Betreuungsgeld

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2645
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Betreuungsgeld

Beitrag von sweetpanda » 29.07.2014, 19:41

Es kam ja nun in den Medien, dass das Betreuungsgeld falschen Anreize setzt. Einige Medien waren so mutig, neben den "bildungsfernen Schichten" auch Migranten als diejenigen zu bezeichnen, die zum Schaden ihrer Kinder auf den Krippenplatz verzichten und zu den üblichen Sozialleistungen auch noch diese 100€ abgreifen.

Aus Sicht der CSU ist Betreuungsgeld ja für die Familien im Münchner-Speckgürtel gedacht.
Deutscher Vatti arbeitet bei Siemens oder BMW, deutsche Mutti ist Hausfrau und nimmt mit den Kleinen sämtlich frühkindlichen Entwicklungsangebote war. Eventuell "gönnen" sie den Kleinen sogar eine chinesische Babysitterin :wink: Die 100€ sind dann Spritgeld für den SUV der Hausfrau.

Ich würde nun folgendes vorschlagen:

Im Rahmen der Kindesvorsorgeunter sollte sich ein Amtsarzt die Kinder und Eltern anschauen.
Dann würden sich 2 Entscheidungsalternativen anbieten:

Kindern denen ein längeres Verbleiben in der Familie keine Nachteile verschaffen würde, dürfen zu Hause bleiben. Die aus bildungsfernen Schichten -egal ob Deutsche oder mit Migrationshintergrund- sollten verpflichtend in die Krippe kommen. Fehlen die Kinder wiederholt, sollten Sozialleistungen reduziert werden.
Diese Maßnahme ist diskriminierend, könnte vielen Kindern aber bessere Start-/Integrationschancen verschaffen.
Man muss sich trauen die Eltern zu beleidigen, damit es die Kinder vielleicht besser haben werden.

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2030
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von tigerprawn » 29.07.2014, 21:04

Es gibt Staedte da kostet der Vollzeitplatz 800€/Monat, soll das als Zwangsgeld eingetrieben werden?
Zudem glaibe ich nicht das jeder Platz besser waere, es gibt Gruppen da waere es fast immer besser die Kinder zuhause zu lassen.

Und gab es nicht noch den Klassiker: bilinguale kids gelten in der Grundschule als entwicklungdverzoegert.

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2645
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von sweetpanda » 29.07.2014, 21:44

tigerprawn hat geschrieben:Es gibt Staedte da kostet der Vollzeitplatz 800€/Monat, soll das als Zwangsgeld eingetrieben werden?
Zudem glaibe ich nicht das jeder Platz besser waere, es gibt Gruppen da waere es fast immer besser die Kinder zuhause zu lassen.

Und gab es nicht noch den Klassiker: bilinguale kids gelten in der Grundschule als entwicklungdverzoegert.
Es gibt doch einen gesetzlichen Krippenanspruch und wenn man beim problematischen Klientel mit vielleicht 500€ im Monat für 3 Jahre erreichen kann, dass die Wahrscheinlichkeit einer persistenten Abhängigkeit von staatlichen Leistungen bei dem zukünftigen Mitbürger sinkt, kann es sich unter dem Strich doch noch lohnen es zu spendieren.
Drei Jahre Krippe sind 18000€, ein Leben in Hartz4 kostet minimum 840000€. Pro Monat kostet ein Hartz 4ler mit den zum Lebensende steigenden medizinischen Kosten ca. 1000€. Im Jahr 12000€, bei 70 Jahren "Leistungempfängerschaft" sind es dann 840000€, mit Inflation sogar 1000000€ :shock: . 18000€ sind 1,8% von der Millionen, erhöht man mit richtiger externer frühkindlicher Erziehung die Wahrscheinlichkeit um etwas mehr als 1,8%, dass der Mensch später auf eigenen Beinen steht, könnte es sich rein mathematisch schon lohnen. Das es sich menschlich immer lohnt, habe ich hierbei noch nicht "einkalkuliert". :wink:

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2030
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von tigerprawn » 29.07.2014, 21:52

sweetpanda hat geschrieben: Es gibt doch einen gesetzlichen Krippenanspruch
Dir ist aber schon bekannt, dass das nur der Anspruch auf einen Platz ist, und die Kosten trotzdem selber bezahlt werden müssen?

Benutzeravatar
Lotti
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 19.04.2012, 02:43

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von Lotti » 29.07.2014, 22:16

1. Betreuungsgeld wird auf hartz 4 zb angerechnet. Dh, da wird gar nix zusätzlich einkassiert. Zudem werden hartz 4 empfänger vom arbeitsamt aufgefordert betreuungsgeld in anspruch zu nehmen, um eben den anspruch auf alg2 zu senken.
Das dürfte mit ein grund sein, warum das einen großen anteil in der statistik macht.

2. Ein kind aus einer sozial schwachen familie wird wohl in welchem bezirk zur kita gehen? Mit anderen worten, mit kindern aus welcher schicht? Mal abgesehen davon, dass armut nicht gleich rtl niveau bedeuten muss.

Zu deinem lösungsvorschlag sag ich mal nix.


Ps: das betreuungsgeld gibt es auch nur für die u3 betreuung. Es geht also nicht darum, dass die kinder keinen kindergarten von innen zu sehen bekommen.
In 3 Sekunden ist der Huehnerfuss aus meiner Suppe verschwunden, sonst gibts morgen Kaesefondue!!!

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2030
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von tigerprawn » 29.07.2014, 22:20

Und so lange in der Grundschule der große Selektor 'Lesen durch Schreiben' (wenn die Eltern nicht helfen können gehen die Kinder unter) gefahren wird, muss man mit der 'Problemlösung' nicht schon vor der Schule anfangen.

gzs
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 458
Registriert: 15.03.2006, 16:54

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von gzs » 30.07.2014, 00:00

Die Probleme liegen so tief und sind so vielschichtig dass du sie mit Zwangsmaßnahmen niemals in den Griff bekommen kannst.

Was nützt es dir, wenn du die Kinder nun alle in die noch so tolle Krippe steckst, wenn sie spätestens in der Schule in Schubladen sortiert und notfalls gebrochen werden, wenn sie in keine passen wollen?

Was nützt es dir, wenn unter "Bildung" das Auswendiglernen vorgefertigter und längst veralteter Informationen gilt, alles zum Zwecke aus dem Mensch ein funktionierendes Glied der Gesellschaft zu machen?

Sicher, so manchem Kind täte es verdammt gut in eine Krippe zu gehen und meine Tochter geht auch in eine, aber man kann das nicht pauschalisieren. Ich kenne auch Kinder die bei Mutti aufwachsen und sich prächtig entwickeln und andere gehen in eine Krippe und gehen trotzdem unter.

Schau dir mal an, wie es in so mancher Einrichtung zugeht. Da fehlt Personal an allen Ecken und man denkt darüber nach 1-Euro-Jobber einzusetzen … sorry, da ist Mutti selbst dann noch besser wenn sie dumm wie Stroh ist … Und für die wirklich guten Krippenplätze löhnst du dermaßen ab, da vergeht dir die Lust am Kindermachen gründlich.
Gerhard

Wichtig: Alles nur meine Meinung! Subjektiv!

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von canni » 30.07.2014, 01:44

Boracay - nomen est omen? Mit so einer Einstellung wie in Deinem letzten Satz kann man Dir eigentlich nur raten: verpiss Dich ganz schnell ins Hawaii der philippinischen Oberschichten.

Was ein Zitat. Mein lieber Mann! Bildungsferne Unterschicht. Ist Dir bewusst, dass z.B. Vordenker wie der gute Gottlieb in Untertürkheim ohne diese bildungsferne Unterschicht, die aus Griechenland, Italien und jetzt auch aus der Türkei zu uns gekommen ist bei seinem Satz: I will nur das beschte oder gar nix wohl auf dem nix sitzen geblieben wäre.

Ehrlich gesagt, warum macht man so einen Stress um das bisschen Betreuungsgeld? Auf der anderen Seite wird Kohle zum Fenster rausgeschmissen ohne Ende. Das Betreuungsgeld bräuchte es nicht, wenn unser System besser auf Kinder und ihre Entwicklungsphasen eingestellt wäre. Man muss dann halt auf ein paar andere Ausgaben verzichten.

Ich lege mal den Finger in die Wunde: die heutige Generation um die 40 tut gar nichts mehr um sich zu wehren oder wenigstens eine Revolution im Wasserglas anzuzetteln. So wenig ich die pinkie Roth mag, so sehr respektiere ich was die Generation in diesen Punkten geleistet hat! Und heute dafür dumme Sprüche erntet. Dabei meine ich nicht die politische Einstellung, die ist bedauernswert klar, aber diese Leute haben ebenso wie unsere Generation in den frühen sixties doch Veränderungen im sozialen und bildungsnahen Bereich bewirken können.

Was heisst hier in der Schule wird falsch unterrichtet? Wie wollt ihr es denn? Wozu braucht der junge Mann, der später ein begnadeter Designer werden könnte diese Scheiss Mathe? Fällt aber deswegen durchs Abi?

Alle ihr hier die ihr um die 30 oder darunter seid. Tut was dagegen! Aber halt, das könnte einem selbst ja schaden.. haha... Dabei habt ihr mit Internet und Shitstorm Werkzeuge in der Hand, hätten wir die gehabt, würde Deutschland heute anders aussehen, das walte Hugo.
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
edmund27
VIP
VIP
Beiträge: 2437
Registriert: 08.10.2009, 16:52
Wohnort: Nidderau

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von edmund27 » 30.07.2014, 08:45

@canni
Respekt. Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. 8)
Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh. ( Henry Ford )

Benutzeravatar
Luigi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 539
Registriert: 19.05.2013, 12:00
Wohnort: Neuland

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von Luigi » 30.07.2014, 09:33

canni hat geschrieben:Alle ihr hier die ihr um die 30 oder darunter seid. Tut was dagegen! Aber halt, das könnte einem selbst ja schaden.. haha... Dabei habt ihr mit Internet und Shitstorm Werkzeuge in der Hand, hätten wir die gehabt, würde Deutschland heute anders aussehen, das walte Hugo.
Hättet ihr es nicht so weit kommen lassen, hätten wir die Probleme nicht :wink: Aber das mit den Werkzeugen hast du gut erkannt :wink:

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von canni » 30.07.2014, 10:10

haha Lugi, wir hatten den Stab auf dem ersten Platz liegend übergeben.. und der Wechsel war gut.. leider verlor unser Team dann bei jedem Wechsel einige Plätze und mittlerweile ist ja es eh ein gemischtes Team mit Leuten aus Ländern, die vorher nie bei einem Staffelrennen dabei waren....

also ab ins Internet.. Shitstorm... oder was?
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
Luigi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 539
Registriert: 19.05.2013, 12:00
Wohnort: Neuland

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von Luigi » 30.07.2014, 10:43

canni hat geschrieben:also ab ins Internet.. Shitstorm... oder was?
Sowas in der Art aber noch besser. Kannst gern mitmachen, Plan steht :mrgreen:

Benutzeravatar
edmund27
VIP
VIP
Beiträge: 2437
Registriert: 08.10.2009, 16:52
Wohnort: Nidderau

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von edmund27 » 30.07.2014, 10:58

Das ist doch so ein richtig schönes mediales Sommerlochthema und eigentlich ziemlich unwichtig. Aber während hier so heftig über die Herdprämie diskutiert wird, da verkauft die EU uns in Genf in der australischen Botschaft mit dem TISA-Abkommen an die USA. Geschickt wie die gleichgeschalteten Medien die Volksmeinung manipulieren. 8)
Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh. ( Henry Ford )

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von canni » 30.07.2014, 11:20

Luigi bin dabei.... Power to the People... wit Harry Webb so schön gesungen hat.. englisch konnte er gut haha
und danach machen wir die Bettparty mit Give peace a chance haha...Informier mich!
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

gzs
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 458
Registriert: 15.03.2006, 16:54

Re: Betreuungsgeld

Beitrag von gzs » 30.07.2014, 12:27

Was heisst hier in der Schule wird falsch unterrichtet? Wie wollt ihr es denn? Wozu braucht der junge Mann, der später ein begnadeter Designer werden könnte diese Scheiss Mathe? Fällt aber deswegen durchs Abi?

Alle ihr hier die ihr um die 30 oder darunter seid. Tut was dagegen! Aber halt, das könnte einem selbst ja schaden.. haha... Dabei habt ihr mit Internet und Shitstorm Werkzeuge in der Hand, hätten wir die gehabt, würde Deutschland heute anders aussehen, das walte Hugo.
Ist ja nicht so dass es keine Schulen gäbe in denen man gar nicht erst durchfällt, weil sie sogar einem begnadeten Designer die Mathe schmackhaft machen können - ist nur schwer da rein zu kommen und leisten kann es sich halt auch nicht jeder. Aber das Konzept an sich gibt es schon.

Nur politisch ist es halt eher nicht gewollt, wer will sich schon mit lauter Freidenkern rumschlagen? :)
Das ist doch so ein richtig schönes mediales Sommerlochthema und eigentlich ziemlich unwichtig. Aber während hier so heftig über die Herdprämie diskutiert wird, da verkauft die EU uns in Genf in der australischen Botschaft mit dem TISA-Abkommen an die USA. Geschickt wie die gleichgeschalteten Medien die Volksmeinung manipulieren
TISA ist den meisten Menschen zu weit von ihrem Leben entfernt und die Politik tut natürlich alles dafür dass das auch so bleibt ... klar ... aber es gibt zum Glück bereits Wiederstand
Gerhard

Wichtig: Alles nur meine Meinung! Subjektiv!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste