Was kann man eigentlich noch essen?

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1187
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von cayman » 14.01.2016, 00:20

steph hat geschrieben: Aber glücklicherweise gibt es ja noch Personen im Forum, welche freundlich und hilfreich antworten... mit Kommentaren womit man ewas anfangen kann...
wer soll das bitte sein?
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7220
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von Yingxiong » 14.01.2016, 00:24

R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7220
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von Yingxiong » 14.01.2016, 00:25

Guy-Claude Burger (* 4. September 1934) war ursprünglich Musiker und Physiker. Später begründete er eine besondere Form der Rohkosternährung, die er Instinctotherapie nannte. Er wurde zweimal wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt, zuletzt 2001 zu 15 Jahren Gefängnis.

https://de.wikipedia.org/wiki/Guy-Claude_Burger
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7220
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von Yingxiong » 14.01.2016, 00:37

"Epidemiologischer Erkenntnisstand

Die Schlussfolgerungen der Buchautoren stehen in Widerspruch zu mehreren epidemiologischen Arbeiten, bei denen keine oder nur geringe gesundheitliche Unterschiede zwischen Vegetariern und „gesundheitsbewussten“ Nichtvegetariern gefunden wurden..

Laut Key et al. (2006) zeigen die bislang vorliegenden Studien keine eindeutigen Unterschiede in den Krebserkrankungsraten von Vegetariern und Nichtvegetariern.

Daten für das Brust- und Prostatakrebsrisiko bei veganer Ernährung fehlen.

Eine Metaanalyse der Daten von fünf unterschiedlichen prospektiven Vergleichsstudien in drei westlichen Ländern fand im Jahre 1999 heraus, dass die Mortalität durch koronare Herzerkrankung bei Vegetariern im Vergleich zu Nichtvegetariern – bereinigt um die Einflüsse von Alter, Geschlecht, Rauchen, Alkohol, Bildung, körperliche Betätigung und Body-Mass-Index – um 24 Prozent reduziert ist. Die Autoren vermuten, dass dies auf den niedrigeren Cholesterinspiegel der Vegetarier, eine reduzierte Oxidation des LDL-Cholesterins oder Änderungen der Gerinnungsfaktoren des Blutes zurückzuführen ist. Veganer zeigten in diesen Studien eine höhere Mortalität durch koronare Herzerkrankung als Lactovegetarier oder Pescetarier.

Die Mortalität durch zerebrovaskuläre Krankheiten, Magenkrebs, Darmkrebs, Lungenkrebs, Brustkrebs, Prostatakrebs oder die Kombination aller anderen Todesursachen unterschied sich nicht signifikant zwischen Vegetariern und Nichtvegetariern.[5] Die Metaanalyse der Daten aus sechs prospektiven Kohortenstudien erbrachte im Jahre 2009 keinen epidemiologischen Nachweis für die Existenz eines unabhängigen Zusammenhangs zwischen der Zufuhr tierischer Fette oder Proteine und Darmkrebs.[6] Eine Metaanalyse epidemiologischer Kohortenstudien aus dem Jahre 2010 fand keine Ergebnisse, die einen unabhängigen Zusammenhang zwischen dem Konsum von tierischem Fett und Brustkrebs unterstützen.[7] Emil Ginter weist darauf hin, dass die gesündesten Europäer in Island, der Schweiz, Schweden und Norwegen zu finden seien. Obwohl die Bewohner große Mengen Nahrung tierischen Ursprungs konsumierten, sei die Lebenserwartung in diesen Ländern die höchste in Europa.[3]
..."

https://de.wikipedia.org/wiki/The_China_Study
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von Laogai » 14.01.2016, 00:44

steph hat geschrieben:ICH habe im Gegensatz zu DIR Argumente zu diesem Thema... und diese stimmen
Alles klar. Argumente die "stimmen" sind natürlich identisch/authentisch und sollten resistent/existent behandelt werden.

Ich habe meinen Spaß :D
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 568
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von steph » 14.01.2016, 00:47

ich bin mir sicher, das alle, die nicht glauben das eine vegane oder eine Rohkosternährung gesund sind, und das Risiko ernsthaft zu erkranken minimieren, oder sogar verhindern können, genau die Personen sind, die sagen: ICH KÖNNTE NIE SO LEBEN!!!
oder
ICH KÖNNTE NIE AUF FLEISCH VERZICHTEN

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 568
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von steph » 14.01.2016, 00:50

Laogai hat geschrieben:
steph hat geschrieben:ICH habe im Gegensatz zu DIR Argumente zu diesem Thema... und diese stimmen
Alles klar. Argumente die "stimmen" sind natürlich identisch/authentisch und sollten resistent/existent behandelt werden.

Ich habe meinen Spaß :D

JUNGE... dein Problem ist, das du nicht weisst wofür dieses Forum da ist..
Darüber solltest du dir mal Gedanken machen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Weil, du hilfst ja niemandem mit deinem Gelaber...

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1187
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von cayman » 14.01.2016, 00:53

steph hat geschrieben:JUNGE... dein Problem ist, das du nicht weisst wofür dieses Forum da ist..
Darüber solltest du dir mal Gedanken machen
so ein dummes Gesabbel kommt von einem Neuling gegen einen Forumsprofi mit fast 14.000 Beiträgen

Du bist auf jeden Fall der letzte Heini hier
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von Laogai » 14.01.2016, 00:54

steph hat geschrieben:ich bin mir sicher, das alle, die nicht glauben das eine vegane oder eine Rohkosternährung gesund sind, und das Risiko ernsthaft zu erkranken minimieren, oder sogar verhindern können, genau die Personen sind, die sagen: ICH KÖNNTE NIE SO LEBEN!!!
Kann gar nicht sein. Diese Personen sind bereits längst krepiert. Jedenfalls nach deiner Ideologie :P
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 568
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von steph » 14.01.2016, 01:07

cayman hat geschrieben:
steph hat geschrieben:JUNGE... dein Problem ist, das du nicht weisst wofür dieses Forum da ist..
Darüber solltest du dir mal Gedanken machen
so ein dummes Gesabbel kommt von einem Neuling gegen einen Forumsprofi mit fast 14.000 Beiträgen

Du bist auf jeden Fall der letzte Heini hier

ist man 14000 unnützen, nichtsaussagenden, nichtweiterhelfenden usw. usw. "Beiträgen" ein "Forumsprofi"??....hahahahahahah :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Herzlichen Glückwunsch zu 14000 Lachnummern

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 568
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von steph » 14.01.2016, 01:10

steph hat geschrieben:
cayman hat geschrieben:
steph hat geschrieben:JUNGE... dein Problem ist, das du nicht weisst wofür dieses Forum da ist..
Darüber solltest du dir mal Gedanken machen
so ein dummes Gesabbel kommt von einem Neuling gegen einen Forumsprofi mit fast 14.000 Beiträgen

Du bist auf jeden Fall der letzte Heini hier

ist man mit 14000 unnützen, nichtsaussagenden, nichtweiterhelfenden usw. usw. "Beiträgen" ein "Forumsprofi"??....hahahahahahah :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Herzlichen Glückwunsch zu 14000 Lachnummern

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 568
Registriert: 09.10.2011, 19:14
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von steph » 14.01.2016, 01:13

wan an... auf deine nächsten 14000 Lachnummern :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Jetzt lach ich mich kaputt... Forumsprofi!!! und darauf scheinst Du auch noch stolz zu sein

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1012
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von jackie_chan » 14.01.2016, 01:19

Diese Affentheater nervt langsam. Lassen wir steph am besten einfach reden und begraben die Sache, es hat keinen Sinn. Immer wenn er was erzählt hört sich das ungefähr so an: ICH hab recht und weis das sowieso besser als ihr alle...

Hätte ich genug Zeit würd ich mir ein paar paper von sciencedirect über die Uni ziehen und der Sache mal wirklich auf den Grund gehen da mich das selbst auch interessiert, DAS ist ECHTE Primärliteratur (wobei die von Steph genannten Quellen das teilweise auch sind).

Bei dem ganzen "Fleisch hat mehr Antibiotika, Hormone und weis der Gott was"-Gerde sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass pflanzliche Produkte teils hervorragende Akkumulatoren für Schadstoffe aller Art sind. Das fängt an bei Schwermetallen, geht über organische Schadstoffe und hört auf bei Redionukleiden...

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2929
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von Linnea » 14.01.2016, 01:20

Yingxiong hat geschrieben:Guy-Claude Burger (* 4. September 1934) war ursprünglich Musiker und Physiker. Später begründete er eine besondere Form der Rohkosternährung, die er Instinctotherapie nannte. Er wurde zweimal wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt, zuletzt 2001 zu 15 Jahren Gefängnis.

https://de.wikipedia.org/wiki/Guy-Claude_Burger
Lagen die sexuellen Übergriffe nun daran, dass er Musiker, Physiker oder Rohkostplanersteller war? Oder warum markierst du sie fett?
P.S. ich warte noch auf eine Zahl...

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24082
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Was kann man eigentlich noch essen?

Beitrag von Grufti » 14.01.2016, 01:24

Guy-Claude Burger: Die Rohkost - therapie
:shock:

Sch.....schon wieder ein neuer "Burger" ...aber warum so kompliziert ?? s geht doch einfacher...: der "Rohkost-Burger" :lol: :lol:
Yingxiong hat geschrieben:Guy-Claude Burger (* 4. September 1934) war ursprünglich Musiker und Physiker. Später begründete er eine besondere Form der Rohkosternährung, die er Instinctotherapie nannte. Er wurde zweimal wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt, zuletzt 2001 zu 15 Jahren Gefängnis.

https://de.wikipedia.org/wiki/Guy-Claude_Burger
jetzt fehlt nur noch der "logische " Schluss, dass alle Rohkost-Fanatiker Kinderschänder sind.... :roll:

Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun ??? Dir geht es mit der Erwähnung dieser Tatsache darum, alles in Zusammenhang mit diesem "Burger" zu diskreditieren.... vielleicht weil dir andere Argumente gegen ihn fehlen ? :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste