Warum ist Yasukuni-Schrein so umstritten?

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
anderer Li
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 557
Registriert: 10.06.2005, 15:15
Wohnort: Deutschland, BW

Warum ist Yasukuni-Schrein so umstritten?

Beitrag von anderer Li » 16.08.2005, 16:48

Aus Anlass zu 60. Jahrestag vom Kriegsende haben gestern mehr als 15 Tausend Japaner, darunter mehrere Kabinetsmitglieder vom Regierungschef Koizumi, den brüchtigsten Ysukuni-Schrein besucht, um an die Kriegstoten zu denken. Natürlich hat es wieder mal Proteste aus Nachbarländern ausgelöst.
Warum ist Yasukuni-Schrein so umstritten? Dort werden nicht nur verurteilte Kriegsverbrecher geehrt, sondern es ist seit je her auch der wahre Hort des alt- und neuen japanischen Militarismus. Schaut euch mal das Bild an! Was passiert, wenn es auch in Deutschland sowas ähnliches zum Vorschein kommen würde ...

http://www.backchina.com/news/2005-08-16/63024.html
http://kjapan.sdedu.net/jgss/jt35.htm
Man kann nicht mehr Zeit für sein Leben bekommen, jedoch mehr Leben für seine Zeit.

Benutzeravatar
anderer Li
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 557
Registriert: 10.06.2005, 15:15
Wohnort: Deutschland, BW

Beitrag von anderer Li » 16.08.2005, 17:29

Und so waren sie früher ...

(Achtung: grausame bilder, nicht fürs schwache Herz!!!)

http://www.princeton.edu/~nanking/html/ ... llery.html
Man kann nicht mehr Zeit für sein Leben bekommen, jedoch mehr Leben für seine Zeit.

Benutzeravatar
Babs
VIP
VIP
Beiträge: 2238
Registriert: 14.06.2005, 09:48
Wohnort: OA

Beitrag von Babs » 16.08.2005, 18:04

fast noch schrecklicher als die Bilder finde ich die Tatsache, dass diese unbeschreiblichen Greueltaten von den Tätern selbst dokumentiert werden, wie vor gar nicht so langer Zeit in Abu Ghraib.

Gast

Beitrag von Gast » 16.08.2005, 23:13

Babs hat geschrieben:fast noch schrecklicher als die Bilder finde ich die Tatsache, dass diese unbeschreiblichen Greueltaten von den Tätern selbst dokumentiert werden, wie vor gar nicht so langer Zeit in Abu Ghraib.
in Abu Ghraib sind die Taten dank der Zeitart der Internet und Medien schnell weltweit bekannt, während die Verbrechen wie oben gezeigt erst nach Jahren sogar Jahrzenten bekannt bzw. veröffentlicht werden konnten. Unzählige Greueltaten gleicher Massen in Dörfern auf dem Land können bislang nur noch durch die Überlebenden/Augenzeuge nacherzählt werden, und werden freilich in Japan als "Lügen" betrachet.

Ein Beispiel: das Tagebuch von Azuma Shiro 東史郎, einer der einst an vielen Greueltaten beteiligten japanischen Soldaten ist in Japan nur umstritten, sondern Azuma Shiro selbst wurde von den Revisionisten bzw. Rechtsradikale vor Gericht angeklagt. Der Witz war, dass das Gericht den Autor sogar drei mal hintereinander für schuldig befunden!

Benutzeravatar
anderer Li
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 557
Registriert: 10.06.2005, 15:15
Wohnort: Deutschland, BW

Beitrag von anderer Li » 16.08.2005, 23:16

ops. das war ich. Irgendwann rausgeflogen.
Man kann nicht mehr Zeit für sein Leben bekommen, jedoch mehr Leben für seine Zeit.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23946
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Grufti » 16.08.2005, 23:39

anderer Li hat geschrieben:Und so waren sie früher ...

(Achtung: grausame bilder, nicht fürs schwache Herz!!!)

http://www.princeton.edu/~nanking/html/ ... llery.html

Ich habe die Bilder nicht gesehen...
aber ich glaube schlimmer gehts nimmer:

http://www.kimsoft.com/kr-japan.htm

ist eine etwas einfachere URL als die vor der "Bearbeitung"
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
qingdao
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 635
Registriert: 07.06.2005, 15:27

Beitrag von qingdao » 17.08.2005, 14:14

Tja, manche Japaner haben immer noch nichts daraus gelernt!

Aber andererseits denke ich man soll als "Nachkommen" der jemaligen Opfer den "Hass" in vernünftigem Mass halten, übertriebener Hass auf alle Japaner bringt auch nicht viel. ich denke gar nicht an eine versöhnung, solang die japanischen Politiker nicht das was sie bei öffentlichen Anlässen gesagt haben auch in Tat umsetzen, aber der momentaner Zustand ist auch wirklich zusehr negativ, es bringt für beiden Länder nur Schaden was Wirtschaft angeht.
Daran Schuld sind wie immer die Japaner :wink:

Benutzeravatar
Jens
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 183
Registriert: 01.05.2005, 16:58

Beitrag von Jens » 17.08.2005, 20:16

qingdao hat geschrieben:Tja, manche Japaner haben immer noch nichts daraus gelernt!

Aber andererseits denke ich man soll als "Nachkommen" der jemaligen Opfer den "Hass" in vernünftigem Mass halten, übertriebener Hass auf alle Japaner bringt auch nicht viel. ich denke gar nicht an eine versöhnung, solang die japanischen Politiker nicht das was sie bei öffentlichen Anlässen gesagt haben auch in Tat umsetzen, aber der momentaner Zustand ist auch wirklich zusehr negativ, es bringt für beiden Länder nur Schaden was Wirtschaft angeht.
Daran Schuld sind wie immer die Japaner :wink:
Endlich mal ein vernünftiges Wort. Ich finde es sehr wichtig, dass jedes Land seine Geschichte entsprechend aufarbeitet und zwar möglichst Wahrheitsgetreu. Leider machen das meist nur die Betroffenen und nicht die Agressoren. Ich denke die Greultaten von Japan sind weltweit bekannt und als geschichtliche Tatsachen anerkannt, wie auch die Greultaten im dritten Reich.

Ich bin aber nicht so begeistert davon wie Hass in der chinesischen Bevölkerung geschürt wird. Ich habe mir letztens etwas cctv-4 angeschaut in der Hoffnung das ein oder andere Wort im TV wiederzuerkennen. Ich habe zwar kaum etwas verstanden, aber was gezeigt wurde sprach für sich. Bilder, Filme und Veteranenberichte von japanischen Greultaten mit Musik unterlegt, wie man sie aus Horrorfilmen kennt. Man hatte den Eindruck, dass dies alles erst gestern geschehen ist ...
Ich kenne sogar einen Fall in meiner Umgebung wo diese Hasspredigt erfolg hatte.

Wer nicht einfältig ist denkt sich seinen Teil.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste