Wechat Ports oder IP Range

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11970
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von ingo_001 » 01.01.2015, 15:41

wingtsun hat geschrieben:Die Praktikanten sind ja zum Ausbeuten und Ausnutzen da, nicht zum Facebooken, was?
Auch wenns Dich überraschen sollte:
Nicht jeder Praktikant wird ausgebeutet - auch wenns das natürlich auch gibt.

Ist schon "seltsam", wenn die "böse Arbeitswelt" den Praktikanten einen Einblick ins ARBEITEN vermitteln soll.
Und 3-wöchige Praktika, von Schülern und Studenten sind nicht flächendeckend = Ausbeutung.

Hatte übrigens selbst 2 Praktikanten, die das Facebooken für sich als "Arbeit" entdeckt/definiert hatten (mehrere h. tägl. wohl gemerkt).
Und sowas geht nun mal nicht.
DAS hat mit Ausbeutung rein gar nichts zu tun, sondern mit Disziplin.

Wie gesagt: In den Pausen wärs egal - und auch zwischendurch (wenns in Maßen geschehen wäre) hätte mich das auch nicht gejuckt.

Aber NUR zum Praktikum zu erscheinen, um die Website von Mr. Zuckerberg zu frequentieren, das ist mehr als nur frech.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von Sarilas » 01.01.2015, 17:41

sowa hat geschrieben:
Sarilas hat geschrieben:Weiß das einer unserer IT Leute hier?
Welchen Port nutzt Wechat (bestimmt Port 80 ... )
Oder kennt jemand die IP Range.

Muss diese App endlich im Router blocken das die Leute in der Firma anständig arbeiten.
Bezahl deine Leute gefälligst anständig dann werden diese auch anständig arbeiten!
Bist du schon wieder arbeitslos? Solltest wohl weniger Facebook nutzen, dann würden die dich auch nicht entlassen.
Die Leute bei uns werden anständig und weit über dem Regionalen Standard bezahlt, krieg dich mal wieder ein Backe.

Benutzeravatar
sowa
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 462
Registriert: 01.05.2009, 23:14

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von sowa » 01.01.2015, 18:30

Sarilas hat geschrieben:
sowa hat geschrieben:
Sarilas hat geschrieben:Weiß das einer unserer IT Leute hier?
Welchen Port nutzt Wechat (bestimmt Port 80 ... )
Oder kennt jemand die IP Range.

Muss diese App endlich im Router blocken das die Leute in der Firma anständig arbeiten.
Bezahl deine Leute gefälligst anständig dann werden diese auch anständig arbeiten!
Bist du schon wieder arbeitslos? Solltest wohl weniger Facebook nutzen, dann würden die dich auch nicht entlassen.
Die Leute bei uns werden anständig und weit über dem Regionalen Standard bezahlt, krieg dich mal wieder ein Backe.
Genau mit solchen Arbeitgebern müssen sich die Arbeitsgerichte herumplagen.
Weil die ihre Angestellten wegen einer Kleinigkeit entlassen!
Zum Glück gehört mein Arbeigeber nicht zu denen!
Und übrigens kann ich hier meine Meinung kundtun!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von Yingxiong » 01.01.2015, 18:49

Und wegen solcher Schmarotzer, die Geld haben wollen, aber keine Leistung dafür bringen, geht so manche Firma kaputt.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
sowa
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 462
Registriert: 01.05.2009, 23:14

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von sowa » 01.01.2015, 19:10

Yingxiong hat geschrieben:Und wegen solcher Schmarotzer, die Geld haben wollen, aber keine Leistung dafür bringen, geht so manche Firma kaputt.
Irrtum!!!
Wenn der Arbeitgeber seine Angestellten anständig bezahlt und behandelt werden seine Angestellten
auch mehr arbeiten als nur unbedingt sein muß!
Lies mal die Bücher von Martin Wehrle.
Das zwischen den Angestellten und Arbeitgeber ist wie ein Geben und Nehmen.
Ich bekomme z.B. von meinen Brötchengeber ohne Probleme 4 Wochen an einen Stück frei.
Auch muß ich nicht in den Brückentagen ins Geschäft.
Somit bringe ich auch Leistung!
Aber ich habe auch bei den "Kleinkarierten" mein Geld verdient!
Mehr als 2 Wochen Urlaub: Fehlanzeige!
Brückentag frei: Fehlanzeige!
Was denkst du wie dort meine Einstellung zur Firma war?

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von mazzel » 01.01.2015, 19:53

@Sarilas:
Schau mal hier:
http://serverfault.com/questions/558607 ... im-traffic
am Ende der Seite sagt ein User, er habe erfolgreich WeChat geblockt. Vielleicht klappts ja?

Ich denke aber langfristig wird das schwierig werden. Fast jeder Chinese den ich kenne hat eigentlich zwei Handies. Dann wird eben eins zum Chatten mitgenommen, welches nur über mobile Daten und nicht dein WLAN läuft. Wenn es aber soweit kommen sollte, dass die Mitarbeiter sich extra ein zweites Gerät nur zum Chatten mitbringen, dann muss da mal ein ernstes Wörtchen mit denen reden.

@sowa: Jede Medaille hat zwei Seiten! Es gibt vlt Arbeitnehmer, die denken so wie du und arbeiten ihrem Lohn entsprechend. Es gibt aber genügend Leute, die können es einfach nicht lassen mit Facebook, Chatten etc. Egal, wie das Gehalt ausfällt.
Und wenn man Praktikanten genügend Aufgaben gibt, bleibt eigentlich keine Zeit für Facebook etc. Wenn die aber trotz Aufgaben nur auf Facebook rumhängen, ist das wieder etwas anderes. Ansonsten bin ich der Meinung, man soltle sich nur Praktis in die Firma holen, wenn man Aufgaben für die Praktis hat. Ansonsten wirft das auch ein schlechtes Licht auf die Firma aus der Sicht des Praktis so nach dem Motto "echt öde Arbeit hier, da such ich mir lieber ne andere Firma!"

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von Suedchina » 01.01.2015, 20:45

sowa hat geschrieben:
Yingxiong hat geschrieben:Und wegen solcher Schmarotzer, die Geld haben wollen, aber keine Leistung dafür bringen, geht so manche Firma kaputt.
Irrtum!!!
Wenn der Arbeitgeber seine Angestellten anständig bezahlt und behandelt werden seine Angestellten
auch mehr arbeiten als nur unbedingt sein muß!
Lies mal die Bücher von Martin Wehrle.
Das zwischen den Angestellten und Arbeitgeber ist wie ein Geben und Nehmen.
Ich bekomme z.B. von meinen Brötchengeber ohne Probleme 4 Wochen an einen Stück frei.
Auch muß ich nicht in den Brückentagen ins Geschäft.
Somit bringe ich auch Leistung!
Aber ich habe auch bei den "Kleinkarierten" mein Geld verdient!
Mehr als 2 Wochen Urlaub: Fehlanzeige!
Brückentag frei: Fehlanzeige!
Was denkst du wie dort meine Einstellung zur Firma war?
Das kannst in China aber vergessen
genau diese Leute abmahnen und feuern nur nach 2 Monaten hast Du keine Sklaven mehr.
Du kannst weder mit Störsender arbeiten noch WeChat und QQ blockieren,
Chinesen sind für mich mir das faulst Arbeitsvolk was ich je gesehen habe.
Mittagspause von 12 bis 14 Uhr
Wecker klingelt um 14 Uhr und dann dauert das Wachwerden bis 14:30 dann zum Klo rauchen oder strecken und die Arbeit beginnt um 15:00 Uhr schon mal eine Extrastunde
Oder Morgens die Stechuhr betätigt und dann das Frühstück am PC eingenommen ( auch in der Arbeitszeit)
Abends wird erst ausgestempelt wenn man den Laden verlässt das heißt 20 min anziehen Klo und rauchen , alles in der Arbeitszeit.

Das einzigste was hilft ist eine Dokumentation und Du kannst es vor dem Arbeitsgericht auch beweisen.
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von Yingxiong » 02.01.2015, 10:49

Also wenn jemand schlecht arbeitet, weil er an bestimmten Tagen nicht frei bekommt, hat er auch kein höheres Gehalt verdient.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

happyscorpio
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 112
Registriert: 27.06.2012, 04:23

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von happyscorpio » 02.01.2015, 14:33

Ich bin auch überrascht. Ist es wirklich sooo viel privat - geschnatter? Dann muss das im Rahmen von MA - Meetings und Abteilungsleiter Besprechungen geregelt werden. Mithin ein soziales Problem, kein Technisches. Ich habe hier eigentlich meistens nur recht disziplinierte locals erlebt.

happyscorpio
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 112
Registriert: 27.06.2012, 04:23

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von happyscorpio » 02.01.2015, 14:44

Mittagspause von 12 bis 14 Uhr
Wecker klingelt um 14 Uhr und dann dauert das Wachwerden bis 14:30 dann zum Klo rauchen oder strecken und die Arbeit beginnt um 15:00 Uhr schon mal eine Extrastunde
Oder Morgens die Stechuhr betätigt und dann das Frühstück am PC eingenommen ( auch in der Arbeitszeit)
Abends wird erst ausgestempelt wenn man den Laden verlässt das heißt 20 min anziehen Klo und rauchen , alles in der Arbeitszeit.
.

Ich habe es gerade meiner Freundin vorgelesen: sie bewundert die paradisischen Arbeitsbedingungen in dieser Firma und möchte sich dort bewerben :lol:

Benutzeravatar
Luigi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 539
Registriert: 19.05.2013, 12:00
Wohnort: Neuland

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von Luigi » 02.01.2015, 15:29

Warum blockst du nicht die ausgehenden Domains von Wechat? Die Geräte werden sich ja sicher irgendwo anmelden / melden müssen, wenn das in ein Timeout läuft, sollte es also nicht mehr funktionieren. Falls das nicht geht, wirst du wohl nur mit einem Proxy / Contentfilter weiterkommen.

Gruß
Luigi

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wechat Ports oder IP Range

Beitrag von Sarilas » 04.01.2015, 13:48

tanzhou hat geschrieben:Kein einfaches Vorhaben, entweder layermaessig blocken, Layer 7 oder 8, oder eben mittels IP-Range.
Hats gebracht, Useragent.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste