Aktuelle Zeit: 21.06.2018, 02:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 28.01.2015, 09:45 
Offline
Neuling

Registriert: 28.01.2015, 09:29
Beiträge: 7
Hallo zusammen,

ich gehe im Februar beruflich zwei Monate nach Changchun und möchte dort WhatsApp auf meinem Iphone 5s nutzen. Derzeit habe ich einen Vertrag bei Vodafone, allerdings habe ich gelesen, dass mobiles Internet in China relativ günstig sein soll.

Deshalb habe ich vor, mir in China eine neue Sim Karte zu kaufen und dort auch ein Internetpaket zu aktivieren.

Jetzt meine Frage:

Kann ich trotzdem meine deutsche WhatsApp nummer behalten? Soweit ich weiß, hat die WhatsApp nummer keinen Einfluss auf die Simkarte, es ist meist nur die selbe Nummer, da es Sinn macht dieselbe Nummer zum Telefonieren und für WhatsApp zu verwenden.

Klappt es also, wenn ich die neue chinesische Simkarte in mein Iphone stecke und das Internet aktiviere, dass ich ganz normal in WhatsApp online bin, ohne irgendetwas zu ändern?

Außerdem würde mich interessieren, ob es eine Möglichkeit gibt trotzdem auf dem Handy in Facebook online zu gehen, obwohl es blockiert ist?


Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 28.01.2015, 09:50 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 16:37
Beiträge: 1496
Wohnort: Paris
Moin,

ja das klappt, aber WhatsApp erkennt, wenn du eine neue Handynummer hast und fragt dich nach dem Einlegen der SIM (und dann beim öffnen der App), ob du eine neue Nummer hast und ein neues Profil anlegen möchtest. Einfach EINMALIG (pro SIM Wechsel) auf NEIN klicken und dann passt das :)

Vodafone SIM bitte nicht in China nutzen, das wird unnötig teuer.

Viel Spaß, Jung

_________________
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 28.01.2015, 09:54 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2010, 14:00
Beiträge: 4490
Ja es funktioniert, Whatsapp ist auch (noch) nicht geblockt.

Wohingegen du bei Facebook Pech hast - um Facebook zu benutzen benoetigst du einen VPN-Dienst eagal ob auf Handy oder PC. Zum Thema VPN findest du etliches hier im Forum - direkte Tips moechte ich nicht geben China geht zur Zeit massiv gegen VPN-Dienste vor - "meiner" funktioniert noch recht gut darum will ich ihn nicht nennen. Manche bieten zwar eine App fuers Telefon an um sich zu verbinden die funktioniert aber meist nicht in China. Also muss man die Verbindungen manuell einrichten - am besten du besorgst dir schon in D einen entspr. Service und richtest schon moeglichst viele Server ein, denn wie gesagt es ist zur Zeit recht schwer einen zuverlaessigen VPN-Dienst zu finden.
Alternativ gibt es zumindest fuer Android auch diverse VPN-Programme die begrenzt umsonst sind, beim Apfel kann ich dir leider nicht helfen - im google Playstore findet man die ganz einfach per Suche "VPN".

Noch einen Hinweis: auf keinen Fall PureVPN nehmen - das ist der letzte Saftladen ueberhaupt - null support und keine vernuenftige VPN-Verbindung aufbaubar. Also besser auf einen etwas teureren Anbieter mit gutem Service setzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 28.01.2015, 10:51 
Offline
Neuling

Registriert: 28.01.2015, 09:29
Beiträge: 7
alles klar, vielen Dank!

mit kostenlosen Proxyservern werde ich also auch keinen Erfolg haben, oder? :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 28.01.2015, 10:52 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 08.11.2012, 15:18
Beiträge: 2322
wingtsun hat geschrieben:
ja das klappt, aber WhatsApp erkennt, wenn du eine neue Handynummer hast und fragt dich nach dem Einlegen der SIM (und dann beim öffnen der App), ob du eine neue Nummer hast und ein neues Profil anlegen möchtest. Einfach EINMALIG (pro SIM Wechsel) auf NEIN klicken und dann passt das :)

Also, dass hatte ich noch nie... Und ich habe jetzt schon bestimmt 4 oder 5 verschiedene chinesische Sim-Karten gehabt... WhatsApp hat noch nie gefragt... Ansonsten kann ich nur zustimmen, WhatsApp funktioniert (noch) und WhatsApp ist es egal, welche Sim eingelegt ist (sofern WhatsApp bereits aktiviert ist).

Zu Facebook:
Normalerweise wird Astrill als VPN empfolen. Vor kurzem gab es aber eine neue VPN-Blockade Welle in China und viele Anbieter funktionieren seit dem nicht oder nur schlecht. Astrill hat dazu auch eine Meldung rausgegeben. Also bevor du viel Geld für einen evtl. nciht funktionierenden VPN Dienst ausgibst: Las es und genieße die Faceook-freie Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 28.01.2015, 11:23 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2010, 14:00
Beiträge: 4490
Changchun123 hat geschrieben:
alles klar, vielen Dank!
mit kostenlosen Proxyservern werde ich also auch keinen Erfolg haben, oder? :D
Doch u.U. ja, Versuch macht Kluch. Es gibt wie gesagt auch ein paar umsonst VPNs die mehr oder weniger funktionieren, aehnlich ist es bei den free Proxies.

Halt gut vorbereiten und schon in D eine Liste erstellen die kannst du dann in China abarbeiten, in China funktionierende Suchmaschinen reagieren empfindlich auf Suchen mit diesem Thema....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 28.01.2015, 11:30 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 16:37
Beiträge: 1496
Wohnort: Paris
mazzel hat geschrieben:
Also, dass hatte ich noch nie... Und ich habe jetzt schon bestimmt 4 oder 5 verschiedene chinesische Sim-Karten gehabt... WhatsApp hat noch nie gefragt... Ansonsten kann ich nur zustimmen, WhatsApp funktioniert (noch) und WhatsApp ist es egal, welche Sim eingelegt ist (sofern WhatsApp bereits aktiviert ist).

Bei mir kam es jedes Mal - auf iPhone und Android.

Siehe:
https://www.whatsapp.com/faq/de/general/21009863

Technisch ist es möglich, die geänderte Rufnummer zu bemerken (auch unter iOS strenger Policy). Vielleicht hast du einfach nur "Glück".

_________________
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 29.01.2015, 07:09 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 08.11.2012, 15:18
Beiträge: 2322
Sehr seltsam...
ABER: Im Grunde ist es ja wurscht, denn es klappt ja mit und ohne Meldung :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 17.02.2015, 23:51 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2008, 14:41
Beiträge: 11565
Wohnort: Berlin
Klabautermann hat geschrieben:
Wenn ich mir für die China-Reise nicht extra ne andere SIM zulege, sondern mit meinem Handy/meiner Nummer/meiner SIM von hier kommuniziere müsste das doch auch über Whats App und Co. wie gewohnt gehen oder?
Ja.
Aber warum auf Deiner hiesigen (dt.) SIM-Karte bestehen?
Selbst, wenn DU diese von China aus nicht aktiv nutzt, wirst Du m.E. Werbung, SMS, Anrufe drauf haben - und DAS kostet unnötig Geld.

Also nimm ne chin. SIM Karte.
Es ist doch wohl kein Aufwand, denen, die Dich auf diesem Weg in China kontaktieren wollen, die neue Tel.Nr. mitzuteilen (eine Rundmail - und der Keks is gegessen).
Klabautermann hat geschrieben:
Anrufen wollt ich vermeiden und mich nur ins Wlan einloggen und darüber dann mit Zuhause kommunizieren.
S.o.

_________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 13:04 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2007, 14:39
Beiträge: 773
Wohnort: NRW & Guangzhou
Ich kann Ingos Ausführungen nur voll zustimmen.
Man bezahlt ja auch schon, wenn man nur schon aus Deutschland angerufen wird, und diese Gesprächskosten werden ab dem Klingeln berechnet und sind keineswegs preiswert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 25.02.2015, 10:16 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2008, 14:41
Beiträge: 11565
Wohnort: Berlin
Ja.

_________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 25.02.2015, 10:26 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 06.08.2011, 12:43
Beiträge: 2045
bue48 hat geschrieben:
Man bezahlt ja auch schon, wenn man nur schon aus Deutschland angerufen wird, und diese Gesprächskosten werden ab dem Klingeln berechnet und sind keineswegs preiswert.


Blödsinn, auch im Roaming wird erst berechnet sobald einer das Gespräch annimmt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 25.02.2015, 10:38 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2008, 14:41
Beiträge: 11565
Wohnort: Berlin
Jain ...

Denn als "Abnehmen" zählt auch das Anspringen der Mailbox.

Und erhaltene SMS, MMS etc. zählen auch - unabhängig davon, ob man die nun öffnet oder nicht.

_________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 25.02.2015, 16:04 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 08.11.2012, 15:18
Beiträge: 2322
@Ingo: Da hast/hattest du aber nen fiesen Handy-Vertrag. Selbst bei den billigsten Pre-Paid-Anbieternmusste ich fürs SMS emfpangen im Ausland nie zahlen. Auch wenn mir jemand auf die Mailbox sprach, kostete das nichts. Nur wenn man die Mailbox dann abgerufen hat...
Nichtsdestotz ist es mit der chinesischen SIM Karte deutlich komfortabler.

Klabautermann hat geschrieben:
Die krieg ich ja sicher vor Ort an jeder Ecke...

Nein, nicht mehr. Jetzt nur noch in Handy-Läden (China Mobile, Unicom, China Telecom). Früher gabs die noch am Straßenkiosk, jetzt muss man normalerweise mim Reisepass antanzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WhatsApp in China
BeitragVerfasst: 25.02.2015, 16:16 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2008, 14:41
Beiträge: 11565
Wohnort: Berlin
mazzel hat geschrieben:
@Ingo: Da hast/hattest du aber nen fiesen Handy-Vertrag.
Nicht ich - aber Freunde von uns.
Klabautermann hat geschrieben:
Die krieg ich ja sicher vor Ort an jeder Ecke...

mazzel hat geschrieben:
Nein, nicht mehr. Jetzt nur noch in Handy-Läden (China Mobile, Unicom, China Telecom). Früher gabs die noch am Straßenkiosk, jetzt muss man normalerweise mim Reisepass antanzen.
Wusste ich nicht.
Na ja, dann wird das (wie immer) von meiner Frau erledigt werden :mrgreen:

_________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de