Wie zahlt man in China?

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
frolana
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.12.2013, 01:39

Wie zahlt man in China?

Beitrag von frolana » 17.06.2017, 15:11

Hallo,

Ich habe vor nach China zu reisen und ich habe mich über alles informiert, aber nur nicht über eine Sache und das ist die Zahlungsmöglichkeiten. Hier bin ich um von euch einige Infos zu sammeln.

Wie zahlt man in China, Kreditkarte oder Bares?
Ich würde gerne eine Kreditkarte beantragen für diese Reise, weil ich denke, dass sie praktischer ist, aber ich weiß nicht welsche.
Gibt es da eine besondere Kreditkarte im Ausland oder? ..... {link gelöscht} solche Kreditkarte finden? Hat jemand persönlichen Erfahrungen damit?

Ich hoffe auf eure Antwort.

Grüß

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von blur » 17.06.2017, 21:13

Als Ausländer zahlst du überall Bar, die üblichen westlichen Kreditkarten wie Mastercard und Visa werden nur in sehr wenigen Geschäften genommen (zumeist teure Galerien etc. wo ausländische Tourgruppen durchgeschleust werden). Auch in Hotels würde ich nicht damit rechnen, dass sie ausländische Karten nehmen, außer es ist eine westliche Hotelkette. Unabhängig davon wie viele Sterne die Häuser haben.
Extra für die Reise eine Kreditkarte zu beantragen wäre also nicht notwendig wenn du denn eine Maestro Karte deiner Bank hast und keine Vpay Karte um am Automaten Bargeld zu ziehen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16370
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von Laogai » 17.06.2017, 21:45

Bitte nicht auf Spam eingehen!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sonero
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 391
Registriert: 03.12.2007, 20:52
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von sonero » 17.06.2017, 23:26

Laogai hat geschrieben:Bitte nicht auf Spam eingehen!
Moin,

Soll das etwa Werbung für diese Vergleichsseite sein?
Also Bitte!

Was blur schreibt ist auch Quatsch. Kreditkarte ist kein Muss aber sehr ratsam. Spätestens in Notfällen wirst Du die gebrauchen können (Krankenhaus, Flug verpasst usw...).
Das ist einfach ein beruhigendes Backup.
In Hotels die keine Kreditkarte akzeptieren wirst Du als Chinaneuling nicht absteigen.
Maestro-Card für Bargeld funktioniert je nach Gegend nicht immer, auch wenn es dransteht. Zusätzlich noch Master- und Visa-Card erhöht die Chancen enorm.
American Express kannst Du dagegen vergessen, die wird nur seltenst akzeptiert.

Gruß,
Norbert

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16370
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von Laogai » 18.06.2017, 00:04

sonero hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Bitte nicht auf Spam eingehen!
Soll das etwa Werbung für diese Vergleichsseite sein?
Das und nichts anderes!

frolana hatte sich 2013 in diesem Forum angemeldet und gleich darauf kurz hintereinander drei nichtssagende Postings abgesetzt. Danach lange Zeit Funkstille und nun kommt der Spam-Link.

Wie naiv seid ihr gestrickt, blur und sonero? Trau-schau-wem, das oberste Gebot wenn man im Internet unterwegs ist :idea:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sonero
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 391
Registriert: 03.12.2007, 20:52
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von sonero » 18.06.2017, 00:15

Ok, muss ich nicht glauben aber mag sein.
Dafür war mir das Posting und die Seite zu schlecht gemacht.
Egal, meine Hinweise sind für Chinaneulinge aber doch ok, oder?
Dann hätte es doch sein Gutes ;-)

Gruß,
Norbert

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4650
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von punisher2008 » 18.06.2017, 10:33

In China zahlt man mit RENMINBI 人民币! Deine Euro kannst du also zuhause lassen. Die will dort keine Sau, auch auf vielen Banken nicht.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1356
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von hktraveller » 18.06.2017, 20:06

punisher2008 hat geschrieben:...auch auf vielen Banken nicht.
Da muss sich in China aber einiges geaendert haben. Ich war am 1.1.2002 um 8h morgens in der Bank of China in Shanghai und habe mir Euro Noten abgeholt (gegen DM), als man in Deutschland noch mit Prosten beschaeftigt war.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4650
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von punisher2008 » 19.06.2017, 07:44

hktraveller hat geschrieben:
punisher2008 hat geschrieben:...auch auf vielen Banken nicht.
Da muss sich in China aber einiges geaendert haben. Ich war am 1.1.2002 um 8h morgens in der Bank of China in Shanghai und habe mir Euro Noten abgeholt (gegen DM), als man in Deutschland noch mit Prosten beschaeftigt war.
Bei Bank of China in Shanghai ist das wohl klar. China ist halt etwas größer als Shanghai. Und da kann man nicht überall was mit Euro anfangen.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von blur » 19.06.2017, 12:36

sonero hat geschrieben:Was blur schreibt ist auch Quatsch. Kreditkarte ist kein Muss aber sehr ratsam.
Dann zeig mir mal wo ich geschrieben habe, dass es nicht ratsam ist eine Kreditkarte dabei zu haben. Wenn du die Stelle gefunden hast kannst du gern schreiben, dass ich Quatsch erzähle.
Ich habe lediglich gesagt, dass man nur für diese Reise nicht unbedingt eine beantragen muss wenn man keine hat.

sonero
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 391
Registriert: 03.12.2007, 20:52
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wie zahlt man in China?

Beitrag von sonero » 19.06.2017, 14:05

blur hat geschrieben:
sonero hat geschrieben:Was blur schreibt ist auch Quatsch. Kreditkarte ist kein Muss aber sehr ratsam.
Dann zeig mir mal wo ich geschrieben habe, dass es nicht ratsam ist eine Kreditkarte dabei zu haben.
Das habe ich wiedrum nicht geschrieben. Du hast geschrieben Kreditkarte würde fast nirgendwo angenommen, was nun wirklich nicht stimmt.
Sicherlich ist das nicht so verbreitet wie in den USA, wo man den Kaffee am Kiosk so bezahlt.
Der Chinaneuling wird aber kaum an ein Hotel geraten, das keine KK nimmt.
Wenn es nicht gerade Streetfood ist, nehmen auch die meisten Restaurants KK.
Auch an Geldautomaten wird man mit KK eher was als mit Maestro, auch wenn das in den letzten 10 Jahren besser geworden ist.
American Express ausgenommen, damit kann man dort wirklich nicht viel anfangen.

Natürlich geht es auch ohne aber man muss etwas mehr drauf achten, daß man immer genug Barschaft in der Tasche hat.

Daß € nicht verbreitet ist, ist auch eher Quatsch. Gleichauf mit Dollar und jeder kennt den Kurs. Muss man zur Not mal in € bezahlen, ist der Kurs natürlich eher suboptimal aber im Notfall kommt man damit auch fast überall zurecht.

Wir reden hier doch von einem Touristen, der das erste Mal in China ist.

Also, Kombi Visa und Mastercard, mindestens eine wird immer dort angenommen, wenn ausländische KK genommen werden. Ich denke die Situation ist ähnlich wie in D, was die Akzeptanz angeht. Im Dorfkrug geht das hier in D ja eben auch nicht.
American Express wäre für China sinnlos.
Bargeld tauschst Du am Flughafen am Automaten, im Hotel oder ziehst Bargeld aus dem ATM.
Der Kurs ist staatlich kontrolliert und überall gleich.
Tausche niemals Bargeld auf der Strasse oder wo es irgendwie privat aussieht, es ist für europäische Verhältnisse extrem viel Falschgeld im Umlauf.
Im Taxi (oder generell) achte darauf, wo Dein 100er bleibt bevor Du das Wechselgeld bekommst.
Der Fahrer nimmt den 100er, wuschelt in seiner Seitenablage herum, tauscht Deinen echten Schein aus und präsentiert Dir einen falschen 100er. Du wunderst Dich, nimmst den Falschen zurück und gibst ihm einen anderen Schein.
Schon hat er einen Falschen in einen Echten getauscht.
Mein Chef ist darauf hereingefallen und der wohnte da schon >10 Jahre in China.
Bei mir hatte es mal einer versucht aber der hatte den Trick wohl gerade nur halb von Kollegen gelernt. Als er mir den falschen Schein präsentierte hatte er nämlich noch meinen echten Schein in der anderen Hand. Ich hab etwas auf Deutsch geflucht, ihm beide Scheine aus der Hand gerissen, bin ausgestiegen und weggegangen. Er hat sich sehr forsch mit dem Taxi vom Acker gemacht.
Für umme nach hause gefahren und um einen falschen 100er reicher.
Als Chinaneuling sollte man sowas aber nicht machen. Es geht um 12-13€, da sollte man keinen solchen Quatsch versuchen, wenn man das Land und die Gepflogenheiten noch nicht einschätzen kann.
Ich hab auch schon einen falschen 100er aus einem ATM der BOC bekommen. Absolut nachweisbar mit Zeugen. Wegen 12-13€ macht man da aber keinen Aufstand (wie die Kassiererin im Supermarkt, ohne Aufriss einfach den Schein abgelehnt und das war sicher nicht der Taxi-Trick).
Immerhin kann man das Falschgeld wieder einem windigen Strassenverkäufer andrehen, wenn man ohnehin das Gefühl hat, gerade beschissen zu werden. Wer den Deal so hektisch abwickelt und sich danach schnell trollen will, sieht sich den Schein nicht so genau an.
Bitte nicht bei normalen Händlern, wenn es nicht offensichtlich Beschiss ist. Die haben nix zu lachen und haben es nicht verdient beschissen zu werden.

Die falschen Scheine erkennt man übicherweise am Metallfaden. Bei den Fakes ist der nur aufgedruckt, das sieht man auch in schwachem Gegenlicht sofort.
Das Wasserzeichen kriegen sie dagegen inzwischen gut hin.

Gruß,
Norbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast