Lärmschutz

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Antworten
Niurank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 146
Registriert: 07.10.2014, 22:23

Lärmschutz

Beitrag von Niurank » 02.08.2015, 10:28

Hallo,

Für eine Wohnung in China:

Hat jemand eine Idee , wie man Fenster etwas besser schallisolieren kann ohne bauliche Maßnahmen?

Am besten mit Dingen die man in China kaufen kann. :)

Vielen Dank vorab für eure Ideen!

NR

JohnnyB
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 27.12.2012, 12:05
Wohnort: Peking/ZhongGuanCun

Re: Lärmschutz

Beitrag von JohnnyB » 02.08.2015, 10:47

Servus,

da Du Dir vermutlich nicht unbedingt Styropor auf die Scheiben pappen möchtest, würde ich bei der Abdichtung ansetzen (große Überraschung...).
Ich denke, eine Standard-Gummilippe, die mehr oder weniger passt, sollte hier durchaus zu erwerben sein. Das hilft auch gegen Hitze im Sommer und Kälte im Winter :-)
Anstelle der Gummilippe könnte auch Moosgummi o.ä. helfen.
Auch bei Scheiben sollte unedingt überall Silikonmasse am Rand sein innen und außen.

Ansonsten fällt mir neben 'Tauschen' nichts mehr ein...

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Lärmschutz

Beitrag von JensB » 02.08.2015, 11:01

JohnnyB hat geschrieben:Styropor
Ein Architekt hat mir mal gesagt: Nur schwere Baustoffen dämmen Schall. Da 3fach verglaste Fenster mir Argonfüllung vermutlich nicht in betracht kommen helfen vielleicht dicke Vorhänge ein wenig.

JohnnyB
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 27.12.2012, 12:05
Wohnort: Peking/ZhongGuanCun

Re: Lärmschutz

Beitrag von JohnnyB » 02.08.2015, 11:43

JensB hat geschrieben: Ein Architekt hat mir mal gesagt: Nur schwere Baustoffen dämmen Schall. Da 3fach verglaste Fenster mir Argonfüllung vermutlich nicht in betracht kommen helfen vielleicht dicke Vorhänge ein wenig.
Google proves you right...
http://www.selbst.de/bauen-renovieren-a ... 45699.html

Styropor scheint da wohl gänzlich ungeeignet, wenngleich auch Holzplatten vor Fenstern nur wenig sinnvoll sind :mrgreen:

Vielleicht hilft es auch, sich etwas durch obrige Seite zu klicken...

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 935
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lärmschutz

Beitrag von jackie_chan » 02.08.2015, 12:22

Ich denke da wird man nicht viel machen können. Diese einfach verglasten Fenster werden vom Schall, der ja im Prinzip eine Welle ist, in Schwingung versetzt und geben diesen dadurch weiter. Styropor bringt da wie gesagt gar nichts. Du brauchst etwas Schweres was den Schall absorbiert bzw. ihn nicht weiter gibt. Vorhänge sind ein guter und vermutlich, neben dem Abdichten der Fensterrahmen, der einzig sinnvolle Ansatz.

Wie lange wohnst du denn schon dort und wie schlimm ist denn die Lärmbelastung? Ich wohne direkt neben einer Autobahn (A9, sechs Spuren), 80m Luftlinie, eine Reihe Bäume dazwischen. Manchmal kann man den LKW-Fahrern regelrecht beim Zeitung lesen zuschauen haha. Man gewöhnt sich aber mit der Zeit daran. Nachts muss ich die (schallisolierten) Fenster zu machen, tagsüber sind sie immer auf. Oft ist es mir zu still wenn ich nicht dieses Dauerrauschen, ähnlich einem Bach im Gebirge, im Ohr habe :mrgreen:

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 935
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Lärmschutz

Beitrag von jackie_chan » 02.08.2015, 17:23

Die Rede war doch von "ohne bauliche Maßnahmen" :D

Niurank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 146
Registriert: 07.10.2014, 22:23

Re: Lärmschutz

Beitrag von Niurank » 03.08.2015, 00:08

Was ist ein Rollladen? ;)

Sowas gibt's da nicht , trotz Neubau.
Ich bin noch in der Eingewöhnungsphase und wohne da auch nicht die meiste Zeit. Die Wohnung gehört meiner Zukünftigen und liegt sehr verkehrsgünstig (6 + 2 Spuren 10m entfernt :) ) mit vielen Fußgängern in Fahrbahnnähe, somit muss viel gehupt werden, da Blutflecken auf dem Lack des Kfz drohen.

Das schlimmste sind die LKW Fanfaren. Die hallen ordentlich durch die Wohntürme.

2 Maßnahmen werde ich mal ausprobieren.

1. zusätzliche Dichtung bei den Flügelfenster (das mit der SilikonKautschukmasse klingt interessant).
Man bemerkt schon einen Effekt, wenn man am Griff fester zuzieht. Dadurch werden bereits einige (höhere) Frequenzen weggefiltert.
Bei den Schiebefenster bleibt wohl nur 2.

2. Vorhang
Wüsste jemand ob man so etwas in China bekommen kann. Einen konfektionierten sog. Akustikvorhang aus dickem Filz ?

Für eure Antworten oder weitere Ideen vorab vielen Dank.

-NR

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Lärmschutz

Beitrag von canni » 03.08.2015, 00:17

easy case: warum nicht einfach Ohrstöpsel?
worst case: oder umziehen
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16397
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lärmschutz

Beitrag von Laogai » 03.08.2015, 00:26

canni hat geschrieben:easy case: warum nicht einfach Ohrstöpsel?
Mist, jetzt bist du mir zuvorgekommen :(
Ohropax und Ruhe ist.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Niurank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 146
Registriert: 07.10.2014, 22:23

Re: Lärmschutz

Beitrag von Niurank » 03.08.2015, 12:35

Ohropax...?

Das Einzige das ihr Indoor macht ist also schlafen?

Aber herzlichen Dank auch für diese 'lustigen' Antworten. :)

Gibt es eigentlich Vorfilter für Klimanlagen zum Nachrüchsten, z.B. für günstige Midea Geräte, oder
ist es sinnvoll einen Air Purifier zu verwenden (oder beides...)?

-NR

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Lärmschutz

Beitrag von Sachse28 » 03.08.2015, 12:46

In Wuxi am Taihu-See gibt es eine Bonzensiedlung direkt an einer Straße. Damit die Ruhe haben, wurde ein Mitarbeiter angestellt, der sich etwa 1km entfernt von der Siedlung an einer Straßenkreuzung positioniert hat und alle einfahrenden Autofahrer volllabert, dass die Straße angeblich wegen Bauarbeiten gesperrt wäre. Haben die natürlich geglaubt und die Bonzen ihre Ruhe.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Niurank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 146
Registriert: 07.10.2014, 22:23

Re: Lärmschutz

Beitrag von Niurank » 03.08.2015, 13:31

...mehr Klamauk bitte!

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: Lärmschutz

Beitrag von JensB » 03.08.2015, 13:48

canni hat geschrieben:easy case: warum nicht einfach Ohrstöpsel?
Die werden auf die Dauer aber schmerzhaft.
canni hat geschrieben:worst case: oder umziehen
Ich würde in dem Fall sofort umziehen, bzw wäre da gar nicht eingezogen. Die gut gemeinten anderen Tipps helfen auch nur etwas, ganz ruhig wird es nicht werden (OK, ausser die Umleitung).

Niurank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 146
Registriert: 07.10.2014, 22:23

Re: Lärmschutz

Beitrag von Niurank » 03.08.2015, 13:58

...ist Eigentum.

"Ganz ruhig" war nie der Anspruch, sondern " Fenster etwas besser schallisolieren".

:)

Lars.HA
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 129
Registriert: 24.04.2015, 03:33

Re: Lärmschutz

Beitrag von Lars.HA » 03.08.2015, 16:09

Ohne bauliche Maßnahmen: umziehen

Gerade gemacht, weg von der 8+4 Straße mit UBahn Baustelle seit 2 Jahren vor dem Fenster im 24 h Betrieb, in einen Häuserblock etwas weiter zurück.

Wahnsinn!!!!!! Sonst jeden Tag das Bad total verrußt, Balkon völlig völlig verdreckt nach einem Tag.
Jetzt nur 300m von der Straße weg, der Unterschied ist gigantisch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste