Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
armin
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 17.06.2012, 10:37

Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von armin » 17.06.2012, 10:39

Hallo liebe Forengemeinde,

ich bräuchte euren Rat. Und zwar bekomme ich ab und zu geschäftliche Mails auf chinesisch, die ich gerne mit Hilfe eines Tools übersetzen möchte. Entweder Wort für Wort oder per Copy-Paste des gesamten Textes.

Das Tool soll ein reines Offlinetool sein, da es sich um Geschäftsmails handelt. Daher will ich es nicht in Google Translate oder ähnliches posten.

Es darf auch bisschen was kosten wenn die Qualität entsprechend ist. Wie gesagt, Wort-für-Wort Übersetzungen würden mir auch schon weiterhelfen.

Könnt ihr etwas gutes empfehlen?

Danke für eure Hilfe! :)

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von Aremonus » 17.06.2012, 10:48

Ich verwende immer Xuexizhongwen, das ist freeware - übersetzt aber wirklich Wort für Wort. Chinesisch so auf Deutsch zu übersetzen, dass man auch als jemand, der überhaupt kein chinesisch kann die Sache versteht, wird wohl schwierig... da kenne ich auch kein Programm.

Warum verlangst Du nicht einfach, dass die Chinesen ihre Mails auf englisch schicken? Die haben doch bestimmt jemand im Haus, der halbwegs englisch kann?
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von punisher2008 » 17.06.2012, 10:53

Keine Ahnung, ich selbst benutze keine. Aber wie bei vielem wird dir hier eine Google-Suche hilfreich sein. Ich bin in einer Sekunde auf diese Übersicht gestoßen:

http://translation-software-review.toptenreviews.com/

Ich hatte früher mal die chinesische Übersetzungs-Software von 金山, was aber reiner Schrott ist. Vielleicht kennen ja andere hier bessere.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von punisher2008 » 17.06.2012, 10:58

Aremonus hat geschrieben:Ich verwende immer Xuexizhongwen, das ist freeware - übersetzt aber wirklich Wort für Wort.
Ich denke genau das ist das Problem, und kann mir nicht vorstellen wie man mit Wort-für-Wort Übersetzungen zu einem sinnvollen Ergebnis kommen kann, gerade bei einer Sprache wie Chinesisch, die vollkommen andere Satzstellung hat und unzählige Zeichen die richtige Bedeutung nur durch den Kontext bekommen. Wenn es wichtige Texte sind würde ich ehrlich gesagt etwas Geld für einen "richtigen" (menschlichen) Übersetzer ausgeben. :wink:

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4688
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von Shenzhen » 17.06.2012, 11:06

Ich kenne offline Wenlin, recht teuer und kann soweit ich weiss nicht ganze Texte uebersetzen (habe nur Version 3). Wort fuer Wort uebersetzen klappt damit aber recht gut - Mouse over und es wird die entspr. Uebersetzung angezeigt - fuer laengere Briefe aber nicht ideal. Da fast saemtliche Varianten und Kombinationen incl. Herkunft und Bedeutung angezeigt werden sicher eines der besten Tools um einen laengeren Text zu verstehen braucht man damit ewig weil man sich die entspr. Bedeutungen aus dem Kontext zusammensuchen muss, letztendlich schafft eine vernuenftige Uebersetzung nur jemand der die Sprache kann...

Edit: Jetzt wo ich mir die Liste die oben jemand gepostet hat faellt mir ein, Babylon habe ich auch mal probiert, da gibt es eine Menge Woerterbuecher zum Downloaden und Offline installieren, hat auch mal ganz gut funktioniert fuer kuerzere Texte. Viele die da in der Liste stehen sind aber online-Uebersetzer.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1357
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von hktraveller » 17.06.2012, 12:50

Offline Wort fuer Wort uebersetzen kann auch DimSum (kostet nichts), aber das reicht doch nur in den seltensten Fallen.

Peter111
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 06.06.2012, 08:01

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von Peter111 » 17.06.2012, 13:05

google translater und Pleco sollten helfen

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6888
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von blackrice » 17.06.2012, 13:13

Peter111 "google translater"...er sucht ein OFFLINE tool.........PLECO ist für mobile Anwendungen.
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

Bullshit ist kein guter Dünger

armin
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 17.06.2012, 10:37

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von armin » 17.06.2012, 16:17

Liebe Forengemeinde, erst mal tausend Dank für eure schnellen Antworten.

Vielleicht noch ein paar Worte zu mir. Ich kann ein bisschen Chinesisch sprechen (Sprachlevel A2) und kenne ein paar Zeichen etc. Ich habe auch chinesische Kollegen die mir helfen können und die wichtige Geschäftskorrespondenz läuft auf Englisch. Aber ab und an möchte ich auch mal ein paar Sachen die es nur auf Chinesisch gibt übersetzen.

Nun zu den Programmen. Babylon hab ich mir gerade die Testversion runtergeladen und funzt für kurze Texte recht gut. Da bin ich ganz zufrieden. Was mir dabei nicht so gefällt ist, dass ich manchmal nicht weiß, welche Zeichen zusammengehören. Da wäre so etwas wie Pleco natürlich perfekt, welches automatisch weiß, welche Zeichen zusammengehören und ich mich Stück für Stück durch den Text klicken kann. Aber das beherrscht Babylon nicht (oder ich habe die Funktion übersehen). Gibt es so etwas wie Pleco für den normalen PC?

Ich brauche auf jeden Fall ein Offline tool, da ich Geschäftssachen nicht in Onlineübersetzer hauen kann.

Aber DimSum kann diese Wort für Wort Übersetzung, das schaut ganz gut aus. Wenlin kann glaub ich das gleiche soweit ich das in der Demo gesehen habe. Ist halt schon relativ betagt, aber wenns gut funktioniert. Aber 180 Dollar sind natürlich schon happig. Die muss ich nicht zwingend ausgeben, wenn ich mit Babylon + Dim Sum das gleiche Ergebnis bekomme.

Und natürlich habe ich auch schon gegoogelt, aber Tipps von Personen die mit den Programmen arbeiten sind immer besser, als sich nur durch Google Tipps durchzuwühlen.

Von daher bin ich weiter für jeden Hinweis dankbar und Danke auch schon für die bereits genannten Vorschläge!

vilarinha
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 03.11.2011, 09:40
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von vilarinha » 18.06.2012, 06:45

hmmm
es geht um ein tool welches im business eingesetzt werden soll,
darf schon etwas kosten aber 180 USD sind dann doch etwas viel ????

:shock:
"Egal wie tief man die Messlatte des menschlichen Verstandes auch anlegt, es kommt jeden Tag einer und marschiert aufrecht drunter durch."

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1357
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von hktraveller » 18.06.2012, 11:56

Es macht doch nur Sinn Geld auszugeben wenn man dafuer etwas bekommt was die Ausgabe rechtfertigt. Da spielt der Einsatzbereich doch eine sekundaere Rolle.
Im Businessbereich rechtfertigen sich hoehere Ausgaben leichter, aber doch nur wenn man dafuer mehr bekommt als ein gratis Tool schon kann.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von punisher2008 » 18.06.2012, 14:13

hktraveller hat geschrieben:Es macht doch nur Sinn Geld auszugeben wenn man dafuer etwas bekommt was die Ausgabe rechtfertigt. Da spielt der Einsatzbereich doch eine sekundaere Rolle.
Im Businessbereich rechtfertigen sich hoehere Ausgaben leichter, aber doch nur wenn man dafuer mehr bekommt als ein gratis Tool schon kann.
Sehe ich eigentlich auch so. Aber es gibt offensichtlich Menschen die glauben es kann nur etwas funktionieren wofür man auch ordentlich Geld ausgeben muß. Mag ja sonst auch zutreffen aber gerade im Internet und bei Software ist das eben nicht unbedingt so. Es gibt ja hier im Forum auch einige Fans von Ubuntu o.ä., und das funktioniert nicht nur gut sondern ist auch noch kostenlos, oder nicht?
Da es noch keine einwandfreie Übersetzungssoftware gibt, auch nicht für viel Geld, wozu dann überhaupt was dafür ausgeben? Wie schon gesagt, ich persönlich würde die Übersetzung von einem echten Übersetzer machen lassen wenn ich schon Geld ausgeben will. Wenn ich nichts ausgeben will tut es Google auch. Verstehe also wirklich nicht wo genau das Problem ist.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1357
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von hktraveller » 18.06.2012, 15:54

punisher2008 hat geschrieben:[...Wenn ich nichts ausgeben will tut es Google auch. Verstehe also wirklich nicht wo genau das Problem ist.
Na ja, Google scheidet halt aus weil der OP ein offline Programm will. Aber DimSum oder Babylon sollte den job tun. Wobei Bayblon soweit ich weiss nicht kostenlos ist.

Peter111
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 06.06.2012, 08:01

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von Peter111 » 18.06.2012, 17:02

Free Online Translation - Babylon
such Dir eine Freundin da hast Du dann nicht nur an der Sprache Spas
und auch die kann man von Zeit zu Zeit tauschen

armin
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 17.06.2012, 10:37

Re: Übersetzungsprogramm - Offline, darf gerne was kosten

Beitrag von armin » 18.06.2012, 19:39

Also ich muss ja sagen, viele Hinweise und Tipps sind sehr nützlich und hilfreich, danke dafür!

Aber bei manchen Kommentaren frage ich mich schon ob die Leute sich meine Antworten auch durchlesen oder ob einfach nur mal schnell drübergeflogen wird und dann irgendein Kommentar geschrieben wird...

Ich brauche ein Offllinetool, da ich geschäftliche Mails nicht in irgendwelche Onlineübersetzer hauen kann (Geschäftsgeheimnisse!).

Ich brauch keine perfekte Übersetzung und ich brauch auch keinen professionellen Übersetzer... Ich brauche nur einen kurzen Überblick was ungefähr in bestimmten chinesischen Texten drinnensteht. Wenn ich es dann noch genauer brauche wende ich mich an meine chinesischen Kollegen.

Wenn ich für 100 Euro (Babylon + DimSum) das gleiche oder sogar mehr bekomme wie für 150 Euro (Wenlin), warum sollte ich die 50 Euro mehr ausgeben wenn es keinen Mehrwert oder sogar weniger Nutzen bietet?

Also aktuell favorisiere ich wohl die Babylon + DimSum Variante. Wenn es noch hilfreiche Tipps gibt, gerne.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste