Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Übersetzungen, Computerprobleme, Chinesische Zeichen, Studium in China, Sinologie usw.
shesyli
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.06.2010, 16:38

Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von shesyli » 03.06.2010, 10:28

Hallo,
eine meiner Freundinnen lernt jetzt Chinesisch und ich soll Ihr jeden Tag ein Zeichen beibringen. Sie hat schon 60 Stunden Intensivkurs gemacht, aber dies ist schon lange her - also hat geringe Grundkenntnisse. Ich stelle jetzt jeden Tag ein Zeichen online, mit Aussprache, Ton, und Beispielen. Ich möchte das Lernen nicht kompliziert machen, sonst hat man keine Lust mehr. Ich suche nur die ganz häufig zu verwendenden Zeichen aus und ganz praktische Anwendungen als Beispiele. Wenn jemand auch Lust hat, jeden Tag was zu lernen, kann man auch mitmachen - das motiviert mich auch. Wenn ihr auch Tipps geben würdet, dann kann ich besser machen oder die Bedeutungen und Anwendungen der Zeichen direkt auf der Webseite ergänzen - das würde mich sehr freuen. Die Webseite lautet:

http://seeyounexttime.com/Hanyu

Ich bin gespannt, was ihr dazu sagst.
Viele Grüße
Nana

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von corneta » 03.06.2010, 11:28

Hallo Nana,

willkommen im Forum.

Ich hab gerade mal reingesehen. Du machst dir ja wirklich viel Mühe.

Ich hätte vielleicht noch einen Vorschlag. Die Anwendungen finde ich sehr praktisch, vielleicht könntest du bei den Wörtern, die sich aus zwei Zeichen zusammensetzten noch die Bedeutung des zweiten Zeichens hinzufügen? Dann kann man sich das besser merken, wenn man eine logische Verbindung findet.

Ein Beispiel:

Dein neues Zeichen:笔
Anwendung: 油笔 Kugelschreiber (油=Öl)

Ich werde auf jedenfall reinschauen. Dankeschön.

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von HK_Yan » 03.06.2010, 12:33

Die 1-Zeichen-am-Tag Methode ist Unsinn. Besorg dir Bücher mit wenigen verschiedenen Zeichen, z.B. Chinese Breeze. Die 300 verschiedenen Zeichen kann man in ein paar Tagen lernen.
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von Laogai » 03.06.2010, 12:46

corneta hat geschrieben:Anwendung: 油笔 Kugelschreiber (油=Öl)
圆珠笔 oder 原子筆 :!: :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von corneta » 03.06.2010, 12:51

laogai hat geschrieben:圆珠笔 oder 原子筆
Aha, da gibt es also noch mehr Optionen :?:

Mein Beispiel ist von Nana abgeschrieben, denn das Zeichen für heute ist

shesyli
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.06.2010, 16:38

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von shesyli » 03.06.2010, 13:48

Hallo Corneta,

Deinen Vorschlag finde ich sehr gut. Ich habe den schon umgesetzt. Das stimmt, wenn man eine logische Verbindung findet, kann man sich das Zeichen besser merken. Vielen Dank!!

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von corneta » 03.06.2010, 14:02

Na prima, dann werde ich dich in mein morgendliches Inforitual aufnehmen :wink: . Danke für die Mühe.

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von devurandom » 03.06.2010, 15:16

corneta hat geschrieben:
laogai hat geschrieben:圆珠笔 oder 原子筆
Aha, da gibt es also noch mehr Optionen :?:

Mein Beispiel ist von Nana abgeschrieben, denn das Zeichen für heute ist
Genauer genommen ist ein Kugelschreiber, wie Laogai schon angemerkt hat, ein 圆珠笔 oder eben "taiwanisiert" 原子筆. 油笔 wird zum einen relativ selten verwendet, zum anderen bezeichnet es alle Stiftarten, die mit klebrigen, oeligen Substanzen schreiben. Ein Kugelschreiber kann aber auch, wenn auch selten waessrige Tinte haben. Auf der Webseite von einem Stifthersteller habe ich z.B. gelesen: 油性圆珠笔, 中性圆珠笔 und 水性圆珠笔. Die sind im Deutschen allersamt "Kugelschreiber", auch wenn der zweite und dritte keine "油笔" mehr sind.

Gruss
/dev/urandom, Haarspalter
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24075
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von Grufti » 03.06.2010, 15:52

corneta hat geschrieben:Hallo Nana,

willkommen im Forum.

Ich hab gerade mal reingesehen. Du machst dir ja wirklich viel Mühe.

Ich hätte vielleicht noch einen Vorschlag. Die Anwendungen finde ich sehr praktisch, vielleicht könntest du bei den Wörtern, die sich aus zwei Zeichen zusammensetzten noch die Bedeutung des zweiten Zeichens hinzufügen? Dann kann man sich das besser merken, wenn man eine logische Verbindung findet.

Ein Beispiel:

Dein neues Zeichen:笔
Anwendung: 油笔 Kugelschreiber (油=Öl)

Ich werde auf jedenfall reinschauen. Dankeschön.
Hier noch eine Anwendung:
铅笔 Bleistift.... pencil
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

shesyli
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.06.2010, 16:38

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von shesyli » 03.06.2010, 16:21

Hallo Grupti,

Bleistift habe ich jetzt hinzugefügt, danke! Ich hoffe, meine Freundin beschwerdet sich nicht, so viele Zeichen zu lernen. :wink:
Grüß

李哲瀚
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 104
Registriert: 18.02.2010, 18:02

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von 李哲瀚 » 03.06.2010, 17:23

Hehe irgendwie kenne ich das Thema aus dem StudiVZ :wink:

Find die Idee super, aber hab leider keinen Ton im Sinne von Musikdatei gefunden. Weil meiner Meinung nach - ist das relativ wichtig. Ohne Korrektur der Aussprache bzw. ohne das man hört, wie richtige Chinesen es aussprechen, lernt man meist flasch.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von Laogai » 03.06.2010, 23:20

shesyli hat geschrieben:Bleistift habe ich jetzt hinzugefügt
Und auch bitte 油笔 durch 圆珠笔 ersetzen! Wie schon angemerkt ist 油笔 nicht die richtige Übersetzung von Kugelschreiber. Deine Freundin soll doch sicherlich Wörter lernen, die im Alltag auch verstanden werden :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

shesyli
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 02.06.2010, 16:38

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von shesyli » 04.06.2010, 10:05

Hallo HK-Yan,

sie hat bücher, aber Bücher sind trocken. Sie war noch nie in China, die Verbindung mit China ist nicht eng. Sie lernt aus pures Interesse. Wir alle kennen solche Geschichte: wir fangen etwas aus Interesse an, und nach ein Paar Tagen doch keine Lust mehr. Ich probiere neue Methode. Vielleicht wenn ich jeden Tag die Zeichen aktualisiere, hat sie mehr Motivation und Lust zu lernen. Sie sitzt jeden Tag lange Zeit vor dem Computer, und die Zeichen stehen jede Zeit online zur Verfügung.
Ausserdem finde ich, was in den Büchern stehten, sind nicht so praktisch, oder die Chinesen sagen nicht so.
Grüß

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von corneta » 04.06.2010, 11:06

Mal eine Verständnisfrage:

Bei deinem ersten Beispiel heute:

你想什么呢?- Was denkst du?

Warum steht da noch ein 呢? Ich habe das bis jetzt als Fragewort für Gegenfragen gelernt. Ich würde das eher im Sinne von "Und, was denkst du?" interpretieren.

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin

Re: Ist das eine gute Methode, chinesische Zeichen zu lernen?

Beitrag von no1gizmo » 04.06.2010, 11:23

@Corneta, ist richtig.

Diese Partikel sind manchmal auch sehr schwammig und Chinensen oft selbst nicht, warum sie die benutzen. Manchmal steht der Satz sonst einfach zu nackt da.
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste