hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 550
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von steph » 19.01.2016, 15:13

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, wo ich so einen hot pot topf (siehe link) herbekomme (in guter Qualität)
Ich habe keine Gasplatte, sondern eine Kochplatte (elektrisch), wie man sie in China überall bekommt... (mit einer Kochfläche, siehe link... sind das Induktionsplatten?)
Vielleicht hat jemand Erfahrung und ein paar Tips, wo man so einen Topf kaufen kann?!

http://www.amazon.de/Bomann-Induktions- ... +aus+china
http://www.ebay.de/itm/Steamboat-HOT-PO ... 1346968420


danke und Gruß
Steph

Benutzeravatar
Roemer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 269
Registriert: 25.01.2009, 19:06
Wohnort: 德国
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von Roemer » 19.01.2016, 15:21

sind das Induktionsplatten?)
Steht doch da "Bomann Induktions-Einzelkochplatte EKI 5026 CB, 650261".

Oder habe ich die Frage falsch verstanden?
kann mir jemand sagen, wo ich so einen hot pot topf (siehe link) herbekomme (in guter Qualität)
Ich würde das nicht online kaufen, man kann sich da nie über die wirkliche Qualität sicher sein.
In Asia-Märkten hier in D habe ich sowas schon gesehen.
Die waren aber auch alle nur aus "Trompetenblech".

Ich bringe mir jetzt einen aus CN mit.
Ich betreibe es momentan mit einem normalen Topf und dieser Heizquelle:
http://www.ebay.de/itm/GASKOCHER-CAMPIN ... xyYSdTBgXM

Nein, ich bin nicht der Anbieter dieses Gerätes.

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von JensB » 19.01.2016, 15:28

steph hat geschrieben:kann mir jemand sagen, wo ich so einen hot pot topf (siehe link) herbekomme
http://www.ebay.de/itm/Steamboat-HOT-PO ... 1346968420
Ja.

http://www.ebay.de/itm/321346968420

Ich weiss auch wo man so eine Induktionsplatte bekommt. Brauchst du den Link?

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 550
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von steph » 19.01.2016, 15:53

JensB hat geschrieben:
steph hat geschrieben:kann mir jemand sagen, wo ich so einen hot pot topf (siehe link) herbekomme
http://www.ebay.de/itm/Steamboat-HOT-PO ... 1346968420
Ja.

http://www.ebay.de/itm/321346968420

Ich weiss auch wo man so eine Induktionsplatte bekommt. Brauchst du den Link?

hallo JensB,

danke... eine Induktionsplatte (müsste ähnlich sein wie die in meinem link) habe ich aus China...
Dein link für den Feuertopf ist derselbe Topf wie mein link...
Ich weiss aber nicht, wie die Qualität ist, und ob der Topf mit der "Elektroplatte" (induktion) funktioniert?!.... die meisten Hot Pot Restaurants haben ja eine Gasplatte (wie der link von Roemer)

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 550
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von steph » 19.01.2016, 15:55

Roemer hat geschrieben:
sind das Induktionsplatten?)
Steht doch da "Bomann Induktions-Einzelkochplatte EKI 5026 CB, 650261".

Oder habe ich die Frage falsch verstanden?
kann mir jemand sagen, wo ich so einen hot pot topf (siehe link) herbekomme (in guter Qualität)
Ich würde das nicht online kaufen, man kann sich da nie über die wirkliche Qualität sicher sein.
In Asia-Märkten hier in D habe ich sowas schon gesehen.
Die waren aber auch alle nur aus "Trompetenblech".

Ich bringe mir jetzt einen aus CN mit.
Ich betreibe es momentan mit einem normalen Topf und dieser Heizquelle:
http://www.ebay.de/itm/GASKOCHER-CAMPIN ... xyYSdTBgXM

Nein, ich bin nicht der Anbieter dieses Gerätes.

Hallo Roemer,

danke für Deinen Beitrag... vielleicht ist so ein Gaskocher besser als die Induktionskochplatten?!
Stimmt, ein Topf aus China ist bestimmt besser als diese hier online...

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von JensB » 19.01.2016, 16:04

steph hat geschrieben: ein Topf aus China ist bestimmt besser als diese hier online...
Was denkst du wo der Topf wohl herkommt?

i.d.R. gehen die mit Induktion. Zur Not einem im Laden kaufen und mit Magnet den Topfboden testen. Magnetisch? Dann geht Induktion.

(Falls der Edelstahl nicht magnetisch ist dann geht es nicht)

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 550
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von steph » 19.01.2016, 19:19

JensB hat geschrieben:
steph hat geschrieben: ein Topf aus China ist bestimmt besser als diese hier online...
Was denkst du wo der Topf wohl herkommt?

i.d.R. gehen die mit Induktion. Zur Not einem im Laden kaufen und mit Magnet den Topfboden testen. Magnetisch? Dann geht Induktion.

(Falls der Edelstahl nicht magnetisch ist dann geht es nicht)

ok... dann gehen die von den links (z.B von ebay oder mein link) nicht... die sind ja aus Edelstahl, und somit wahrscheinlich dann besser für eine Gaskochfläche geeignet...
Wenn diese Töpfe alle aus China kommen, dann können diese ja nicht so schlecht sein, diese werden ja nun tagtäglich in vielen chines. Restaurants benutzt

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16433
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von Laogai » 19.01.2016, 22:32

steph hat geschrieben:ok... dann gehen die von den links (z.B von ebay oder mein link) nicht... die sind ja aus Edelstahl, und somit wahrscheinlich dann besser für eine Gaskochfläche geeignet...
Edelstahl heißt nicht automatisch ungeeignet für Induktionskochfelder :!:

Davon abgesehen heißt für mich Feuertopf auch, dass da Feuer unterm Topf sein muss. Das ist nicht nur Nahrungszubereitung, das ist Erlebnisgastronomie! Feuertopf auf einem elektrischen Kochfeld ist wie Feuerzangenbowle aus der Mikrowelle :shock:

Laogai, Feinschmecker. And so is his son.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von ingo_001 » 19.01.2016, 22:56

Laogai hat geschrieben:Laogai, Feinschmecker. And so is his son.
Und ich dachte, ich hätte hier im Forum schon Alles gesehen 8) :lol:

Was sagt Laogai jr. eigentlich heute zu dem Foto?
Und fast noch wichtiger: Was um Alles in der Welt gabs damals zum Essen? :lol:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 550
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von steph » 19.01.2016, 22:58

Laogai hat geschrieben:
steph hat geschrieben:ok... dann gehen die von den links (z.B von ebay oder mein link) nicht... die sind ja aus Edelstahl, und somit wahrscheinlich dann besser für eine Gaskochfläche geeignet...
Edelstahl heißt nicht automatisch ungeeignet für Induktionskochfelder :!:

Davon abgesehen heißt für mich Feuertopf auch, dass da Feuer unterm Topf sein muss. Das ist nicht nur Nahrungszubereitung, das ist Erlebnisgastronomie! Feuertopf auf einem elektrischen Kochfeld ist wie Feuerzangenbowle aus der Mikrowelle :shock:

Laogai, Feinschmecker. And so is his son.

ok... d.h. die Töpfe die man z.B. bei ebay aus Edelstahl bekommt eignen sich auch für Induktionsherdplatten?!

Stimmt, so ein "richtiger Feuertopf" ist wohl eher was für draussen... unter offenem Feuer :wink:

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 550
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von steph » 19.01.2016, 22:59

ingo_001 hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Laogai, Feinschmecker. And so is his son.
Und ich dachte, ich hätte hier im Forum schon Alles gesehen 8) :lol:

Was sagt Laogai jr. eigentlich heute zu dem Foto?
Und fast noch wichtiger: Was um Alles in der Welt gabs damals zum Essen? :lol:
Foto ist super :D

Benutzeravatar
sowa
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 483
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von sowa » 19.01.2016, 23:09

Steph,
kauf dir solche Induktionsherdplatte. Da machst du nichts falsch.
Sie ist vielseitig einsetzbar und man kann sie fast überall mitnehmen. Z.B. Hotel.
Auch die Handhabe ist einfacher als mit so einen Gaskocher! Na gut wenn kein Strom vorhanden ist der Gaskocher schon sinnvoll, aber sonst ist die Induktionsherdplatte praktischer!
Ich selber habe mir vor Jahren eine Induktionsherdplatte zugelegt und sie leistet mir ab und zu gute Dienste!
So einen Feuertopf kannst du eventuell in einen Asiashop erwerben.
Einfach mal den Vietnamesen fragen. Zur Not tuts auch ein normaler induktionsfähiger Kochtopf.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16433
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von Laogai » 19.01.2016, 23:10

steph hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Edelstahl heißt nicht automatisch ungeeignet für Induktionskochfelder :!:
ok... d.h. die Töpfe die man z.B. bei ebay aus Edelstahl bekommt eignen sich auch für Induktionsherdplatten?!
Wenn der Boden magnetisch ist ja. Nun verhält es sich mit dem Magnetismus jedoch so, dass man ihn nicht mit dem bloßen Auge und schon gar nicht auf Fotos erkennen kann.

steph, durch dieses Forum bekommst du wohl nach und nach etwas Allgemeinbildung. Dazu noch kostenlos!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von ingo_001 » 19.01.2016, 23:12

steph hat geschrieben:ok... d.h. die Töpfe die man z.B. bei ebay aus Edelstahl bekommt eignen sich auch für Induktionsherdplatten?!
Ja, wenn denn auf die Angaben des E(ver)bayers verlass ist.

Ich würde, wenns denn keine Weltreise für Dich ist, im nächsten asiatischen Supermarkt vorbei schauen und einen Magneten (zwecks Test) mitnehmen.
steph hat geschrieben:Stimmt, so ein "richtiger Feuertopf" ist wohl eher was für draussen... unter offenem Feuer :wink:
Wie kommst Du darauf?
Ich habe weder in China noch in D. Hot Pot/Feuertopf draußen gegessen?
Das war immer in Restaurents bzw. in Wohnungen von Family und/oder Friends.

Was man draußen macht ist ein BBQ - das ist aber was anderes.

Das hätte Dir aber Deine Frau auch sagen können.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16433
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: hot pot "Kessel" (topf) zum kochen

Beitrag von Laogai » 19.01.2016, 23:15

sowa hat geschrieben:Steph, kauf dir solche Induktionsherdplatte. Da machst du nichts falsch.
Hmmm....
steph hat geschrieben:Ich habe keine Gasplatte, sondern eine Kochplatte (elektrisch), wie man sie in China überall bekommt... (mit einer Kochfläche, siehe link... sind das Induktionsplatten?)
Du hättest steph vielleicht eher erklären sollen, wie er seine "Kochplatte (elektrisch)" an das heimische Stromnetz anschließt :idea:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste