Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Antworten
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von ingo_001 » 21.06.2015, 20:13

... der richtige (internationale) Vatertag ist heute, am 21.06.2015 8)

http://www.internationalervatertag.de/

Weiß ich aber auch erst seit 20 Min., weil meine Frau mich fragte, ob denn heute Vatertag ist.
Denn in China und den USA würde man den heute feiern.

Tochter Nr. 1 sagte glech entschuldigend, dass sie kein Geschenk hat, weil sie das nicht gewusst hat.
Antwort: Ich habs ja auch nicht gewusst - und mein Geschenk hab ich ja schon am "dt." Vatertag bekommen.

Gönne mir aber gleich ein Vatertagsbier reloaded 8) :lol:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22349
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von Grufti » 21.06.2015, 21:08

ich kenne ausser "Jesus Take-off" nur den "八八(爸爸)节 (8.August)
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


I MISS MY MOUSE!!! :(

Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von ingo_001 » 21.06.2015, 21:23

Grufti hat geschrieben:ich kenne ausser "Jesus Take-off" nur den "八八(爸爸)节 (8.August)
Website is nich verfügbar :(
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16346
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von Laogai » 21.06.2015, 22:16

ingo_001 hat geschrieben:
Grufti hat geschrieben:ich kenne ausser "Jesus Take-off" nur den "八八(爸爸)节 (8.August)
Website ist nicht verfügbar :(
Bei mir funktioniert der Link. Versuche es mal mit einem VPN-Tunnel, vielleicht ist Baidu bei dir geblockt :wink:
ingo_001 hat geschrieben:Weiß ich aber auch erst seit 20 Min., weil meine Frau mich fragte, ob denn heute Vatertag ist. Denn in China und den USA würde man den heute feiern. Tochter Nr. 1 sagte gleich entschuldigend, dass sie kein Geschenk hat, weil sie das nicht gewusst hat.
Gleiche Reaktion bei meinem Sohn. Ich habe ihn darauf hin zuerst verprügelt und dann zum x-ten Male verklickert, dass ich von diesem ganzen Vatertags-Unsinn überhaupt nichts halte :evil: :twisted:

Fußnote: ingo001 zwei "t" und ein ein "i" spendiert.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Canis Lupus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 27.03.2015, 21:13

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von Canis Lupus » 21.06.2015, 23:01

Na das beste Geschenk sind doch ohnehin anständige und liebenswerte Kinder...
... Die sich für sowas, in der heutigen Zeit, tatsächlich noch entschuldigen...
... und nicht mit der "Leck-mich-am-Arsch-Haltung" durchs Leben gehen....
:wink:

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16346
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von Laogai » 21.06.2015, 23:35

Canis Lupus hat geschrieben:Na das beste Geschenk sind doch ohnehin anständige und liebenswerte Kinder...
Kinder sind kein Geschenk. Soll ich dir mal verraten wie sie gemacht werden? :wink:
Liebenswert hingegen sind sie alle und sollen nur so sein!!!
Anständig? Nun ja, das wiederum ist so eine Definitionssache. Die Zeit der Stände haben wir doch hoffentlich längst hinter uns gelassen.
Canis Lupus hat geschrieben:... Die sich für sowas, in der heutigen Zeit, tatsächlich noch entschuldigen...
Wenn sich mein Sohn für etwas entschuldigt, was ganz offensichtlich außerhalb seines "Zuständigkeitsbereiches" liegt, dann hat wohl eher meine Erziehung versagt, ist also kein löbliches Verhalten.

Laogai, Lektüre für Minuten
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von ingo_001 » 22.06.2015, 00:03

Laogai hat geschrieben:Fußnote: ingo001 zwei "t" und ein ein "i" spendiert.
Danke - aber das war purer Vorsatz :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von ingo_001 » 22.06.2015, 00:07

Laogai hat geschrieben:
ingo_001 hat geschrieben:
Grufti hat geschrieben:ich kenne ausser "Jesus Take-off" nur den "八八(爸爸)节 (8.August)
Website ist nicht verfügbar :(
Bei mir funktioniert der Link. Versuche es mal mit einem VPN-Tunnel, vielleicht ist Baidu bei dir geblockt :wink:
Tja, manchmal kommt man nicht auf das Offensichtliche :mrgreen:
ingo_001 hat geschrieben:Weiß ich aber auch erst seit 20 Min., weil meine Frau mich fragte, ob denn heute Vatertag ist. Denn in China und den USA würde man den heute feiern. Tochter Nr. 1 sagte gleich entschuldigend, dass sie kein Geschenk hat, weil sie das nicht gewusst hat.
Laogai hat geschrieben:Gleiche Reaktion bei meinem Sohn. Ich habe ihn darauf hin zuerst verprügelt und dann zum x-ten Male verklickert, dass ich von diesem ganzen Vatertags-Unsinn überhaupt nichts halte :evil: :twisted:
Vatertag, Muttertag, Kindertag, Arbeitstag - alles überbewertete Anachronismen :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3007
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von de guo xiong » 22.06.2015, 02:34

ingo_001 hat geschrieben:... der richtige (internationale) Vatertag ist heute, am 21.06.2015 8)
Na dann hoffe ich einmal, dass Du deinen Kindern den, wie in China ueblicherweise gefeierten, Kindertag (01.06.) unterschlagen hast!

de guo xiong, fuer den in der Kindheit der 1.6. ein Feiertag war
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von ingo_001 » 22.06.2015, 09:48

de guo xiong hat geschrieben:
ingo_001 hat geschrieben:... der richtige (internationale) Vatertag ist heute, am 21.06.2015 8)
Na dann hoffe ich einmal, dass Du deinen Kindern den, wie in China ueblicherweise gefeierten, Kindertag (01.06.) unterschlagen hast!
Trommelwirbel:
Bei uns ist JEDER TAG Kindertag, weil wir unsere Kids nicht nur an einem Tag wertschätzen :D
Is ja traurig, dass es dazu eines Extra-Tages Bedarf ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Canis Lupus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 27.03.2015, 21:13

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von Canis Lupus » 23.06.2015, 15:26

Laogai hat geschrieben:Kinder sind kein Geschenk. Soll ich dir mal verraten wie sie gemacht werden? :wink:
Na, sag bloß deine wurden nicht vom Storch gebracht? :)

Spaß, beiseite... Neben der Grundsätzlichen "Unglaublichkeit" der Zeugung bzw. Biologie...
... Kenne ich durchaus Paare, die sich nichts sehnlicheres wünschen als "eigene" Kinder, aber es ist Ihnen nicht vergönnt...
Insofern sehe ich soetwas durchaus als Geschenk

Laogai hat geschrieben:Anständig? Nun ja, das wiederum ist so eine Definitionssache. Die Zeit der Stände haben wir doch hoffentlich längst hinter uns gelassen.
Meine Definition des "Anstands" bezog sich auch weniger auf einen Status, als mehr auf den soziologischen Begriff

Laogai hat geschrieben:Liebenswert hingegen sind sie alle und sollen nur so sein!!!
Aber ich sehe.... Wir verstehen uns... :)

Laogai hat geschrieben:Wenn sich mein Sohn für etwas entschuldigt, was ganz offensichtlich außerhalb seines "Zuständigkeitsbereiches" liegt, dann hat wohl eher meine Erziehung versagt, ist also kein löbliches Verhalten.
Den internationalen Vatertag zu kennen und sich an jenen Tag zu erinnern, ist durchaus im Bereich seines Möglichen und seines "Zuständigkeitsgebiets".
Wie man solch einen Tag wertet steht wiederum auf einem ganz anderen Papier.

Wenn man in der Lage ist sich zu entschuldigen, auch oder gerade für vermeintlich "banale" Dinge, zeugt es durchaus von Anstand (dieser soziologische Begriff) und guter Erziehung.
Solche Menschen sind mir grundsätzlich lieber als jene, denen mittlerweile alles und jeder "scheißegal" ist.
Würde es jedenfalls keinesfalls als "kein löbliches Verhalten" verbuchen, sondern als "Anstand" und "Respekt"
:)

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Himmelfahrt = Vatertag? Nicht ganz, denn ...

Beitrag von ingo_001 » 23.06.2015, 15:50

Canis Lupus hat geschrieben:Wenn man in der Lage ist sich zu entschuldigen, auch oder gerade für vermeintlich "banale" Dinge, zeugt es durchaus von Anstand (dieser soziologische Begriff) und guter Erziehung.
Solche Menschen sind mir grundsätzlich lieber als jene, denen mittlerweile alles und jeder "scheißegal" ist.
Würde es jedenfalls keinesfalls als "kein löbliches Verhalten" verbuchen, sondern als "Anstand" und "Respekt"
:)
So und nicht anders ist auch unsere Intention.
Alles einfach als vorausgesetzt zu sehen bzw. zu nehmen - oder gar nach der Devise LMAA zu leben ist im Wortsinn fürn Arsch.

Und wir leben das, was wir unseren Kids vermitteln auch vor - und "oh Wunder":
Die Kita-Erzieher sind ehrlich angetan, dass Kids heutzutage noch "Bitte" und Danke" sagen können - anstatt gleich loszubrüllen oder sich durch Gebrauch von Fäusten (oder Zähnen) zu artikulieren.

Klar haben auch unsere Kids mal Momente, wo "Bitte", "Danke", "Entschuldigung" Fremdworte zu sein scheinen - aber i.d.R. alten sie sich dran, weil sie sehen, dass nicht nur wir es vorleben, sondern einfach ein besseres Feedback vom jeweiligen Gegenüber kommt - und das realisieren die Kids eben schnell und nachhaltig.
Zumal sie ja in der Kita auch sehen, wie gegenteiliges Verhalten ankommt - um mal ein Beispiel zu nennen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: franEa und 3 Gäste