Protestaktionen gegen "Die gelben Spione"

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Beitrag von Dennis (CDS) » 08.11.2007, 06:16

Sepel hat geschrieben:Irgendwann wird China soweit sein ("stark" ist es jetzt schon), und noch weiter.
Gemessen am BSP/Kopf mit Sicherheit nicht. Für China würde ich statistische Angaben immer mit einem Sternchen der Besonderheit versehen.
Sepel hat geschrieben:Im Vergleich zu Taiwan und Japan hat China meiner Ansicht nach auch die besseren Zukunftsaussichten. Die Bevölkerung Japans altert rapide, und Taiwan hat mit Hong Kong, Macau und Singapur die niedrigsten Geburtenraten der Welt. Diese werden auf das Menschenpotenzial der VR angewiesen sein.
Die Überalterung der Bevölkerung ist ja ein generelles Problem der Industriestaaten. Bei steigendem Wohlstand wird auch die Geburtenrate in China auf natürlichem Wege abnehmen. Leider sind durch den künstlichen Einfluss der Ein-Kind-Politik die statistischen Angaben verwässert und darausfolgende Vorhersagen nur schwer darstellbar. Aber es stimmt natürlich, dass da eine sehr große Masse aus China in der Zukunft verstärkt auf den Markt drängen wird. Wie diese aber allesamt qualifiziert ausgebildet werden sollen musst du mir demnächst auch noch mal erklären. Ich bete schon fast für bessere Englischkundige Chinesen, damit ich ihnen ihre Übersetzungsversuche nicht immer um die Ohren hauen muss!

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 08.11.2007, 08:04

HK_Yan hat geschrieben: Mal logisch gesehen, was kann ein Student an der Uni ueberhaupt spionieren?
Also, bei naturwissenschaftlichen Studiengängen ist ein Praktikum eigentlich üblich. Und das Praktikanten jederzeit und überall Zutritt bekommen ist bekannt. Aber eigentlich sollten sich die Firmen da mal an die eigene Nase fassen und ihr Sicherheitssystem überprüfen.
Und bloss, weil der Eine oder Andere hier nur Studenten kennt, die Familiefinanziert hier sind heisst es nicht, dass es keine Studenten mit Stipendium gibt, oder? Ich kenne auch in Deutschland nur Studenten, die ihr Studium selbst finanzieren. Trotzdem weiss ich, dass auch in Deutschland viele Stipendien verteilt werden.
Grundsätzlich traue ich es der KP durchaus zu, dass sie Stipendien verteilt und dafür eine Gegenleistung verlangt - wie auch immer sie sein mag. Und ich finde es auch nicht unwahrscheinlich, dass es Studenten gibt die diese Gegenleistung gerne erbringen. Denn den Patriotismus bzw. den Glauben an die KP haben hier im Forum auch schon viele Mitglieder äusserst beeindruckend zur Schau gestellt.
Das bedeutet aber nicht, dass ich nun in jedem Chinesen einen Spion sehe - so paranoid kann ich garnicht sein. Aber für meine Geschäfte in China habe ich schnell gelernt - hier ist grosse Vorsicht geboten. Es ist bekannt und überall zu sehen, dass man in China geistiges Eigentum anders bewertet und handhabt :wink:
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
LeChef
VIP
VIP
Beiträge: 1295
Registriert: 27.02.2006, 21:26

Beitrag von LeChef » 09.11.2007, 18:51

Dennis (CDS) hat geschrieben:
Sepel hat geschrieben:Irgendwann wird China soweit sein ("stark" ist es jetzt schon), und noch weiter.
Gemessen am BSP/Kopf mit Sicherheit nicht. Für China würde ich statistische Angaben immer mit einem Sternchen der Besonderheit versehen.
Sepel hat geschrieben:Im Vergleich zu Taiwan und Japan hat China meiner Ansicht nach auch die besseren Zukunftsaussichten. Die Bevölkerung Japans altert rapide, und Taiwan hat mit Hong Kong, Macau und Singapur die niedrigsten Geburtenraten der Welt. Diese werden auf das Menschenpotenzial der VR angewiesen sein.
Die Überalterung der Bevölkerung ist ja ein generelles Problem der Industriestaaten. Bei steigendem Wohlstand wird auch die Geburtenrate in China auf natürlichem Wege abnehmen. Leider sind durch den künstlichen Einfluss der Ein-Kind-Politik die statistischen Angaben verwässert und darausfolgende Vorhersagen nur schwer darstellbar. Aber es stimmt natürlich, dass da eine sehr große Masse aus China in der Zukunft verstärkt auf den Markt drängen wird. Wie diese aber allesamt qualifiziert ausgebildet werden sollen musst du mir demnächst auch noch mal erklären. Ich bete schon fast für bessere Englischkundige Chinesen, damit ich ihnen ihre Übersetzungsversuche nicht immer um die Ohren hauen muss!
hat china nicht sogar wegen der ein kind politik einen wesentlich bedrohlicheren "methusalem komplott" als die industriestaaten? die bevölkerung altert doch dort im durchschnitt wesentlich schneller als in Deutschland...
ich erinnere auch nur daran, dass frankreich lange zeit eine sehr geringe geburtenrate hatte und dann auf einmal wieder richtig muntert und gesund wächst, da ist das problem der überalterung der gesellschaft nicht so gegeben. ich glaube das hing mit einem wechsel der familienpolitik zusammen.

ich belege keine meiner aussagen aus reiner faulheit und einbildung heraus.
aber hey, einbildung ist auch ein bildung ;)
Rock is my Religion
"Mein Leben hat keinen Sinn, keine Richtung, kein Ziel, keine Bedeutung. Trotzdem bin ich glücklich. Was mache ich richtig?" ; Snoopy

Benutzeravatar
jd
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 524
Registriert: 10.12.2006, 19:55
Wohnort: Freiburg i. Br.

"Der Spiegel" der Vorurteile

Beitrag von jd » 09.11.2007, 21:53

TaugeNix hat geschrieben:Ausländerrecht ist schon "jd"s Part, der soll den ruhig behalten ;)
"Meeeiiin" Part??? :shock: Naa ja, wenn es denn der Sache dienlich ist. :roll: :lol:

Asiaten vertrete ich ja einige, allerdings leider leider eher aus Afghanistan, Pakistan, Indien und Sri Lanka/Ceylon als aus China. :?

Aber wenn Du für mich Werbung machst, Taugenix, dann wird das ja vielleicht noch was... :roll:

Aber zurück zum eigentlichen Thema:
TaugeNix hat geschrieben:Zu deinen Ausführungen: richtig, die Unwissenheit vieler z.T. sogar Hochschulabsolventen musste ich gerade erst am Wochenende wieder über mich ergehen lassen.
Da ist z.B. der Maschinenbau-Student, der den chinesischen Studenten vorwirft, ungesittet, unhöflich etc. zu sein, sowieso nur hier zu sein um Technologie aus den Instituten abzukupfern, etc.
Darauf angesprochen, wieviele er denn mit Namen kenne: Null.
Man soll sich ja eigentlich nicht über etwas äußern, was man (noch) nicht kennt - in meinem Fall der Spiegel-Artikel. Aber was Vorurteile über China angeht, die hier ja eifrig in Bezugnahme auf den Artikel diskutiert werden, da lerne ich täglich dazu. Besonders symptomatisch bzgl. der Industriespionage folgende Begebenheit:

Meine Frau und ich hatten letzten Sommer Besuch aus China und schlenderten zum Sightseeing durch die Freiburger Altstadt. Unsere chinesischen Freunde machten fleißig Bilder mit ihrer Digitalkamera, teilweise auch von - zumindest Ihnen aus irgendeinem (mir nicht erklärlichen) Grund attraktiv erscheinenden - Schaufensterdekorationen.

Und eine etwa 50-jährige deutsche Frau und ihre etwa 25-jährige Tochter konnten es sich bei diesem Anblick nicht verkneifen, sich unvermittelt über Industriespionage und Produktpiraterie von Chinesen zu beklagen, welche die deutsche Volkswirtschaft schädige. Und zwar mit gehobener Stimme, die meinem Gefühl nach bewusst darauf angelegt war, von anderen Passanten wahrgenommen zu werden.

Unter anderem wurden die Bemerkungen von meiner Frau und mir wahrgenommen, woraufhin eine kurze, aber emotionale Debatte zwischen den beiden Frauen und uns entbrannte... :twisted:

Fazit: Ich fürchte, viele der im Spiegel-Artikel enthaltenen Vorurteile bilden die allgemeinen Vorurteile Deutscher über Chinesen ab. Und die Masse der Deutschen fühlt sich dann, auch wenn sie keinen Chinesen persönlich kennt, durch solche Artikel wiederum in ihren Ansichten bestärkt.
TaugeNix hat geschrieben:Grundsätzlich muss ich sagen, dass mir leider immer mehr bewusst wird, dass selbst liberale und offene Menschen eine gewissen Angst vor einem starken China haben, ob begründet oder nicht, lasse ich dahingestellt.
Eine der Lieblingsfragen meiner Frau an mich, wenn ich mal wieder "einmal zuviel" eine (zu ?) kritische Äußerung über China gemacht habe, lautet: Habt Ihr Angst vor China? Und in dieser Frage schwingt stets (nationaler) Stolz mit, dass China endlich die Phase der inneren Lähmung überwunden hat und zu einem "Global Player" wird bzw. dies (zumindest auf einigen Gebieten) bereits ist.

Und wo ich gerade nochmal lese, was ich hier schreibe, da fällt mir auf, dass DIESE Frage meiner Frau doch tatsächlich einen deutlich sarkastischen Unterton enthält. Und auch das Thema Ironie und Sarkasmus war ja bereits Thema in diesem Thread.

Grüße aus dem Süden,

Jens David

siedenderschnee
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 595
Registriert: 08.12.2005, 02:35

Beitrag von siedenderschnee » 10.11.2007, 00:20

chinavelo hat geschrieben:
wuseltiger hat geschrieben: Macht also 27.000 mal 20 Länder mal 500 euro mal 12 Monate: 3,24 MILLIARDEN Euro (hab mal in Euros gerechnet) die der chin. Staat jährlich für seine Studenten-Spione ausgibt. unglaubwürdig...
Das sind Peanuts für China! Die Fremdwährungsreserven belaufen sich mittlerweile auf 1,3 Billionen Dollar = fast 900 Milliarden EUR Devisenreserven. China weiß gar nicht wohin mit dem Geld!

Bernd
Ich würde schon gerne nebenbei als Spion für die chinesische Regierung arbeiten und hätte dann auch gerne einen ganz winzigen Teil von dieser Fremdwährungsreserven als Stipendium.

Aber ich habe keine Chance, leider.
人生不是一百米,而是马拉松。

Benutzeravatar
Tian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 147
Registriert: 15.06.2006, 02:29
Wohnort: Beijing

Beitrag von Tian » 10.11.2007, 01:33

siedenderschnee hat geschrieben:
chinavelo hat geschrieben:
wuseltiger hat geschrieben: Macht also 27.000 mal 20 Länder mal 500 euro mal 12 Monate: 3,24 MILLIARDEN Euro (hab mal in Euros gerechnet) die der chin. Staat jährlich für seine Studenten-Spione ausgibt. unglaubwürdig...
Das sind Peanuts für China! Die Fremdwährungsreserven belaufen sich mittlerweile auf 1,3 Billionen Dollar = fast 900 Milliarden EUR Devisenreserven. China weiß gar nicht wohin mit dem Geld!

Bernd
Ich würde schon gerne nebenbei als Spion für die chinesische Regierung arbeiten und hätte dann auch gerne einen ganz winzigen Teil von dieser Fremdwährungsreserven als Stipendium.

Aber ich habe keine Chance, leider.
Tja,würde ich auch gern mitmachen,wenn wir alle GELBE Studenten in Deutschland sowieso als SPIONE betrachtet werden.
虽然99%是皮笑肉不笑

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Beitrag von bossel » 10.11.2007, 17:12

Tian hat geschrieben:Tja,würde ich auch gern mitmachen
& ich dachte, Du wärst schon dabei. So kann man sich täuschen.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24088
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Grufti » 11.11.2007, 02:27

mal ne ganz dumme Frage:

WIESO hast Du damals ) nach Erscheinen des inkriminierten Heftes) keinen Leserbrief an den SPIEGEL geschrieben ??


Was nutzt es, hier in diesem Forum, was eh niemand beachtet, einen ellenlangen Text hereinzusetzen ???
NÜSCHT ,...aber auch rein garnüscht....



Die Arbeit hättest Du Dir sparen können... :roll:

Edit:

Sorry daß ich Dich verdächtigt hatte, Du hättest den ellenlangen Text selbst verfaßt.. :oops: :oops:


ich könnte jetzt schreiben : Die Kopiererei.."typisch chinesisch.".. :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Attila
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 968
Registriert: 03.05.2007, 19:11
Wohnort: Bayern

Beitrag von Attila » 11.11.2007, 03:22

Bitte ordentlich zitieren...

http://www.casd-ev.org/home/modules/new ... toryid=129
http://www.casd-ev.org/home/modules/new ... toryid=130

Sonst könnte man noch meinen Du hättest Dir die Tipparbeit selbst gemacht.

Einfach Copy & Paste ist ziemlich armselig.

Oder bist Du Xing He?
"Hallo Leute da bin ich wieder! War nur mal ein paar tausend Jährchen weg, was habt ihr denn inzwischen so... ACH DU SCHEISSE!!!" - Gott

Got Pork?

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24088
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Grufti » 11.11.2007, 03:28

Wenn die Kopie 8) vom admin entdeckt wird, wird sie sowiso entweder gelöscht ( Achtung: anti-Chinesische Intrige!) oder ge-- nein verlinkt... 8)
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24088
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Grufti » 11.11.2007, 12:58

Gibt es denn schon Reaktionen in der deutschen Presse...über diese Demonstration ? :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Tian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 147
Registriert: 15.06.2006, 02:29
Wohnort: Beijing

Beitrag von Tian » 11.11.2007, 14:58

bossel hat geschrieben:
Tian hat geschrieben:Tja,würde ich auch gern mitmachen
& ich dachte, Du wärst schon dabei. So kann man sich täuschen.
Ich!? nö..so weit bin ich noch nicht,ich habe noch viele von euch zu LERNEN,apropro,auf deine Sprache heißt SPIONIEREN.....
虽然99%是皮笑肉不笑

Benutzeravatar
farandor
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 839
Registriert: 06.08.2007, 01:15
Wohnort: Bonn

Beitrag von farandor » 11.11.2007, 15:08

Meine Güte,geht das jetzt mal ohne Gegenseitiges angreifen?
Das führt doch zu nichts :roll: !
Lesen bedeutet seiner Seele den Weg ins Abenteuerland zu öffnen


http://www.forum.chinaseite.de/forum48.html Das Buchprojekt,schaut mal rein!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24088
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Grufti » 11.11.2007, 15:10

farandor hat geschrieben:Meine Güte,geht das jetzt mal ohne Gegenseitiges angreifen?
Das führt doch zu nichts :roll: !

jetzt ist es ja noch harmlos... :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
farandor
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 839
Registriert: 06.08.2007, 01:15
Wohnort: Bonn

Beitrag von farandor » 11.11.2007, 15:19

Gesprochen für den gesamten Thread natürlich. :wink:

Ich denke doch das hier alle in der Lage sind vernünftig miteinander umzugehen.
Also kommt mal wieder runter.
Lesen bedeutet seiner Seele den Weg ins Abenteuerland zu öffnen


http://www.forum.chinaseite.de/forum48.html Das Buchprojekt,schaut mal rein!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste