50 kg in China abgenommen

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
China-Diet
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2015, 15:04
Kontaktdaten:

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von China-Diet » 01.03.2015, 10:34

=> "China Diet 2015"

Benutzeravatar
Babs
VIP
VIP
Beiträge: 2238
Registriert: 14.06.2005, 09:48
Wohnort: OA
Kontaktdaten:

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von Babs » 01.03.2015, 11:08

probiers mal mit 涼拌干豆腐

Mime
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 01.03.2015, 12:38

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von Mime » 01.03.2015, 12:48

Es ist doch nun wirklich kein Geheimnis warum man zu oder abnimmt: Nimmt man mehr auf als man verbrennen kann nimmt man zu, nimmt man weniger auf, nimmt man ab. Hinzu kommen natürlich Faktoren wie Bewegung oder Muskelaufbau womit man mehr verbrennt, ergo viel leichter weniger aufnimmt als man tatsächlich verbrennen kann und dadurch Gewicht verliert. Mir.China-Diet ist ja gerade mal nun auf "normalgewicht", kein Wunder das er da 4kg pro Monat abnehmen konnte, wenn man sehr fettleibig ist nimmt man schneller ab. Das reguliert sich dann bis zum Normalgewicht.

Hätte er sich in Deutschland vernünftig ernährt und Sport getrieben, hätte er auch dort auch so schnell Gewicht verlieren können - sogar mit Käse, Milch und Wurst. Es gibt so gesehen keine "schlechten" Lebensmittel. Die Frage ist nur was man in welchem Maße isst. Ich nehme in China auch oft ab, ich bewege mich dort aber auch mehr weil ich kein Auto habe. Alles kein Geheimnis. Man kann auch schlank sein und jeden Tag ausschließlich Pizza essen. Das ist kein Problem, man muss nur unter dem maximalen Verbrennungswert bleiben oder durch Sport kompensieren. Schlank sein ist lediglich ein Indiz für eine gesundere Ernährung, muss es aber nicht sein. Das ist auch in China so.

Benutzeravatar
China-Diet
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2015, 15:04
Kontaktdaten:

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von China-Diet » 01.03.2015, 14:04

@ babs: Vielen Dank!! Ich glaube das isses!

@ Mime: Da hast du durchaus nicht Unrecht. Ich bewege mich in China wesentlich mehr als in Deutschland. Und es stimmt auch dass es darauf ankommt, was man in welchem Maße ist. Und das fällt mir in China komischerweise viel leichter als in Deutschland, weil einfach leider das Umfeld diese Ernährungsgewohnheiten mitbestimmt, ob man will oder nicht. Ich komme hier einfach nicht in Versuchung mir Abends eine Pizza zu bestellen oder mir ne Wagner Pizza in den Ofen zu schieben. Diese ganzen schlechten Gewohnheiten, dessen ich mir vielleicht gar nicht mal bewusst war sind weggefallen. Aber auch diese bereits erwähnten Versuchungen, die in D überall lauern sind weggefallen. Drive-Ins, Tankstellen, Pommes mit Currywurst, Imbisbuden überall. Das hat für mich schon einmal einen Unterschied gemacht. Aber es spielen wie du schon sagtest ganz viele Faktoren eine Rolle, die sich für mich in China realisiert haben und die ich in Deutschland wohl so nicht erfahren hätte. Gleiches berichten mir übrigens auch meine spanischen Kollegen die dadurch dass sie auf ihre geliebte Salchichon, Käse, Tortilla und Weißbrot, also ihre Gewohnheiten verzichtet haben, einiges abgenommen haben. Auch sie berichten von einem positiven Einfluss auf ihr Gewicht.

Ob das auch gesünder ist, lässt sich offensichtlich bezweifeln, man weiß ja nie wie stark behandelt gerade das Gemüse und Obst in China ist. Bzw. lässt sich da nichts Gutes erahnen... da bin ich ganz deiner Meinung.
=> "China Diet 2015"

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6834
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von blackrice » 01.03.2015, 14:19

Mime hat geschrieben:Es ist doch nun wirklich kein Geheimnis...
AMEN

und willkommen hier :mrgreen:
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Helfer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 497
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von Helfer » 01.03.2015, 14:37

Versuchungen gibt es auch in Cina genug... und durch den Entfall des eigenen Tellers, verliert man die Übersicht wieviel man gegessen hat....

Benutzeravatar
China-Diet
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2015, 15:04
Kontaktdaten:

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von China-Diet » 01.03.2015, 14:47

@ Helfer: Also ich weiß nicht, aber auch das habe ich genau gegenteilig erfahren. Also es kann schon sein, dass man irgendwann den Überblick verliert, was man denn nun eigentlich gegessen hat. Aber man nimmt sich hier und da immer nur ein kleines Stückchen hier uns da und man isst viel langsamer. Auf einmal stellt sich ein Sättigungsgefühl ein und dann ist bei mir meistens Schluss. Ich überlege mir manchmal wie viel man nun wirklich gegessen hat und ich glaube das ist selten mehr als ein gutes Schälchen Reis und ein gutes Schälchen Gemüse mit Fleisch drauf. Wenn man in Deutschland sein Schnitzel mit Pommes hingestellt bekommt dann putzt man den ganzen Teller meistens doch in 15 Minuten weg und danach hauts einen um. Zumindest ging mir das so, ich hab halt nen mächtigen Appetit. Wenn ich mir da mit Messer und Gabel was zurechtgeschnitten hab, dann wären das mit Stäbchen bestimmt 2-4 Portionen Fleisch gewesen. Natürlich gibt es in China auch große Stücke Fleisch, so isses ja auch wieder nicht. Aber vielen Dank für eure Erfahrungen. Es ist echt interessant, dass nicht mehr Leute meine Erfahrungen teilen können. Fast alle Lehrer hier an der Uni haben im Laufe der Zeit ein bisschen abgenommen, obwohl wir fast jeden Abend essen gehen.
Kann sonst noch jemand diese Erfahrung teilen, dass er in China abgenommen hat und erzählen warum ihm das so ergangen ist?
=> "China Diet 2015"

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6834
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von blackrice » 01.03.2015, 15:11

China-Diet hat geschrieben:Fast alle Lehrer hier an der Uni haben im Laufe der Zeit ein bisschen abgenommen, obwohl wir fast jeden Abend essen gehen.
wo/wie ist denn die/irgendeine Logik in diesem Satz
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

Benutzeravatar
China-Diet
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2015, 15:04
Kontaktdaten:

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von China-Diet » 01.03.2015, 15:16

Naja das is ja das krasse. Also entweder essen wir alle weniger oder gesünder. Oder höchstwahrscheinlich beides. Ich meine jetzt so auf ein Jahr verteilt. Also von 1-50kg weniger war alles dabei. Zugenommen hat meines Wissens jedenfalls keiner.
=> "China Diet 2015"

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2032
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von tigerprawn » 01.03.2015, 15:19

Erzähl mal, was habt ihr denn gemacht? (Beruflich meine ich) Englisch oder Sport unterrichtet. Und hast Du den Kraftsport auch schon in Deutschland gemacht?
Und war das ganze in 'Südchina' also da wo es im Winter kalt ist und keine echten Heizungen gibt? Körper heizen kostet relativ viele Kalorien.

Benutzeravatar
China-Diet
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2015, 15:04
Kontaktdaten:

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von China-Diet » 01.03.2015, 15:22

Nein wir unterrichten nur Sprachen, ich habe in Deutschland keinen Sport gemacht. Hier laufe ich glaube ich mehr und spiele ab und zu Badminton oder sowas. Ich bin in Nordchina, Heilongjiang, also heizen muss der Körper hier gewaltig, da könntest du Recht haben, hahaha :) Hier ist es nicht kalt im Winter, es ist SAUkalt.
=> "China Diet 2015"

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2032
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von tigerprawn » 01.03.2015, 15:57

China-Diet hat geschrieben:Hier ist es nicht kalt im Winter, es ist SAUkalt.
Aber immerhin drinnen warm...?

Benutzeravatar
China-Diet
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2015, 15:04
Kontaktdaten:

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von China-Diet » 01.03.2015, 16:05

Joah, mehr oder weniger. :) so 18,19 Grad schätze ich :) Immerhin, wenn man bedenkt, dass es draußen zeitweise mal -30 waren.
=> "China Diet 2015"

Benutzeravatar
China-Diet
Neuling
Beiträge: 20
Registriert: 13.02.2015, 15:04
Kontaktdaten:

Re: 50 kg in China abgenommen

Beitrag von China-Diet » 30.04.2015, 18:12

Für alle, die es interessiert und die Hunger haben:

Ich habe 凉拌干豆腐 mit Rezept nachgekocht.

Einfach mal auf meinem youtube kanal reinschauen. Vielen Dank nochmal für den Hinweis!! LECKER!!! :D
=> "China Diet 2015"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste