Was mich an Chinesen so richtig aufregt.

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Was mich an Chinesen so richtig aufregt.

Beitrag von Sachse28 » 29.10.2015, 16:59

Vergleicht mal den Eingangspost zu dem Thread.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16397
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was mich an Chinesen so richtig aufregt.

Beitrag von Laogai » 29.10.2015, 18:12

Paris hat geschrieben:Die Ruhe die Asiaten bzw. Chinesen für mich verkörperten erweckten jedoch erst spät mein Interesse für Asien.
[...]
Was denkt [ihr] darüber?
Ich denke da bist du Vorurteilen aufgesessen. Jene, die im Westen existieren und welche sich die meisten Menschen dort gerne zu Eigen machen. Dumm gelaufen :(
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16397
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Reingefallen

Beitrag von Laogai » 29.10.2015, 19:17

Sachse28 hat geschrieben:Vergleicht mal den Eingangspost zu dem Thread.
So ein Mist, in Zukunft höre ich auf die Stimme des Sachsen :idea: :( :( :(
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2689
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Was mich an Chinesen so richtig aufregt.

Beitrag von sweetpanda » 29.10.2015, 19:52

TomXian hat geschrieben: Deutschland von 1960 vergleichen.
Damals, als Muttern noch jede Woche einmal frische Unterwäsche rausgelegt hat ...
TOM
Die wirklich hippen Leute tragen doch schon keine Unterwäsche mehr, oder?

TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 109
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China

Re: Was mich an Chinesen so richtig aufregt.

Beitrag von TomXian » 30.10.2015, 06:17

sweetpanda hat geschrieben:
TomXian hat geschrieben: Deutschland von 1960 vergleichen.
Damals, als Muttern noch jede Woche einmal frische Unterwäsche rausgelegt hat ...
TOM
Die wirklich hippen Leute tragen doch schon keine Unterwäsche mehr, oder?
Im Deutschland von 1960?
Oder im heutigen China ? :P

Benutzeravatar
canni
VIP
VIP
Beiträge: 2724
Registriert: 29.10.2009, 20:21

Re: Was mich an Chinesen so richtig aufregt.

Beitrag von canni » 30.10.2015, 06:46

Soll ich Euch ein Geheimnis verraten..... Die Ladyjeans sind heute so gestrickt, dass da kein Slip (Unterhose was das denn für ein Wort) reinpasst. wir haben früher unsere Jeans vor dem ersten Mal tragen auch ohne Slip angezogen, sind damit in die Badewanne, danach hatte sie die Passform. Weil!! ja Baumwolle... nach zweimal waschen durch Mutter konnte sie der kleine Bruder anziehen haha

Ist hier denn noch jemand, der 1960 authentisch beschreiben kann? Grufti? haha 1960 waren in Rom die Olympischen Spiele und hurra die deutschen Sprinter beherrschten die Szene.... Armin Harry, Martin Lauer, Manfred Germar.. damals hatten Russen und Amis noch keine steroride intus.

Und Jeans hatten folgende Richtlinien.... keine Unterhose, niemals waschen (weil sollte ja im Jugendzimmer in die Ecke gestellt werden können) und blau!
Das Leben ist manchmal wie jemand, der Dir eine Tafel Schokolade hinhält und wenn Du reinbeisst merkst Du, dass es eine Zitrone ist. Mogelpackung.
Wenn du eine Sprache nicht oder nicht richtig sprichst, solltest Du zumindest ein guter Pantomime sein....

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 691
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was mich an Chinesen so richtig aufregt.

Beitrag von Ajiate » 02.11.2015, 10:08

Na ja, so ohne "Slip" kann das schon mal in der Eile nach der Verrichtung zwar nicht in die Unterhose, sondern in den Reißverschluss gehen :?
(ich habe in der Urologie gearbeitet)
Da sei besser ein Slip vor , sozusagen .
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste