Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
Capt.
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 518
Registriert: 27.07.2007, 07:36
Wohnort: Essen

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von Capt. » 26.11.2013, 11:13

Da kann man mal sehen, was ich für Beziehungen habe, sogar der UN-Generalsekretär schickt mir eine mail.
Habe mich natürlich gleich gemeldet, nun warte ich auf die Kohle :lol: .

"My name is Mr. Ban Ki-Moon. Secretary to (UNITED NATIONS) I would
advise you to contact Mr.Godwin Emefiele, the Director/CEO of
Zenith Bank Plc Of Nigeria on this E-mail
(gelöscht).Please send him your full name,
address, age and telephone numbers or call him on
TEL:+234-*******, for your COMPENSATION valued ($3.5 Million) offered
in your name. as UNITED NATIONS COMPENSATION.
Yours truly.
Mr. Ban Ki-Moon
Secretary General (UNITED NATIONS)"

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11988
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von ingo_001 » 12.03.2014, 13:48

Ganz was Neues - hab jedenfalls noch nichts dazu im Netz gefunden:


Beauftragte Anwaltschaft
looping.jean@sfr.fr

Sehr geehrter Käufer ******,

leider konnten wir bis zum heutigen Tage keinen Zahlungseingang auf unsere Rechnung vom 02.01.2014 feststellen. Sendungsnummer: 5KU-29663294. Ihr Girokonto wurde nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift auszuführen.

Bitte überweisen Sie den ausstehenden Betrag zuzüglich der Gebühren bis zum 15.03.2014 auf unser Bankkonto. Der Rechnungsbetrag der Bestellung ist 171,00 Euro.
Sicherlich handelt es sich dabei um ein Versehen Ihrerseits die Rückbuchung von Ihrem Konto nicht zu berücksichtigen.

Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 14,00 Euro und die Kosten unserer Beauftragung von 22,73 Euro verrechnet. Falls Sie diesen Zahlungstermin nicht einhalten, werden wir Ihnen weitere Kosten des Mahnverfahrens und Verzugszinsen in Rechnung stellen müssen.

Mit freundlichen Grüßen.

Rafael Krüger

Die "Rechnung" ist übrigens ne ZIP-Datei, worin sich ne Anwendungs-Datei versteckt.
Die lassen wa mal lieber zu :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von mazzel » 12.03.2014, 14:43

Also das Vorgehen des Herrn "Krüger" ist jetzt nicht so neu, nur vieleicht der Text und die enthaltene, selbstständig für dich bezahlende "Rechnung" im Anhand :P

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von Yingxiong » 12.03.2014, 15:14

Wenn du eine Firma hast, bekommst du ständig solche Mahnungen wegen Werbung, die du angeblich geschaltet hast.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11988
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von ingo_001 » 12.03.2014, 15:38

Yingxiong hat geschrieben:Wenn du eine Firma hast, bekommst du ständig solche Mahnungen wegen Werbung, die du angeblich geschaltet hast.
Hab aber gar keine Firma - nur meine Privatanschrift.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11988
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von ingo_001 » 12.03.2014, 15:42

mazzel hat geschrieben:Also das Vorgehen des Herrn "Krüger" ist jetzt nicht so neu, nur vieleicht der Text und die enthaltene, selbstständig für dich bezahlende "Rechnung" im Anhand :P
Na ja, sonst wird wenigstens noch ne "echte" Rechnung mit geliefert.
Aber ne ominöse Anwendungs-Datei, die in nem ZIP Ordner steckt - das hatte ich in dieser Kombination noch nicht.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von Yingxiong » 12.03.2014, 16:53

ingo_001 hat geschrieben:
mazzel hat geschrieben:Also das Vorgehen des Herrn "Krüger" ist jetzt nicht so neu, nur vieleicht der Text und die enthaltene, selbstständig für dich bezahlende "Rechnung" im Anhand :P
Na ja, sonst wird wenigstens noch ne "echte" Rechnung mit geliefert.
Aber ne ominöse Anwendungs-Datei, die in nem ZIP Ordner steckt - das hatte ich in dieser Kombination noch nicht.
Solche Mails werden bei mir sofort gelöscht.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7081
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von Yingxiong » 12.03.2014, 16:57

ingo_001 hat geschrieben:
Yingxiong hat geschrieben:Wenn du eine Firma hast, bekommst du ständig solche Mahnungen wegen Werbung, die du angeblich geschaltet hast.
Hab aber gar keine Firma - nur meine Privatanschrift.
Meine Frau bekommt in ihre Firma 1-2mal pro Monat solche Briefe. Dabei stimmt teilweise nicht mal der Name der Firma (Name der Vorgängerfirma wird gewählt). Es stimmt auch nicht der Name meiner Frau (Auf ihrer HP nutzt sie meinen Namen in Form eines Doppelnamens Frau aaa bbb, wie es in der Schweiz üblich ist). Da wird sie dann mit Frau bbb angeschrieben. Meine Frau hat aber nur ihren eigenen Namen behalten und nutzt ihn bei offiziellen Anmeldungen etc. auch nur als Einzelnamen.

Ich habe gerade wieder einen solchen Brief vor mir liegen.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6835
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von blackrice » 12.03.2014, 17:01

solche Mails kommen bei mir in den spam-file..werden 5 Jahre aufgehoben..man weiss ja nie :mrgreen:
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

beij23
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 17.03.2014, 17:51

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von beij23 » 17.03.2014, 17:53

Oh man, immer wieder dreist, was die Leute versuchen, um an Geld zu kommen. :x

Benutzeravatar
Capt.
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 518
Registriert: 27.07.2007, 07:36
Wohnort: Essen

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von Capt. » 04.04.2014, 03:28

"1 Neue Nachricht,

Sparkasse neuesten Sicherheitschecks , die wir vor kurzem entdeckt, dass heu=
te gab es 3 falsche Login-Versuche auf Ihr Konto.
Zu Ihrer Sicherheit Sparkasse stellen Sie Ihren Kontostand zu begrenzt.
Ihren Kontostand wieder normal zu bekommen, m=FCssen Sie, um Ihre Info=
rmationen zu aktualisieren.

Aufgrund unserer neuesten Betrugsversuche wurden die folgenden IP-Adressen a=
ufgezeichnet:
Ung=FCltige Anmelde aus:.. * * .4.218 Dyn.de<br>
Ung=FCltige Anmelde aus:.. * * .24.144 Edu.tw<br>
Ung=FCltige Anmelde aus:.. * 0,41 * co.com<br>
Ihr Profil nun wieder zu aktivieren, laden Sie bitte das atacham=
ent.
Mit freundlichen Gr=FC=DFen,
Sparkasse Kundenbetreuung"

Habe natürlich gleich geantwortet und das "atachament" ausgefüllt, mit dem Vermerk, die Rechtschreibung nochmal zu überdenken.
IP Adresse Südafrika (Durban)

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von Sachse28 » 05.04.2014, 18:35

Hat nichts direkt mit China zu tun ... daher off-topic.

Fahr manchmal in Polen günstig tanken. Mein Tank fast 50l. Volltanken, wenn der Tank richtig leer ist, kostet etwa 60 Euro.

War erneut tanken. Wechselkurs und Spritpreis haben sich nicht wesentlich geändert. Tank war nicht ganz leer, vielleicht noch 10l drin. Gesamtpreis diesmal über 70 Euro, allerdings insgesamt 54l getankt. Nicht selbst getankt, sondern durch Tankwart.

Frage: Kann ein Benzintank "übertankt" werden? Also eben etwa 14l mehr rein? Normalerweise klackt doch der Zapfhahn, wenn der Tank voll ist. Der Tankwart hat dann mehrmals noch trotz mehrfachen "klacken" dazugetankt? Weiß jemand, ob in einen Tank mehr als der zulässige Füllwert (10-15l) passen? Wenn nein, vermute ich Betrug. Kann nach dem Klacken überhaupt noch dazugetankt werden. Normalerweise blockiert doch dann der Zapfhahn. Wahrscheinlich wurde also trotz blockierten Zapfhahn der Preis durch Manipulation des Zapfhahns nach oben getrieben. Mehr Benzin kam dann sicherlich nicht mehr rein. Beweisen lässt sich das rückblickend natürlich nur schwer.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von VielUnterwegs » 05.04.2014, 23:19

Ist die Frage ernst gemeint? Man bekommt schon etwas mehr in den Tank, wenn man noch mehrmals nachfuellt nach der automatischen Abschaltung, aber nie und nimmer 10 Liter, vielleicht einen halben Liter, wenn ueberhaupt.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von Suedchina » 06.04.2014, 06:03

Sachse28 hat geschrieben:Weiß jemand, ob in einen Tank mehr als der zulässige Füllwert (10-15l) passen?
Bei einem LKW schon
bei Deinem Trabant sicherlich nicht. :lol: :lol: :lol:
Gucke mal unter das Auto ob es tropft oder oder fülle mal einen Kanister zwecks Kontrolle der Tankuhr :mrgreen:
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

romeo
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 760
Registriert: 16.06.2006, 18:42

Re: Warnungen vor Nepp, Abzocke etc - nicht nur via www

Beitrag von romeo » 06.04.2014, 10:10

Ich bin mir sicher, daß Du betrogen wurdest. Allenfalls noch 1 l paßt nach dem Abschalten der Zapfpistole noch herein. Bei modernen Mercedes oder VW z.B. allenfalls noch 0,5 l. Sei nur froh, daß man Dir keinen gepanschten Sprit angedreht hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste