WhatsApp in China

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6815
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: WhatsApp in China

Beitrag von blackrice » 25.02.2015, 16:23

na es gibt noch SIM "an jeder Ecke" auch ohne jegliche ID-card; welche jedoch 2nd-hand sind oder Nummern mit vielen 4 8)
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: WhatsApp in China

Beitrag von mazzel » 26.02.2015, 05:10

blackrice hat geschrieben:na es gibt noch SIM "an jeder Ecke" auch ohne jegliche ID-card; welche jedoch 2nd-hand sind oder Nummern mit vielen 4 8)
Muss ich mal drauf achten :) Jedenfalls gibts die in Peking nimmer am Zeitungsstand, wie noch vor 3 Jahren...
ingo_001 hat geschrieben: Na ja, dann wird das (wie immer) von meiner Frau erledigt werden :mrgreen:
Hehe :) Bei mir musste diesmal auch die Freundin mit, weil die im China Unicom Laden meinen Reisepass nicht wollten, nur ne chinesische ID... Bei China Mobile hats vor nem Jahr aber noch geklappt!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: WhatsApp in China

Beitrag von ingo_001 » 26.02.2015, 10:35

Na ja, wir werden (wie es aussieht) leider erst nächstes Jahr in den Sommer-Ferien wieder nach China fliegen - mal sehen, was sich bis dahin wieder geändert haben wird :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: WhatsApp in China

Beitrag von mazzel » 26.02.2015, 10:42

Dann weißt du ja, in welchem Thread du dann eine Frage zur Situation stellen kannst :D Werde dann anch bestem Wissen und Gewissen antworten :)

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: WhatsApp in China

Beitrag von ingo_001 » 26.02.2015, 10:47

Na dann sag ich doch mal alle anderen Verabredungen für diesen Tag ab :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

SchauDa!
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 16.01.2015, 11:27

Re: WhatsApp in China

Beitrag von SchauDa! » 26.02.2015, 13:06

Ich war heute in Shanghai und hab mir ne SIM im Unicom Shop besorgt, hab einfach meinen Pass herzeigen müssen und fertig, jetzt bin ich stolzer Besitzer von Highspeed LTE in China.

Und bei Whatsapp wars bei mir wie schon beschrieben, neue Karte rein dann hat mich Whatsapp gefragt "Wollen sie ihre Nummer ändern" ich drücke nö und fertig.

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 547
Registriert: 09.10.2011, 19:14

Re: WhatsApp in China

Beitrag von steph » 05.03.2018, 18:02

genau... funktioniert echt nicht... ging bei mir in den letzten 3 Wochen hier 2 mal kurz für einige Minuten (ich habe gehört über VPN gehts?!)

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16346
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: WhatsApp in China

Beitrag von Laogai » 05.03.2018, 18:31

steph hat geschrieben:ich habe gehört über VPN gehts?!
Ja, mit VPN geht es (noch). Vor drei Wochen erfolgreich in Shanghai und Chengdu getestet.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

steph
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 547
Registriert: 09.10.2011, 19:14

Re: WhatsApp in China

Beitrag von steph » 05.03.2018, 18:42

man kann wohl auch so ne Art "VPN App" installieren, da mein Smartphone jedoch google play zum runterladen von apps hat (appstore), hätte ich das wohl vorher (in Deutschland) machen müssen!

Helfer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 497
Registriert: 09.09.2012, 11:24
Wohnort: Beijing

Re: WhatsApp in China

Beitrag von Helfer » 30.07.2018, 17:35

Es geht auch mit ausländischer SIM über Roaming

Benutzeravatar
Keylen
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 48
Registriert: 08.09.2017, 05:08
Wohnort: Shenzhen

Re: WhatsApp in China

Beitrag von Keylen » 31.07.2018, 03:24

Zwei meiner Kunden haben Prepaid Karten von http://www.onesimcard.com/

Wenn die beiden nach China kommen haben sie keine Zensur. Also Facebook und Google funktionieren, ebenso WhatsApp. Und das Beste ist das deren Internet um ein vielfaches schneller zu sein scheint als meines mit meiner Chinesischen Sim Karte. Egal ob lokale Internetseiten oder Seiten in den USA oder Deutschland, alles öffnet um ein vielfaches schneller.

Scheins muss man zusätzlich ein Packet buchen für das Land das man besuchen möchte. Das ist dann wohl nicht unbedingt günstig. Aber laut den beiden hat man dann uneingeschränkten Speed und keine Zensur in allen Ländern. Denke das wäre auf jeden Fall eine Überlegung wert.
Reue ist der feste Vorsatz, beim nächsten Mal keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.
(Marcel Archard)

Benutzeravatar
LeafDriver
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.05.2019, 18:29

Re: WhatsApp in China

Beitrag von LeafDriver » 28.05.2019, 18:34

mazzel hat geschrieben:
28.01.2015, 10:52
wingtsun hat geschrieben:ja das klappt, aber WhatsApp erkennt, wenn du eine neue Handynummer hast und fragt dich nach dem Einlegen der SIM (und dann beim öffnen der App), ob du eine neue Nummer hast und ein neues Profil anlegen möchtest. Einfach EINMALIG (pro SIM Wechsel) auf NEIN klicken und dann passt das :)
Also, dass hatte ich noch nie... Und ich habe jetzt schon bestimmt 4 oder 5 verschiedene chinesische Sim-Karten gehabt... WhatsApp hat noch nie gefragt... Ansonsten kann ich nur zustimmen, WhatsApp funktioniert (noch) und WhatsApp ist es egal, welche Sim eingelegt ist (sofern WhatsApp bereits aktiviert ist).

Zu Facebook:
Normalerweise wird Astrill als VPN empfolen. Vor kurzem gab es aber eine neue VPN-Blockade Welle in China und viele Anbieter funktionieren seit dem nicht oder nur schlecht. Astrill hat dazu auch eine Meldung rausgegeben. Also bevor du viel Geld für einen evtl. nciht funktionierenden VPN Dienst ausgibst: Las es und genieße die Faceook-freie Zeit.


Entschuldigen Sie, dass Sie ein altes Thema angesprochen haben :oops: Ich plane, nächsten Monat nach China zu reisen.
Ist WhatsApp noch gesperrt?

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 921
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: WhatsApp in China

Beitrag von jackie_chan » 28.05.2019, 18:39

Ja

drnorton
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 103
Registriert: 04.06.2007, 15:08

Re: WhatsApp in China

Beitrag von drnorton » 29.05.2019, 10:11

Ja Whatsapp ist gesperrt, sowie alle Google Dienste etc.

Ich verwende die Sim von Reisesim.de und dort die Travelsim Karte für China.
Kostet 26 € für 3 GB. Da geht alles. Man bekommt eine Telefonnummer aus Estland 00372.
Kann angerufen werden und nach Deutschland kostet es 25 Cent die Minute.
Dazu muss man noch mindestens 10 € dazu buchen.

Lukas94
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 05.06.2019, 02:08

Re: WhatsApp in China

Beitrag von Lukas94 » 05.06.2019, 02:24

Hallo,

Ich war im april in china, bin jetzt bald wieder dort und bin aber leider bei we chat gesperrt, wie kann ich mich da entsperren wenn ich keinen Freund da hinzugefügt habe der mind. 6 Monate we chat hat ?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], franEa und 5 Gäste