Neue Webseite für HanDeDict

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 13.02.2016, 16:45

@Laogai @GigiPineapple: Danke für eure Meinungen!
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Strichfolge-Animationen

Beitrag von zydeo_gabor » 13.02.2016, 17:37

Hallo liebe Leute,

ich bin sehr gespannt, euch eine tolle Nachricht mitteilen zu können: ab jetzt gibt es auf der Wörterbuch-Seite Strichfolge-Animationen. Diese neue Funktion is überhaupt nicht auffällig - ihr könnt einfach auf die Schriftzeichen klicken in den Suchergebnissen, und die Animation erscheint in einem Popup.

Wo diese Animationen herkommen ist aber richtig spannend. Seit letztem September habe ich Kontakt mit einem Entwickler, Shaunak Kishore, der es sich in den Kopf gesetzt hat, Open Source Strichfolge-Animationen zu erstellen. Es gibt seit Jahren schon ein ähnliches Projekt auf Wikimedia Commons, das aber völlig manuell und ganz langsam voranzugehen scheint. Shaunak hat dagegen ein geniales Tool entwickelt, das die Schriftzeichen aus dem öffentlich verfügbaren Arphic Kai Font geometrisch analysiert und die einzelnen Striche findet. Dies hat er mit anderen Datenquellen kombiniert und zum Schluss alle Schriftzeichen einmal noch manuell korrigiert.

Das Ergebnis ist Make Me a Hanzi, ein Ressource, das über 9000 Schriftzeichen umfasst, überwiegend vereinfachte, aber auch die häufigsten 2000+ traditionelle. (Bei der Analyse der letzteren habe ich auch marginal beigetragen.)

Es gibt zwar im Internet und in verschiedenen Apps schon Strichfolge-Animationen, aber die sind alle kommerziell lizenziert, und stehen auch nicht als Vektografiken zur Verfügung. Ich bin ziemlich sicher, dass bald viele Apps und Webseiten Animationen auf der Basis von MMAH anbieten werden, und bin geehrt, diese als erster im chinesisch-deutschen Wörterbuch verwenden zu können.

MMAH hat auch eine eigene Demo-Seite, wo man nach der Eingabe von Schriftzeichen eine detaillerte Analyse sehen kann, und auch die Möglichkeit hat, eventuelle Fehler zu melden.

Viel Spass damit, und vor allem, einen riesigen Dank an Shaunak für seine monatelange Arbeit an MMAH!
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 911
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von GigiPineapple » 13.02.2016, 18:34

Ein großes Dankeschön an dich für die Mühe und darüber hinaus ein großes Lob für die wirklich gelungene Seite!

Die Seite hat Bedienkomfort, ein wirklich angenehm zu nutzendes Wörterbuch.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Frage: Bopomofo

Beitrag von Linnea » 13.02.2016, 23:20

Laogai hat geschrieben:Da würde ich (ganz persönlich, versteht sich!) eher noch Wade-Giles implementieren. Für die Leute, die in den ganz alten Schriften stöbern müssen.
Bei den "alten Schriften" steht entweder das Zeichen dabei oder es ist gar nicht da, dann bringt einem die Umschrift in einem Wörterbuch doch auch nichts/wenig - so wie bei Pinyin eben auch. Mir fällt nichts ein, wo Wade-Giles jemandem, der es dann wohl nicht kann (sonst weiß man ja in einem Wörterbuch mit Pinyin problemlos, wo man nachschlagen muss), im Wörterbuch etwas nutzen sollte, außer dieses als Transkriptionstabellenersatz zu benutzen. Da gibt es aber wahrlich einfachere Lösungen. :wink: An welche Situationen hast du gedacht, als du diesen Vorschlag gemacht hast?
GigiPineapple hat geschrieben:Pinyin ist mMn einfach ungeschlagen in jeder Hinsicht.
Wie viele und welche Transkriptionssysteme hast du denn schon dem Praxistest unterzogen, um zu dieser Ansicht gelangt zu sein?

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 911
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von GigiPineapple » 14.02.2016, 02:13

Bin natürlich kein Experte, ich hab mich in andere Systeme bisher immer nur eingelesen.
Mir erscheint Pinyin einfach durchdachter und, vor allem, für die meisten Sprachen der Welt auf gleiche Weise lernbar (auch eine subjektive Meinung), d.h. für mich auch näher an der Aussprache als W.-G. Auch die Realisierung am PC ist schon ein klarer Pluspunkt.
W.-G. Ist für mich gefühlt der Versuch, die Aussprache möglichst nah ans englische zu bringen, da halte ich Pinyin für universeller, sowohl für Deutsche als auch für Russen oder Thailänder etwa gleich lernbar.
Was ich bei Pinyin wichtig finde, ist, dass Laute wie z.b. X, Q, J als solche mit diesen eher untypischen Buchstaben gekennzeichnet sind. Wenn man nun “Tsingtao“ liest, ist man schon auf Anhieb irgendwie dazu verleitet, das Ts wie in seiner Landessprache zu sprechen. Pinyin stellt von Anfang an klar, dass diese laute von der in vielen europäischen Sprachen gebräuchlichen Aussprache abweichen. Das halte ich persönlich fürs weiterführende Lernen für sehr wichtig. Gut, das gilt nur für Anfänger, wer sich damit befasst, hat das Problem nicht.
Zhuyin halte ich aufgrund der Tatsache, dass es aus wieder neu zu erlernenden Zeichen besteht, zumindest für lernende nicht optimal. Es erfüllt mit Sicherheit seinen Zweck für jeden, der es beherrscht. Ich denke aber, dass dabei vor allem der Einstieg schwierig ist.
Zum auf Taiwan gebräuchlichen System kann ich nur sagen, dass es mir nicht ganz so durchdacht wie Pinyin erscheint. Ich meine, ein paar Ungereimtheiten hinsichtlich der Bildung von silben gesehen habe. Habe mich aber nicht sehr lange damit befasst.
Das ist tatsächlich alles subjektiv und mit meiner bescheidenen Erfahrung komme ich nicht einmal im Ansatz an jemanden heran, der sich im Studium oder Beruf tatsächlich damit auseinandergesetzt hat.
Für mich hat es sich einfach bewährt, ich habe damit schnell gelernt und beherrsche das System nun im Schlaf.

Und letztendlich geht es ja nur darum, die Aussprache anzuzeigen. Für mich hat sich da eben Pinyin bewährt. Sollte es jemandem dabei anders gehen, will ich diese Erfahrungen auch nicht herabsetzen. :mrgreen:
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
nd70
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2009, 23:46

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von nd70 » 18.02.2016, 11:17

Warum kann man handedict.zydeo.net nicht automatisch von einer anderen Webseite abfragen, z.B. via handedict.zydeo.net?q=你 ? Momentan kann man handedict.zydeo.net nur händisch verwenden, beim alten handedict war es möglich.

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 18.02.2016, 12:11

Hallo nd70, es ist eigentlich möglich, ich habe sogar schon aus früheren Beiträgen direkt solche Suchen verlinkt. Probiere einfach:

https://handedict.zydeo.net/search/zho/词典
https://handedict.zydeo.net/search/zho/cidian
https://handedict.zydeo.net/search/trg/Wörterbuch

LG
Gábor
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

Benutzeravatar
nd70
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2009, 23:46

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von nd70 » 18.02.2016, 16:46

@zydeo_gabor

Danke!

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 27.10.2016, 23:19

Hallo liebe Leute,

die "neue" Webseite for HanDeDict ist nicht mehr so neu: sie ist seit fast einem Jahr online, und hat inzwischen beinahe 200 tausend Suchanfragen bedient. In der letzten Zeit konnte ich wieder an der Weiterentwicklung arbeiten, und als ein kleiner Teaser möchte ich hier ein paar Bilder teilen. Was die Suchfunktion angeht, gibt es zwei Neuigkeiten. Die erste hat mit der Suche nach deutschen Wörtern zu tun: das Eingabefeld wird automatische Ergänzungen anzeigen. Das macht die Eingabe natürlich bequemer, aber wichtiger finde ich zwei andere Aspekte. Durch die automatischen Vorschläge werden alternative Wortformen wie z.B. die Pluralform sichtbar, was hoffentlich zu besseren Suchergebnissen führt. Andererseits ist die Funktion ziemlich grosszügig und gibt auch Formen mit Umlaut wieder: das heisst, die Eingabe vieler Wörter wird auch ohne deutsche Tastatur möglich sein. Hier eine Illustration.

Die zweite Neuigkeit: die Suchergebnisse von deutschen Wörtern werden in der neuen Version nach der Häufigkeit der chinesischen Stichwörter sortiert. Anders gesagt, die häufigeren, also mehr natürlichen chinesischen Wörter werden jetzt oben erscheinen. Um zu sehen, wie gross der Unterschied ist, hier ist die erste Seite der Suchergebnisse für "Zukunft" aus der aktuellen Webseite, und hier die Ergebnisse aus der neuen Version.

Die letzte und grösste Entwicklung ist gleichzeitig auch ein grosses Fragezeichen für mich. Die neue Webseite bekommt eine Redaktionsoberfläche, für alle zugänglich nach Registrierung (natürlich kostenlos). Ich bin extrem gespannt, weil HanDeDict dadurch von Euch allen wirklich wiederbelebt werden kann. Andererseits bleibt es zu sehen, ob sich ein begeistertes Publikum findet, das aus reinem Enthusiasmus an der Verbesserung und Ergänzung von HanDeDict mitwirkt.

Sobald die erweiterte Webseite online geht, könnt Ihr schon dadurch viel beitragen, dass Ihr die Nachricht verbreitet, am besten wäre aber natürlich, wenn Ihr selbst bereit seid, vorhandene Wörter zu verifizieren und zu korregieren, oder neue Einträge zu erstellen.

Bis dahin, viel Vergnügen mit HanDeDict @ Zydeo!
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

Benutzeravatar
retroplacebo
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 210
Registriert: 16.07.2013, 12:31

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von retroplacebo » 03.11.2016, 18:36

zydeo_gabor hat geschrieben:Die neue Webseite bekommt eine Redaktionsoberfläche, für alle zugänglich nach Registrierung.
Das hört sich sehr gut an, auch wenn es sicher kein geringer Entwicklungsaufwand ist. Leo.org stellt dafür einfach ein Forum zur Verfügung (mehr redaktioneller Aufwand, aber einfacher umzusetzen). So wie es sich anhört, willst du eher das Modell von dict.cc kopieren?

Vielleicht noch als Anregung: Ich liebe die Anzeige von Beispielsätzen bei Pleco. Hilft mir immer sehr. Vielleicht lässt sich sowas auf deine Todo-Liste setzen?

Han Bao
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 29.10.2016, 11:19

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von Han Bao » 03.11.2016, 21:23

Ich würde mich auch freuen wenn die Daten wieder von "the crowd" (oder heißt es: von den Krauts?) weiterentwickelt werden könnte. Ich würde auch sowohl beim betatesten (oder entwickeln) der Webseite helfen, als auch beim konvertieren in ein neues Format (u.a. die / im deutschen Text erkennen die nicht zwei Bedeutungen trennen wie z.B. "你是学生吗 nǐ3 shì4 xué2 shēng1 ma5 Bist du Schüler/in"

Solange nutze ich die von dir gefundenen Alt-Daten um meine Anfragen zu beantworten. Danke für das Aufspüren und Bereitstellen der Dateien.

Wieso ich eine eigene Abfrage benutze? Abgesehen davon, dass ich so mehr Einfluss auf die Reihenfolge habe:
  • Als jemand der beim Chinesisch-Lernen noch nicht so fortgeschritten ist finde ich die Farbkodierung beim Pinyin angebrachter als bei den Zeichen (das wird sich aber sicher - wenn ich irgendwann vom "Kindergarten-Niveau" zum Grundschulniveau wechsle - langsam ändern ;).
  • Außerdem vermisse ich die (zumindest wieder für Anfänger wie mich) sehr hilfreiche Funktion die es. u.a. bei Yellow Bridge gibt: Word Decomposition.... Für Wörter die aus mehr als einem Zeichen bestehen werden auch die Bedeutungen der einzelnen Zeichen angezeigt.
  • Darüberhinaus nutze ich in meinem lokalen Wörterbuch neben handedict gleich noch cedict mit, wäre für den einen oder anderen Nutzer deiner Seite wohl auch hilfreich mehr als eine Quelle zu haben, sei es für andere Bedeutungen/Wörter oder um die Bedeutung zu verifizieren.
  • Nutzt man Chrome oder iOS Safari, so kann man sich vom Browser ohne irgendwelche Zusatzaddons Text auch per Text-To-Speech ausgeben lassen (Chrome benötigt für Chinesisch aber eine Internetverbindung).

P.S. Weiß eigentlich jemand warum das Projekt handedict eingestellt wurde?

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 04.11.2016, 19:30

Hallo Han Bao,

Du sprichst hier recht spannende Sachen an, die auch mich beschäftigt haben. Also Punkt für Punkt :)

Die HanDeDict-Datei, die ich aus einem Internetarchiv herausgegraben habe, ist ziemlich "unrein". Es gibt Kodierungsprobleme, häufig kommt z.B. "&gt" vor, wo "<" stehen sollte; jede Menge fehlende Leerzeichen, extra Leerzeichen, multiple Varianten getrennt durch Kommas u/o Strichpunkte u.s.w. Ein sehr grosses Problem ist eben der Schrägstrich, den Du erwähnt hast, denn im CEDICT-Format, das HanDeDict auch anwendet, hat er die Funktion, verschiedene Bedeutungen zu trennen, kommt aber in der Datei auch als gemeinter Schrägstrich vor. Auf automatische Weise ist dieser falsche Gebrauch einfach nicht erkennbar.

Die Daten, die jetzt hinter HanDeDict@Zydeo stecken, sind schon weitgehend "bereinigt" oder normalisiert worden. Das habe ich aber vor einem Jahr auf einer eher spontanen Weise gemacht; für die neue Version habe ich jetzt den Prozess erneut, diesmal mit mehr Disziplin, durchgeführt. Auf der Seite werde ich mein Vorgehen detailgenau erklären, und auf die eigentlichen Scripts hinweisen. Zudem werdem die Veränderungen bald auch in der Versionsgeschichte der einzelnen Einträge nachvollziehbar.

Aber auch so bleibt noch vieles, was mit automatischer Analyse und händischer Überprüfung verbessert werden kann. HanDeDict stimmt häufig mit anderen Quellen nicht überein, was die Töne betrifft; manchmal wird ein falsches traditionelles Schriftzeichen verwendet; etc.

Als eine neue Funktion bei der Suche habe ich tatsächlich überlegt, bei einem mehrsilbigen Wort auch die Einträge für die einzelnen Schriftzeichen anzuzeigen, vielleicht ergänzt durch Informationen über die Schriftzeichen selbst: Radikal, extra Striche, Zerlegung. Dafür gibt es sogar Quellen, z.B. die Unihan-Datenbank oder makemeahanzi, die ich anwenden kann. (Die Funktion ist in einer anderen Form eigentlich schon da: wenn es für eine Suchanfrage keine Treffer gibt, zeigt der Annotations-Modus die Teile, die wohl als Eintrag vorhanden sind, an.)

Hast Du selbst ein Programm entwickelt, mit dem Du die Wörterbücher lokal durchsuchst?
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 04.11.2016, 20:33

@retroplacebo Leo und Dict.cc sind mir natürlich einigermassen bekannt, aber erst jetzt, nach Deinem Beitrag, habe ich mir ihre Redaktionsoberflächen näher angeschaut. Ich würde nicht sagen, dass ich Dict.cc kopieren werde, aber die Lösung, die ich vorhabe, ist tatsächlich dieser Variante ähnlicher, indem registrierte Benutzer das Wörterbuch direkt bearbeiten können.

Mein grösstes Problem mit beiden Seiten ist genau das, was mich zur Entwicklung von Zydeo angespornt hat: die Oberfläche kommt mir als viel zu überladen und unstrukturiert vor, dabei nicht angepasst für die Eigentümlichkeiten der chinesischen Sprache und Schrift.

Abgesehen von der Ästhetik und Benutzerfreundlichkeit der Seite selbst, eine zentrale Frage ist Urheberrecht. Die Verfasser von HanDeDict haben uns allen ein grosses Gefallen getan, indem Sie das Wörterbuch explizit unter einer Creative Commons Lizenz in die Öffentlichkeit stellten. Sonst wäre es nicht möglich gewesen, eine neue Seite einzurichten, auch wenn die Datei irgendwie noch aufzufinden gewesen wäre. Diese Lizenzierung ermöglicht also einerseits, dass eine wertvolle Ressource weiter verfügbar bleibt, auch nachdem das ursprüngliche Team nicht mehr da ist und die Server abgeschaltet werden. Andererseits finde ich es fair, dass wenn Leute ohne Entgelt an einem Wörterbuch mitarbeiten, dann dieses unter einer offenen Lizenz für alle kostenlos zur Verfügung steht, anstatt automatisch das Eigentum des Seitenbetriebers zu werden.
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

renlong
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 16.09.2016, 04:23

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von renlong » 10.11.2016, 03:23

Hallo,
gibt es eigentlich auch eine App zu Handedict oder ist so etwas in Planung?
Das wäre wirklich klasse, weil es wirklich super deutsche Übersetzungen bietet!
Danke auch so schon für die tolle Seite!
Gruß

Han Bao
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 29.10.2016, 11:19

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von Han Bao » 10.11.2016, 13:30

@renlong:
Bei der App Pleco (verfügbar für Android und iOS) kann man auch HanDeDict (kostenlos) als Wörterbuch installieren (und dann offline benutzen). Die App kann werbefrei und kostenlos benutzt werden und man kann neben HanDeDict auch andere (kostenlose und -pflichtige) Wörterbücher installieren. Zusatzdienste wie Handschriftenerkennung, Flashcards,... kosten Geld.

Ansonsten kann man Webseiten wie die von zydeo_gabor ja auch auf dem Smartphone anschauen, halt leider nur online. Man kann sich die Seite (zumindest bei iOS mit Android kenne ich mich nicht aus) auch auf den "Desktop" legen, für ein besseres "App"-Gefühl.

@zydeo_gabor:
Ich habe auf meinem PC einen Webserver auf dem die Daten (HanDeDict und CEDict) in einer MySQL Datenbank liegen und greife mittels einer lokalen Webseite darauf zu (nutze dafür dann PHP und Javascript).

Bei deiner Wörterbuchseite ist mir noch aufgefallen dass man keine Treffer erhält, wenn man z.b. nach hàn sucht (statt han oder han2).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste