Der Modellbauer Thread

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
jjflash
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 18.04.2009, 23:46

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von jjflash » 10.09.2009, 19:01

Hier mein Modell der britischen "Sovereign of the Seas" im Maßstab 1:100: Es ist ferngesteuert und schwimmfähig, alle Segel sind verstellbar. Das Original war das Königsschiff des 1649 hingerichteten Charles I, das erste Linienschiff und das am reichsten geschmückte Segelschiff aller Zeiten, das später als Flaggschiff der britischen Flotte aufgrund seiner zahlreichen Vergoldungen und seiner ungeheuren Feuerkraft "Der goldene Teufel" genannt wurde. Es wurde auch nie (!) in einer Seeschlacht besiegt.
Mein Modell basiert auf Zeichnungen und Bildern aus dem Sachbuch von Hendrik Busmann "Sovereign of the Seas - Die Skulpturen des britischen Königsschiffes", da es keine Originalpläne mehr gibt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16726
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Laogai » 10.09.2009, 19:19

hifi hat geschrieben:J10 vs Rafele
Bild
Cool! Wie werden die Dinger angetrieben?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Tenshu » 10.09.2009, 19:36

jjflash hat geschrieben:Hier mein Modell der britischen "Sovereign of the Seas": Es ist ferngesteuert und schwimmfähig, alle Segel sind verstellbar.
Das ist ein sehr schönes Scale-Modell. Glückwunsch.
Wie lange hast du daran gearbeitet?
ingo_001 hat geschrieben:Ich trau mich ja kaum zu fragen: Zählen LEGO-Modelle eigentlich auch?
Klar Ingo, für dich machen wir eine Ausnahme. :mrgreen:
hifi hat geschrieben:Wie war das nochmal mit der Kriegsfantasie?
J10 vs Rafele
Aah, die kleinen EDF (Impeller) Modelle. Die sollen im Asiatischen Raum sehr beliebt sein, wie man hört. Bei den Geschwindkeiten der Impeller Modelle, den vielen Bäumen
und was da sonst noch in der Einflugschneise herumsteht, würde ich mich nicht trauen das Teil zu landen. Da muss man schon etwas "schmerzfrei" sein. :mrgreen:
Mathias hat geschrieben:Die San Hao Street ist in Shenyang der Ort, wenns um Elektronik geht. Die "Modellbauabteilungen" sind übrigens meist in den oberen Etagen :wink:
Danke Mathias. Schon mal 2 Orte, die ich unbedingt "besichtigen" muss. :mrgreen:
HK_Yan hat geschrieben:In den Shops in Mongkok hab ich 3D Hubschrauber so um die HK$1-2000 gesehen - komplett mit FB. Bin da aber auch recht skeptisch.
Skeptisch bist du mit Recht. Fliegen tun sie alle, mehr oder weniger. Aber wenn du wirklich 3D fliegen möchtest, brauchst du: eine gute Alutaumelscheibe, Kreisel mit Headinglockfunktion, sehr sehr sehr gute Servos, Kugelkopfanlenkung statt der Standard-Gabelkopfanlenkung...etc. und viel Dampf unter der Haube. Sprich bei Elektro ab 6S1P Lipo.... Habe ich was vergessen Ron? Damit erschöpft sich mein Wissen über 3D Heli´s leider schon. Ron kennt sich da besser aus, als Helipilot. :mrgreen:

Hier mal ein Link zu Alan Szabo, einer der besten in 3D. Der Typ ist absolut schmerzfrei. :mrgreen:

http://www.youtube.com/watch?v=GO3VqTfy_zU" target="_blank


@ laogai
laogai hat geschrieben:Cool! Wie werden die Dinger angetrieben?

Das nennt sich Impeller. Ein innenliegender Propeller, quasi wie ein Fön. Mit dem richtigen Motor usw. erreichen die Jets eine Geschwindigkeit jenseits der 250 km/h.
Ok, diese Jets auf dem Video jetzt nicht.

Hier mal ein Link für dich.

http://www.youtube.com/watch?v=7rftextV-tg" target="_blank


@ all

für den Asiatischen Raum, wäre folgender Link vielleicht interessant. Die haben auch irgendwo einen Ableger in Hongkong.

http://www.bananahobby.com" target="_blank
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

jjflash
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 18.04.2009, 23:46

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von jjflash » 10.09.2009, 22:36

@Tenshu: Ich habe ca. ein halbes Jahr daran gearbeitet, weil ich das Glück hatte, einen Fertigrumpf verwenden zu können, der zufällig passte. Und die Verzierungen sind aus Kupferfolie, die ich mit einem Kugelschreiber geformt habe. Die Figuren sind zweckentfremdete Modellbahnfiguren.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16726
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Laogai » 10.09.2009, 22:55

jjflash hat geschrieben:Ich habe ca. ein halbes Jahr daran gearbeitet
Damit meinst du reine Arbeitszeit, gelle? Also rund 4.272 Stunden :shock:
Oder machst du das hauptberuflich?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16726
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Laogai » 10.09.2009, 23:05

Tenshu hat geschrieben:
laogai hat geschrieben:Cool! Wie werden die Dinger angetrieben?
Das nennt sich Impeller. Ein innenliegender Propeller, quasi wie ein Fön. Mit dem richtigen Motor usw. erreichen die Jets eine Geschwindigkeit jenseits der 250 km/h.
Danke für die Erklärung und den Link!
Zu "meiner" Modellbauzeit (Anfang der 1980er Jahre ) gab es soetwas noch nicht. Ich bin über die Taxi von Graupner nie hinaus gekommen. Gibt es die eigentlich noch?

Laogai rennt ins Internet und recherchiert...
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Tenshu » 11.09.2009, 00:16

laogai hat geschrieben:Danke für die Erklärung und den Link!
Zu "meiner" Modellbauzeit (Anfang der 1980er Jahre ) gab es soetwas noch nicht. Ich bin über die Taxi von Graupner nie hinaus gekommen. Gibt es die eigentlich noch?
Klar, Graupner Taxi 3, Kwik Fly oder Robbe Charter sind immer noch erhältlich. Impeller gibt es schon länger. Damals noch mit Verbrennerantrieb und nicht sehr effizient. Das schönste war immer noch, wenn sich eine F-16 dank Stömungsabriss am Impeller in den Boden bohrte. :mrgreen:
jjflash hat geschrieben:@Tenshu: Ich habe ca. ein halbes Jahr daran gearbeitet, weil ich das Glück hatte, einen Fertigrumpf verwenden zu können, der zufällig passte. Und die Verzierungen sind aus Kupferfolie, die ich mit einem Kugelschreiber geformt habe. Die Figuren sind zweckentfremdete Modellbahnfiguren.
Meinen ehrlich empfundenen Respekt für dieses Modell. Als Balsaholzwurm weiß ich welche Arbeit da drin steckt. Gerade bei den Verzierungen. Ich habe auch schon Nächtelang im Keller gesessen, um mit Lötkolben, Zahnstocher und Weißleim, Blechstösse und Nieten an meiner ehemaligen Me 109 nachzuahmen. Wieviele Servos hast du verbaut, wenn du jedes Segel Drehen kannst? Ich schätze mal pro Mast ein großes Standardservo?
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Tenshu » 11.09.2009, 04:24

Hier nochmal zum besseren Verständnis. Olli´s Impeller (Wemotec)

http://wemotec.com/shop/index.php?cat=c ... d1pj96fq73" target="_blank

Was die Geschwindigkeit betrifft....

http://www.youtube.com/watch?v=XG-_04lOzro" target="_blank
http://www.youtube.com/watch?v=6TufYysDFJk" target="_blank
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Tenshu » 11.09.2009, 10:43

noch ein Nachtrag zum Thema:

Kleine Jungs, kleines Spielzeug. Große Jungs, großes Spielzeug. :mrgreen:

http://www.youtube.com/watch?v=ho0Y6crQ ... re=related" target="_blank
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Tenshu » 12.09.2009, 08:42

So sieht es aus, wenn wir Spass machen. Oder uns langweilig wird. :lol: :lol: :lol:

http://www.rcmovie.de/video/ae72bf64b94 ... E-LANDUNG-" target="_blank!

http://www.rcmovie.de/video/bde11b1d125 ... n-the-End-" target="_blank

http://www.rcmovie.de/video/17a44bf340f ... on-Edition" target="_blank

Viel Spass beim Anschauen. :mrgreen:
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

jjflash
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 18.04.2009, 23:46

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von jjflash » 14.09.2009, 17:18

@laogai &Tenshu:

Ich habe etwa Etwa 2-5 Std/Tag daran gearbeitet. Das Modell sieht ungemein zeitaufwendig aus, ist es aber bei weitem nicht. Ich hatte allerdings auch sonst nichts zu tun in diesem halben Jahr, weil das zwischen angenommerner Bewerbung und Berufsantritt lag.
Das Geheimnis meines Modells liegt darin, dass ich überall da, wo es ging, Fertigteile benutzt habe.
Der Rumpf ist der Plastikrumpf der "Soleil Royal" von Heller, ebenso die Kanonen, die Rahen und einige andere Teile. Die Mastkörbe sind Fertigteile von Aeronaut, ebenso wie dei Blöcke. Die Flaggen sind von einem britischen Hersteller. Der Rumpf ist oberhalb der Wasserlinie mit Edelholzplanken beplankt. Die Aufbauten bestehen aus ABS-Kunststoff und sind lediglich schwarz lackiert und mit den Verzierungen beklebt.
Nun zum zeitaufwendigsten, nämlich den Verzierungen: Die Galionsfigur ist eine NOCH-Modellbahnreiterfigur im Maßstab 1:87, die ich mit einigen Zusätzen wie Helm und Rüstung etc.auf "Reiterstandbild des König Edgar, der 7 andere Könige niederreitet" umgemodelt habe (ca. 1 Tag Arbeit).
Und das Formen der Reliefs aus der Kupferfolie ist wirklich kinderleicht! Und geht trotz der Menge und des kleinen Maßstabes sehr schnell.
Die Segel sind aus Hemdenstoff mit Nadelstreifen(also kein Abnähen der einzelnen Bahnen erforderlich).
Schließlich betätigen 3 Segelwinden die Rahsegel, und zwar eine die Bugsprietsegel, eine die Focksegel und eine Groß- und Besansegel, die immer in die gleiche Richtung zeigen müssen und der Einfachheit halber somit keine weitere Winde eingebaut werden musste.

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Ron » 15.09.2009, 17:45

HK_Yan hat geschrieben:Mich würde ein billiger 3D Hubschrauber interessieren. Bin dankbar für Tipps.
Billig und 3D geht nicht....
Wenn Du wirklich 3D fliegen willst, ich kenne ja deine Heli Kenntnisse nicht
bring es nichts in was billiges zu investieren was dann nix taugt.
Wie schaut's denn mit der Firma Align (Taiwan) und Preisen in China / HK aus ?
Da kriegt man viel (Präzision) fürs Geld.

War jetzt am WE hier in München beim Heli Masters...(als Zuschauer natürlich)
Wahnsinn wie die alle fliegen.
Bruch gab's dort auch mal, hielt sich aber in Grenzen.

Ron

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Tenshu » 17.09.2009, 01:10

Die Modelle der Firma Align kann man durchaus empfehlen.
Gute Verarbeitung und ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Was die allerdings in HK kosten, keine Ahnung. Der 450er Align,
ist meiner Meinung nach zu klein (Rotordurchmesser von 60cm).
Warscheinlich sehr nervös in der Luft, besonders im Bodeneffektbereich.
Besser wird da die 500er oder 600er Modellreihe sein. Größer, stabiler in der Luft
aber auch etwas teurer. Hier mal der Link zu Align.

http://www.align.com.tw/html/en/c_rindexe.htm" target="_blank

@ jjflash
das war ja schon fast eine Baubeschreibung. :mrgreen:
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von HK_Yan » 17.09.2009, 04:11

Tenshu hat geschrieben:Was die allerdings in HK kosten, keine Ahnung.
http://www.rcmart.hk/index.php?manufact ... 8qfib57k61" target="_blank
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Der Modellbauer Thread

Beitrag von Tenshu » 17.09.2009, 05:45

@ HK_Yan
Also wenn, dann würde ichdir zum Align T-Rex 500 raten. Das Preis/Leistungsverhältnis
kann sich sehen lassen. Mal abwarten was Ron als Helipilot dazu meint. Das Video sieht im 3D Bereich mal gut aus. :mrgreen:

http://www.myrcmart.com/trex-500-cf-kit ... p-646.html" target="_blank
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste