Wie denken Chinesen über Deutsche???

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
Benutzeravatar
kusti
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 580
Registriert: 11.12.2005, 08:53

Beitrag von kusti » 05.06.2006, 18:01

Ja, finde ich auch. Ein Super-Beitrag. Herzliche Gratulation.
Aber eben auch ein etwas einseitiger Beitrag, leider. Trotzdem erfrischend.

Benutzeravatar
kusti
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 580
Registriert: 11.12.2005, 08:53

Beitrag von kusti » 05.06.2006, 18:29

Grufti hat geschrieben:Was willst Du denn andauernd mit Taiwan ????? :shock: :shock: :shock: :shock:



und das nicht einmal differenziert nach Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft ?????????

Such doch einen alten Ordner mit diesem Thema,...oder mach einen neuen auf.....aber nicht unter" chinesischer Sprache" ....sondern unter "Politik"..

Aber laß es lieber, denn Du schreibst ja sowieso nur mit undefinierbarem Halbwissen..., daß Du nicht einmal über Wiki oder einer anderen Quelle nachgeprüft hast...
Im Übrigen rate ich Dir, das alles, was Du ironisch, sarkastisch....etc meinst, mit Anführungszeichen von "normalen" nachprüfbaren FAKTEN abzugrenzen.. sonst verliert sich Vieles durch die vielen Versuche ..u.a. von mir, diese RICHTIG zustellen..


Es liegt nicht an der von Dir angemahnten "Diskursfähigkeit " oder "Erziehung" anderer, daß z.B. ich mit der "Meinung anderer meine Probleme " habe, sondern schlicht und einfach daran, daß zwar ich auf DEINE Argumnete manchmal zu korinthenkackerisch eingehe, aber Du auf meine Argumente überhaupt ignorierst...und dann auch noch behauptest, daß --trotz offensichtlich massiver Verschiedenheiten --- wir "einer Meinung" sind...

"Troll" ist nicht die richtige Bezeichnung...denn I-net Trolle" sind "agents provocateurs" die zu unbedacht geäußerten politischen Behauptungen provozieren wollen...

"Clown" hingegen kommt Deiner Rolle hier schon wesentlich näher...
denn "Ernst" kann man Deine Postings immer weniger nehmen....
Versuche doch bitte, Dich wieder zu einem Ernst zu nehmenden Diskussionsteilnehmer werden zu lassen..

Es würde mich sehr freuen !

Jeder Satz ein Schlag unter die Gürtellinie.
Ach komm, das bist doch nicht du, oder?

Jetzt kommt dann bald der Film, dann gibt es wieder ein wenig Entspannung für uns beide. 8)

Benutzeravatar
Bellerophon
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 166
Registriert: 09.04.2006, 23:33

Beitrag von Bellerophon » 05.06.2006, 20:04

Ich muss dem Grufti zustimmen.

Man hat das Gefühl, dass du einfach irgendetwas erzählst, was dir gerade in den Sinn kommt.
Deine fixen Ideen führen dazu, dass z.B. ich leicht dazu neige, deine Beiträge beim Lesen einfach zu überspringen.

Benutzeravatar
LeChef
VIP
VIP
Beiträge: 1295
Registriert: 27.02.2006, 21:26

Beitrag von LeChef » 06.06.2006, 00:27

:shock: also ich verstehe deine argumentationslinie auch wirklich nicht. und besonders nicht, worauf du da hinaus willst.
die VR will eine kolonie? häh?

nein, wir sind definitif nicht einer meinung und hoffe wenigstens duweisst, was für ein ziel du mit dieser diskussion verfolgst.
nein, wie bereits geschrieben, man kann nicht immer alles schwarz-weiss sehen. die kolonialmächte haben, wie du beschrieben hast, auch positives gebracht, aber da muss man dev/urandom/ 's argumentation beipflichten wenn er sagt, dass nach deiner argumentation die weltkriege was gutes gewesen wären.

das prinzip yin und yang findet sich immer wieder. zerstörung bringt neues leben hervor, genauso wie der weg zur hölle mit guten absichten gepflastert ist.

krusti (gefällt mir, coole findung, dev ;) ) ich verstehe dich nicht, und ich glaube ich sollte das auch gar icht versuchen. deine beiträge zu lesen dauert nämlich seeehr lang.
Rock is my Religion
"Mein Leben hat keinen Sinn, keine Richtung, kein Ziel, keine Bedeutung. Trotzdem bin ich glücklich. Was mache ich richtig?" ; Snoopy

TaugeNix

Beitrag von TaugeNix » 06.06.2006, 12:25

Danke, vielen Dank!
Endlich sehe ich auch wieder einen Grund, mich hier mal wieder blicken zu lassen.
Nachdem ich irgendwann das Gefühl hatte, ich bin der einzige, der krustis (sehr gut!) Beiträge nicht ertragen kann, sehe ich, dass mittlerweile auch andere Teilnehmer auf den selben Trichter gekommen sind.

Ich sagte schon früh "krusti, verwechsle nicht das mit jenem", "Nutze nicht ein falsches Argument für ein völlig anderes Thema", "Liest du überhaupt meine Beiträge?" und dergleichen.. Gemischt mit dieser durch unfundiertes Halbwissen getränkten Perspektive tat sich krusti auch immer mal wieder als in meinen Augen unfassbar untolleranter Teilnehmer hervor, tränkte seine Beiträge in triefendem Pathos und verbreitete immer mal wieder verwirrende Untergangsstimmung.

Ich war nahe dran, einfach dieses Forum zu meiden, weil ich seine Beiträge immer überspringen musste, um nicht wütend zu werden - aber wie ich sehe, ging es anderen genauso.

Leider glaube ich nicht, das Krusti ein Troll ist.. Er MEINT seine Postings auch so, und DAS ist eigentlich das Schlimme :(

Gruß,
TaugeNix^der sich wieder auf ein paar mehr Einträge von ihm selber freut ;) - guess who's back :P

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 06.06.2006, 12:35

Nachdem nun alle wissen, wieviel geistigen Blödsinn man ablassen kann wenn einem langweilig ist, sollte man vielleicht wieder zum eigentlichen Thema schreiben oder den Thread komplett schliessen.

Wie denken denn nun die Chinesen über uns Deutsche?
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, als erstes halten mich alle für einen Amerikaner - schlimm genug :lol:

Und man (eher Frau) bewundert meine helle Haut. Das sieht so schön aus, sagen die Frauen dort.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
kusti
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 580
Registriert: 11.12.2005, 08:53

Beitrag von kusti » 06.06.2006, 13:12

Also wenn ich sehe, was da für kleinliche Boshaftigkeiten ausgeteilt werden, und wie tief man als Mensch sinken kann, dann komme ich mir vor wie der 'lächelnde Boddha'. :lol:
Ich bin ja immernoch da. Und mir gefällt es hier trotz allem.

Blaubär
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.06.2006, 20:42
Wohnort: Rheinlandpfalz

Hallo an alle

Beitrag von Blaubär » 06.06.2006, 21:38

Hallo alle bin neu hier und habe euere Beiträge mit interesse verfolgt :lol:
Ich werde im Juli für ca. 4 Monate beruflich in China sein und da haben mir die Beiträge von belrain und der anderen die zum Thema wie sehen uns die Chinesen eigentlich was gebracht danke!!!! Wie gehe ich richtig mit den Chinesen um auch das ist von Bedeutung oder deswegen bin ich in diesem Forum??? Bin für jeden Tip dankbar :lol: :lol:
Der Knuddelbär

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 08.06.2006, 08:24

@Blaubär: Glaub nur nicht, dass jeder Chinese alles denkt, was hier diskutiert wird...

Aber es gibt wierklich viel zu beachten. Auch dort gilt: "Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck." Gerade, wenn jemand aus dem Ausland kommt und deshalb von jedem besonders interessiert beobachtet wird.

Domasla

Benutzeravatar
Herr Jing
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 107
Registriert: 03.05.2006, 22:00

schade

Beitrag von Herr Jing » 08.06.2006, 18:45

leider ein bisschen kalt,und sie hätten wenigere Lust auf uns und unsere kultur usw.

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Re: Hallo an alle

Beitrag von belrain » 09.06.2006, 07:07

Blaubär hat geschrieben:Hallo alle bin neu hier und habe euere Beiträge mit interesse verfolgt :lol:
Ich werde im Juli für ca. 4 Monate beruflich in China sein und da haben mir die Beiträge von belrain und der anderen die zum Thema wie sehen uns die Chinesen eigentlich was gebracht danke!!!! Wie gehe ich richtig mit den Chinesen um auch das ist von Bedeutung oder deswegen bin ich in diesem Forum??? Bin für jeden Tip dankbar :lol: :lol:
Wie man mit Chinesen umgeht ist nicht ganz einfach zu beschreiben, es gibt ja auch kein Rezept für den Umgang mit uns Deutschen.

Wichtig zu wissen ist, wenn du dort beruflich mit Chinesen verkehrst, vertraue nie den Zahlen und Daten die dir schön aufbereitet präsentiert werden. Schau hinter die Kulissen, denn die Chinesen sind wahre Meister in Augenwischerei.
Um so etwas wie Vertrauen aufzubauen ist es sinnvoll, sich für die Sprache und das Land zu interessieren. Chinesen sind sehr stolz auf ihr Land und wenn man sich dafür interessiert wird es immer sehr wohlwollend aufgenommen - aber bitte keine Heuchelei. Chinesen sind stolz aber nicht blöd!
Ausserdem sollte man sich mit seinem Gegenüber auch über private Dinge unterhalten - Familie, Freizeit usw. Das Vermittelt Interesse an der Person und wird in China sehr geschätzt.
Und du solltest trinkfest sein :wink:
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 09.06.2006, 07:09

@ Blaubär
Ich bin im Juli auch wieder in China. Vielleicht trifft man sich da ja mal. Habe einen Thread dazu im Off Topic.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Blaubär
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 06.06.2006, 20:42
Wohnort: Rheinlandpfalz

Re: Hallo an alle

Beitrag von Blaubär » 09.06.2006, 12:07

belrain hat geschrieben:
Blaubär hat geschrieben:Hallo alle bin neu hier und habe euere Beiträge mit interesse verfolgt :lol:
Ich werde im Juli für ca. 4 Monate beruflich in China sein und da haben mir die Beiträge von belrain und der anderen die zum Thema wie sehen uns die Chinesen eigentlich was gebracht danke!!!! Wie gehe ich richtig mit den Chinesen um auch das ist von Bedeutung oder deswegen bin ich in diesem Forum??? Bin für jeden Tip dankbar :lol: :lol:
Wie man mit Chinesen umgeht ist nicht ganz einfach zu beschreiben, es gibt ja auch kein Rezept für den Umgang mit uns Deutschen.

Wichtig zu wissen ist, wenn du dort beruflich mit Chinesen verkehrst, vertraue nie den Zahlen und Daten die dir schön aufbereitet präsentiert werden. Schau hinter die Kulissen, denn die Chinesen sind wahre Meister in Augenwischerei.
Um so etwas wie Vertrauen aufzubauen ist es sinnvoll, sich für die Sprache und das Land zu interessieren. Chinesen sind sehr stolz auf ihr Land und wenn man sich dafür interessiert wird es immer sehr wohlwollend aufgenommen - aber bitte keine Heuchelei. Chinesen sind stolz aber nicht blöd!
Ausserdem sollte man sich mit seinem Gegenüber auch über private Dinge unterhalten - Familie, Freizeit usw. Das Vermittelt Interesse an der Person und wird in China sehr geschätzt.
Und du solltest trinkfest sein :wink:





Danke für deine Tips bin ca.60 km von Shanghi tätig und bin dort mit verantwortlich für die Erstinbetriebnahme einer Anlage. Meine Chinesischen Kollegen waren schon zu besuch in unserer Anlage für ca. 3Wochen haben uns ausgetauscht über Deutsches und Chinesisches Verhalten und fanden doch einige Gemeinsamkeiten trotzdem habe ich na sagen wir mal ein komisches Gefühl im Magen wenn ich daran denke Verhalte ich mich richtg oder nicht !!!! sieht mein Gegenüber das so wie ich das mein oder ist er beleidigt das sind so meine Ängste.
Der Knuddelbär

cvince
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.04.2005, 19:17
Wohnort: Frankfurt/M

gucke doch mal

Beitrag von cvince » 09.06.2006, 12:28

[img]http://news.wenxuecity.com/BBSView.php? ... gID=264988

Ich sehe erst mal, nicht böse gemeint :D [/img]

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 09.06.2006, 12:56

@ cvince
Da ich kein chinesisch lesen kann (auch nicht wirklich sprechen) sehe ich zwar die Bilder kann aber nicht viel damit anfangen. Was soll das sein, und was hat es mit dem Thread zu tun?

@ Blaubär
Du solltest dir nicht zuviel Gedanken machen. Im Grunde kannst du die chinesischen Kollegen bei der Arbeit behandeln wie deutsche Kollegen auch. Allerdings gibt es ein paar Feinheiten, die zu beachten sind. Ein Arbeiter wird im Beisein seines Vorgesetzten niemals Ideen preisgeben oder zeigen das er besser ist als sein Vorgesetzter. Deshalb funktionieren einige Abläufe in China anders als in Deutschland bzw. sie funktionieren garnicht. Wenn ich meine Reiseplanung habe kann ich dir gerne mal mitteilen wann ich in Shanghai bin. Wenn du magst können wir uns dann gerne mal bei einem Bier austauschen.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste