Übersetzer in Beijing mit Wissen zur Kultur- u. Gesch. ges.

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Antworten
28mouldings
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 25.08.2014, 07:33

Übersetzer in Beijing mit Wissen zur Kultur- u. Gesch. ges.

Beitrag von 28mouldings » 06.10.2014, 22:38

Hallo Zusammen!

Ich suche eine/n Übersetzer/in in Beijing. Wichtig ist, das die Person ein gutes Wissen zur Kultur- u. Geschichte Chinas hat. Die Deutschkenntnisse sind eher zweitrangig. Sie müssen grundlegend vorhanden sein, müssen aber nicht perfekt sein, da ich die Texte gern nachbearbeiten kann.

Wichtig ist, dass die Person kunsthandwerkliche Gegenstände - viele aus dem Bereich "4 Schätze der Studierstube", aber auch andere - eigenständig einordnen kann. Weiter muss sie die Inschriften lesen können, die in der Regel in Handschrift und in Langzeichen auf den Gegenständen zu finden ist.

Ideal wäre es, wenn Sie befähigt wäre kleine Geschichten zu verfassen, wie z.B. zu einem Pinselbecher: "Der Becher zeigt zwei Personengruppen, die Drachen steigen lassen, ein seit mehr als 1000 Jahren beliebtes Freizeitvergnügen für jung und alt in China. Die erste Gruppe besteht ausschließlich aus Erwachsenen, die zweite ausschhließlich aus Kindern. Obwohl die Kleidung sehr ähnlich ist, läßt sich dies leicht an der Haartracht erkennen, die bei der zweiten Gruppe das für Kinder typische stehenlassen eines Dreiecks von Haaren im vorderen Kopfbereich zeigt. Die Inschrift lautet: AAA, BBB, CCC. Es handelt sich um eine handwerklich gute gearbeitet Replik, wobei das Original zwischen 1850 - 1890 entstanden sein dürfte."

Soweit der Versuch, die Anforderungen anhand eines fiktiven Beispiels zu verdeutlichen.

Ein erstes Kennenlernen und Testen der Fähigkeiten könnte per Email mit angehängten Fotos zu vorhandenen Gegenstände erfolgen. Im Dezember bin ich dann wieder in Beijing und wir können uns persönlich kennenlernen.

Ach ja, falls die Person sogar uber sehr gute fotografische Kenntnisse verfügt, bzw. bereit ist sich diese anzueignen, wäre das aus unserer Sicht ideal und würde entsprechend für sie mehr Arbeit und damit auch Verdienst bedeuten.

Da es nun fast im Nebenhinein angesprochen wurde, sollte vielleicht doch noch ausdrücklich gesagt werden, dass es sich natürlich um eine bezahlte Tätigkeit handelt, die im Idealfall über Jahre ausgeübt werden kann.

Hier folgt gleich noch eine andere Suchanzeige zu einem Übersetzer mit Kenntnissen zu Bilderrahmen und Software. In der Tat bewerte ich die Sachkenntnisse immer höher als die eigenlichen Sprachkenntnisse. Das spiegelt halt meine langjährige (teils leidvolle) Erfahrung mit Übersetzern wieder.

Sollte Ihr eine geeignete Person kennen, wäre ein Hinweis toll.

Grüße, 28mouldings


PS.: Wer Schreibfehler findet darf sie behalten und als ein Eigentum betrachten. Es ist hier in Beijing 4:30 und ich kann nicht schlafen, da ich vor dem Rückflug nach Deutschland doch etwas aufgeregt zu sein scheine. Es war wieder einmal eine schöne Zeit hier. Ich kann den Herbst in Beijing nur empfehlen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste