Neue Webseite für HanDeDict

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 06.11.2015, 21:16

Hallo, das ist mein erster Beitrag hier. Ich habe dieses Forum gefunden, weil ich vor zwei Monaten selbst bemerkt habe, dass HanDeDict aus dem Internet verschwunden ist; während meiner Suche nach dem Hintergrund traf ich auf das entsprechende Thema hier. Meine Muttersprache ist zwar nicht Deutsch, aber dieses Wörterbuch war für mich bei meinem eigenen Chinesischsstudium äusserst hilfreich. So fand ich es extrem Schade, dass es auf einmal nicht mehr da war.

Als ein Hobbyprojekt habe ich jetzt eine neue Webseite entwickelt: http://handedict.zydeo.net/. Hier ist es wieder möglich, HanDeDict online zu durchsuchen. Ich hoffe, es wird Euch trotz der einfachen Form gefallen. Ich freue mich auf jegliches Feedback, Endrücke und Wünsche, und bin sehr gespannt, wie HanDeDict@Zydeo wahrgenommen wird. Auf der Webseite stehen meine Kontaktdaten, und ich werde dieses Thema hier auch folgen.

Gruss
Gabor
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von Linnea » 06.11.2015, 23:16

Hallo Gabor,

und willkommen hier im Forum. Ich kann mir gut vorstellen, dass du mit der Website vielen durchaus einen Gefallen tust. Was mir, wie bei vielen anderen online-Wörterbüchern auch, auffällt, ist dass auch deine Seite keine Verteilung nach Häufigkeit der Anwendungen einzelner Wörter liefert ("rennen" war eines meiner Testwörter) und noch dazu eben alle Einträge liefert, in denen das Suchwort vorkommt (kann ein Vorteil sein, kann aber auch ablenken, und vor allem Anfänger auch überfordern). Das ist leider ein klassisches Problem, das gedruckte Wörterbücher immer noch überlegen macht. (Ich nutze trotzdem online-Wörterbücher, sie sind schon durchaus praktisch :wink: ).

Gruß
Linnea

Benutzeravatar
retroplacebo
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 210
Registriert: 16.07.2013, 12:31

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von retroplacebo » 07.11.2015, 00:03

Großartig, dass du dich der Sache annimmst. Übrigens steht Chinesisch zwar auch bei dict.cc auf der Liste der gewünschten Sprachpaare, das wird wohl aber noch lange dauern. Deren Modell ist allerdings gut, was die Pflege von Eintragungen durch die Nutzer anbetrifft.

Ich habe mal die Zeicheneingabe getestet und festgestellt, dass die Zeichenerkennung sehr sensibel auf kleine Strichabweichungen reagiert: http://i.imgur.com/ky1O1kS.png

Hast du die Zeichenerkennung selbst geschrieben oder verwendest du eine öffentliche js-Bibliothek o.ä.?

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 07.11.2015, 12:51

Hallo Linnea,

Du hast eines meiner Lieblingsthemen angesprochen. Die Reihenfolge der Suchergebnisse ist äusserst wichting, und Du hast recht, in dem Moment beabsichtigt die Webseite die Häufigkeit der chinesischen Lemmata nicht. Bei einer Suche auf deutsch werden zuerst die Einträge angezeigt, wo der Suchtext einen grösseren Teil der Bedeutung abdeckt, wobei Angaben in Klammern nicht betrachtet werden, da diese ja eher Metainformationen sind. D.h., bei einer Suche nach "Hund" kommt 狗 *Hund (S)* [1/1] vor 溜狗 *Hund spazieren führen* [1/3] etc.

Hier gibt es gleich zwei Möglichtkeiten für Verbesserung: die eine ist eben, die Häufigkeit des chinesischen Lemmas in Betracht zu nehmen: 狗 vor 犬 etc. Die andere hat mit der Struktur der Daten in HanDeDict zu tun: es werden häufig innerhalb einer Bedeutung mehrere Synonyme angegeben, mit Kommata getrennt. In diesen Fällen funktioniert die Längenkalkulation nicht richtig. Leider ist HanDeDict ziemlich unstrukturiert, daher ist es unklar, ob ein Komma Synonyme trennt, oder Teil der deutschen Bedeutung ist.
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 07.11.2015, 13:07

Hallo retroplacebo,

Die Zeichenerkennung hat eine spannende Geschichte. Sie basiert auf HanziLookup von Jordan Kiang (http://www.kiang.org/jordan/software/hanzilookup/), der sie 2006 (!) entwickelt hat. Dieses Modul habe ich vor einem Jahr in C# portiert für mein Windows-Desktop-Wörterbuch. Für die HanDeDict-Webseite verwende ich aber eine schon vorhandene JS-Portierung (http://jabtunes.com/notation/chinesestroke.html), die ich im Wesentlichen unverändert übernommen habe.

Hier gibt es zweifellos riesige Verbesserungsmöglichkeiten. Ich habe vor ein paar Monaten über Handschrifterkennung und verwandte Themen in einem Blog-Eintrag (auf Englisch) zusammengefasst, was meine Recherchen damals ergaben. Vielleicht inspiriert das auch hier jemanden: https://blog.zydeo.net/pc-speak-chinese-2/

Gabor
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von Linnea » 07.11.2015, 23:25

zydeo_gabor hat geschrieben: Die andere hat mit der Struktur der Daten in HanDeDict zu tun: es werden häufig innerhalb einer Bedeutung mehrere Synonyme angegeben, mit Kommata getrennt. In diesen Fällen funktioniert die Längenkalkulation nicht richtig. Leider ist HanDeDict ziemlich unstrukturiert, daher ist es unklar, ob ein Komma Synonyme trennt, oder Teil der deutschen Bedeutung ist.
Die Problematik ist mir bekannt, und sie war wohl auch ziemlich hausgemacht, weil es keine brauchbaren "Einführungen" gab, sondern man sich nur anmelden musste und dann fröhlich eintragen konnte. Man konnte ja durchaus mehrere Bedeutungen eintragen, ohne diese mit Kommata trennen zu müssen.

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 09.11.2015, 20:04

Linnea hat geschrieben:Die Problematik ist mir bekannt, und sie war wohl auch ziemlich hausgemacht, weil es keine brauchbaren "Einführungen" gab, sondern man sich nur anmelden musste und dann fröhlich eintragen konnte. Man konnte ja durchaus mehrere Bedeutungen eintragen, ohne diese mit Kommata trennen zu müssen.
Hast Du selbst zu HanDeDict beigetragen? Ich bin sehr neugierig, warum die Entwicklung von HanDeDict 2011 offensichtlich stoppte; der neueste Stand der Datei, die man herunterladen konnte, ist auf jeden Fall vom 28.05.2011.

Eine der Gründe, warum ich diese Webseite in so kurzer Zeit veröffentlichen konnte, ist, dass ich schon seit einer Weile an ein ähnliches Projekt arbeite: ein chinesisch-ungarisches Wörterbuch, das auch kollaborativ bearbeitet und erweitert werden soll. Dabei möchte ich so viel wie möglich von den Erfahrungen mit HanDeDict lernen. Und als Nebenwirkung könnte dadurch auch HanDeDict wieder eine Redaktionsoberfläche erhalten, wenn es weiterhin (oder wieder) Leute gibt, die die Begeisterung und Zeit haben, zum Wörterbuch beizutragen.
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von zydeo_gabor » 07.12.2015, 08:50

Hallo, ich wollte euch nur kurz mitteilen, dass ich gestern, nach fast genau einem Monat, ein Update veröffentlicht habe. Wenn ihr http://handedict.zydeo.net/ besucht und dort ein Wort nachschlagt, ist die sichtbarste Veränderung, dass Schriftzeichen jetzt mit Tonfarben angezeigt werden. Es gibt ein neues Menü, Optionen, wo man die Tonfarben konfigurieren oder eben ausschalten kann - es gibt nämlich mindestens zwei verbreitete Farbengruppen: die von Pleco, und die von Nathan Dummitt, die auch von MDBG verwendet wird.

Unter Optionen könnt Ihr auch wählen, ob ihr traditionelle oder vereinfacthe Schriftzeichen bevorzugt, oder eben beide angezeigt sehen wollt.

Ausserdem gibt es ein paar weitere Veränderungen, die zur Benutzerfreundlichkeit beitragen sollen, z.B. eine erklärende Seite, wenn eine Suche keine Treffer ergibt, und kleinere Verbesserungen der mobilen Oberfläche.

Ich hoffe, bald ein bisschen über all dies bloggen zu können, aber bis dahin, viel Spass mit HanDeDict@Zydeo!
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2924
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von Linnea » 29.12.2015, 13:36

zydeo_gabor hat geschrieben:Hast Du selbst zu HanDeDict beigetragen? Ich bin sehr neugierig, warum die Entwicklung von HanDeDict 2011 offensichtlich stoppte; der neueste Stand der Datei, die man herunterladen konnte, ist auf jeden Fall vom 28.05.2011.
In einem für das Wörterbuch nicht erwähnenswerten Umfang - mich haben die Kritikpunkte, die ich hier geäußert habe, damals schon (zu sehr) genervt.
zydeo_gabor hat geschrieben:ist die sichtbarste Veränderung, dass Schriftzeichen jetzt mit Tonfarben angezeigt werden. Es gibt ein neues Menü, Optionen, wo man die Tonfarben konfigurieren oder eben ausschalten kann - es gibt nämlich mindestens zwei verbreitete Farbengruppen: die von Pleco, und die von Nathan Dummitt, die auch von MDBG verwendet wird.
Sehr schön! Gut gefällt mir auch, dass bei der parallelen Anzeige von Kurz- und Langzeichen die sich unterscheidenden Zeichen grell bleiben, die anderen abgetönt werden. Sehr schöne grafische Lösung.

Was in Bezug auf deinen Wunsch das Wörterbuch auszubauen und andere ins Boot zu holen noch fehlt ist die Möglichkeit Einträge zu melden. Ich habe zum Spaß mal Hase eingegeben. Da kommt dann unter anderem:
糖银
bīng táng yín ěr tù
(1) kandierter Silbermorchel-Hase (S, Ess)
Ok, dachte ich mir, das ist was zu essen, also suche ich mal danach. Ich konnte kein Rezept finden, sondern neben Wörterbucheinträgen nur zwei Webseiten, die auf dieses "Gericht" verweisen. Speisekarte von Guder, Nachhilfe für Pekingbesucher, letztere wahrscheinlich bei Guder abgeschrieben. Ich zweifle also zumindest an der Existenz. :wink: Meiner Vermutung nach ist das ein Tippfehler und da sollte 汤 tāng Suppe stehen. 冰糖银耳汤 findet sich übrigens nicht im Wörterbuch.

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Annotationsmodus und Hervorhebung von deutschen Treffern

Beitrag von zydeo_gabor » 24.01.2016, 20:59

Nach kurzer Pause wieder ein kleines Update auf http://handedict.zydeo.net/.
  • Es gibt jetzt einen (automatischen) Annotationsmodus, wenn der eingegebene chinesische Text nicht als Stichwort im Wörterbuch vorhanden ist, Teile davon aber wohl. So ergibt jetzt z.B. die Suche für Linneas letztes Beispiel, 冰糖银耳汤, drei Einträge.
  • Bei der Suche nach deutschen Wörtern oder Ausdrücken wird der gesuchte Text in den Treffern hervorgehoben, so: Beispiel.
  • Überall soll die Seite viel schneller laden, da die Daten der Handschrifterkennung jetzt erst dann initialisiert werden, wenn die Funktion eingeblendet wird.
  • Ein paar andere kleine Verbesserungen der Oberfläche, die möglicherweise niemandem ausser mir auffallen...
Viel Spass!
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

Benutzeravatar
retroplacebo
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 210
Registriert: 16.07.2013, 12:31

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von retroplacebo » 24.01.2016, 21:26

Fühlt sich inzwischen schon richtig gut an, die Seite. Zumindest auf dem PC. Nachher muss ich es mal unter Android ausprobieren.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Annotationsmodus und Hervorhebung von deutschen Treffern

Beitrag von Laogai » 24.01.2016, 23:00

zydeo_gabor hat geschrieben:
  • Ein paar andere kleine Verbesserungen der Oberfläche, die möglicherweise niemandem ausser mir auffallen...
Eine sehr schön aufgeräumte Oberfläche! War die in der ersten hier im Forum vorgestellten Version auch schon so ähnlich? Wenn ich mich recht entsinne nicht, aber dann habe ich die folgenden Versionen nicht weiter verfolgt.

Die Reihenfolge der Zeichen, wenn man nach Pinyin sucht, "stört" mich etwas. Suche ich z.B. nach lao bekomme ich alle Zeichen, die lao umschriftet werden in der Reihenfolge erster Ton, zweiter Ton usw.. Innerhalb der Töne scheint nach Häufigkeit der Benutzung sortiert zu sein. Suche ich hingegen nach lao3 bekomme ich zwar alle Schriftzeichen für lǎo, aber die Häufigkeit der Benutzung hat keine Priorität mehr.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

zydeo_gabor
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2015, 14:13
Wohnort: 柏林

Frage: Bopomofo

Beitrag von zydeo_gabor » 09.02.2016, 22:04

Hallo wieder, ich habe eine Frage: mich würde interessieren, was ihr meint, was ihre eigenen Erfahrungen sind. Die Wörterbuch-Seite zeigt die Aussprache zz. aussliesslich mit Pinyin an. Würdet ihr gerne auch, oder optionell nur, Bopomofo sehen? Wie breit verbreitet ist eigentlich Bopomofo unter Sprachlernenden? An was seid ihr selbst gewöhnt, Pinyin oder Bopomofo?
Das Open Source HanDeDict chinesisch-deutsche Wörterbuch wieder im Internet
https://handedict.zydeo.net/

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Frage: Bopomofo

Beitrag von Laogai » 09.02.2016, 23:49

zydeo_gabor hat geschrieben:An was seid ihr selbst gewöhnt, Pinyin oder Bopomofo?
Ganz persönlich: Ich kann mit Bopomofo gar nichts anfangen, war zu meiner Studienzeit an der FU in Berlin Ende des letzten Jahrhunderts auch überhaupt kein Thema.
Ist das nicht eher so ein Taiwan-Ding? Und selbst dort am Aussterben, da Taiwan inzwischen auf Pinyin umgestellt hat?
Da würde ich (ganz persönlich, versteht sich!) eher noch Wade-Giles implementieren. Für die Leute, die in den ganz alten Schriften stöbern müssen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 911
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Neue Webseite für HanDeDict

Beitrag von GigiPineapple » 10.02.2016, 07:04

Ich halte es auch nicht für nötig, Bopomofo zu implementieren. Zumindest in heutigen Sprachkursen wie auch im öffentlichen Leben in der VR spielt das System überhaupt keine Rolle.
Womöglich wird es noch in einigen Studiengängen aufgegriffen? Dann wohl aber nur der Vollständigkeit wegen.

Pinyin ist mMn einfach ungeschlagen in jeder Hinsicht.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 15 Gäste