Übersetzungsanfrage

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Antworten
Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Übersetzungsanfrage

Beitrag von Teilnehmer » 24.09.2015, 08:30

Hallo,

wer kann mir zwei, drei persönliche Zeilen ins Chinesische übersetzen? Ich bin auch bereit, dafür zu bezahlen.

Falls die Anfrage deplaziert oder gegen die Forenregeln ist, bitte löschen.

Danke!

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1170
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Übersetzungsanfrage

Beitrag von cayman » 24.09.2015, 08:42

ich habe mit für solche Sachen einen Übersetzer aus dem Netz gesucht, vor der Zeit mit meiner Frau
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Übersetzungsanfrage

Beitrag von punisher2008 » 24.09.2015, 12:25

Ein zwei Zeilen machen die meisten hier sicher umsonst, mich eingeschlossen. Wenn es nicht zu persönlich ist einfach hier posten, ansonsten PN.

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Übersetzungsanfrage

Beitrag von Teilnehmer » 24.09.2015, 12:43

Das ist jetzt doch ein wenig mehr geworden (102 Wörter, 645 Anschläge, d. h. 12 Normzeilen).

Mag das jemand für mich übersetzen, oder soll ich mich doch eher an ein Übersetzungsbüro wenden?

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Übersetzungsanfrage

Beitrag von punisher2008 » 24.09.2015, 13:19

Da würde ich immer sagen kommt drauf an. Ein einfacher Text von 12 Zeilen kann manchmal schneller übersetzt werden als ein komplizierter kürzerer. Mein Vorschlag wäre den Text einfach mal zu posten. Privates wie Namen etc. einfach weglassen. Das hat dann den Vorteil dass auch Verbesserungsvorschläge kommen und die Übersetzung somit auch besser wird. Man kann dann immer noch entscheiden ob man es umsonst macht oder gegen Bezahlung. Ich muss eine Aufgabe immer erst sehen und kennen bevor ich pauschal was verspreche.

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1910
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 莱比锡,上海,镇江

Re: Übersetzungsanfrage

Beitrag von sanctus » 24.09.2015, 14:29

Sehe ich genauso wie punisher. Kommt auch immer auf das "Thema" des Textes an. Bei juristischen und ökonomischen chinesischen Texten habe ich mittlerweile etwas Übung, müsste aber bei technischen, biologischen usw. aussetzen!
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Übersetzungsanfrage

Beitrag von punisher2008 » 24.09.2015, 14:49

Nun ja, scheint sich erledigt zu haben. Ich hab ihm den Text per PN übersetzt und vorgeschlagen sich u.U. noch eine zweite Meinung von einem Muttersprachler zu holen damit es vielleicht etwas natürlicher klingt. Bin nicht ganz so fit wie sich die Jugend heutzutage ausdrückt, und meine Übersetzung mag etwas trocken oder verstaubt klingen. :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste