genau, Du bist meiner Erwiderung schon zuvorgekommen, ich verfolge eine weitgefasste Definition von Chengyu, schon allein aus der Lernerperspektive sinnvoll. Kannst Du auch was zur Sache sagen?
aiyeye, was man so fuer alles "verfolgen" kann.
Zaehlst demnach Redewendungen wie
打肿脸充胖子
顶风臭十里
瘦死的骆驼比马大
oder
打破砂锅问到底
zu 成语 zaehlen, Dinge gibt's.....
Nein. Und immer schön sachlich bleiben...
EDIT: Ich habe die Quelle des entsprechenden Wortes nachgeschlagen, es ist ein zen-buddhistischer Text aus der Song-Zeit. Dies kommt IMHO den klassischen Kriterien für ein chengyu schon ziemlich nahe.
Wuerde es dem original nach "雷声甚大,雨点全无", dann eher, so aber nicht. bezweifle aber eherlich gesagt, dass Du einen Unterschied merkst.

Gruss
/dev/urandom
[/quote]

Die ursprüngliche Stelle lautet, meinem Wörterbuch nach: "師曰:雷聲浩大,雨點全無。", also Deiner Angabe vergleichbar. Es gibt Chengyu, die weitaus mehr von ihrer Quelle abweichen.

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von devurandom » 23.12.2009, 15:51

chrix hat geschrieben:
devurandom hat geschrieben:
chrix hat geschrieben:Genau, Du bist meiner Erwiderung schon zuvorgekommen, ich verfolge eine weitgefasste Definition von Chengyu, schon allein aus der Lernerperspektive sinnvoll. Kannst Du auch was zur Sache sagen?
aiyeye, was man so fuer alles "verfolgen" kann.
Zaehlst demnach Redewendungen wie
打肿脸充胖子
顶风臭十里
瘦死的骆驼比马大
oder
打破砂锅问到底
zu 成语 zaehlen, Dinge gibt's.....
Nein. Und immer schön sachlich bleiben...
OK, for beginners:
成语 und 俗语 haben an sich keine klare Grenze, Dinge wie z.B. 大意失荆州 oder 此地无银三百两 wuerde sowohl als das eine als auch als das andere durchgehen. Andererseits sind Dinge wie z.B 聪明一世,糊涂一时 wiederum so platt, dass die nur als 俗语 gelten koennen, auch wenn der Spruch aus historischen Text stammt und sogar z.T. altchinesische Grammatik verfolgt.
EDIT: Ich habe die Quelle des entsprechenden Wortes nachgeschlagen, es ist ein zen-buddhistischer Text aus der Song-Zeit. Dies kommt IMHO den klassischen Kriterien für ein chengyu schon ziemlich nahe.
Wuerde es dem original nach "雷声甚大,雨点全无", dann eher, so aber nicht. bezweifle aber eherlich gesagt, dass Du einen Unterschied merkst.
Die ursprüngliche Stelle lautet, meinem Wörterbuch nach: "師曰:雷聲浩大,雨點全無。", also Deiner Angabe vergleichbar. Es gibt Chengyu, die weitaus mehr von ihrer Quelle abweichen.
Na, hast nicht irgendwann geschrieben dass Du kein Woerterbuch brauchst? ;-) "Abweichung" und "Verplattung" sind zwei paar Schuhe. Wenn ich mal genauer ueberlege, gibt es noch eine weitere Inkarnation von dieser urpsr. Zitat: "干打雷不下雨" und die ist in etwa genauso soviel "Chenyu" wie das "雷声大, 雨点小".
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

Dai Anna
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 14.11.2009, 23:55
Wohnort: 北京

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von Dai Anna » 27.01.2012, 16:58

Dank Laogais Verlinkung ist dieser thread wieder aus der Versenkung aufgetaucht. Na, dann versuche ich mal eine Wiederbelebung:

画蛇添足 huàshétiānzú (malen Schlange hinzufügen Füße) - überflüssig

老驥伏櫪,志在千里 lǎojìfúlì, zhì zài qiānlǐ (das alte Pferd im Stall will tausend Meilen laufen) - im hohen Alter noch Ambitionen haben

井蛙之见 jǐng wā zhī jiàn (die Meinung eines Frosches im Brunnen) - eine beschränkte Sicht haben [der Frosch sieht nur einen kleinen Ausschnitt des Himmels]
井底之蛙 Jǐngdǐzhīwā - ist die Person dazu: Die mit einer beschränkten Sicht. Der Ignorant.

大名鼎鼎 oder 鼎鼎大名 dàmíng dǐngdǐng / dǐngdǐng dàmíng - berühmt. Zum Beispiel: 鼎鼎大名的哈利·波特. :mrgreen:

Aber ohne Quatsch: Die Harry Potter- Bände sind eine Fundgrube für 4-Zeichen-Knaller, wahrscheinlich weil die Ausgangssprache schon so bildreich ist. Übrigens habe ich aus den HP-Bänden auch die meisten Hand- und Armbewegungsverben gelernt, also die mit einem 扌-Radikal. So, jetzt habe ich mich geoutet: Lerne Chinesisch mit westlichen Materialien. :oops:

Dai Anna
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 14.11.2009, 23:55
Wohnort: 北京

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von Dai Anna » 28.01.2012, 14:18

Hali Pote - Leser werden sie kennen: :mrgreen:


虚张声势 xūzhāngshēngshì - mit Lärm Stärke vortäuschen, bluffen

怒发冲冠 nùfàchōngguān - so sauer sein, dass einem der Hut hochgeht

毛骨悚然 máogǔsǒngrán - vor Angst eine Gänsehaut bekommen

头昏目眩 tóu hūn mùxuàn - sich benommen fühlen (ist viell. kein Chengyu (?))

抛头露面 pāotóulòumiàn - sich der Öffentlichkeit zeigen, ins Rampenlicht treten

邋里邋遢 lā lǐ lātà - unordentlich, schlampig

Huangming

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von Huangming » 28.01.2012, 16:30

Dai Anna hat geschrieben:Hali Pote - Leser werden sie kennen: :mrgreen:


虚张声势 xūzhāngshēngshì - mit Lärm Stärke vortäuschen, bluffen

怒发冲冠 nùfàchōngguān - so sauer sein, dass einem der Hut hochgeht

毛骨悚然 máogǔsǒngrán - vor Angst eine Gänsehaut bekommen

头昏目眩 tóu hūn mùxuàn - sich benommen fühlen (ist viell. kein Chengyu (?))

抛头露面 pāotóulòumiàn - sich der Öffentlichkeit zeigen, ins Rampenlicht treten

邋里邋遢 lā lǐ lātà - unordentlich, schlampig


头昏目眩 bedeutet wörtlich "Kopf verwirrt und Augen[sicht] schwankend."
Das ist ein Chenyu. Stammt aus dem Roman "Traum der Roten Kammer".
第六回:“满屋里的东西都是耀眼争光,使人头晕目眩。” Hier im Sinne "Die Glanz/Der Luxus des Zimmers lässt einem verwirrt werden. :D

"怒发冲冠” bedeutet wörtlich:" Aus der Wut heraus prallen die Haare gegen den Hut".Das ist auf jeden Fall auch ein Chenyu.

冠 ist ein spezieller Hut, den antike chinesische Männer erst nach ihrem 20 Lebensjahr tragen durften.Dafür gab es eine Zeremonie, 加冠礼
Bild

Dai Anna
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 14.11.2009, 23:55
Wohnort: 北京

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von Dai Anna » 28.01.2012, 17:32

Vielen Dank Huangming! :D Das ist sehr hilfreich.

Ich hab hier noch ein paar:

碍手碍脚 - Àishǒu'àijiǎo - jdm. im Weg stehen, jdm hinderlich sein
精疲力竭 - jīngpílìjié - völlig erschöpft sein
事半功倍 - shìbàngōngbèi - mit halbem Aufwand doppelten Erfolg erzielen
提心吊胆 - tíxīndiàodǎn - in großer Furcht sein
迫不及待 - pòbùjídài - äußerst eilig, in höchster Eile
造成轰动 - zàochéng hōngdòng - Aufsehen erregen (Chengyu oder nicht?)
循规蹈矩 - xúnguīdǎojǔ - konventionell, wie es der Anstand erfordert

Huangming

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von Huangming » 28.01.2012, 17:39

Dai Anna hat geschrieben:Vielen Dank Huangming! :D Das ist sehr hilfreich.

Ich hab hier noch ein paar:

碍手碍脚 - Àishǒu'àijiǎo - jdm. im Weg stehen, jdm hinderlich sein
精疲力竭 - jīngpílìjié - völlig erschöpft sein
事半功倍 - shìbàngōngbèi - mit halbem Aufwand doppelten Erfolg erzielen
提心吊胆 - tíxīndiàodǎn - in großer Furcht sein
迫不及待 - pòbùjídài - äußerst eilig, in höchster Eile
造成轰动 - zàochéng hōngdòng - Aufsehen erregen (Chengyu oder nicht?)
循规蹈矩 - xúnguīdǎojǔ - konventionell, wie es der Anstand erfordert
造成轰动 ist kein Chenyu. :)

Huangming

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von Huangming » 28.01.2012, 17:44

Dai Anna hat geschrieben:Vielen Dank Huangming! :D Das ist sehr hilfreich.

Ich hab hier noch ein paar:

碍手碍脚 - Àishǒu'àijiǎo - jdm. im Weg stehen, jdm hinderlich sein
精疲力竭 - jīngpílìjié - völlig erschöpft sein
事半功倍 - shìbàngōngbèi - mit halbem Aufwand doppelten Erfolg erzielen
提心吊胆 - tíxīndiàodǎn - in großer Furcht sein
迫不及待 - pòbùjídài - äußerst eilig, in höchster Eile
造成轰动 - zàochéng hōngdòng - Aufsehen erregen (Chengyu oder nicht?)
循规蹈矩 - xúnguīdǎojǔ - konventionell, wie es der Anstand erfordert
一鸣惊人 ist hingegen ein Chenyu, beschreibt jemanden, der eigentlich unauffällig ist und auf einmal alle in Staunen versetzt.

Huangming

Re: Chengyu - DER THREAD

Beitrag von Huangming » 28.01.2012, 17:46

Dai Anna hat geschrieben:Vielen Dank Huangming! :D Das ist sehr hilfreich.

Ich hab hier noch ein paar:

碍手碍脚 - Àishǒu'àijiǎo - jdm. im Weg stehen, jdm hinderlich sein
精疲力竭 - jīngpílìjié - völlig erschöpft sein
事半功倍 - shìbàngōngbèi - mit halbem Aufwand doppelten Erfolg erzielen
提心吊胆 - tíxīndiàodǎn - in großer Furcht sein
迫不及待 - pòbùjídài - äußerst eilig, in höchster Eile
造成轰动 - zàochéng hōngdòng - Aufsehen erregen (Chengyu oder nicht?)
循规蹈矩 - xúnguīdǎojǔ - konventionell, wie es der Anstand erfordert
轰动一时 ist auch ein Chenyu, beschreibt etwas, das in einer bestimmten Zeit großes Aufsehen erregt.
Ein anderer Chenyu wäre 轩然大波, der etwas beschreibt, das große Aufregung verursacht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste