Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
jjflash
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 18.04.2009, 23:46

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von jjflash » 13.10.2009, 17:27

Ich habe zwar keine allzugroßen Erfahrungen mit Chinesinnen, weil ich nur einmal in China war, aber diejenigen, die ich kennengelernt habe, waren allesamt sehr freundlich und nett. Und ich finde, es gibt dort auch wirklich wunderschöne Frauen. Hier ein Foto von zwei bildhübschen Mädchen, die mir in Lijiang zufällig ins Bild gelaufen sind.
Bild

Benutzeravatar
andelie1987
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 14.08.2009, 12:56

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von andelie1987 » 13.10.2009, 17:31

十分同意!Danke fürs schöne Photo!

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von Aremonus » 13.10.2009, 21:22

Chinesinnen essen Konkurentinnen auf. Daher der Frauenmangel in der Volksrepublik.

Ok, jetzt habe ich auch etwas Geistreiches beigetragen :mrgreen:
'ne, im ernst... Südchinesinnen sind tendentiell eher wie Südeuropäerinnen, Nordchinesinnen vielleicht nicht ganz so direkt wie Nordeuropäerinnen... aber kommt immer auf die Person an.
Aja, Chinesinnen sind im Durchschnitt kleiner :D
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von serenita » 13.10.2009, 21:38

andelie1987 hat geschrieben: Dazu sind die meisten Chinesinnen von der Zivilisation verschont ...
Das hier ist bestimmt von Dir als Kompliment gemeint, gell? :lol: :lol: :lol:
hahahahahahaha
Und wo kommen Deine Chinesinnen her so meistens?


andelie1987 hat geschrieben:Für mich ist es angenehmer und einfacher mit Chinesinnen, als mit europäischen Frauen zu sprechen.
Welche Sprache?
我是四川人。

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16646
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von Laogai » 13.10.2009, 21:46

jjflash hat geschrieben:Hier ein Foto von zwei bildhübschen Mädchen, die mir in Lijiang zufällig ins Bild gelaufen sind.
Warum hast du die Mädels rausretuschiert :?: :shock: :o :(
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von serenita » 13.10.2009, 21:49

laogai hat geschrieben:
jjflash hat geschrieben:Hier ein Foto von zwei bildhübschen Mädchen, die mir in Lijiang zufällig ins Bild gelaufen sind.
Warum hast du die Mädels rausretuschiert :?: :shock: :o :(
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Der schon wieder!
我是四川人。

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12174
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von ingo_001 » 13.10.2009, 22:34

Der Thread-Titel impliziert ja geradezu ne sportliche Deutung:

Wenn die chinesischen Frauen Kung Fu können, werden sie wohl gewinnen :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
andelie1987
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 14.08.2009, 12:56

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von andelie1987 » 13.10.2009, 22:36

serenita hat geschrieben:
andelie1987 hat geschrieben: Dazu sind die meisten Chinesinnen von der Zivilisation verschont ...
Das hier ist bestimmt von Dir als Kompliment gemeint, gell? :lol: :lol: :lol:
hahahahahahaha
Und wo kommen Deine Chinesinnen her so meistens?


andelie1987 hat geschrieben:Für mich ist es angenehmer und einfacher mit Chinesinnen, als mit europäischen Frauen zu sprechen.
Welche Sprache?
Ein gutes Beispiel dafür, wie man die Worte eines anderen verdrehen kann... :) Versuch es nicht, dümmer zu scheinen, als du bist - der Unterschied zwischen dem, was du zu scheinen versuchst und dem, was du bist, mag auch nicht groß sein.

Aber wenn es dir wirklich unklar ist, bezieht sich das Verb "sprechen" in diesem Kontext eher auf die Beziehungen, als auf die sprachlichen Probleme, d.h. Chinesinnen sind kontaktfreudiger, netter, angenehmer, als europäische Frauen... :) Meiner Meinung nach, selbstverständlich.

Auf die Frage, woher "meine" Chinesinnen kommen, antworte ich nicht, weil sie absolut sinnlos ist. Hast du etwa Erfahrung mit Chinesinnen aus allen möglichen Sozialschichten und Provinzen Chinas, und dazu auch mit so vielen, dass du in der Lage bist, statistische Vergleiche anzuführen oder irgendwelche Schlussfolgerungen daraus ziehen, wenn ich sage, dass sie z.B. aus Beijing, Hangzhou, Shanghai und Kaifeng sind? Lüg dir selbst nicht.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16646
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von Laogai » 13.10.2009, 22:57

andelie1987 hat geschrieben:Chinesinnen sind kontaktfreudiger, netter, angenehmer, als europäische Frauen...
Dann solltest du auch netter zu ihnen sein, du Flegel. :P
Serenita ist nämlich nicht nur 四川人, sondern auch 女同志. Also eine echt Scharfe Persönlichkeit! :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12174
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von ingo_001 » 13.10.2009, 23:35

Das war jetzt aber ein ... Autsch, gelle? :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12174
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von ingo_001 » 13.10.2009, 23:50

andelie1987 hat geschrieben: Dazu sind die meisten Chinesinnen von der Zivilisation verschont ...
Nur zur Info: Die chinesische Zivilisattion kann auf eine ca. 5000 jahrige Geschichte zurück blicken :wink:

Ich hoffe nicht, dass Dir My Ling als Ideal einer chinesischen Frau im Kopf rum spukt :roll:

http://www.youtube.com/watch?v=xnfhdrivj5g" target="_blank

Gilt auch für die "modernere" Mai Ling-Variante.

http://www.youtube.com/watch?v=mHcqKYfV8k4&NR=1" target="_blank

Falls doch ... arme Frau :roll:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von RoyalTramp » 15.10.2009, 04:09

happyfuture hat geschrieben:
andelie1987 hat geschrieben:Was kenne ich für chinesische Frauen? Die sind süß und nett. :D
... kindlich halt, sagtest Du bereits ... [pädophil?]
Ich glaube, dass man kein Psychologe sein muss, um einzugestehen, dass Männer im allgemeinen zu einem gewissen Grade eine "pädophile Neigung haben. Denn es ist nunmal so, dass es gerade das "Niedliche" ist, dass in uns den "Beschützerinstinkt" weckt. (Achtung! Jetzt aber bitte nicht bewusst falsch verstehen! Aber es ist ja nunmal kein Geheimnis, dass es ausschließlich Männer sind, die sich an Kindern vergehen. Das hat ja irgendwo seine Ursachen...)

Jedenfalls finde ich diese "Niedlichkeit" von Asiatinnen im Allgemeinen anziehender...aber vielleicht bin ich da auch wirklich merkwürdig? Bei mir ist außerdem dieses pechschwarze Haar eines der Kriterien...diese Tiefe der Schwärze fasziniert mich immer und immer wieder...es leuchtet...es sieht so übelst gesund aus (obwohl es gerade nicht der Fall ist...ich sage nur: Schuppenalarm)...und es..ja...wie oben angedeutet...ein gewisses Faszinosum geht für mich von seidig glänzendem, pechschwarzen, langen glatten Haaren aus *schwärm*...es hat was "mystisches". Bei vielen Asiatinnen kommt mir immer der Vergleich mit kleinen Elfen. Bei deutschen (westlichen) Frauen kommt mir immer der Vergleich mit Amazonen. Und da ich selbst ein Persönchen bin, dass eher an Minderwertigkeitskomplexen leidet, als an einem gesunden Selbstverständnis, als dass ich in der Lage wäre, mit Amazonen umzugehen, entscheide ich mich auch da immer wieder für kleine Elfen.

Ein Bekannter hatte es mir mal übrigens so gesagt: Deutsche Mädchen sind so - du kommst am Abend total verschwitzt vom Sport mit deinen Kollegen...ein deutsches Mädchen schnappt sich ein Handtuch und schleudert es dir ins Gesicht mit dem Kommentar "Ih...ist ja ekelhaft! Gibt es bei Euch keine Duschen? Mach das weg!" Chinesische Mädchen hingegen kommen mit dem Handtuch in der Hand "angehüpft" und tupfen dir den Schweiß aus dem Gesicht. Ich weiß natürlich nicht, ob ich mit meiner deutschen Freundin damals einfach nur Pech hatte, oder aber ich mit meiner chinesischen Freundin einfach nur Glück habe, aber ich kann die figurative Aussage meines Bekannten bisher nur bestätigen.

P.S.: Allgemein kann man das natürlich nicht pauschalisieren, denn es gibt jetzt auch Chinesinnen, bei denen ich vorne und hinten nicht klar käme, wie es umgekehrt auch deutsche Frauen gäbe, wo alles topp wäre. Aber halt auch aus Erfahrung bin ich entsprechend auf Asiatinnen imprägniert. Sorry, Mädels...aber abgesehen davon, denke ich nicht, dass ich für die deutsche Frauenwelt einen Verlust durch den dauerhaften Entzug meiner DNA darstelle. ^^
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von Shaolin » 15.10.2009, 07:16

andelie1987 hat geschrieben:Na die Frage ist klar. :lol: Wie findet ihr Chinesinnen? Wie unterscheiden sie sich von europäischen Frauen und wen würdet ihr für sich wählen: eine Chinesin oder eine Europäerin?
Ist ein alter Hut und wurde schon dutzende Male hier im Forum diskutiert, aber ich wiederhole mich gerne:

Ich mag nur Chinesinnen, die sind immer so schoen nahtlos braungebrannt und bestechen durch ihren taeglichen Einsatz des Ladyshave.
* Es gibt Reis, Baby!

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4698
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von punisher2008 » 15.10.2009, 07:36

RoyalTramp hat geschrieben: Ich glaube, dass man kein Psychologe sein muss, um einzugestehen, dass Männer im allgemeinen zu einem gewissen Grade eine "pädophile Neigung haben. Denn es ist nunmal so, dass es gerade das "Niedliche" ist, dass in uns den "Beschützerinstinkt" weckt.

Jedenfalls finde ich diese "Niedlichkeit" von Asiatinnen im Allgemeinen anziehender...aber vielleicht bin ich da auch wirklich merkwürdig?
Ob es allgemein in Männern eine pädophile Neigung gibt, keine Ahnung. An dem Beschützerinstinkt ist allerdings schon was dran. Aber eigentlich egal. Keiner soll sich für seine Vorlieben rechtfertigen müssen. Ich persönlich finde im allgemeinen asiatische Frauen auch attraktiver. Das ist weder merkwürdig noch negativ, einfach Geschmackssache!
RoyalTramp hat geschrieben:Ein Bekannter hatte es mir mal übrigens so gesagt: Deutsche Mädchen sind so - du kommst am Abend total verschwitzt vom Sport mit deinen Kollegen...ein deutsches Mädchen schnappt sich ein Handtuch und schleudert es dir ins Gesicht mit dem Kommentar "Ih...ist ja ekelhaft! Gibt es bei Euch keine Duschen? Mach das weg!" Chinesische Mädchen hingegen kommen mit dem Handtuch in der Hand "angehüpft" und tupfen dir den Schweiß aus dem Gesicht. Ich weiß natürlich nicht, ob ich mit meiner deutschen Freundin damals einfach nur Pech hatte, oder aber ich mit meiner chinesischen Freundin einfach nur Glück habe, aber ich kann die figurative Aussage meines Bekannten bisher nur bestätigen.
Das ist für meinen Geschmack wiederum etwas zu allgemein. Es gibt solche und solche Frauen. Im allgemeinen habe ich bei Chinesinnen weder Unterwürfigkeit noch eine größere Fürsorglichkeit festgestellt, oder vielleicht kenne ich einfach die falschen. Jedenfalls suche ich solche Eigenschaften nicht. Das mit den unterwürfigen Asiatinnen ist sowieso ein dummes Klischee. Wer mal eine Weile in China war, wird schnell merken, wie wenig es mit der Realität zu tun hat :wink:

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Chinesinnen vs. Europäische Frauen

Beitrag von RoyalTramp » 15.10.2009, 07:59

@ Punisher

Ich hatte ja angefügt, dass "ich es bisher aus eigener Erfahrung soweit bestätigen kann", sprich: Es ist natürlich ein total versubjektiviertes Statement und am Ende hatte ich ja eingeräumt, dass man natürlich nicht so pauschalisieren kann. Aber ich denke schon, mich nicht sehr weit aus dem Fenster legen zu können, wenn ich sage, dass von der häuslichen Erziehung aus, Mädchen eher zur Passivität in China erzogen werden, da in China nunmal in weiten Teilen noch dunkelstes Patriarchat herrscht, wo es die Männer sind die bestimmen, und wo Frauen sich zurücknehmen "müssen" (der Klassiker über die kindliche Pietät der Frauen...immerhin ein Textbuch aus der späten Han-Dynastie...also mit einer Vorstellung der Verteilung der Geschlechterrollen, die knapp 1800 Jahre zurückdatiert...ist sogar heute noch Stoff in der Grundschulerziehung). Es ist mir schon vor allem bei bei meinen Studenten aufgefallen (und da insbesondere die weiblichen Studierenden), dass sie sehr sehr zurückhaltend sind, fast schon "ängstlich".

Dass heißt nicht, dass es jetzt keine selbstbewussten chinesischen Frauen gäbe...im Gegenteil...aber es scheint mitunter auch ein lokales Phänomen, abhängig vom Grad der Verwestlichung und dem sozialen Stand zu sein. So sind z.B. dem Hören-Sagen nach Shanghaierinnen extrem selbstbewusst und buttern sie die Shanghaier Männer unter. "Landeier" hingegen (zu denen ich auch Mädchen aus in die Großstädte hinzugezogenen Familien zähle) sind weitgehend devot, extremst fürsorglich, aber auch extremst passiv in ALLEN Belangen.

Es sind alles keine bewiesenen sozialen oder psychologischen Untersuchungen, aber aus persönlichen Erfahrungen kann ich diese insofern bestätigen, ohne aber das dies ein gültiger Beweis für die Richtigkeit wäre. Du sagst es ja selbst: Du wiederum kennst eher nur die umgekehrten Fälle. ;)
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste